Was tun Kapitän Boris Becker und seine Crew der AIDA Perla zur Zeit vor Barbados?

Vor wenigen Wochen hätte sich niemand - selbst in seinen schlimmsten Horror-Träumen - vorstellen können, das die ganze Welt durch ein brandgefährliches Virus lahmgelegt werden könnte. Das Coronavirus hat schreckliche Folgen: Jeden Tag sterben weltweit fast unzählige Menschen und noch mehr Frauen und Männer müssen sich in Pflege von Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern begeben. Aber auch die Wirtschaft lahmt und verliert Tag für Tag Milliarden von Franken, Euro und US-Dollar. Weltweit stehen über 400 Kreuzfahrtschiffe still. Was aber tut die Crew in dieser Zeit? Ein winziges, unsichtbares Virus, namens COVID-19 hat die ganze Welt, die gesamte Menschheit in eine absolute Ausnahmesituation...
Weiterlesen

VIVA Cruises holt die neue Viva Tiara ins heimische Wohnzimmer

Die VIVA Tiara ist das erste eigene Schiff des Flusskreuzfahrtveranstalters VIVA Cruises. Das Schiff wurde in den Wintermonaten komplett renoviert und modernisiert und sollte ab Mitte März auf Jungfernfahrt gehen. Für alle, die momentan zuhause bleiben, sich die VIVA Tiara, die mit einem modernen Design und legerem Lifestyle-Konzept überzeugt, aber anschauen und von der nächsten Flusskreuzfahrt träumen wollen, hat sich VIVA Cruises etwas einfallen lassen. Bei einem virtuellen 360°-Rundgang kann man die VIVA Tiara jetzt schon mal vom Wohnzimmer aus erkunden: http://scylla360.ch/viva-tiara-client/viva-tiara-client.html

76 Aussenkabinen für 153 Passagiere

Die 76 lichtdurchfluteten Außenkabinen, die 153 Passagieren Platz bieten und größtenteils über französische Balkone verfügen, wurden...
Weiterlesen

Royal Caribbean Group verlängert Stornierungsrichtlinen

Um den globalen Reisebeschränkungen entgegenzuwirken und die Reiseplanung der Gäste zu erleichtern, verlängert die Royal Caribbean Group die „Cruise With Confidence"-Richtlinien bis zum 1. September 2020. Die Aktualisierung erhöht die Planungsflexibilität indem sie Stornierungen bis 48 Stunden vor der Abfahrt erlaubt. Gäste der Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean, Celebrity Crusies und Azamara Club Cruises erhalten eine Gutschrift über den gesamten Fahrpreis, die auf jeder zukünftigen Fahrt im Jahr 2020 oder 2021 verwendet werden kann. „Gäste reagieren positiv auf unsere Stornierungspolitik", sagt Richard Fain, Vorsitzender und CEO des Unternehmens. „So können sie in diesen Zeiten gute und fundierte Entscheidungen über ihre Reisepläne treffen.“

Mit...

Weiterlesen

Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises verlängern Stopp

Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. eines der führenden globalen Kreuzfahrtunternehmen, das die Marken Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises betreibt, gab die Verlängerung der bereits früher angekündigten freiwilligen Aussetzung aller Kreuzfahrten bekannt. Diese betrifft Reisen aller drei Kreuzfahrtmarken zwischen dem 12. April und dem 10. Mai 2020. Die verlängerte Aussetzung trägt zu den weltweiten Maßnahmen bei, die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen, was auch zu Reisebeschränkungen und weltweiten Hafenschließungen und der Verfügbarkeit von Häfen geführt hat. „Da COVID-19 weiterhin einen erheblichen Einfluss auf Destinationen weltweit hat, verlängern wir die vorübergehende Aussetzung der Kreuzfahrten unserer drei Marken bis zum...
Weiterlesen

Cunard verlängert Kreuzfahrt-Pause der Königinnen bis zum 15. Mai 2020

Als Folge der sich entwickelnden Situation rund um das Coronavirus (COVID-19) hat sich die Traditionsreederei Cunard dazu entschieden, als Vorsichtsmaßnahme die Unterbrechung des Kreuzfahrtbetriebs aller drei Schiffe (Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elizabeth) bis einschließlich 15. Mai 2020 zu verlängern. Ursprünglich war die Betriebspause bis zum 11. April 2020 angesetzt worden. Die Reederei wird die Regierungsvorgaben und Einreisebeschränkungen in Häfen weltweit weiter beobachten und, falls nötig, den Zeitplan der Wiederaufnahme ihres Kreuzfahrtbetriebs erneut anpassen.

