A-Rosa Flusskreuzfahrten

A-Rosa Flusskreuzfahrten in Frankreich wieder gestartet

Am 11. Juli 2020 hat die A-Rosa Flussschiff GmbH ihre Reisen in Frankreich erfolgreich wieder aufgenommen. Damit sind die A-Rosa Kussmundschiffe nun wieder in allen europäischen Fahrtgebieten unterwegs. Die erste Reise führt die Gäste auf der Rhône von Lyon bis ans Mittelmeer nach Arles, wo in der Camargue die berühmten weißen Pferde und Flamingos entdeckt werden können. Besonders im Sommer zeigen die Landschaften Südfrankreichs ihre malerische Schönheit: saftige Wiesen und bunte Lavendelfelder entfalten ihre Schönheit entlang der Route der Rhône. Die Gäste können die wunderschöne Landschaft auch im Rahmen der A-Rosa Ausflüge erkunden. So stehen unter anderem eine Panoramatour durch die...
Weiterlesen

Passagiere der ersten A-Rosa Flussreisen loben Service, Reise-Erlebnis und Hygienekonzept

Mitte Juni hat die A-Rosa Flussschiff GmbH ihren Restart erfolgreich vollzogen. Bei den ersten Reisen waren sowohl Gruppen als auch FIT-Gäste an Bord. Sie alle gaben zur Umsetzung des Hygienekonzeptes und ihrem Reise-Erlebnis ein erfreulich positives Feedback. Die erste Reise auf dem Rhein, welche am vergangenen Sonntag in Köln planmäßig zu Ende ging, führte die Gäste zu Metropolen wie Amsterdam und Rotterdam sowie auf die malerische Mosel mit der Römerstadt Trier und den zahlreichen Weinbergen. An Bord der A-Rosa Flora war unter anderem eine Reisegruppe des sächsischen Busreiseveranstalters Eberhardt Travel zu Gast.

Familie Schauder lobt Team und gut organisierten Service

Reiseleiterin Franziska Bergmann...
Weiterlesen

A-Rosa Flussreisen in Frankreich starten am 11. Juli 2020

A-Rosa Flussschiff hat ihre Kreuzfahrten auf Douro, Rhein und Donau erfolgreich wieder aufgenommen. Nun haben die französischen Behörden auch den für den 11. Juli 2020 geplanten Neustart der Reisen in Frankreich offiziell bestätigt. Laut eines Regierungsbeschlusses sind Flusskreuzfahrten nach Beendigung des gesundheitlichen Notzustandes ab genau diesem Datum wieder erlaubt. „Wir freuen uns, dass unsere Schiffe wieder auf den schönsten Flüssen Europas unterwegs sind. Natürlich waren wir sehr gespannt auf das Feedback unserer ersten Gäste, das erfreulicher Weise sehr positiv ausgefallen ist. Wir haben viel Zeit darauf verwendet, die Umsetzung unseres Hygiene- und Gesundheitskonzeptes so elegant wie möglich zu gestalten, damit sich...
Weiterlesen

Erfolgreicher Neustart der A-Rosa Flusskreuzfahrtschiffe

Nach dem erfolgreichen Restart der Douro-Kreuzfahrten am 17. Juni 2020 hat die A-Rosa Flussschiff GmbH am heutigen Freitag auch die Fahrten auf dem Rhein wieder aufgenommen. Am 20. Juni 2020 wird zudem die Donau wieder in Betrieb genommen. Der Neustart der Reisen in Frankreich ist für den 11. Juli 2020 vorgesehen. „Wir freuen uns, dass unsere Schiffe wieder auf den schönsten Flüssen Europas unterwegs sind. Natürlich waren wir sehr gespannt auf das Feedback unserer ersten Gäste, das erfreulicher Weise sehr positiv ausgefallen ist. Wir haben viel Zeit darauf verwendet, die Umsetzung unseres Hygiene- und Gesundheitskonzeptes so elegant wie möglich zu gestalten,...
Weiterlesen

Jens Tülsner wird Flottenarzt auf den A-Rosa Flussschiffen

Die A-Rosa Flussschiff GmbH plant, ihre Reisen nach Aufhebung der Reisewarnung für 31 europäische Staaten, die für den 15. Juni 2020 vorgesehen ist, wieder aufzunehmen. Den Anfang soll ab dem 17. Juni 2020 die A-Rosa Alva auf dem Douro machen. Es folgen Fahrten auf Rhein und Donau ab dem 19. und 20. Juni 2020. Für Anfang Juli ist auch der Neustart der Reisen in Frankreich vorgesehen. Aufgrund von durch die Corona-Pandemie bedingten behördlichen Verordnungen oder sich verändernden Gegebenheiten vor Ort kann es hierbei allerdings noch zu Anpassungen kommen, über die A-Rosa entsprechend rechtzeitig informiert. Für die Reisen wurde ein umfangreiches Hygiene-...
Weiterlesen

