Flusskreuzfahrten

Amadeus Cara stösst 2021 als 17. Schiff zur Lüftner Cruises Flotte

Lüftner Cruises hat bei der niederländischen Werft DeHoop erneut einen Schiffsneubau zur Auslieferung im Frühjahr 2021 in Auftrag gegeben. Die Amadeus Cara wird das 17. Passagierschiff der österreichischen Traditionsreederei Lüftner Cruises und vorwiegend auf den Flüssen Donau und Rhein eingesetzt. Das neue Premium Flussschiff ist 135 Meter lang und verfügt über 12 Suiten und 72 Kabinen. Der Name Amadeus Cara, der sich von der lateinischen Bedeutung für „wertvoll“ bzw. „kostbar“ ableitet, wurde bewusst gewählt, um das Bekenntnis des Familienunternehmens nach hochklassigen Flusskreuzfahrten-Produkten zu unterstreichen.

Eine der modernsten Flotten im Fünf-Sterne-Segment

„Der Neubau für 2021 soll nicht nur als notwendiger Kapazitäten-Ausbau für die enorme...
Weiterlesen

Das Bijou am Nil – der Kreuzfahrtklassiker Alyssa kehrt zurück

Mit dem Reiseland Ägypten geht es wieder aufwärts. Das Reisebüro Mittelthurgau, führender Schweizer Anbieter von Flussreisen, präsentiert mit der Alyssa auf dem Nil ein ganz besonderes Schiff - ein wahres Bijou mit Schweizer Wurzeln. Das Nil-Kreuzfahrtschiff Alyssa schreibt die Geschichte einer Zürcher Architektin und einer strahlenden Nubierin. Schon 2005 begann die Geschichte einer besessenen Kreativen und dem Flussschiff Alyssa. Pia Schmid, die renommierte Zürcher Architektin und Designerin baute das aufsehenerregendste Schiff auf dem Nil. Fachgrössen der Architekturund Gastro-Szene waren sich einig: Schmid ist mit der Alyssa ein grosser Wurf gelungen. 14 Jahre später holten die ägyptischen Schiffseigner die Zürcherin zurück nach...
Weiterlesen

Tallink Silja lässt die Romantika renovieren

Die Romantika von Tallink Silja wurde kürzlich in die Nauta Werft in Gdynia, Polen überführt, damit geplante Überholungen und Erneuerungen an Bord durchgeführt werden können. Das Schiff wird fast zwei Wochen in der Nauta Werft bleiben, bevor es am Samstag, 25. Januar 2020 wieder auf die Route Riga-Stockholm zurückkehrt. Während des Dockings werden mehrere Passagierbereiche grundlegend erneuert – sie erhalten eine komplette Überholung gemäß des erneuerten Markenkonzepts des Unternehmens. Zudem werden zahlreiche technisch Erneuerungen vorgenommen.

Buffetrestaurant wird überarbeitet

Beispielsweise wird das Buffetrestaurant gemäß des Grande-Buffet-Konzepts überarbeitet. Gleichzeitig passt sich das Café an Bord dem Coffee-&-Co-Konzept an und der Pub dem Seapub-Konzept. Daneben wird...
Weiterlesen

Adelsexperte Michael Begasse verrät auf A-Rosa Flussreisen Geheimnisse der Königshäuser

Ab der Saison 2020 wird der bekannte RTL-Adelsexperte Michael Begasse die Gäste auf ausgewählten A-Rosa Flussreisen auf Rhein und Donau in die geheimnisvolle Welt der beliebtesten Royals der Welt mitnehmen. Seit fast 30 Jahren begleitet er die königlichen Familien, besuchte glamouröse Hochzeiten und royale Events. Den A-Rosa Gästen gewährt er einen exklusiven Blick hinter die dicken Palastmauern, erzählt persönliche und private Geschichten gespickt mit historischen und politischen Fakten. Mit seinen Event-Vorträgen bereichert Begasse das jeweilige Fahrtgebiet durch royales Wissen. „Auf dem Rhein Richtung Amsterdam geht es natürlich um das Haus Oranje und um meine Lieblingskönigin Máxima der Niederlande. Ich habe diese...
Weiterlesen

Alle wichtigen Fähren-Verbindungen in Europa auf einen Blick

Viele Wege führen in den Urlaub, die schönsten liegen zwischen Himmel und Meer: Über 240 Fährrouten durch Nord- und Ostsee, Mittelmeer sowie Nordatlantik umfasst der neu erschienene Fähr-Folder 2020. Der handliche Guide des Verbands der Fährschifffahrt und Fährtouristik (VFF) präsentiert die wichtigsten Fährpassagen Europas und wendet sich an Reisende, die mit Pkw und Gepäck stressfrei die beste Route für Urlaub oder Geschäftsreise planen. 27 Fährgesellschaften stellen sich mit ihren Routen und Start- bzw. Zielhäfen sowie über 1.000 Abfahrten pro Tag vor. Übersichtliche Karten zeigen sämtliche Schiffsverbindungen auf den europäischen Meeren. Ausgewiesene Kontaktdaten zu den Reedereien bzw. zu Online-Plattformen machen die Reservierung...
Weiterlesen