Wir bereisen seit 180 Jahren die Weltmeere und wir freuen uns schon auf viele weitere Jahre

Simon Palethorpe, Präsident von Cunard, erläutert die Entscheidung des Unternehmens: „Die...
Weiterlesen

Kein einziges Flussschiff auf europäischen Flüssen startet heute in Saison

Die Corona-Pandemie und die dazugehörenden Massnah-men aller Länder haben auch der Flusskreuzfahrt-Branche einen brutalen und unerwarteten Schlag versetzt! Obwohl die Resultate der jährlichen Flusskreuzfahrten-Studie die Branche eigentlich in Euphorie versetzen sollte! Es ist ganz einfach und schnell erzählt: Stand heute (31. März 2020) wird kein einziges Flusskreuzfahrtschiff auf den westeuropäischen Wasserwegen seine Saison beginnen. Und es ist völlig offen, wann die Saison in 2020 überhaupt gestartet werden kann.

Flusskreuzfahrt-Branche steht vor Herkules-Aufgabe

Die Fragen sind quälend: Wann ist die «Welle» vorüber und wann werden die Reiserestriktionen wieder aufgehoben und haben dann die Menschen Lust, als erstes Flusskreuzfahrt zu unternehmen? Dies führt zu einem...
Weiterlesen

GNV Fähre Splendid unterstützt Italien im Einsatz gegen das Coronavirus

Rund um die Welt gibt es als Reaktion auf die Corona-Krise vorbildliche Beispiele, wie Unternehmen sich im Kampf gegen das Virus engagieren: eines davon ist die italienische Mittelmeer-Fährgesellschaft GNV. In weniger als einer Woche hat das Unternehmen mit Sitz in Genua sein Passagierschiff M/n Splendid zum schwimmenden Krankenhaus umgebaut und es der Region Ligurien zum symbolischen Wert von einem Euro übergeben. Die M/n Splendid, die in Genua vor Anker liegt, kann zunächst 25 Betten in Einzelkabinen anbieten; die Zahl der verfügbaren Betten soll schrittweise auf 400 aufgestockt werden. Am Montag, den 23. März, gingen die ersten acht Patienten an Bord.

Fährschiff Splendid...

Weiterlesen

83. Warnemünder Woche auf 2021 verschoben

Die 83. Warnemünder Woche wird nicht wie geplant in diesem Jahr, sondern erst 2021 stattfinden. Die Organisatoren der Traditionsveranstaltung reagieren damit auf die anhaltende, sehr dynamische Entwicklung in der Corona-Krise, blicken aber bereits optimistisch in die Zukunft: Die Vorbereitungen für 2021 haben bereits begonnen. In etwas mehr als drei Monaten, vom 4. bis 12. Juli 2020, sollte die 83. Warnemünder Woche stattfinden. Doch die Unwägbarkeiten waren einfach zu groß, da noch kein Ende bei der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus in Sicht ist. Die zu Deutschlands größten Segelevents gehörende Veranstaltung und Mecklenburg-Vorpommerns zweitgrößtes Volksfest wird daher ein Jahr aussetzen und im Sommer...
Weiterlesen

MS Artania Gäste sind zurück – Kapitän Hansen bleibt an Bord

Die Passagiere der MS Artania von Phoenix Reisen sind heute mit vier extra gecharterten Flugzeugen von Condor in Frankfurt eingetroffen. Sie müssen sich nun in eine 14-tägige Quarantäne begeben. 16 Reisegäste haben sich entschieden, mit der Crew an Bord von MS Artania unter der Obhut von Kapitän Morten Hansen und Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka zu bleiben. Aufgrund von Erkältungssymptomen wurden an Bord von MS Artania von den australischen Gesundheitsbehörden Passagiere und Crewmitglieder auf Covid-19-Viren getestet, sieben Personen erhielten ein positives Ergebnis.

