Werften

Meyer und Fassmer stärken ihre Ausrichtung auf Entwicklung und Bau hochkomplexer Spezialschiffe

Die Meyer Gruppe und das Unternehmen Fassmer beschließen den gemeinsamen Kauf des renommierten Schiffbau-Ingenieurbüros Neptun Ship Design in Rostock mit rund 100 Mitarbeitern. Das Unternehmen mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und Kunden auf der ganzen Welt soll weiterhin eigenständig und in der bisherigen Struktur operieren. Zur Stärkung des Ingenieurbüros sollen zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden. Damit kann Neptun Ship Design auch künftig weltweit Kunden mit seinem anerkannt hohen Know-how bedienen, während gleichzeitig Projekte für die zwei deutschen Werftengruppen umgesetzt werden. Meyer und Fassmer stärken damit ihre Ausrichtung auf Entwicklung und Bau hochkomplexer Spezialschiffe, auf die sich der künftige Markt für Schiffsneubauten...
Weiterlesen

Meyer-Gruppe zielt auf grüne Schifffahrt und grünen Schiffbau

Das Ziel der Meyer-Gruppe ist die grüne Schifffahrt und der grüne Schiffbau. Dazu gehören auch die Digitalisierung und Industrie 4.0. Deshalb hat die Meyer Gruppe bereits im Jahr 2019 das Start-up Alfred Maritime als Think Tank für die Digitalisierungsthemen der Meyer Gruppe gegründet. Nun befindet sich das junge Unternehmen auf Wachstumskurs. Die Mission von Alfred Maritime ist es, dafür zu sorgen, dass Schiffe nicht nur möglichst energieeffizient gebaut, sondern auch möglichst nachhaltig betrieben werden. "Vor drei Jahren haben wir Alfred Maritime gegründet, um die Digitalisierung an Bord unserer Schiffe voranzutreiben. Unser Spezialistenteam ist herausragend, da es unsere  Fähigkeiten in den Bereichen...
Weiterlesen

Nachhaltiger Lebensstil auf dem Wasser: Meyer Gruppe und Admares gründen Joint Venture

Die Meyer Gruppe, eines der führenden Schiffbauunternehmen mit drei modernen Großwerften in Europa, hat sich mit Admares Marine, dem Weltmarktführer für schwimmende Immobilien, zu einem neuen Joint Venture zusammengeschlossen. Das neue Unternehmen mit Hauptsitz in Turku, Finnland, trägt den Namen Meyer Floating Solutions und konzentriert sich auf die Entwicklung und Herstellung hochwertiger schwimmender Immobilien "Die Meyer Gruppe hat das große Potenzial im Bereich der schwimmenden Lösungen erkannt und Admares Marine als Marktführer in dieser sich entwickelnden Branche identifiziert. Gleichzeitig war Admares Marine auf der Suche nach einem strategischen Partner, um seine Fähigkeiten zu stärken und sein Potenzial auf dem Markt zu...
Weiterlesen

Meyer Werft und Partner spenden 14’000 Euro für Kinder und Familienkreis Down-Syndrom

Die Meyer Werft spendet gemeinsam mit ihren Partnerunternehmen und Zulieferern jeweils 7.000 Euro an den Förderverein „Hilfe für Kinder in Not“ und an Familienkreis Down-Syndrom Emsland e.V.. Im Namen der Meyer Werft übergaben Klaus Lübbers (Geschäftsleitung Einkauf & Logistik) und Stefan Rieken (Leiter Compliance) einen symbolischen Spendencheck in Höhe von 14.000 Euro an die Vorsitzenden der beiden wohltätigen Organisationen. Im Rahmen der weihnachtlichen Aktion „Spenden statt Geschenke“ ruft die Meyer Werft Partner und Zulieferer seit 2015 dazu auf, auf weihnachtliche Aufmerksamkeiten für die Mitarbeiter der Werft zu verzichten und stattdessen Hilfsorganisationen zu unterstützen. Viele Partnerfirmen kamen der Bitte nach und spendeten insgesamt...
Weiterlesen

Meyer Werft und P&O Cruises feiern Kiellegung der Arvia

Der Bau des neuesten Mitglieds der Flotte von P&O Cruises hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Das Team der Meyer Werft hat die Arvia in einer symbolischen Zeremonie auf Kiel gelegt. Dabei setzte der 800-Tonnen-Kran der Werft ein 570 Tonnen schweres Bauteil für das Unterwasserschiff der Arvia auf die traditionellen Kiellegungsmünzen. Zum Einsatz kamen dabei Geldstücke aus Barbados, dem künftigen Winter-Heimathafen des Schiffes. Das 184.000 BRZ große Schiff ist ein Schwesterschiff der Iona, die die Meyer Werft bereits 2020 an die britische Reederei abgeliefert hat. Beide Schiffe gehören dank ihres innovativen LNG-Antriebs zu den umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffen der Welt.

