1. Home
  2. /
  3. FAQ – Alles über...

FAQ – Alles über Kreuzfahrten

Kreuzfahrten sind im Trend. Es ist eine tolle und erholsame Art und Weise zu reisen, da Du Deinen Koffer, nicht wie auf einer Rundreise ständig aus- und einpacken musst. Trotzdem erreichst Du viele verschiedene Ziele und Destinationen während einer Fahrt.

FAQ – Alles was Du über Kreuzfahrten wissen musst. Du hast Fragen zu einer Kreuzfahrt? Du möchtest erstmals eine Kreuzfahrt unternehmen. Du hast aber noch Fragen, auf die Du die Antwort – noch – nicht kennst? In unserem FAQ findest Du die wichtigsten Fragen und vor allem die entsprechenden Antworten darauf. Warum FAQ? Weil sich das englische FAQ (Frequently Asked Questions) inzwischen eingebürgert hat und jede und jeder weiss, dass man in solch einer Rubrik die Antworten auf die wichtigsten Fragen findet. In meinem Kreuzfahrt-FAQ findest Du Antworten auf Fragen vor der Abreise, während der Kreuzfahrt über das Leben an Bord, zum Thema Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen, Erlebnissen an Land aber auch zu ganz allgemeinen Fragen.

Viel Spass wünscht Dir Hans von Stiegers Kreuzfahrt Tipps.

