Costa Kreuzfahrten

Ab 27. September wieder „Bella Italia auf See“ für Gäste aus Österreich, Deutschland und der Schweiz

Costa Crociere startet mit einem neuen Kreuzfahrtangebot in die Wintersaison 2020/21. Nachdem die italienische Traditionsreederei bereits die Wiederaufnahme ihres Kreuzfahrtbetriebs im September mit den beiden Schiffen Costa Deliziosa und Costa Diadema angekündigt hat, präsentiert sie nun die neuen Kreuzfahrten von Oktober 2020 bis März 2021, die mit einer schrittweisen Rückkehr der Costa Flotte geplant sind. Dabei wird überall an Bord durch die neu eingeführten Gesundheitsprotokolle stets größtmöglich Sicherheit gewährleistet. Außerdem findet alles in einer engen Abstimmung und in Übereinstimmung mit den Vorgaben der lokalen Regierungen statt. Das Debüt der Costa Firenze im Mittelmeer ist die große Neuigkeit für den Winter...
Weiterlesen

Costa ist zurück: Costa Deliziosa wagte den Neustart

Costa Crociere nimmt den Betrieb wieder auf. Die Costa Deliziosa wird als erstes Schiff aus der Flotte der italienischen Reederei wieder mit Gästen an Bord in See stechen. Heute um 17 Uhr wird die Costa Deliziosa ab Triest zu einer einwöchigen Fahrt aufbrechen und unter hohen Sicherheitsvorkehrungen an Bord die Route «Das Beste von Italien» befahren. Angelaufen werden die Häfen von Bari, Brindisi, Corigliano-Rossano, Siracusa und Catania. Am 19. September 2020 wird auch die Costa Diadema wieder ihren Betrieb ab Genua aufnehmen. Zwei weitere Schiffe mit anderen Routen erweitern die Costa Flotte ab Oktober. „Wir sind hocherfreut, nach mehr als fünf...
Weiterlesen

Costa Crociere führt Covid-19-Tests für alle Gäste an Bord seiner Schiffe ein

Costa Crociere ist der erste Kreuzfahrtanbieter, der die "Biosafety Trust-Zertifizierung" erhalten hat, ein von der Klassifizierungsgesellschaft RINA entwickeltes System zur Prävention biologischer Risiken an Bord. Im Hinblick auf den verantwortungsvollen Neustart und unter Berücksichtigung der aktuellen Situation und der Meinung von Experten wird die italienische Reederei vor dem Einsteigen für alle Gäste Abstrichproben, also den Corona-Test durchführen. Costa Crociere setzt sich für einen verantwortungsbewussten und sicheren Betriebsbeginn ein. Für den im September geplanten Neustart ist Costa Crociere nun die erste Kreuzfahrtgesellschaft, die von RINA, der über 150 Jahre alten Test-, Inspektions,- und Schiffsklassifizierungsgesellschaft, das Biosafety-Trust-Zertifikat erhält. Das System...
Weiterlesen

Costa fährt im September ausschliesslich für italienische Gäste

Mit dem Ziel, ein Höchstmaß an Sicherheit für Gäste, Besatzung und angesteuerte Gemeinden zu gewährleisten und im Einklang mit der Entscheidung, einen verantwortungsbewussten Neustart durchzuführen, kündigt Costa an, dass die September-Kreuzfahrten der Costa Deliziosa ab Triest und der Costa Diadema ab Genua ausschließlich italienischen Gästen vorbehalten sind. Die einwöchigen Routen werden ausschließlich italienische Häfen anlaufen. Die Entscheidung wurde unter Kenntnisnahme der Entwicklung der weltweiten Pandemie und unter Berücksichtigung der vom italienischen Gesundheitsministerium erlassenen Verordnung über obligatorische Kontrollen für Reisende, die aus bestimmten europäischen und ausländischen Destinationen zurückkehren, getroffen. Sie macht ein vorsichtiges Vorgehen notwendig, ermöglicht den Gästen von Costa jedoch gleichzeitig,...
Weiterlesen

Costa Kreuzfahrten stechen ab 6. September wieder in See

Nachdem die italienische Regierung gestern im Rahmen einer neuen Gesundheitsverordnung der Wiederaufnahme des Kreuzfahrten-Geschäfts offiziell zugestimmt hat, gibt Costa Kreuzfahrten ihre Pläne bekannt, den Betrieb ab italienischen Häfen per 6. September wieder aufzunehmen. Die Rückkehr in den operativen Alltag soll gestaffelt erfolgen, die Zahl der für Passagiere buchbaren Kreuzfahrtschiffe wird schrittweise erhöht.