Passagiere wurden mit vier Condor Flugzeugen nach Hause geflogen

Am 29. März 2020 wurden Passagiere und Crewmitglieder mit vier...
Weiterlesen

MSC verlängert Stilllegung der Kreuzfahrtschiffe bis 29. Mai 2020

Angesichts des globalen Gesundheitsnotstands durch das Coronavirus, mit dem die Welt aktuell konfrontiert ist, und daraus resultierender außergewöhnlicher Umstände, hat MSC Cruises beschlossen, die vorübergehende, flottenweite Einstellung des Schiffsbetriebs bis zum 29. Mai zu verlängern. Das Unternehmen hatte zuvor die vorübergehende weltweite Einstellung des operativen Schiffsbetriebs bis zum 30. April verkündet. Regierungen auf der ganzen Welt verstärken kontinuierlich die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen an Land, um die lokale Bevölkerung zu schützen und die weitere Verbreitung des Virus einzugrenzen. Die Entscheidung von MSC Cruises spiegelt dies wider und soll die Wirksamkeit der weltweiten Maßnahmen unterstützen.

MSC bedauert Unannehmlichkeiten für Gäste

Die lokalen Teams von MSC...
Weiterlesen

„Verrückt nach Meer“ startet neu mit „Sehnsucht Segeln“

Die ARD bringt Segel-Kreuzfahrten in deutsche Wohnzimmer. Unter dem Titel „Sehnsucht Segeln“ auf dem Sendeplatz des erfolgreichen Doku-Formats „Verrückt nach Meer“ starten ab dem 20. April zehn neue Folgen. Schauplätze sind die beiden Viermast-Großsegler »Star Clipper« und »Star Flyer« auf ihren Routen zu den Britischen Jungferninseln in der Karibik und zu den Nationalparks vor Thailands Küste. Nach zehn Jahren „Verrückt nach Meer“ auf klassischen Kreuzfahrtschiffen sind die Abenteuer auf den beiden imposanten Großseglern der Reederei Star Clippers eine komplett neue Kreuzfahrt-Welt: 70 Crewmitglieder nutzen mit 16 Segeln wie vor Jahrhunderten die Antriebskraft des Windes, gleichzeitig genießen die maximal 170 Passagiere den...
Weiterlesen

Urlaubsgefühle in die eigenen vier Wände holen

Kroatien, Ägypten, Bali oder die USA? Die aktuelle Situation rund um das Coronavirus und die Maßnahmen zur Reduzierung weiterer Infektionen haben zur Folge, dass für viele der geplante Urlaub ins Wasser fällt. Das ist aber noch lange kein Grund, um sich die Urlaubslaune vermiesen zu lassen. Urlaubsguru verrät, wie man sich in dieser Zeit den Urlaub in die eigenen vier Wände holt und auf Entdeckungstour gehen kann.

1. Atemberaubende Ausblicke

Ein Hotel mit Meerblick oder Ausblick auf eine Millionenmetropole? Für viele ein wichtiges Kriterium bei der Hotelwahl im Urlaub. Weltweit stellen viele Hotels mit Webcams ihren Ausblick virtuell zur Verfügung oder geben...
Weiterlesen

Reiseleiterin Aileen Juhl: In Dubai treffen sich täglich 200 verschiedene Nationalitäten

Heute im Sonntags-Interview: Aileen Juhl, Reiseleiterin in Dubai

Wie kamen Sie auf die Idee vor zwölf Jahren Ihre Heimat Deutschland, genauer Berlin, zu verlassen und in Dubai als Reiseleiterin tätig zu werden? Aileen Juhl: Ich habe ganz einfach eine Annonce in einer touristischen Zeitschrift in Deutschland gelesen und dachte ...naja ein Jahr in Dubai hört sich doch ganz gut an. Ich selbst war vorher auch nie in den Vereinigten Arabischen Emiraten und habe dann aber einen Jahres Vertrag mit einer hier in Sharjah (dem Nachbaremirat von Dubai ) ansässigen Firma unterzeichnet. Damals hätte ich nie gedacht, dass aus dem einen Jahr mal...
Weiterlesen