Erstkreuzfahrer

1. Was ist das Mindestalter für Kinder und Jugendliche an Bord?

2. Wie viel Gepäck darf ich mit an Bord nehmen?

3. Benötige ich eine Reiseversicherung?

4. Kann ich bei der Buchung die Kabine aussuchen?

5. Was ist eine Glückskabine – auch Garantiekabine oder Flex-Kabine genannt?

6. Reisen Kinder auf Schiffen gratis mit?

7. Gibt es für Senioren Rabatt?

8. Ich bin Single? Kann ich als Alleinreisender eine Kreuzfahrt unternehmen?

9. Wo schaukelt das Schiff am wenigsten?

10. Soll ich eine Innen-, Aussen-, Balkonkabine oder Suite buchen?

11. Wie erfolgt das Check-In auf ein Kreuzfahrtschiff?

12. Was ist im Reisepreis einer Kreuzfahrt inbegriffen?

13. Mit welchen Extrakosten muss ich rechnen?

14. Wie bzw. in welcher Währung bezahle ich Extrakosten?

15. Wo buche ich am besten eine Kreuzfahrt?

16. Ist eine Buchung direkt bei der Reederei günstiger?

17. Wann buche ich eine Kreuzfahrt am besten?

18. Welche Route sollte ich für die erste Kreuzfahrt wählen?

Vor und nach der Kreuzfahrt

19. Welche Dokumente benötige ich für eine Kreuzfahrt?

20. Wie erfolgt die Anreise zum Hafen?

21. Wie kommt mein Koffer auf die Kabine?

22. Welche Gegenstände sind auf einem Schiff verboten?

23. Ist eine Kreuzfahrt für Menschen mit Behinderung geeignet?

24. Kann ich meinen Rollstuhl mit an Bord nehmen?

25. Ich bin schwanger? Darf ich eine Kreuzfahrt buchen?

26. Wann bekomme ich meine Reiseunterlagen?

27. Wie lauten die Fachbegriffe an Bord?

28. Was ist eine Expeditions Kreuzfahrt?

29. Wäre eine Flusskreuzfahrt etwas für mich?

30. Wann ist die beste Zeit für eine Kreuzfahrt?

31. Die Kreuzfahrt geht zu Ende, was muss ich für die Abreise unternehmen?

Das Leben an Bord eines Kreuzfahrtschiffs

32. Welche Sprache wird an Bord von Kreuzfahrtschiffen gesprochen?

33. Darf an Bord geraucht werden?

34. Ist es auf einem Kreuzfahrtschiff nicht langweilig?

35. Wie und wo informiere ich mich über die täglichen Aktivitäten?

36. Gehen die Passagiere abends um 22 Uhr ins Bett oder läuft da noch was?

37. Gibt es auf Kreuzfahrtschiffen auch Internet, kann ich Social Media pflegen?

38. Habe ich auf Kreuzfahrtschiffen Handy Empfang?

39. Was ist eine Bordkarte?

40. Gibt es einen Dresscode?

41. Sind Kinder an Bord von Kreuzfahrtschiffen erlaubt? Falls ja, ab welchem Alter?

42. Welche Kabine ist für mich die Richtige?

43. Spektakuläre Suiten auf Kreuzfahrtschiffen?

44. Gibt es Regeln für den Genuss von Alkohol?

45. Kann ich an Bord zollfrei einkaufen?

46. Was macht ein Luxus Kreuzfahrtschiff aus?

47. Wie sind die Essenszeiten auf Kreuzfahrtschiffen geregelt?

48. Habe ich jeden Tag den gleichen Tisch und die gleichen Tischnachbarn?

49. Gibt es einen Zimmerservice?

50. Brauche ich einen Adapter für elektronische Geräte?

51. Muss ich dem Personal an Bord Trinkgeld geben?

52. Darf ich Liegen beim Pool reservieren?

53. No Go’s an Bord von Kreuzfahrtschiffen

Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen

54. Wie sicher sind Kreuzfahrtschiffe?

55. Was ist eine Rettungsübung?

56. Gibt es genügend Rettungsschiffe?

57. Warum darf ich keinen Fön mit an Bord nehmen?

58. Werden Frauen und Kinder zuerst evakuiert?

59. Wann ging die Titanic unter?

60. Umfahren Kreuzfahrtschiffe das Bermunda Dreieck?

Gesundheit an Bord

61. Muss ich mich impfen lassen?

62. Benötige ich eine Krankenversicherung?

63. Gibt es einen Arzt an Bord des Kreuzfahrtschiffs?

64. Kann ich auf dem Schiff Medikamente kaufen?

65. Ich befürchte seekrank zu werden. Was kann ich präventiv unternehmen?

66. Gibt es Kabinen für körperbehinderte Passagiere?

67. Wie wichtig ist das Desinfizieren der Hände?

Erlebnisse an Land

68. Darf ich überall an Land gehen?

69. Was kann ich bei Landgängen unternehmen?

70. Ich komme zu spät vom selbst organisierten Landausgang zurück – wartet das Schiff?

71. Ich habe einen Landausflug der Reederei gebucht. Wir sind zu spät dran, was nun?

Allgemeine Fragen zu Kreuzfahrten

72. Wer erfand die Kreuzfahrt?

73. Welches ist das grösste Kreuzfahrtschiff der Welt?

74. Gibt es auch Schiffe mit persönlichem Service durch einen Butler?

75. Was ist die Schiffszeit?

76. Manche Kreuzfahrtschiffe fahren mit x-Tausend Passagieren. Hat es trotzdem genügend Platz?

77. Wie schnell fährt ein Kreuzfahrtschiff?

78. Welche Reederei ist die Beste?

79. Kann ich mir als Single eine Kreuzfahrt leisten?

80. Wer arbeitet auf einem Kreuzfahrtschiff?

81. Wo schläft die Crew?

82. Kann ich auf einem Kreuzfahrtschiff heiraten?

83. Darf ich meinen Hund oder meine Katze mitnehmen?

84. Ich möchte gerne Flugbilder vom Schiff schiessen. Sind Drohnen erlaubt?

85. Wie lange dauert eine Kreuzfahrt in der Regel?

86. Auf einer Kreuzfahrt sind doch nur alte Leute, oder?

87. Ist eine Kreuzfahrt bezahlbar? Wie ist das Preis-/Leistungsverhältnis?

88. Wer ist die Königin der Schiffstaufen?

89. Drehort Kreuzfahrtschiffe. Welche Schiffe waren schon Hauptdarsteller?

90. Kann ich mit einem Kreuzfahrtschiff auch Weltreisen unternehmen?

91. Welches sind die schönsten Kreuzfahrt Häfen der Welt?

92. Was ist eine Kreuzfahrt Insel?

93. Welche Sportmöglichkeiten an Bord gibt es?

94. Gibt es einen Kühlraum für Tote an Bord?

95. Unglückszahl 13. Gibt es ein 13. Deck?

96. Welches sind die beliebtesten Reisegebiete für Kreuzfahrten?

97. Spektakuläre Attraktionen. Gibt es eine Achterbahn an Bord?

98. Gibt es einen Safe auf der Kabine?

99. Wie stark verschmutzen Kreuzfahrtschiffe die Umwelt?

Erstkreuzfahrer

1. Was ist das Mindestalter für Kinder und Jugendliche an Bord?

Familien mit Kindern sind gern gesehene Gäste an Bord von Kreuzfahrtschiffen und profitieren von teilweise attraktiven Kinderermässigungen. Üblicherweise dürfen Babys ab 6 Monaten auf eine Kreuzfahrt mit. Es gibt aber auch Ausnahmen und das Mindestalter unterscheidet sich je nach Reederei. Generell ist es so, dass bei europäischen Reedereien Jugendliche ab 18 Jahren (teilweise auch ab 16 Jahren) alleine mitreisen dürfen, bei amerikanischen Reedereien erst Volljährige ab 21 Jahren. In Begleitung der Eltern gibt es kein Mindestalter. Auf vielen Schiffen gibt es Babysitter- und Kinderbetreuung.

2. Wie viel Gepäck darf ich mit an Bord nehmen?

Wenn Du mit dem Flugzeug anreist ist das Gepäck aufgrund der Bestimmungen der Fluggesellschaft begrenzt, meistens 20 – 30 kg. Die Reedereien machen bezüglich dem Gewicht keine Vorschriften. Das Gewicht des Koffers wird nicht kontrolliert, der Inhalt natürlich schon. Jeder Koffer wird – wie bei einer Sicherheitskontrolle am Flughafen – durchleuchtet.

3. Benötige ich eine Reiseversicherung?

Das liegt in Deinem Ermessen. Zweifellos ist der Abschluss eines Komfortschutzpakets inklusive Reiserücktrittskosten-Versicherung, Krankheit und Gepäckverlust empfehlenswert, aber nicht zwingend. Informiere Dich rechtzeitig im Reisebüro und im Bereich „Reisedokumente und Einreisebestimmungen“ der jeweiligen Reederei.

4. Kann ich bei der Buchung die Kabine aussuchen?

Ja klar. Im Gegensatz zum Hotel an Land kannst Du Dir auf dem Schiff Deine Wunschkabine aussuchen und reservieren. Ausnahme sind speziell günstige Kabinen wie in Frage 5.

5. Was ist eine Glückskabine – auch Garantiekabine oder Flex-Kabine genannt?

Glückskabinen, auch Garantiekabinen oder Flex-Kabinen genannt sind preislich attraktive Kabinen, bei denen Du Deine Kabine nicht selbst aussuchen kannst. In Normalfall erfährst Du erst mit den Reiseunterlagen welche Kabine Dir zugeteilt wird. Damit kannst Du viel Glück haben, aber beispielsweise auch eine Kabine mit beschränkter Sicht zugeteilt bekommen. Aber der Preis ist dafür top. Mit noch mehr Glück bekommst Du sogar ein kostenloses Kabinenupgrade, also eine bessere Kategorie als ursprünglich gebucht.