Costa Deliziosa wagt als erstes Costa Schiff den Neustart

Als erstes wird die Costa Deliziosa am 6. September 2020 ihre Segel setzen und zu wöchentlichen Kreuzfahrten ab Triest zur Entdeckung der schönsten griechischen Destinationen auslaufen. Ab 19. September 2020 wird die Costa Diadema folgen und Passagiere ab Genua auf siebentägige Kreuzfahrten...
Weiterlesen

Costa stellt Sicherheitsmaßnahmen für Gäste und Crew zum Neustart vor

Sobald die Behörden grünes Licht geben, wird Costa Crociere die schrittweise geplante Wiederaufnahme des Schiffbetriebs mit einer umfassenden Reihe von Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen durchführen, die von Costa Crociere zusammen mit einem Gremium unabhängiger, hochkarätiger wissenschaftlicher Gesundheitsexperten entwickelt wurden. Costa hat dafür die "Biosafety Trust-Zertifizierung" der Klassifizierungsgesellschaft RINA beantragt, ein Programm für Gesundheits- und Sicherheitssysteme, die die Ausbreitung von Infektionen verhindern sollen. In Erwartung der endgültigen Genehmigung zur Wiederaufnahme des Schiffbetriebs kündigt Costa Crociere die Einführung des "Costa Sicherheitsprotokolls" an, eines neuen Gesundheits- und Hygieneprotokolls, das speziell entwickelt wurde, um das beste Urlaubserlebnis auf See mit maximaler Sicherheit zu garantieren.

Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll

Unterstützt...
Weiterlesen

Michael Thamm wird neuer Präsident von Costa Crociere

Michael Thamm, Group CEO Costa Group & Carnival Asia, übernimmt auch die Rolle des Präsidenten von Costa Crociere. Mario Zanetti wird zum neuen Chief Commercial Officer ernannt. Der bisherige Chef von Costa Crociere, Neil Palomba wird die Rolle des Executive Vice President und Chief Operations Officer der Carnival Cruise Line übernehmen. Costa Crociere, Teil der Carnival Corporation&plc, kündigt wichtige Veränderungen in der Organisation an. Die neue Organisation stärkt die Position von Costa im Vorfeld der Wiederaufnahme des Kreuzfahrtgeschäftes. Michael Thamm, Group CEO der Costa Group & Carnival Asia, wird zusätzlich die Rolle des Präsidenten von Costa Crociere übernehmen. Mario Zanetti wird mit sofortiger Wirkung zum...
Weiterlesen

Ciao Costa Victoria – das Kreuzfahrtschiff wird verschrottet

Vor noch nicht mal einem Jahr habe ich mit der Costa Victoria eine wunderschöne Kreuzfahrt durch bezaubernde Regionen erleben dürfen. Nun gut: Die Costa Victoria ist nicht mehr eine beeindruckende Schönheit und man sieht bzw. sah ihr teilweise schon die 24 Jahre an, die die Dame auf dem Buckel hat. Aber nun gleich das? Heimlich, ohne grosses Tamtam verlässt die Costa Victoria die Flotte und wird – man glaubt es kaum – verschrottet. Sie bereits auf dem Schrott Friedhof von Piombino in der Toskana eingetroffen. Die Costa Victoria lief am 2. September 1995 vom Stapel und startete ein gutes Jahr später...
Weiterlesen

Costa verlängert Kreuzfahrt Pause bis 15. August 2020

Costa kündigt eine weitere Pause für seine Kreuzfahrten bis zum 15. August 2020 sowie die Annullierung aller Kreuzfahrten in Nordeuropa für den Rest der Sommersaison 2020 an. Die Entscheidung hängt mit der Unsicherheit über die schrittweise Wiedereröffnung von Häfen für Kreuzfahrtschiffe und den Einschränkungen zusammen, die aufgrund der globalen Pandemie von Covid-19 noch für Auslandsreisen bestehen. Costa wird Reisebüros und die betroffenen Gäste zeitnah über die Änderungen informieren. Geltende Rechtsvorschriften werden beachtet. Der Schutz der Gäste gemäß deutschem Reiserecht wird garantiert und hat höchste Priorität. In der Zwischenzeit arbeitet Costa mit allen relevanten Behörden zusammen, um Gesundheitsmaßnahmen und -protokolle für einen zeitnahen...
Weiterlesen

Christoph Reiter verstärkt Verkaufsteam von Costa Kreuzfahrten in der Schweiz

Christoph Reiter wechselt von seiner bisherigen Funktion im Team von Costa Kreuzfahrten in Österreich zum Key Account Manager & Head of Trade Sales in die Schweiz. In seiner Position als Betreuer der grössten Kunden und Leiter des Verkaufsteams verstärkt er das bestehende Team in der Schweiz. Christoph Reiter berichtet an Ulrike Soukop, General Manager Sales & Marketing – Austria, Switzerland. Der 32-jährige Salzburger ist als Vertriebsexperte mit langjähriger internationaler Berufserfahrung bestens auf diese Aufgaben vorbereitet. Christoph Reiter absolvierte nach dem Besuch der Tourismusschule Salzburg ein Studium der Volkswirtschaft, Finanzwissenschaft und Marketing in den USA. Nach touristischen Stationen bei Austrian Airlines, Mondial...
Weiterlesen
by rettenmund.com