Costa Kreuzfahrten bis zwei Tage vor Abfahrt umbuchen

Costa Kreuzfahrten bietet Reisenden für Einzelplatz-Neubuchungen (FIT) bis zum 30. Juni 2020 besonders flexible Umbuchungsmöglichkeiten an. Alle Kreuzfahrten mit Reiseende bis November 2020 können kostenlos einmal auf einen anderen Termin umgebucht werden – und das bis zu 48 Stunden vor Abreise – unabhängig vom gebuchten Tarif. Die dann neugebuchte Kreuzfahrt muss innerhalb der nächsten 12 Monate nach dem ursprünglich gebuchten Abreisedatum erfolgen. „Die Wünsche unserer Kunden sind uns wichtig, gerade in diesen schwierigen Zeiten, in denen sich wenig planen lässt. Daher bieten wir nun noch flexiblere Umbuchungsregelungen nicht nur für bestehende, sondern auch für Neubuchungen an. Durch die kurzfristige Umbuchungsmöglichkeit auf...
Weiterlesen

Kreuzfahrt Highlights – von Achterbahnen, Skywalk bis zum Roboter-Barkeeper

Kreuzfahrtschiffe sind heute nicht mehr nur einfach Schiffe die über die Weltmeere gleiten. Viele bieten echte Wow Effekte und überraschen immer wieder mit neuen, noch verrückteren Kreuzfahrt Highlights. Ob eine Achterbahn, Klettern übe dem Meer, rasante Kartrennen oder Robotern, die die angesagtesten Drinks mixen. Ob es das alles braucht, ist natürlich eine andere Frage. Aber Spass machen die vielen Kreuzfahrt Highlights trotzdem. Viele Meeres-Giganten können heute mit kleineren Fun- und Erlebnisparks an Land problemlos mithalten. Die Reedereien übertrumpfen sich mit einem gigantischen Angebot an Freizeit-, Unterhaltungs- und Sportmöglichkeiten. Das Schiff wird so immer mehr zur eigentlichen Destination, bei der jeder Passagier...
Weiterlesen

VDR schätzt Auswirkungen des Coronavirus auf Kreuzfahrt als schwerwiegend ein

Die Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 und die Folgen der Maßnahmen bereiten deutschen Schifffahrtsunternehmen zunehmend teils enorme wirtschaftliche, aber auch organisatorische Probleme. Insbesondere betroffen sind die Fährschifffahrt zu den deutschen Inseln in Nord- und Ostsee sowie die Kreuzschifffahrt. Die Auswirkungen des COVID-19 Virus auf die Kreuzschifffahrt schätzt der Verband Deutscher Reeder -VDR ebenfalls als schwerwiegend ein. Andere Bereiche der Branche, etwa Container-Linien-, Bulker- oder Tanker-Verkehre, haben derzeit vor allem mit teils erheblichen logistischen Herausforderungen zu kämpfen, um ihre Transporte und damit die Versorgung unter anderem in Deutschland sicher zu stellen. Das belastet auch die wirtschaftliche Lage dieser Reedereien.

Rückschläge für deutsche Seeschifffahrt drohen

„Die...
Weiterlesen

Syltfähre für Pendler ab sofort wieder erreichbar

Ab sofort dürfen auch Pendler vom Festland wieder mit der Syltfähre fahren. Seit der Schließung der Grenzen am 14. März war dies vorrangig nur den Spediteuren vorbehalten, die Reederei hat die Inselversorgung durch einen speziellen Frachtfahrplan seitdem sichergestellt. Seit heute erlaubt die Grenzpolizei auch wieder den Grenzübertritt für alle deutschen Pendler, die eine gültige Arbeitsbescheinigung eines Arbeitnehmers mit Sitz auf Sylt vorweisen können. Somit können die Pendler weitestgehend Kontaktfrei den Weg zur Arbeit antreten. Auch auf der Syltfähre ist die Bestuhlung mit entsprechendem Sicherheitsabstand aufgebaut, der Kontakt zwischen den Passagieren und der Crew auf ein absolutes Minimum reduziert. Umfangreiche Schutzmaßnahmen sind...
Weiterlesen