Peppa Wutz – Liebling der Kinder an Bord der Costa Schiffe (Bild Costa Kreuzfahrten)

6. Reisen Kinder auf Schiffen gratis mit?

Diese Frage kann nicht generell beantwortet werden. Viele Reedereien bieten spezielle Reisetarife für Kinder an, bei denen auch Teenager mit attraktiven Festpreisen und Rabatten, zum Teil sogar umsonst reisen (hier lohnt ein Blick auf die Angebote von MSC und Costa Kreuzfahrten). Die Kinder Angebote gibt es für Elternpaare, die mit Kindern reisen, aber auch für Alleinerziehende. Frühbuchen ist wichtig: Dies gilt vor allem für Termine während den Schulferien.

7. Gibt es für Senioren Rabatt?

Nein. Diese Antwort gilt für sämtliche Reedereien. Aber einige Reedereien bieten Rabatte zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten oder Geburtstag an.

8. Ich bin Single? Kann ich als Alleinreisender eine Kreuzfahrt unternehmen?

Aber sicher. Ob Alleinstehende an Bord eines Kreuzfahrtschiffes ihren Partner oder ihre Partnerin für’s Leben finden, ist nicht bekannt, aber sicher auch schon geschehen. Doch wer nur einigermassen kommunikativ ist, wird sich an Bord eines Kreuzfahrtschiffs sehr wohl fühlen. Nirgendwo ist die Chance grösser, andere Menschen aus anderen Nationen kennenzulernen. Die Reedereien bieten oft für Singles auch spezielle Kennenlern-Treffen an. Und mittlerweile offerieren einige Reedereien für Singles auch preislich attraktive Single-Kabinen.

9. Wo schaukelt das Schiff am wenigsten?

Grundsätzlich schaukelt das Schiff in der Mitte weniger als an Bug oder Heck. Wer Seekrank wird oder Angst vor Seekrankheit (ein gutes Mittel dagegen sind Sea Bänder) hat, sollte eher eine Kabine in der Mitte wählen. Die neuen Kreuzfahrtschiffe verfügen heute über Stabilisatoren, welche das seitliche Rollen deutlich verringern.

10. Soll ich eine Innen-, Aussen-, Balkonkabine oder Suite buchen?

Im Gegensatz zu einem Hotel an Land kannst Du auf dem Schiff Dein Zimmer, das hier Kabine oder Suite genannt wird, selbst auslesen. Allerdings, wer die Wahl hat, hat die Qual. Denn es gibt die unterschiedlichsten Kabinen. Die Wahl der richtigen Kabine für die Kreuzfahrt gestaltet sich oftmals schwieriger als gedacht. Wähle ich eine Innenkabine, weil da der Preis sehr attraktiv ist, oder doch eher eine Aussenkabine, wo ich auf den Balkon verzichten muss, aber die Wellen beobachten kann? Oder soll es eine Balkonkabine sein, wo ich das Frühstück mit Blick auf’s Meer geniessen kann. Oder mag ich es ganz exklusiv und geniesse meine Kreuzfahrt in einer Suite? Die Wahl der richtigen Kabine auf einem Kreuzfahrtschiff hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Tipps gibt’s hier.

11. Wie erfolgt das Check-In auf ein Kreuzfahrtschiff?

Einechecken kannst Du auf den meisten Schiffen ab ca. 14.00 Uhr. Die genauen Zeiten findest Du in den Reiseunterlagen. Während Du Dich um das Check-In kümmerst, bringt die Crew Dein Gepäck direkt auf die Kabine. Bei der Einschiffung benötigst Du das Ticket, Reisepass/Personalausweis/Identitätskarte und allenfalls Kreditkarte. In der Kabine findest Du meist schon die Bordkarte und das Tagesprogramm mit den wichtigsten Informationen. Noch ein Tipp: Meist kann es länger dauern bis Du Dein Gepäck bekommst. Wenn Du Badesachen im Handgepäck hast, kannst Du während der Wartezeit den Pool geniessen.

12. Was ist im Reisepreis einer Kreuzfahrt inbegriffen?

Generell sind im Reisepreis einer Kreuzfahrt die Kabine in der gebuchten Kategorie, Hafengebühren, alle Mahlzeiten (oft fast rund um die Uhr), Wasser, Kaffee, Tee, Shows und Unterhaltung im Theater, die Benutzung der Schiffseinrichtungen wie Pool, Fitnesscenter, Bordbibliothek, Sonnenliegen sowie zahlreiche Bord-Aktivitäten inbegriffen.

13. Mit welchen Extrakosten muss ich rechnen?

Das hängt von der gebuchten Reederei ab. Bei TUI Cruises beispielsweise sind fast alle Getränke schon im Reisepreis inbegriffen. Bei den meisten Reedereien gehören Getränke allerdings zu den Nebenkosten. Genauso wie Landausflüge, Besuch von Coiffeur und Wellness Behandlungen, Internet, Reinigung und Einkäufe in den Bordläden. Auf einigen Schiffen sind die Spezialitätenrestaurants extra (aber meist sehr günstig) zu bezahlen, wie auch Trinkgelder. die als Service Charge täglich abgebucht werden.

