Schlagwort-Archive: Royal Caribbean

999 kostenlose Kreuzfahrten für Mitarbeiter des britischen Rettungsdienstes

Royal Caribbean International setzt mit seiner Rückkehr nach Großbritannien in diesem Sommer einen spektakuläres Comeback. Die Kreuzfahrtreederei hat angekündigt, dass die Anthem of the Seas bereits ab dem 7. Juli von Southampton, England, abfahren wird. Britische Familien können aus einer Kombination von 4-Nächte-Ozeanreisen Anfang Juli und 5- bis 8-Nächte-Kreuzfahrten zu den Britischen Inseln ab dem 15. Juli wählen, die Besuche zu Zielen wie Liverpool in England, Kirkwall in Schottland und Belfast in Nordirland beinhalten. Darüber hinaus bietet Royal Caribbean als Anerkennung für die enormen Anstrengungen des Rettungsdienstes, des Nationalen Gesundheitsdienstes (NHS), der Sozialfürsorge und der Streitkräfte im vergangenen Jahr 999...
Weiterlesen

Helfen Corona-Impfungen der Kreuzfahrt zum grossen Neustart?

Seit über einem Jahr stehen weltweit fast alle 400 Hochsee-Kreuzfahrtschiffe still. Mehrere Milliarden US-Dollar haben die grossen Reedereien in diesen zwölf Monaten verloren und es werden wohl auch in den nächsten Monaten noch einige Millionen hinzukommen. Aber nun gibt es erste Lichtblicke. Nach MSC, TUI Cruises, AIDA, Costa, Ponant und Hapag-Lloyd Cruises wagen weitere Reedereien den Neustart. Celebrity Cruises und Royal Caribbean in der Karibik und Israel, MSC, P&O Cruises und Princess Cruises exklusiv für britische Gäste. Einige Reedereien verlangen wie bisher negative PCR-Tests, aber immer mehr Kreuzfahrtgesellschaften setzten auf Corona-Impfungen für den Neustart. Unter strengsten Hygiene- und Sicherheitsmassnahmen waren ein...
Weiterlesen

Royal Caribbean kehrt im Sommer auf die Weltmeere zurück

Diesen Sommer können Reisende virtuelle Reiseerlebnisse gegen ihren lang ersehnten Urlaub eintauschen und mit Royal Caribbean International eine Kreuzfahrt auf den Bahamas und in Mexiko unternehmen. Die weltweit tätige Kreuzfahrtgesellschaft hat ein Sommerprogramm mit 7-Nächte-Kreuzfahrten an Bord der Adventure of the Seas angekündigt, die im Juni dieses Jahres vom neuen Heimathafen Nassau auf den Bahamas aus in See sticht. Urlauber haben nun die Möglichkeit, Inselhopping zu betreiben und die Abenteuer zu genießen, die sie bisher verpasst haben, einschließlich der ersten Serie von zwei aufeinanderfolgenden Tagen auf Perfect Day at CocoCay, Royal Caribbean's bahnbrechende Privatinsel-Destination auf den Bahamas, und Qualitätszeit, um Grand...
Weiterlesen

Royal Caribbean Group verlängert Aussetzung von Kreuzfahrten

Die Royal Caribbean Group konzentriert sich weiterhin auf die gesunde und sichere Rückkehr zur Kreuzfahrt für Gäste, Crew und die Gemeinden, die von den Schiffen der Reederei besucht werden. Da die Royal Caribbean Group eng mit den Centers for Disease Control and Prevention und Regierungsbehörden auf der ganzen Welt auf dieses gemeinsame Ziel hinarbeiten, verlängern Royal Caribbean und ihre Schwester Unternehmen die Aussetzung bestimmter Abfahrten. Royal Caribbean, Celebrity Cruises, Silversea Cruises und Azamara Cruises verlängern - bis auf wenige Ausnahmen - die Aussetzung der Kreuzfahrten bis 31. Mai 2021. Der folgende Zeitplan spiegelt die Anpassungen unserer kommenden Reiserouten für 2021 wider. -...
Weiterlesen

Royal Caribbean lanciert neue Reisen mit der Grandeur of the Seas ab Barbados

Royal Caribbean International wird im kommenden Winter zum ersten Mal Barbados anlaufen und bietet Reisenden neue Möglichkeiten, die südliche Karibik auf der Grandeur of the Seas zu erleben. Drei verschiedene 7- und 14-Nächte-Routen bieten jeweils eine einzigartige Auswahl an Reisezielen, die man unbedingt gesehen haben muss - darunter drei neue Häfen auf den Inseln Tobago, Trinidad und St. Vincent. Die einwöchigen Segeltörns zeigen die natürliche Schönheit und die Kulturen der Region und bieten tägliches Inselhüpfen zu einem anderen Ziel oder späte Übernachtungen auf den berühmten ABC-Inseln - Aruba, Bonaire und Curacao. Die längeren Reisen der Grandeur bieten eine Übernachtung auf Aruba...
Weiterlesen

