Flusskreuzfahrten

2019 war für Flusskreuzfahrten ein Rekordjahr: 9 % mehr Passagiere

Flusskreuzfahrten erfreuen sich weiterhin steigender Beliebtheit - und dies nicht nur bei der älteren Generation. Immer mehr finden auch jüngere Gäste Freude an einer entspannten, entschleunigenden Reise auf dem Fluss. Sie geniessen den guten Service an Bord, die Nähe zu den Destinationen und die vergleichsweise geringe Anzahl an Mitpassagieren im Vergleich zu den Schiffen auf den Weltmeeren. Die Beliebtheit der Flusskreuzfahrt zeigt sich auch an den Resultaten für 2019, die die IG RiverCruise mit ihrer aktuellen Studie präsentiert: Die Zahlen beweisen, dass die Flusskreuzfahrten sich weiterhin im aufsteigenden Trend befinden. 2019 war ein Rekordjahr: 9 % mehr Passagiere, 7 %...
Weiterlesen

Frisch an Bord zubereitete Speisen “to go” für Frankfurter Bevölkerung

Zwar können derzeit keine Passagiere auf Schiffen der Primus-Linie den Main erkunden, jedoch kommen sie so lange das der Fall ist, in den Genuss der frischen Bordküche des Frankfurter Unternehmens. Jeweils an den Wochenenden können am Schiffscounter in Frankfurt am Main ausgewählte Gerichte zum Mitnehmen erstanden werden. Los ging es bereits vergangenes Wochenende. Der nächste Verkauf findet von Karfreitag bis Ostermontag zwischen 12 und 18 Uhr statt. Dabei stehen verschiedene Snacks wie Süßkartoffel-Pommes, Wraps oder Panini auf der Landgang-Speisekarte der Primus-Linie, ebenso wie frische Waffeln, Rhabarber- und Apfelkuchen. Entsprechende Kaffeespezialitäten runden schließlich das Angebot ab.

Take Away Service für Einwohnerinnen und Einwohner...

Weiterlesen

MyStar wird eines der umweltfreundlichsten Schiffe der Ostsee

Heute, am 6. April 2020 startet der Bau von Tallink Siljas neustem, umweltfreundlichen, LNG-betriebenen Schiff MyStar in der Rauma Marine Constructions (RMC) Werft in Rauma, Finnland. Der Bau startet mit einer im Schiffsbau traditionellem Stahlschneide-Zeremonie, die – aufgrund der momentanen Coronavirus-Situation und entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen – in Form eines Livestreamings ab 13.00 Uhr Ortszeit (12.00 Uhr deutsche Zeit) mit Vertretern von Tallink Silja online ausgestrahlt wird. Paavo Nõgene, CEO der Tallink Grupp, sagt hierzu: „Die Welt wie wir sie kennen hat sich in kürzester Zeit verändert. Um uns herum sehen und hören wir nur noch von Shut-Downs, Herausforderungen und Schließungen. Auch wir...
Weiterlesen

VIVA Cruises holt die neue Viva Tiara ins heimische Wohnzimmer

Die VIVA Tiara ist das erste eigene Schiff des Flusskreuzfahrtveranstalters VIVA Cruises. Das Schiff wurde in den Wintermonaten komplett renoviert und modernisiert und sollte ab Mitte März auf Jungfernfahrt gehen. Für alle, die momentan zuhause bleiben, sich die VIVA Tiara, die mit einem modernen Design und legerem Lifestyle-Konzept überzeugt, aber anschauen und von der nächsten Flusskreuzfahrt träumen wollen, hat sich VIVA Cruises etwas einfallen lassen. Bei einem virtuellen 360°-Rundgang kann man die VIVA Tiara jetzt schon mal vom Wohnzimmer aus erkunden: http://scylla360.ch/viva-tiara-client/viva-tiara-client.html

76 Aussenkabinen für 153 Passagiere

Die 76 lichtdurchfluteten Außenkabinen, die 153 Passagieren Platz bieten und größtenteils über französische Balkone verfügen, wurden...
Weiterlesen

Kein einziges Flussschiff auf europäischen Flüssen startet heute in Saison

Die Corona-Pandemie und die dazugehörenden Massnah-men aller Länder haben auch der Flusskreuzfahrt-Branche einen brutalen und unerwarteten Schlag versetzt! Obwohl die Resultate der jährlichen Flusskreuzfahrten-Studie die Branche eigentlich in Euphorie versetzen sollte! Es ist ganz einfach und schnell erzählt: Stand heute (31. März 2020) wird kein einziges Flusskreuzfahrtschiff auf den westeuropäischen Wasserwegen seine Saison beginnen. Und es ist völlig offen, wann die Saison in 2020 überhaupt gestartet werden kann.