In Neptuns Schlepptau – Vom Mittelmeer zum Nordkap

Im Winter beginnt die Reiseplanung – auch für die beliebten Kreuzfahrten. Eine Reiseerzählung macht Lust auf kommende Erlebnisse: Mit unnachahmlichen Witz und Charme erzählt Heidelind Clauder in „In Neptuns Schlepptau - Vom Mittelmeer zum Nordkap“ von ihrer Reise per Schiff. Aufmerksam und zuweilen kritisch kommentierte Erlebnisse, Landschafts- und Ortsbeschreibungen sowie eingefügte Sagen und Märchen bringen Menschen, Länder und Kulturen nahe. Ihre Erzählung handelt von einer abenteuerlichen Seefahrt zu wunderschönen Orten, die sie nicht nur durch ihre umfangreichen Beschreibungen verbildlicht, sondern auch mit Fotografien untermauert. Ihren Erfahrungsbericht schreibt sie stilistisch im Tagebuch-Charakter und integriert historisch detailliertes Wissen und etliche Märchen und Sagen...
Weiterlesen

MS Artania Passagiere reisen nach Corona Fällen an Bord nach Hause

Die Einschiffung von 618 gebuchten Gästen zur Kreuzfahrt "Südseezauber zwischen Australien und Peru" mit der MS Artania erfolgte am 13. März 2020 in Sydney, Australien. Weitere Gäste befanden sich bereits aufgrund ihrer gebuchten Weltreise bzw. kombinierter Teilstrecken an Bord. Ein Gast der nur drei Tage an Bord war und sich aktuell bereits wieder in Deutschland befindet, wurde nach seiner Rückkehr positiv auf das Coronavirus getestet. An Bord wurden nun ebenfalls Tests durchgeführt, wobei dieser bei sieben Passagieren positiv ausfiel. Die Passagiere werden heute mit vier Condor Flugzeugen nach Hause geflogen. Am 15. März erhielt die Reederei die Information, dass Häfen in...
Weiterlesen

Miracle Garden in Dubai lockt mit 50 Millionen Blumen und blumigem Airbus A380

Eigentlich völlig crazy, aber was ist in Dubai schon nicht verrückt: Im Dubai Miracle Garden begeistert ein mit 500'000 Blumen und Pflanzen geschmückter Airbus A380 Blumen-Fans. Über 200 Menschen arbeiteten während vielen Wochen dran, die botanischen Schönheiten an dem Stahlkoloss anzubringen. Der blumige Airbus hat inzwischen auch den Einzug ins Guiness Buch der Rekorde gefunden. Im übrigen weiss der Dubai Miracle Garden aber mit weitereren 50’000'000 Blumen zu bezaubern, die teilweise wunderschön zu Skulturen geformt sind und Pflanzenfreude aus der ganzen Welt begeistern. Dubai kleckert nicht, sondern klotzt und begeistert damit jährlich Millionen von Besucherinnen und Besuchern aus der ganzen Welt....
Weiterlesen

Wer Reisen liebt, verschiebt – Solidaritätsaktion #verschiebdeinereise

Der Deutsche Reiseverband (DRV) und der Deutsche Tourismusverband (DTV) haben eine Kampagne ins Leben gerufen, die Reisende dazu aufruft, ihre schon gebuchten Reisen und Kreuzfahrten nicht zu stornieren, sondern aufzuschieben. Die Idee hinter der Solidaritätsaktion: Wenn Reisen in Absprache mit dem Reisebüro, Reiseveranstalter oder Gastgeber nicht gecancelt, sondern auf einen späteren Termin verlegt werden, bleibt die jetzt dringend benötigte Liquidität in den Unternehmen. „Die aktuelle Krise ist beispiellos für die Reisewirtschaft. Aber jede Krise ist irgendwann auch wieder vorbei. Und die Lust auf Urlaub, auf die nächste Kreuzfahrt wird sicherlich ungebrochen sein. Dann müssen wir die Reisewirtschaft kickstarten. Dabei können all...
Weiterlesen