Royal Caribbean Group verlängert Stopp ihrer Schiffe bis April 2021

Die Royal Caribbean Group mit ihren Marken Silversea, Royal Caribbean, Azamara und Celebrity Cruises konzentriert sich weiterhin auf die gesunde und sichere Rückkehr zur Kreuzfahrt für Gäste, Crew und die Gemeinden,. Royal Caribbean Group arbeitet eng mit den Centers for Disease Control and Prevention und Regierungsbehörden auf der ganzen Welt auf dieses gemeinsame Ziel hin. Aktuell muss die Aussetzung bestimmter Abfahrten für die Kreuzfahrtlinien der Gruppe weiter verlängert werden. Der folgende Zeitplan spiegelt die Anpassungen der kommenden Reiserouten der Royal Caribbean Group für 2021 wider. - Royal Caribbean International Aussetzung von Abfahrten bis zum 30. April, einschließlich Spectrum of the Seas vom 16....
Weiterlesen

Empress und Majesty of the Seas verlassen Royal Caribbean Flotte

Die Kreuzfahrt Flotte von Royal Caribbean Flotte wird um zwei Schiffe reduziert: Die Empress of the Seas und die Majesty of the Seas werden noch in diesem Monat die Reederei verlassen. Die Schiffe werden glücklicherweise nicht verschrottet, sondern nach Asien verkauft. "Empress of the Seas und Majesty of the Seas haben die Kreuzfahrtindustrie mit ihrem revolutionären Design und ihrer Größe nachhaltig geprägt. Sie wurden bei ihrer Einführung als die bahnbrechendsten Schiffe der Kreuzfahrtindustrie bezeichnet und haben in den mehr als drei Jahrzehnten ihres Einsatzes Geschichte geschrieben", so Michael Bayley, Präsident und CEO von Royal Caribbean International.

Abschied von Empress und Majesty of...

Weiterlesen

Odyssey of the Seas verlässt Baudock der Meyer Werft

Am heutigen Samstag, den 28. November, verlässt die Odyssey of the Seas das überdachte Baudock II (Halle 6) der Meyer Werft. Das 347,1 Meter lange Kreuzfahrtschiff für die Reederei Royal Caribbean International setzt sich am Vormittag in Bewegung. Das Schiff macht anschließend an der Ausrüstungspier im Werfthafen fest. Nach dem Manöver werden Masten und Schornstein per Kran auf das Schiff gehoben und montiert. Anschließend werden dort unterschiedliche Tests durchgeführt. Voraussichtlich gegen Abend wird das Schiff an der Ausrüstungspier der Werft festmachen. Wetter- und/oder produktionsbedingte zeitliche Änderungen beim Ausdocken des Schiffes sind jederzeit möglich.

Odyssey of the Seas bietet Platz für über 5'000 Passagiere

Am...
Weiterlesen

Royal Caribbean International mit neuer Vertriebsstruktur für deutschsprachige Märkte

Royal Caribbean International freut sich, eine völlig neue Vertriebsstruktur in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt zu geben. Dies ist ein Ergebnis der Umstrukturierung des internationalen Geschäfts, die Ende letzten Jahres angekündigt wurde, um die Prioritätsmärkte der einzelnen Kreuzfahrtmarken besser zu unterstützen. Royal Caribbean International konzentriert seine Vertriebsstrategie neu auf 14 Online-Partner in Deutschland, drei in Österreich und fünf in der Schweiz. Seit vielen Jahren verkauft Royal Caribbean International, die sich im Besitz der Muttergesellschaft, der Royal Caribbean Group, befindet, ihre Kreuzfahrten mit der Unterstützung mehrerer Reisebüros und hat so eine beliebte und angesehene Marke auf dem deutschen, österreichischen und schweizerischen...
Weiterlesen

Odyssey of the Seas debütiert im Mittelmeer

Royal Caribbean International passt die Sommerkreuzfahrten 2021 an und kündigt bevorstehende Änderungen der Reiserouten und Heimathäfen an. Auf der Grundlage von Marktforschungen und Rückmeldungen von Gästen und Reisepartnern hat die Kreuzfahrtreederei ihren Fahrplan mit dem Ziel angepasst, den Gästen für ihre Abenteuer im Jahr 2021 mehr Abwechslung zu bieten. Zu den Höhepunkten der aktualisierten Sommerkreuzfahrten von Royal Caribbean für 2021 gehören neue 4- und 5-Nächte-Ferienaufenthalte im Mittelmeer ab Barcelona und mehr Inselzeit in der Karibik mit Schiffen, die im nächsten Sommer von beliebten US-Kreuzfahrthäfen wie Tampa, Fla. und San Juan, Puerto Rico, auslaufen. Die neuen Reiserouten in Kombination mit den Schiffen und...
Weiterlesen