14. Wie bzw. in welcher Währung bezahle ich Extrakosten?

Grundsätzlich funktioniert alles an Bord bargeldlos. Du bezahlst alle Extrakosten wie Shops, Landausflüge, Wellnes, Getränke etc. mit Deiner Bordkarte. Am Schluss der Kreuzfahrt bekommst Du auf die Kabine die Rechnung geliefert und Du bezahlst in bar (weniger üblich) oder mit Kreditkarte, auf wenigen Schiffen auch mit EC-Karte. Die Währung auf vielen Schiffen in Europa ist der Euro. Auf internationalen Schiffen und Schiffen in der Karibik ist die Bordwährung meist der US-Dollar.

15. Wo buche ich am besten eine Kreuzfahrt?

Du kannst bei der Reederei direkt, bei Deinem Lieblingsreisebüro oder bei einem spezialisierten Online-Reisebüro buchen. Ich empfehle Dir Dich im voraus im Internet über die verschiedenen Schiffe, Reiserouten und Reiseziele zu informieren. Die Preise sind praktisch überall identisch. Das Schnäppchen der Reederei bekommst Du auch im Reisebüro. Die beste und neutrale Beratung wirst Du auf jeden Fall in einem Kreuzfahrt Online Reisebüro (in der Schweiz beispielsweise Kuoni Cruises) oder bei einem auf Schiffsreisen spezialisierten Reisebüro bekommen.

16. Ist eine Buchung direkt bei der Reederei günstiger?

Nein. Die Preishoheit für Kreuzfahrten liegt bei den Reedereien und diese unternehmen mit ihren Partnern viel, damit die Preise möglichst einheitlich sind. Es kann durchaus sein, dass es im Internet ein Schnäppchen gibt. Aber normalerweise sind die Kreuzfahrt Preise überall gleich.  Im Reisebüro bekommst Du objektive, neutrale Beratung.

17. Wann buche ich eine Kreuzfahrt am besten?

Je nach Saison gibt es unterschiedliche saisonale Besonderheiten. In den Wintermonaten sind viele Schiffe in sonnigen Gefilden wie der Karibik, den Kanarischen Inseln oder in den Vereinigten Arabischen Emiraten anzutreffen. Im Sommer stehen das Mittelmeer und Nordeuropa im Vordergrund. Zahlreiche Reedereien locken mit attraktiven Frühbucherangeboten. Hier hast Du die Möglichkeit Deine persönliche Lieblingskabine auszuwählen. Bei Last Minute Angeboten – auch die gibt es zahlreich – musst Du die Kabinen wählen, die noch vorhanden sind. Wichtig für Familien: Hier lohnt es sich früh zu buchen. Familienkabinen sind oft früh ausgebucht.

18. Welche Route sollte ich für die erste Kreuzfahrt wählen?

Wenn Du noch nie auf einer Kreuzfahrt warst, solltest Du eher ein nahes Ziel wählen. Für die Gäste in Deutschland beispielsweise eine Nordeuropa Reise oder für Schweizer und Österreicher eine Kreuzfahrt im Mittelmeer. Wenn Du Dir nicht ganz sicher bist, so gibt es oft auch sogenannte Mini-Kreuzfahrten, um das Feeling an Bord kennenzulernen. Alternativ kannst Du auch eine Flusskreuzfahrt buchen. Hier ist das Ufer meist in greifbarer Nähe und es gibt mehr Landgänge.

Vor und nach der Kreuzfahrt

19. Welche Dokumente benötige ich für eine Kreuzfahrt?

Grundsätzlich gilt: Jeder Teilnehmer einer Kreuzfahrt ist für die Einhaltung der Pass-, Visa- und Impfvorschriften und für die Mitführung der zur Einreise in das gewählte Ferienland benötigten Dokumente selbst verantwortlich. Auch in Europa genügt die ID oft nicht, ein Pass ist notwendig. Überprüfe ob Dein Pass oder Deine Identitäskarte den Vorschriften entspricht und ob die Gültigkeit genügt. Oftmals muss das Dokument mindestens 6 Monate nach Rückreise gültig sein.

20. Wie erfolgt die Anreise zum Hafen?

Du kannst bei weiter entfernten Reisezielen einen Flug über die Reederei buchen oder Du buchst selbst. Für Abreisen in Genua, Savona, Venedig, Kiel, Hamburg und Bremerhafen werden auch Busreisen angeboten. Und natürlich kannst Du mit Bahn oder Auto anreisen. Wichtig: Wenn Du selbst anreist und zu spät dran bist (Stau, Flug verspätet etc.), das Schiff wartet nicht. Informiere bei Verspätung sofort das Schiff und begib Dich – auf eigene Kosten – zum nächsten Einschiffungshafen auf der Route. Die meisten Reedereien offerieren auch eigene Flug- oder Busanreisepakete. Wenn Du ein solches Paket (leicht teurer, dafür ist der Transfer inbegriffen) buchst, wartet das Schiff auf jeden Fall auf Dich.

21. Wie kommt mein Koffer auf die Kabine?

Du gibst Deinen Koffer beim Check-In am Hafen auf und dieser wird direkt in Deine Kabine gebracht. Wichtig ist bei Flug-Anreise auf die Gepäckbestimmungen der jeweiligen Gesellschaften zu achten. Vor Abreise bitten die Reedereien jeweils darum den Koffer zu einer bestimmten Zeit vor die Kabine zu stellen. Dieser wird von der Crew eingesammelt und in die Gepäcksammelstelle gebracht, wo der Koffer von Dir abgeholt werden kann. Das Handgepäck nimmst Du persönlich mit an und von Bord.

