Städte Tipps

Venedig fleht um Touristen – auch um Kreuzfahrt Passagiere

Aktuell präsentiert sich Venedig - wie viele andere bei Touristen beliebte Städte - eher als Geisterstadt, denn als Schönheit. Alle Museen sind geschlossen, auf dem Markusplatz fliegen die Tauben alleine umher ohne von den Touristen gefüttert zu werden und die Boote der Gondoliere liegen einsam in den Kanälen. Venedigs Bürgermeister Lugi Brugnaro fleht nun die Touristen an, Venedig wieder zu besuchen. Auch die verschmähten Kreuzfahrt-Touristen sind wohl wieder willkommen. Die geplante Touristensteuer von bis zu 10 Euro wurde um ein Jahr verschoben. Venedig war bis 1797, bevor Napoleon mit seiner Armee einmarschierte, Hauptstadt der im Jahr 421 gegründeten Republik Venedig und...
Weiterlesen

Miracle Garden in Dubai lockt mit 50 Millionen Blumen und blumigem Airbus A380

Eigentlich völlig crazy, aber was ist in Dubai schon nicht verrückt: Im Dubai Miracle Garden begeistert ein mit 500'000 Blumen und Pflanzen geschmückter Airbus A380 Blumen-Fans. Über 200 Menschen arbeiteten während vielen Wochen dran, die botanischen Schönheiten an dem Stahlkoloss anzubringen. Der blumige Airbus hat inzwischen auch den Einzug ins Guiness Buch der Rekorde gefunden. Im übrigen weiss der Dubai Miracle Garden aber mit weitereren 50’000'000 Blumen zu bezaubern, die teilweise wunderschön zu Skulturen geformt sind und Pflanzenfreude aus der ganzen Welt begeistern. Dubai kleckert nicht, sondern klotzt und begeistert damit jährlich Millionen von Besucherinnen und Besuchern aus der ganzen Welt....
Weiterlesen

Prag und die Moldau sind immer einen Besuch wert

Die Grenzen sind zurzeit zwar geschlossen, doch nichts hindert uns daran, in unseren Gedanken und Träumen auf Reisen zu gehen. Wir entführen Euch heute an die Moldau, um Prag so zu erleben, wie viele es noch nicht kennen. Die Stadt an der Moldau ist auch ein beliebtes Reiseziel für Flusskreuzfahrten, so beispielsweise mit der Thurgau Florentina von Thurgau Travel. Das Schiff fährt die beliebte Reiseroute von Prag nach Dresden und zurück. Nachdem in den letzten Tagen uneingeschränktes Reisen leider keine Selbstverständlichkeit mehr ist, haben wir uns überlegt, wie wir Euch zumindest für einige Momente auf andere Gedanken...
Weiterlesen

831. Hafengeburtstag Hamburg findet nicht statt

Eine Million Besucherinnen und Besucher stattete im letzten Jahr dem 830. Hamburger Hafengeburtstag einen Besuch ab. Entsprechend gross war die Vorfreude auf das diesjährige Hafenfest vom 8. bis zum 10. Mai 2020. Doch daraus wird nun - verständlicherweise -  nichts Die Gesundheitsämter der zuständigen Hamburger Bezirksämter haben vor dem Hintergrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus das Volksfest mit einer Verfügung untersagt. Der 830. Hafengeburtstag Hamburg im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Mehr als eine Million Besucher aus aller Welt feierten bei überwiegend strahlendem Sonnenschein rund um die Landungsbrücken, in der Speicherstadt, in der HafenCity, am Fischmarkt und am Museumshafen Oevelgönne....
Weiterlesen

Weltkulturerbe Hamburger Speicherstadt leuchtet klimaneutral

Die historische Speicherstadt ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt und gleichermaßen ein Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen. Seit fast 20 Jahren besonders beliebt ist die Illumination, die das beeindruckende Backsteinensemble in einem sanftem Licht leuchten lässt. Zum Jahreswechsel wird die Beleuchtung auf die Versorgung mit erneuerbarer Energie umgestellt. Damit wird das Lichtkunstprojekt vollständig klimaneutral betrieben. Konzipiert und betrieben wird die Speicherstadt-Illumination vom Verein Licht-Kunst-Speicherstadt. „Als gemeinnützige Organisation haben wir bei der Umsetzung des Lichtkunstprojekts von Beginn an nachhaltig gehandelt“, sagt Dr. Roland Lappin, Vorstand des Vereins. „Angefangen haben wir mit besonders stromsparenden Leuchten. Seit zehn Jahren setzen wir energieeffiziente, wartungsarme...
Weiterlesen