2. LNG Schiff für P&O...

Weiterlesen

Meyer Werft bildet 54 neue Fachkräfte erfolgreich aus

46 Auszubildende und fünf Duale Studierende der Meyer Werft sowie zwei Auszubildende von EMS PreCab und ein dualer Student von ND Coatings haben ihre Ausbildung trotz der erschwerten Bedingungen der Corona-Krise erfolgreich abgeschlossen. Die Prüfungsergebnisse zeigen wie in den Vorjahren ein hervorragendes Bild der Leistungen der jungen Fachkräfte. „Ich gratuliere allen Absolventen zu ihren Leistungen. Ich bin sehr froh, dass wir trotz der aktuellen Krisensituation vielen von ihnen eine berufliche Zukunft innerhalb der MEYER Gruppe bieten können“, sagt Bernard Meyer, Geschäftsführer der Meyer Werft. Zudem hat die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg die Meyer Werft mit dem Qualitätssiegel TOP AUSBILDUNG...
Weiterlesen

Ausdocken der Disney Wish aus dem Baudock II der Meyer Werft

Das neueste Mitglied der Flotte von Disney Cruise Line, die Disney Wish, ist am heutigen Freitag aus dem Baudock II in den Werfthafen verholt worden. Es ist nach der Disney Fantasy (2012) und der Disney Dream (2010) das dritte Schiff, das die Meyer Werft für den weltgrößten Unterhaltungskonzern baut. Die Disney Wish wird neue Maßstäbe in der Branche setzen, unter anderem in den Bereichen digitale Medien, Bühnentechnik und als erstes von drei neuen Disney-Schiffen über einen emissionsarmen LNG-Antrieb verfügen. Mitglieder des Werftprojektteams, der Reederei und Vertreter von Disney Cruise Line waren anwesend, um das Manöver in maritimer Tradition zu feiern. Auch die...
Weiterlesen

Zwei Spezialwerften vereinen Know-how zum Bau des Forschungsschiffes Meteor IV

Das Unternehmen Fassmer hat mit der Meyer Gruppe als Partner den Auftrag zum Bau eines Forschungsschiffes für das Bundesministerium für Bildung und Forschung erhalten. Das Forschungsschiff Meteor IV soll 2026 abgeliefert werden. Damit wird in einer Arbeitsgemeinschaft das Know-how von zwei renommierten deutschen Spezialwerften vereint. Mit den Erfahrungen der Firma Fassmer in der Konstruktion und Herstellung von Spezialschiffen für unterschiedliche Behörden und Ministerien und dem Wissen der Meyer Gruppe resultierend aus dem Bau des Tiefseeforschungsschiffes Sonne konnte der Auftraggeber überzeugt werden.

Meteor IV leistet wichtigen Beitrag für die nationale und internationale Meeresforschung

Das Schiff hat mit einer Länge von ca. 125 Metern eine...
Weiterlesen

Meyer Port 4 bildet erste Werkfeuerwehrleute erfolgreich aus

In den vergangenen sechs Monaten wurden sie ausgebildet und sind nun Teil der Werkfeuerwehr: Meyer Port 4 beendet den ersten Lehrgang für Werkfeuerwehrkräfte und übernimmt alle neun erfolgreichen Teilnehmer. „Der Ausbildungserfolg ist auch ein weiterer Meilenstein für Meyer Port 4. Wir haben nun nach weniger als zwei Jahren die Marke von 100 Mitarbeitern bei Meyer Port 4 überschritten“, sagt Betriebsleiter Timo Milbrandt. Und: Auch die erfolgreichen Teilnehmer des zweiten Lehrgangs werden anschließend von Meyer Port 4 übernommen. „Perspektivisch wollen wir auch für andere Unternehmen Werkfeuerwehrkräfte ausbilden. Der Markt dafür ist riesig, denn es fehlen schon heute rund 5000 solcher Fachkräfte in...
Weiterlesen

Meyer Neptun Engineering: Neues Kompetenzzentrum für Spezialschiffe

Als Start-Up mit acht Mitarbeitern hat Meyer Neptun Engineering Anfang 2022 die Arbeit an ersten Projekten aufgenommen. Das Team soll in den kommenden Monaten auf mehr als 50 Ingenieure wachsen. Die ersten Mitarbeiter leisten nun zunächst Pionierarbeit. „Meyer Neptun Engineering ist ein Start-Up, bei dem die Mitarbeiter auch den Aufbau des Unternehmens mit gestalten. Gleichzeitig haben wir die Sicherheit, innerhalb der Meyer Gruppe bereits Projekte zu haben, die für Engineering-Arbeit in den kommenden Jahren sorgen“, sagt Malte Poelmann, Geschäftsführer von Meyer Neptun Engineering. Für die neuen Mitarbeiter steht nun eine Einarbeitung in Rostock sowie eine intensive Austauschphase mit den bestehenden Engineering-Teams in...
Weiterlesen