Tallink Silja Aufsichtsrat verzichtet auf Gehalt

Die Mitglieder des Aufsichtsrats der Tallink Grupp Enn Pant, Ain Hanschmidt, Kalev Järvelill, Toivo Ninnas, Eve Pant und Raino Paron haben in dieser Woche einstimmig beschlossen, auf ihre Aufsichtsratsentlohnung zu verzichten. Dies gilt vorerst für die kommenden drei Monate. Bezogen auf diese Entscheidung sagt Aufsichtsratsvorsitzender Enn Pant: „In der momentanen durch den Coronavirus ausgelösten Wirtschaftskrise schauen wir weltweit alle nach Lösungen um das Überleben und den Erhalt von Betrieben zu gewährleisten. Auf die Aufsichtsratsentlohnung zu verzichten ist das mindeste, was wir in der momentanen Situation tun können.

Zukunft des Unternehmens sicherstellen

Das Management Board sowie alle 7.200 Beschäftigten von Tallink Silja arbeiten momentan...
Weiterlesen

Viva Cruises und Celestyal Cruises: Auch in Zeiten von Corona viel zu tun

Aufgrund der Corona-Krise stehen viele Unternehmen vor besonderen Herausforderungen. Gerade in der Reisebranche ist jetzt Handeln angesagt. Wie Kunden der Kommunikationsagentur global communication experts die Krisensituation meistern, erzählen die Vertreter von Celestyal Cruises, Viva Cruises und der Frankfurter Primus Linie.

Celestyal Cruises – CEO Chris Theopilides

Dies sind herausfordernde Zeiten für die ganze Welt. Die Ereignisse entwickeln sich weiter, Pläne werden durcheinandergebracht, und dies erfordert mehr denn je Agilität und Flexibilität. Aus diesem Grund haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, den Einsatz unserer Flotte vorübergehend bis zum 1. Mai 2020 auszusetzen. Derweil arbeiten unsere Mitarbeiter auf der ganzen Welt unermüdlich daran, das...
Weiterlesen

Costa Crociere stellt weltweit den Schiffsbetrieb bis 30. April ein

Costa kündigte heute an, dass der weltweite Betrieb der Schiffe bis zum 30. April freiwillig eingestellt wird*. Die Entscheidung wurde getroffen, da die weltweite Ausbreitung von COVID-19, die kürzlich von der Weltgesundheitsorganisation zur Pandemie erklärt wurde, außerordentliche Maßnahmen und den entschlossenen Beitrag aller Beteiligten zur Eindämmung des Corona-Virus erfordert. „Als Branchenführer fühlen wir uns verantwortlich dafür, dass wir bereit sind, harte Entscheidungen zu treffen, wenn die Zeiten es erfordern“, sagte Neil Palomba, Präsident von Costa Crociere. „Costa liegt die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Besatzungsmitglieder besonders am Herzen. Jetzt, da diese beispiellosen Umstände beispiellose Maßnahmen erfordern, um sicherzustellen, dass die...
Weiterlesen

Prag und die Moldau sind immer einen Besuch wert

Die Grenzen sind zurzeit zwar geschlossen, doch nichts hindert uns daran, in unseren Gedanken und Träumen auf Reisen zu gehen. Wir entführen Euch heute an die Moldau, um Prag so zu erleben, wie viele es noch nicht kennen. Die Stadt an der Moldau ist auch ein beliebtes Reiseziel für Flusskreuzfahrten, so beispielsweise mit der Thurgau Florentina von Thurgau Travel. Das Schiff fährt die beliebte Reiseroute von Prag nach Dresden und zurück. Nachdem in den letzten Tagen uneingeschränktes Reisen leider keine Selbstverständlichkeit mehr ist, haben wir uns überlegt, wie wir Euch zumindest für einige Momente auf andere Gedanken...
Weiterlesen