Flusskreuzfahrt-Branche steht vor Herkules-Aufgabe

Die Fragen sind quälend: Wann ist die «Welle» vorüber und wann werden die Reiserestriktionen wieder aufgehoben und haben dann die Menschen Lust, als erstes Flusskreuzfahrt zu unternehmen? Dies führt zu einem...
Weiterlesen

GNV Fähre Splendid unterstützt Italien im Einsatz gegen das Coronavirus

Rund um die Welt gibt es als Reaktion auf die Corona-Krise vorbildliche Beispiele, wie Unternehmen sich im Kampf gegen das Virus engagieren: eines davon ist die italienische Mittelmeer-Fährgesellschaft GNV. In weniger als einer Woche hat das Unternehmen mit Sitz in Genua sein Passagierschiff M/n Splendid zum schwimmenden Krankenhaus umgebaut und es der Region Ligurien zum symbolischen Wert von einem Euro übergeben. Die M/n Splendid, die in Genua vor Anker liegt, kann zunächst 25 Betten in Einzelkabinen anbieten; die Zahl der verfügbaren Betten soll schrittweise auf 400 aufgestockt werden. Am Montag, den 23. März, gingen die ersten acht Patienten an Bord.

Fährschiff Splendid...

Weiterlesen

Syltfähre für Pendler ab sofort wieder erreichbar

Ab sofort dürfen auch Pendler vom Festland wieder mit der Syltfähre fahren. Seit der Schließung der Grenzen am 14. März war dies vorrangig nur den Spediteuren vorbehalten, die Reederei hat die Inselversorgung durch einen speziellen Frachtfahrplan seitdem sichergestellt. Seit heute erlaubt die Grenzpolizei auch wieder den Grenzübertritt für alle deutschen Pendler, die eine gültige Arbeitsbescheinigung eines Arbeitnehmers mit Sitz auf Sylt vorweisen können. Somit können die Pendler weitestgehend Kontaktfrei den Weg zur Arbeit antreten. Auch auf der Syltfähre ist die Bestuhlung mit entsprechendem Sicherheitsabstand aufgebaut, der Kontakt zwischen den Passagieren und der Crew auf ein absolutes Minimum reduziert. Umfangreiche Schutzmaßnahmen sind...
Weiterlesen

Tallink Silja Aufsichtsrat verzichtet auf Gehalt

Die Mitglieder des Aufsichtsrats der Tallink Grupp Enn Pant, Ain Hanschmidt, Kalev Järvelill, Toivo Ninnas, Eve Pant und Raino Paron haben in dieser Woche einstimmig beschlossen, auf ihre Aufsichtsratsentlohnung zu verzichten. Dies gilt vorerst für die kommenden drei Monate. Bezogen auf diese Entscheidung sagt Aufsichtsratsvorsitzender Enn Pant: „In der momentanen durch den Coronavirus ausgelösten Wirtschaftskrise schauen wir weltweit alle nach Lösungen um das Überleben und den Erhalt von Betrieben zu gewährleisten. Auf die Aufsichtsratsentlohnung zu verzichten ist das mindeste, was wir in der momentanen Situation tun können.

Zukunft des Unternehmens sicherstellen

Das Management Board sowie alle 7.200 Beschäftigten von Tallink Silja arbeiten momentan...
Weiterlesen

Megastar von Tallink Silja bringt gestrandete Touristen nach Hause

Tallink Silja hat dem Fahrplan der Megastar, die zwischen Tallinn und Helsinki fährt, vier zusätzliche Trips an diesem Wochenende hinzugefügt. Momentan fährt das Schiff nach Winterfahrplan, in dem die letzte Hin- und Rückfahrt am Samstag sowie die erste Hin- und Rückfahrt am Sonntag nicht enthalten sind. Für das Wochenende Samstag, 21. März 2020 und Sonntag, 22. März 2020 wird Tallink Silja diese vier Überfahrten in den Fahrplan aufnehmen, um zu gewährleisten, dass gestrandete Touristen entweder aus Estland oder aus Finnland schnellstmöglich nach Hause kommen, beispielsweise wenn sie mit einem späten oder frühen Flug in einem der beiden Länder landen.

Fahrplan der Megastar

Um...
Weiterlesen

Schiffsfahrplan auf dem Vierwaldstättersee wird reduziert

Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG wird das Fahrplanangebot ab Freitag, 20. März 2020, im Auftrag und in Absprache mit den Kantonen bis auf Weiteres auf ein minimales Grundangebot reduzieren. Sie folgt dabei den Vorgaben der Systemführer Schiene (SBB) und Strasse (Post Auto). Das hat zur Folge, dass für praktisch alle Bereiche Kurzarbeit beantragt wird. Das Schwesterunternehmen Tavolago AG, welches in der Gastronomiebranche tätig ist, hat bereits früher 100% Kurzarbeit beantragt. Die SGV bittet ihre Gäste, die Hinweise des Bundesamts für Gesundheit zu beachten und nur absolut notwendige Schifffahrten anzutreten. Mit den heute Freitag, 13. März 2020 kommunizierten Massnahmen des Bundesrats...
Weiterlesen