Neptun Werft setzt Fokus auf Innovation für die grüne Schifffahrt

Die Neptun Werft beendet ein Jahr der Veränderungen mit einem neuen Auftrag und schließt so eine weitere kurzfristige Beschäftigungslücke. Bis zum Jahr 2023 entsteht ein 120 Meter langer Rumpf für eine Megayacht. Bei diesem Projekt kooperiert die Meyer Gruppe mit der Yachtwerft Abeking & Rasmussen aus Lemwerder bei Bremen. Dort wird das Schiff fertiggestellt. Die Fertigung des Rumpfes ist unabhängig vom Engagement der Meyer Gruppe beim Bau von Megayachten unter der Marke Meyer Yachts. Weitere Informationen wie Baustart, Auftraggeber, Design, Flagge und technische Details können leider aufgrund der vereinbarten Vertraulichkeit im Yacht-Geschäft nicht genannt werden.

Neuer Auftrag hilft Beschäftigung zu sichern

Für die...
Weiterlesen

Personalanpassungen bei Meyer Werft nötig: 90 Prozent der Mitarbeiter bleiben auch in der Krise an Bord

Die Corona Krise verändert die Marktbedingungen für die Meyer Gruppe wesentlich; komplexe, umweltfreundliche Schiffe in den verschiedensten Formen sind immer noch gefragt. „Die 226-jährige Geschichte unseres Unternehmens hat uns besonders eins gelehrt: Unsere Umgebung ändert sich ständig und weil wir uns bisher schnell darauf eingestellt und verwandelt haben, haben wir auch heute noch eine gute Zukunft. Als Familienunternehmen sind wir für so einen Wandel gut aufgestellt, denn wir können schnell Entscheidungen treffen und gleichzeitig langfristig orientiert handeln.“, erklärt Geschäftsführer Bernard Meyer. „Die Herausforderung ist jeden Tag die notwendige Hochleistung beim Bau von unseren Schiffen zu erbringen und gleichzeitig systematisch den...
Weiterlesen

Meyer Werft liefert mit AIDAcosma zweites Schiff in diesem Jahr ab

Die Meyer Werft hat heute die AIDAcosma an AIDA Cruises übergeben und damit bereits zum vierten Mal seit Beginn der Pandemie ein neues Kreuzfahrtschiff erfolgreich abgeliefert. „Ich danke allen Beteiligten für den Einsatz und das Engagement an Bord, auf der Werft und aus dem Homeoffice. Wir haben einmal mehr bewiesen, dass wir trotz der schwierigen Umstände durch die Corona-Pandemie erstklassige Schiffe bauen und abliefern können. Mit der Costa Toscana von Meyer Turku ist es sogar das zweite Schiff, das wir als Meyer Gruppe innerhalb von weniger als drei Wochen an die Carnival Corporation abliefern.“, sagt Geschäftsführer Jan Meyer.

9. Schiff der Meyer...

Weiterlesen

Heute Nacht beginnt Ems Überführung der AIDA Cosma

Die AIDAcosma wird heute Nacht von Freitag auf Samstag Papenburg verlassen und auf der Ems nach Eemshaven (NL) überführt. Das 115. Kreuzfahrtschiff der MEYER Gruppe beginnt das Manöver kurz nach Mitternacht mit der Passage der Papenburger Dockschleuse. Während der Emsüberführung und der anschließenden technischen und nautischen Probefahrten auf der Nordsee befinden sich rund 1400 Personen an Bord – rund 99 Prozent verfügen über eine vollständige Covid-19-Schutzimpfung, die übrigen sind genesen und/oder getestet. „Damit haben wir einen Meilenstein im Gesundheitsschutz erreicht und können uns trotz der weiterhin gegebenen Einschränkungen durch die Pandemie auf die Fertigstellung des Schiffes konzentrieren“, sagt Jochen Busch, Projektleiter...
Weiterlesen

Meyer Werften planen vollständig mit Brennstoffzellen und Batterien angetriebene Megayachten

Die Meyer Gruppe arbeitet weiter daran, in neuen Marktsegmenten innovative Schiffskonzepte zu realisieren: Auf der Monaco Yacht Show zeigt das Familienunternehmen nun erstmals unter der Marke Meyer Yachts ein Konzept für eine vollständig mit Brennstoffzellen und Batterien angetriebene Megayacht mit dem Namen ONE 50. Damit diversifiziert die Meyer Gruppe ihr Produktportfolio weiter. „Seit 1795 haben wir mehr als 700 Schiffe alleine in Papenburg gebaut. Unsere Referenzen sind also auf allen Weltmeeren zu sehen. Jetzt schlagen wir das nächste Kapitel in unserer Geschichte auf und betreten den Markt für Megayachten. Wir haben bereits sehr positive Rückmeldungen erhalten, weil wir fast grenzenlose Ideen...
Weiterlesen