Ralf Kathagen ist neuer Geschäftsführer von Rivage Flussreisen

Ralf Kathagen übernahm per 1. Januar 2020 die Geschäftsführung des Schweizer Flussreisespezialisten Rivage. Damit übernimmt er die Nachfolge von Mike Papritz, der per Anfang Jahr Geschäftsleiter des Skandinavien-Spezialisten Glur Reisen wurde. Der 53-Jährige Ralf Kathagen verfügt über viele Jahre Erfahrung im Tourismus. Zuletzt war er knapp sieben Jahre lang CEO des in Deutschland ansässigen Last-Minute-Veranstalters 5vorFlug GmbH, der zur FTI Group gehört. Zuvor arbeitete Ralf Kathagen als Bereichsleiter Einkauf & Verkaufssteuerung bei DER Touristik in Frankfurt und in verschiedenen Funktionen im TUI-Konzern.

Ralf Kathagen folgt auf Mike Papritz

«Ralf Kathagen bringt wertvolle Erfahrung im Produkt- und Yield-Management sowie im Bereich E-Commerce mit», betont...
Weiterlesen

Thurgau Travel schliesst sich Nachhaltigkeitsprogramm myclimate «Cause We Care» an

Thurgau Travel hat sich dem schweizweiten Nachhaltigkeitsprogramm myclimate «Cause We Care» angeschlossen. myclimate «Cause We Care» ist eine freiwillige, kunden- und unternehmensbasierte Initiative für Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Schweizer Tourismus. Diese erzielt mittels eines einfachen Mechanismus doppelte Wirkung: Die Gäste übernehmen Verantwortung für ihre Klimaemissionen und stossen im gleichen Schritt lokale Massnahmen für mehr Nachhaltigkeit direkt beim Anbieter Thurgau Travel an. Flussreisespezialist Thurgau Travel hat das eigene Angebot um griffige und partnerschaftliche Nachhaltigkeitsmassnahmen erweitert. Dafür arbeitet Thurgau Travel seit diesem Jahr mit der Klimaschutzorganisation myclimate zusammen und hat sich dem schweizweiten Nachhaltigkeits- und Klimaschutzprogramm myclimate «Cause We Care» angeschlossen.

Klimaneutrale Flussfahrt

Damit können...
Weiterlesen

VIVA Cruises lädt zur Schiffsbesichtigung und Ferienmesse Wien

Auch in diesem Jahr präsentiert sich VIVA Cruises auf der Ferienmesse Wien: Am eigenen Stand A0432 in Halle A können sich Messe-Besucher vom 16. bis 19. Januar 2020 über das vielfältige Angebot des jungen Flussreiseveranstalters, neue Routen in 2020, Themenspecials sowie Neuigkeiten aus der Flotte informieren. City-Hopper, Naturliebhaber, Foodies oder Kulturbegeisterte entdecken mit VIVA Cruises ganzjährig Europa vom Wasser aus und genießen außergewöhnliche Events und Erlebnisse auf ihren Routen. Ein ganz besonderes Highlight und das Flusskreuzfahrtfeeling für Zwischendurch erwartet die Besucher etwa 15 Gehminuten von der Messe entfernt am Handelskai. Eines der neusten Schiffe der Scylla Flotte, die William Wordsworth, wird...
Weiterlesen

Tallink Silja bricht 2019 eigene Passagierrekorde

Kürzlich hat die Tallink Grupp ihre Zahlen für das vierte Quartal 2019 sowie die Dezember- und Cargozahlen bekannt gegeben. Betrachtet man die Passagierzahlen des Unternehmens, ist der Aufwärtstrend ununterbrochen: 2019 wurden 9.763.210 Passagieren auf den Schiffen transportiert, 0,1 Prozent mehr als noch 2018 (2018 lag die Passagierzahl bei 9.756.611). Den größten Anstieg konnte die Finnland-Schweden-Route verzeichnen, hier hat das Unternehmen 1,7 Prozent mehr Passagiere befördert als noch 2018. Insgesamt hat das Unternehmen im vergangenen Jahr 2.894.494 auf der Finnland-Schweden-Route transportiert (2018 waren es 2.845.616 Passagiere). Die Passagierzahlen stiegen auch auf der Estland-Finnland-Route um 0,7 Prozent sowie der Lettland-Schweden-Route um 0,5 Prozent....
Weiterlesen

Familie Nauheimer feiert fünf Generationen Personenschiffahrt in Frankfurt

Die Primus-Linie freut sich auf ein spannendes neues Jahr, denn 2020 feiert Familie Nauheimer mit abwechslungsreichen Events und einem großen Fest 140 Jahre Frankfurter Personenschiffahrt und das 45-jährige Jubiläum der Primus-Linie. Heute ist die Primus-Linie das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen. Die Tradition geht lange zurück: bereits seit fünf Generationen betreibt die Familie Nauheimer Schiffe. 1880 begann in Frankfurt die Geschichte des Unternehmens mit dem Bau eines Raddampfers namens „Frankfurt“, auf dem Peter Nauheimer Marktfrauen und Arbeiter auf rustikalen Holzbänken von Schwanheim nach Frankfurt und zurück schipperte. Kurze Zeit später wurde die Schifffahrt auf das Ausflugsgeschäft verlegt. Auch die beiden...
Weiterlesen
by rettenmund.com