22. Welche Gegenstände sind auf einem Schiff verboten?

Verboten auf Schiffen sind Gegenstände die hohe Hitze produzieren, wie beispielsweise ein Bügeleisen oder ein Haarfön. Auf sämtlichen Schiffen ist ein Fön in jeder Kabine vorhanden. Teilweise gibt es Wasch- und Bügelräume für die Passagiere oder Kleider können dem Wäsche- und Bügelservice gegen eine Gebühr übergeben werden. Verboten sind ausserdem Drogen, Tiere (Ausnahme sind Blindenhunde oder bei gewissen Reedereien Hunde – mehr dazu hier), Feuerwerkskörper, Waffen und Messer. Alle Koffer werden zur Sicherheit – ähnlich wie am Flughafen – durchleuchtet.

Die neuen Adagio Tours von Costa Kreuzfahrten:
Barrierefreie Landausflüge für Gäste mit eingeschränkter Mobilität (Bild Costa Crociere)

23. Ist eine Kreuzfahrt für Menschen mit Behinderung geeignet?

Die meisten Schiffe sind rollstuhlgängig und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen gerne beim Ein- und Ausschiffen. Bei älteren Schiffen sowie Expeditionsschiffen kann es sein, dass ein Schiff nicht rollstuhltauglich ist. Flusskreuzfahrtschiffe sind für Rollstühle eher nicht geeignet. Die grosse Ausnahme ist die MS Viola die speziell für behinderte Urlauber geplant wurde. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, sich vorgängig über die Rollstuhlgängigkeit zu informieren.

24. Kann ich meinen Rollstuhl mit an Bord nehmen?

Ja. auf den meisten Kreuzfahrtschiffen kannst Du Deinen Rollstuhl mitnehmen. Auf vielen Kreuzfahrtschiffen gibt es geräumigere, barrierefreie Kabinen. Grössere, internationale Schiffe sind auch in den öffentlichen Bereichen weitgehend barrierefrei eingerichtet. Nicht für Menschen mit Behinderung eingerichtet sind Flusskreuzfahrtschiffe, mit Ausnahme der MS Viola.

25. Ich bin schwanger? Darf ich eine Kreuzfahrt buchen?

Ja, das ist grundsätzlich kein Problem. Mit einer grossen Ausnahme: Frauen die am Ende ihrer Reise bereits in der 24. Schwangerschaftswoche sind, dürfen in der Regel nicht mitreisen. Die Vorschriften sind allerdings unterschiedlich. Das Reisebüro weiss Bescheid.

26. Wann bekomme ich meine Reiseunterlagen?

Sobald Dein Reisebüro die Reisedokumente von der Reederei erhält und der Rechnungsbetrag vollständig beglichen ist, bekommst Du die Unterlagen unverzüglich zugesellt. Dies sollte spätestens 10 Tage vor Abreise der Fall sein. Hast Du die Reisedokumente nicht rechtzeitig erhalten (meist geschieht dies heute per E-Mail) so kontaktiere unverzüglich Deinen Reiseberater.

27. Wie lauten die Fachbegriffe an Bord?

Steuerbord, Tender und Gangway: Mit zwei Dutzend Vokabeln wird jede Landratte zum Seebären. Zum Grundwortschatz gehören Steuerbord (in Fahrtrichtung rechts) und Backbord (in Fahrtrichtung links). Der Bug ist vorne, das Heck hinten und der mittlere Teil nennt sich mittschiffs. Von Bedeutung sind auch die Tenderboote, die bordeigenen Beiboote, die zwischen Land und Schiff pendeln. Wie beim Fliegen gibt es auch eine Gangway, um bequem aufs und vom Schiff zu gelangen. Weitere Tipps im Kreuzfahrt ABC.

Eine Kreuzfahrt in die Antarktis ist zweifellos ein Once in a lifetime Erlebnis (Foto Silversea Cruises)

28. Was ist eine Expeditions Kreuzfahrt?

Expeditions-Reisen liegen im Trend. Mit den kleinen, wendigen Schiffen erleben max. 300 Passagiere die schönsten Natur- und Tiererlebnisse in abgelegenen, unbekannten und schönen Destinationen wie Arktis, Antarktis oder dem Amazonas. Mit Zodiacs besuchen die Passagiere Eisbären oder Pinguine in den faszinierendsten Regionen der Welt. Die bekanntesten Reedereien für Expeditions Kreuzfahrten sind Hapag-Lloyd Cruises, Ponant, Hurtigruten und Silversea. Spezialisten für Expeditions-Kreuzfahrten in der Schweiz sind die Reiseberaterinnen und Reiseberater von Kuoni Cruises.

29. Wäre eine Flusskreuzfahrt etwas für mich?

Aber sicher. Flusskreuzfahrten erfreuen sich steigender Beliebtheit – und dies nicht nur bei der älteren Generation. Immer mehr finden auch jüngere Gäste Freude an einer entspannten, entschleunigenden Reise auf dem Fluss. Flussreisende geniessen den guten Service an Bord, die Nähe zu den Destinationen und die vergleichsweise geringe Anzahl an Mitpassagieren im Vergleich zu den Schiffen auf den Weltmeeren. Die Beliebtheit der Flusskreuzfahrt zeigt sich auch an den Rekord-Resultaten für 2019: 9 % mehr Passagiere und 7 % mehr Passagiernächte. Flusskreuzfahrtschiffe liegen oft bis spätabends im Hafen, womit Du die Region länger erkunden kannst. Zudem sind nur 80 -200 Passagiere an Bord und die Kabinen haben – ausser auf dem Hauptdeck – meist einen französischen- oder gar richtigen Balkon.