„St. Louis – Schiff der Hoffnung“ – Neue Sonderausstellung in Hamburg

Vor 80 Jahren, am 13. Mai 1939, trat das Hapag-Schiff MS St. Louis die Fahrt Richtung Kuba an. Sie sollte zur Irrfahrt werden. An Bord: 937 Juden – auf der Flucht vor dem NS-Regime. In Havanna angekommen, waren die Visa ungültig: Kurz zuvor waren in Kuba die Visabestimmungen geändert worden – Passagieren mit Touristenvisa wurde nun die Einreise verwehrt. Ziel des Kapitäns war es, die jüdischen Passagiere vor den Nationalsozialisten zu schützen: Doch alle Bemühungen, noch einen sicheren Hafen zu finden, scheiterten. Auch die USA und Kanada wollten die Flüchtlinge zu dem Zeitpunkt nicht aufnehmen. Kapitän Schröder musste nach Europa zurückzukehren…

Neue...

Weiterlesen

Saranda in Albanien bietet viel Sonne, schöne Strände und das antike Butrint

Albanien gehört zweifellos nicht - oder vielleicht noch nicht - zu den Highlights auf der touristischen Landkarte. Dies könnte sich in naher Zukunft ändern. Zum einen ist im Süden des Landes ein dritter Flughafen geplant, die Region verfügt über schöne Sandstrände, 300 Sonnentage, türkis blaues Meer und vor allem hat sie Butrint. Die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden beeindruckenden archäologischen Ausgrabungen mögen mit ein Grund dafür sein, dass vermehrt auch Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Saranda anlegen.

Von Hans Stieger, Stiegers Kreuzfahrt Tipps

29’000 Quadratkilometer gross ist Albanien, dessen Bevölkerung während vieler Jahrzehnte oder man kann schon sagen Jahrhunderte unterdrückt und unterjocht wurde....
Weiterlesen

Stephen Payne, Marinearchitekt der Queen Mary 2 referiert im IMM Hamburg

Stephen Payne ist der Marinearchitekt der Queen Mary 2. Er war für das Design und den Bau des Cunard-Riesen verantwortlich. Am 24. September 2019 wird er sein Wissen und seine Erfahrung mit den Besuchern des Internationalen Maritimen Museum Hamburg teilen. Der Vortrag beginnt um 15.00 Uhr und ist im Eintrittspreis inbegriffen. Vor einigen Jahren bekam das Museum eine äußerst freundliche E-Mail eines Besuchers. Diese Mail stammte von einem Stephen Payne. Sofort stellte sich im Team die Frage, ob es sich dabei um den berühmten britischen Marinearchitekten handelte. Es stellte sich heraus: Es war tatsächlich der Mensch, der am Design von über...
Weiterlesen

Bergen – das Tor zu den Fjorden ist bestes Reiseziel der Welt

Bergen war einst die grösste, wichtigste und heimliche Hauptstadt Norwegens. Erst im 19. Jahrhundert wurde sie von Oslo auf den zweiten Platz verdrängt. In jedem Fall ist Bergen, das mit seiner Lage zwischen dem Sognefjord und dem Hardangerfjord als „Eingangstor zu den Fjorden“ gilt, noch immer ein „Muss“ auf jeder Norwegenreise. National Geographic bezeichnete Bergen gar als „Bestes Reisziel der Welt“. Nur mit dem Wetter hapert es in Bergen: Mit jährlich 248 Regentagen und 2‘200 mm Wasser ist Bergen die „regenreichste Grossstadt Europas“. Rund 5.328 Millionen Einwohner zählt Norwegen aktuell, das sind nur gerade rund 16 Einwohner pro Quadratmeter auf die...
Weiterlesen

Abu Dhabi zu einer der kulturellsten Städte der Welt gewählt

Abu Dhabi wurde in einem von Skyscanner, dem beliebten Online-Vergleichsportal für Flug-, Hotel-, und Mietwagenbuchung, erstellten Ranking als eine der kulturellsten Städte der Welt ausgezeichnet. Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) wurde auf die exklusive Liste gesetzt, nachdem das Onlineportal seine Top-5-Reiseziele ermittelt hatte, die den Horizont der Reisenden durch einen kunst- und kulturreichen Urlaub erweitern. Abu Dhabi erzielte den zweiten Platz, direkt hinter Florenz und wurde als eines der aufregendsten Kulturzentren des Nahen Ostens ausgezeichnet. Hervorgehoben wurden insbesondere das National Theater und die Sheikh Zayed Grand Mosque. Eine besondere Bedeutung wird laut Skyscanner der Eröffnung des Louvre Abu Dhabi...
Weiterlesen
by rettenmund.com