A-Rosa startet Flussreisen mit umfangreichem Hygiene- und Gesundheitskonzept

Für den im Juni geplanten Neustart ihrer Reisen hat die A-Rosa Flussschiff GmbH ein umfangreiches Hygiene- und Gesundheitskonzept erstellt, das die Umsetzung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln an Bord ihrer Schiffe bis ins Detail definiert. Natürlich hat auch der deutsche Marktführer im Bereich der Premium-Flusskreuzfahrten die Folgen der Corona-Pandemie wirtschaftlich zu spüren bekommen. Unterstützung kommt nun vom Land Mecklenburg-Vorpommern und der OstseeSparkasse Rostock in Form eines Bürgschaftskredits. „Dank der Bürgschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern, der kreditgebenden Bank und einem zusätzlichen finanziellen Einsatz der Gesellschafter ist A-Rosa sehr gut für die Zukunft gerüstet“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-Rosa Flussschiff GmbH. „Im Namen...
Weiterlesen

A-Rosa plant Neustart der Flussreisen bis Pfingsten

Auf Basis der Meldungen einzelner deutscher Bundesländer sowie von Österreich zur Lockerung der herrschenden Beschränkungen, die u.a. die Öffnung von Hotels, Gastronomie, Flusskreuzfahrten und Ausflugsschifffahrt für Touristen bis Ende Mai vorsehen, plant die A-Rosa Flussschiff GmbH ihre Reisen auf Rhein und Donau bis Pfingsten neu zu starten. Auch für Frankreich und Portugal werden in den nächsten Tagen neue Informationen erwartet, die dann rechtzeitig bekannt gegeben werden. „Nach dieser langen Zeit der Beschränkungen, die wir alle zum Schutz der Gesellschaft gerne auf uns genommen haben, ist es für uns eine besondere Ehre und ein Vergnügen, wieder Gäste an Bord begrüßen und verwöhnen...
Weiterlesen

Nach Donau, Rhône und Seine nun auch keine Flussreisen auf dem Rhein

Aufgrund behördlicher Regelungen muss die A-Rosa Flussschiff GmbH nach den Donau- und Frankreich-Reisen nun auch alle Kreuzfahrten auf dem Rhein bis einschließlich 3. April 2020 vorübergehend aussetzen. Am 15. März hat der Bürgermeister von Amsterdam entschieden, den Hafen von Amsterdam für alle Kreuzfahrtschiffe zu schließen. Zudem untersagt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen alle nicht notwendigen Veranstaltungen egal welcher Größe. Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die deutschen Grenzen zu fünf Ländern ab dem 16. März 2020 geschlossen, was die Anreise vieler Gäste zum Abfahrtshafen Köln unmöglich macht.

A-Rosa bietet grosszügige Umbuchungsmöglichkeiten

Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-Rosa Flussschiff GmbH: „Sicher werden...
Weiterlesen

A-Rosa setzt Kreuzfahrten auf Donau, Seine und Rhône vorübergehend aus

Aufgrund politischer Beschlüsse ist die A-Rosa Flussschiff GmbH gezwungen, ihre Kreuzfahrten auf Donau, Rhône und Seine vorübergehend auszusetzen. Mittels des Beschlusses „NOR: SSAZ2007748A“ hat das Ministerium für Solidarität und Gesundheit der Republik Frankreich festgelegt, dass Kreuzfahrtschiffe mit mehr als 100 Passagieren an Bord die Häfen der französischen Republik bis zum 15. April 2020 nicht mehr anlaufen dürfen. Diesem Beschluss folgend müssen leider alle A-Rosa Kreuzfahrten auf Seine und Rhône bis einschließlich 15. April 2020 abgesagt werden.

Bis 3. April keine A-Rosa Flussreisen auf der Donau

Auch das österreichische Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz hat Maßnahmen gegen das Zusammenströmen größerer Menschenmengen erlassen....
Weiterlesen

Über 90 Prozent Kabinenauslastung – Rekord für A-Rosa Flussreisen

Bereits das sechste Jahr in Folge konnte die A-Rosa Gruppe ein signifikantes Unternehmenswachstum verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Gesamtumsatz 2019 um 10 Prozent, auch das Betriebsergebnis konnte erneut deutlich zulegen. Alle zwölf Schiffe, die auf Donau, Rhein/Main/Mosel, Rhône/Saône, Seine und Douro unterwegs sind, waren ganzjährig sehr gut ausgelastet. „Flottenweit konnten wir mit einer Kabinenauslastung von über 90 Prozent einen Rekord verzeichnen“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer und Gesellschafter der A-Rosa Flussschiff GmbH. „Spitzenreiter hierbei ist unser neues Fahrtgebiet – der Douro – der unser ehrgeiziges Umsatzziel deutlich übertroffen hat. Die A-Rosa Alva ist von Mai bis Oktober quasi ausgebucht gefahren....
Weiterlesen
by rettenmund.com