30. Wann ist die beste Zeit für eine Kreuzfahrt?

Was ist schöner als im Sommer eine Kreuzfahrt vor der eigenen “Haustür” zu geniessen? Die warme Jahreszeit eignet sich vor allem für Fahrten in den hohen Norden und im westlichen und östlichen Mittelmeer. Im Winter zieht es Kreuzfahrer auf die Kanarischen Inseln, in die Karibik und die Vereinigten Arabischen Emirate.

31. Die Kreuzfahrt geht zu Ende, was muss ich für die Abreise unternehmen?

Alle Informationen bekommst Du von der Kreuzfahrt-Reiseleitung in einem Meeting oder mit dem Bordprogramm. Wichtig: In der letzten Reisenacht stellen Passagiere ihre Koffer üblicherweise gepackt vor die Kabinentür, damit die Crew sie vor der Ausschiffung einsammelt. Ganz wichtig: Behalte nicht nur Kulturbeutel/Necessaire und Pyjama in Deiner Kabine, sondern auch Kleidung für den Abreisetag. Kaum zu glauben, aber immer wieder müssen Gäste im Schlafanzug von Bord gehen – peinlich.

Das Leben an Bord eines Kreuzfahrtschiffs

32. Welche Sprache wird an Bord von Kreuzfahrtschiffen gesprochen?

Dies ist abhängig von der Reederei. Bei AIDA (Porträt AIDA Nova), TUI Cruises (Porträt Mein Schiff 2), Phoenix Reisen (Porträt MS Amera) oder Plantours (Porträt MS Hamburg) wird deutsch gesprochen, während bei allen anderen Reedereien die Bordsprache Englisch ist. Aber keine Angst: Speisekarten und Tagesprogramme sind fast immer auch in Deutsch erhältlich und auf den meisten Schiffen gibt es mindesten einen Ansprechpartner der Deutsch spricht. Mehr zum Thema im Beitrag “Man spricht Deutsch”.

33. Darf an Bord geraucht werden?

Ja. Aber nur in den dafür ausgewiesenen Raucherzonen. Im Theater und den Speisesälen ist Rauchen verboten. Die meisten Reedereien verbieten das Rauchen auf den Balkonen ebenfalls. Pfeife oder Zigarre darf nun auf den Freiluft-Decks oder in speziellen Bars oder Clubs geraucht werden. Der grösste Feind an Bord ist Feuer, weshalb Zündeln strengstens verboten ist.

Die Symphony of the Seas bietet viel Action und Fun (Bild Royal Caribbean Cruises)

34. Ist es auf einem Kreuzfahrtschiff nicht langweilig?

Das Royal Caribbean Kreuzfahrtschiff Symphony of the Seas ist einer der grössten Cruise Liner der Welt und nimmt bis zu 6’870 Passagiere (bei Mehrfachbelegung in der Kabine) auf. Dazu kommen noch 2’175 Crewmitglieder. Das ist mehr als die Einwohnerzahl Kitzbühels in Österreich oder von Rorschach in der Schweiz. Von beengten Verhältnissen an Bord kann allerdings keine Rede sein. So ist die Symphony of the Seas etwa 362 Meter lang und 65 Meter breit. Das Freizeitangebot an Bord ist riesig. Aber auch kleinere Schiffe lassen keine Langeweile aufkommen. Je nach Schiff sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt: von Restaurants und Bars und mehreren Pools, Surf-Simulatoren, Auto Scootern, über Kletterwände, Sportplätze, Eisbahnen bis hin zu Kinos und vielem mehr. Dazu gibt es viele Sport-Möglickeiten, Lektoren, Spiel- und Tanzkurse. Auch Themen-Kreuzfahrten werden immer beliebter.

35. Wie und wo informiere ich mich über die täglichen Aktivitäten?

Du findest jeden Abend ein – falls gewünscht – deutschsprachiges Tagesprogramm auf Deiner Kabine – teilweise ist das Programm auch am TV oder den Bildschirmen in den Decks abrufbar. Hier findest Du jede einzelne Aktivität des folgenden Tages. Und etwas ist sicher: Langweilig wird es Dir auf einem Kreuzfahrtschiff nie. Im Tagesprogramm findest Du auch die Abfahrtszeiten des Schiffes und die telefonische Erreichbarkeit des Schiffes oder der örtlichen Agentur.

36. Gehen die Passagiere abends um 22 Uhr ins Bett oder läuft da noch was?

Ein Drink an einer der vielen Bars ist der Auftakt zu einem unterhaltsamen Nachtprogramm. Wer gerne tanzt kommt auf dem Kreuzfahrtschiff voll auf seine Kosten. Oder wie wäre es mit einem Besuch im Spielcasino um Dein Ferienbudget – hoffentlich – aufzubessern? Hungrig: Auf vielen Schiffen wird ein Mitternachtssnack und teilweise gar ein Mitternachtsbuffet offeriert. Und wer noch immer nicht genug hat: Die Diskothek oder der Nightclub hat noch lange geöffnet…

37. Gibt es auf Kreuzfahrtschiffen auch Internet, kann ich Social Media pflegen?

Ja klar, gar kein Problem. Und doch gibt es ein grosses Aber. Internet ist auf praktisch allen Schiffen kostenpflichtig. Es empfiehlt sich deshalb unbedingt ein Internetpaket zu kaufen um mit Deiner Familie und auf Social Media in Kontakt zu bleiben. Ohne Paket kann Dein Ferienbudget arg strapaziert werden. Auf vielen Flusskreuzfahrtschiffen ist der WiFi-Empfang gratis.

38. Habe ich auf Kreuzfahrtschiffen Handy Empfang und Internet?

Nein nicht immer. Internet, Telefon und SMS gehören für viele heute zum Alltag, doch an Bord ist Vorsicht geboten. Die Verbindung nach Hause mit den Funkmasten der Reederei ist oft langsam und teuer. Nicht, dass es Dir wie einer Familie ergeht, deren Sohn sich in das satelitengestützte Bordmobilfunknetz eingewählt hatte um sich Videos auf dem Handy anzuschauen. Zu Hause flattere der Familie eine Rechnung über 12’000 Euro ins Haus. Und dies ist kein Einzelfall.  Profis warten auf den nächsten Landgang und surfen dort im Restaurant oder Café mit kostenlosem WLAN.

Auch die Kabinentür kann mit dem Ocean Medallion berührungslos geöffnet werden (Foto Princess Cruises)

39. Was ist eine Bordkarte?

Nach dem Einchecken auf einem Schiff erhalten alle Gäste eine Bordkarte im Scheckkartenformat. Ohne sie geht auf einem Schiff nichts. Die Bordkarte ist Ausweis, Kabinenschlüssel und Zahlungsmittel. Zudem dient die Bordkarte bei Landgängen als Pass beim Verlassen des Schiffes und bei der Rückkehr. Damit kontrolliert die Reederei, ob alle Passagiere nach einem Ausflug wieder an Bord sind und verhindert, dass Fremde aufs Schiff kommen können. Kinder erhalten auch eine Bordkarte, meist aber ohne damit bezahlen zu können. Teilweise wird die Bordkarte durch neue Gadgets ersetzt, wie bei Princess Cruises. Das interaktive Medaillon bietet vereinfachten elektronischen Kabinenzugang („Hands-free“), Online-Order von Essen und Getränken, Blick auf das abendliche Unterhaltungsprogramm oder das Lokalisieren von Freunden und Bekannten.

40. Gibt es einen Dresscode?

Grundsätzlich gibt es heute – fast – keinen Dresscode mehr. Teilweise gibt es Gala-Abende (beispielsweise bei Costa oder MSC) bei denen Abendgarderobe erwünscht, aber nicht verlangt wird. Bei traditionelleren Reedereien wie beispielsweise Cunard wird noch Wert auf den Dresscode gelegt. Die Bezeichnungen der verschiedenen Dress Codes variieren zwischen „casual“, „semi-formal“, „cruise elegant“ bis hin zu „Country Club“. Bei sämtlichen Reedereien ist das Betreten des Speisesaals, aber auch der Selbstbedienungsrestaurants in Badekleidern verboten.

Für Familien, die mehr Zeit miteinander verbringen möchten, hält Spectrum of the Seas die zweistöckige Ultimate Family Suite mit Platz für bis zu elf Gäste bereit (Bild Royal Caribbean Cruises)

41. Sind Kinder an Bord von Kreuzfahrtschiffen erlaubt?

Ja klar. Bei der Ferienplanung prallen verschiedene Wünsche und Bedürfnisse aufeinander. Eltern sehnen sich nach Ruhe und Entspannung, Kinder dagegen suchen Spiel, Spass und Action pur. Auf einem Kreuzfahrtschiff lässt sich all dies wunderbar vereinen. Die Reedereien haben die Bedürfnisse von Familien längst erkannt und die Schiffe entsprechend gestaltet. Die Angebote reichen von speziellen Kabinenkategorien über Babysitter-Service bis hin zur familienfreundlichen Preisgestaltung. Auf diese Weise sind für den jüngsten Sprössling bis hin zu den Grosseltern unvergessliche Momente auf hoher See garantiert. Reedereien wie Costa Crociere und MSC Kreuzfahrten offerieren Kindern die in der Kabine ihrer Eltern reisen, gar die kostenlose Unterkunft. Wie im Märchen werden sich Kinder auf den Schiffen von Disney Cruise Lines fühlen, denn dort begegnen sie auf Schritt und Tritt Micky Maus, Pluto, Minnie Maus & Co. Mehr zum Thema unter Kreuzfahrt mit Kindern: Vorteile eines Familienurlaubs auf hoher See

42. Welche Kabine ist für mich die Richtige?

Wie hoch der Stellenwert der Kabine ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Etwa vom Charakter des Schiffes, der Route und Jahreszeit, den finanziellen Vorstellungen  sowie den Ansprüchen der Gäste. Für einen Rock-Fan auf einer Metal-Cruise von TUI Cruises steht das Musik- und Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund, weniger die Kabine. Teilnehmern von Expeditionskreuzfahrten geht es in erster Linie um das Zielgebiet. Wer jedoch eine Transatlantik-Passage mit vielen See-Tagen bucht oder eine Wellness-Reise  zur Entspannung, legt eher Wert auf eine geräumige und gut ausgestattete Kabine. Eine gute Übersicht zu Größe und Ausstattung einer Kabine geben die Deckspläne der Reedereien.

43. Spektakuläre Suiten auf Kreuzfahrtschiffen

Wer tiefer in die Geldbörse greifen kann und mag, kann sich auf Kreuzfahrtschiffen eine Traum Kabine – nein falsches Wort – Traum Suite gönnen. Und da gibt es auf den verschiedenen Schiffen eine riesige Auswahl an unglaublichen Traum Räumen. Ob Panoramafenster, Whirlpool, zweistöckige Suite, Kinder-Rutsche oder 200’000 Dollar Bett: Alles ist möglich. Das Angebot an spektakulären Suiten auf den Weltmeeren ist riesig.

44. Gibt es Regeln für den Genuss von Alkohol?

“Bei der Anreise ist es nicht erlaubt, alkoholische Getränke mit an Bord zu nehmen. Solltest Du während eines Landgangs alkoholische Getränke kaufen, darfst Du nicht mehr als 1 Liter pro Person über 18 Jahre mit an Bord nehmen”, so klingt es bei AIDA und  anderen Reedereien. Oft ist es aber auch komplett verboten Alkohol mit an Bord zu nehmen. Dieser wird konfisziert und erst am Schluss der Reise wieder zurückgegeben. Der Genuss an Bord ist übrigens auch gergelt. Bei amerikanischen Reedereien liegt das Mindestalter für Alkoholgenuss bei 21 Jahren, bei den Europäern wie MSC, AIDA oder Costa bei 18 Jahren.

45. Kann ich an Bord zollfrei einkaufen?

Ja das kannst Du. Es gibt zahlreiche zollfreie Einkaufsmöglichkeiten an Bord der grossen Kreuzfahrtschiffe. Uhren, Schmuck, Alkohol und Zigaretten und vieles mehr wird – wie am Flughafen – ohne die örtliche Mehrwertsteuer und damit günstiger angeboten. Die Geschäfte sind nur geöffnet, wenn sich das Schiff in internationalen Gewässern befindet.

Das Luxus-Schlafvergnügen in der Regent Suite auf der Seven Seas Explorer (Bild Seven Seas Cruises)

46. Was macht ein Luxus Kreuzfahrtschiff aus?

Ein Luxus Kreuzfahrtschiff bietet seinen Passagieren überdurchschnittlich viel Platz. Die meisten nehmen höchsten 200 bis 700 Gäste an Bord, die von überdurchschnittlich vielen Crewmitgliedern betreut werden. An Bord geht es trotzdem nicht “steif” zu und her, es herrscht eine angenehme, lockere Atmosphäre. Rund zehn Prozent der Kreuzfahrtschiffe gehören der Kategorie Luxus an. Die bekanntesten Reedereien sind Hapag-Lloyd Cruises, Regent Seven Seas Cruises, Silversea und Seabourn. Aktuell gilt die Seven Seas Splendor von Regent Seven Seas als luxuriösestes Kreuzfahrtschiff. Die grösste Suite an Bord ist sagenhafte 413 Quadratmeter gross. 150’000 Dollar kostet allein das Bett….

47. Wie ist das Essen auf Kreuzfahrtschiffen?

Es gibt viele Gründe für das Buchen einer Kreuzfahrt. Dazu gehört zweifellos auch das Essen. Wer denkt, dass das Essen an Bord der vielen Menschen wegen (die größten Kreuzfahrtschiffe beherbergen immerhin bis zu 6‘600 Passagiere) nur sehr bescheidenen Ansprüchen zu genügen vermöge, der täuscht sich definitiv. Das Essen an Bord der Kreuzfahrt-Schiffe ist durchwegs gut bis sehr gut. Dies hat auch damit zu tun, dass die Reedereien immer mehr prominente Köche an Bord holen, die bei der Gestaltung der Speisekarten mithelfen. So Jacques Pepin bei Oceania Cruises, Tim Mälzer bei AIDA Cruises, Thomas Keller bei Seabourn, Roy Yamaguchi und Carlo Cracco bei MSC Kreuzfahrten, Alain Ducasse bei Ponant oder Bruno Barbieri bei Costa Crociere. Zahlreiche grössere Kreuzfahrtschiffe bieten neben den Hauptrestaurants, wo meist Frühstück-, Mittag- und Abendessen serviert werden, auch noch Spezialitäten-Restaurants an. Diese Spezialitäten-Restaurants sind im Gegensatz zum Hauptrestaurant bzw. dem Selbstbedienungs-Buffet meist nicht kostenlos, aber deutlich günstiger wie ein vergleichbarer Gourmet Tempel an Land.

48. Habe ich jeden Tag den gleichen Tisch und die gleichen Tischnachbarn?

Dies ist von Reederei zu Reederei unterschiedlich. Immer mehr Reedereien wechseln zu freien Essenzeiten und freier Tischwahl, dem sogenannte Freestyle Dining. Auf großen Kreuzfahrtschiffen von MSC und Costa gibt es in der Regel zwei Tischzeiten für das Abendessen. Die erste Sitzung beginnt meist zwischen 18.00 und 18.30 Uhr, die zweite zwischen 20.00 und 20.30 Uhr. Bei der Buchung wirst Du gefragt, ob Du lieber erste oder zweite Sitzung hast.

49. Gibt es einen Zimmerservice?

Manchmal sind es die privaten Momente in Deiner eigenen Kabine, die einen gelungenen Tag perfekt machen. Genau aus diesem Grund verwöhnt Dich der Kabinenservice verschiedener Reedereien mit einer grossen Auswahl an Spezialitäten – und zwar genau dann, wann Du es Dir wünscht. Der 24-Stunden-Kabinenservice liest Dir alle Wünsche von den Lippen ab – von vollständigen Mahlzeiten bis hin zu beliebigen Zusammenstellungen aus den angebotenen Vorspeisen, Suppen, Sandwiches, Salaten, Desserts, Obst, Käse und Snacks Deiner Wahl. Auf einigen Schiffen wird kein Zimmerservice angeboten, auf anderen verlangt die Reederei für diesen Service einen bescheidenen Zuschlag.

50. Brauche ich einen Adapter für elektronische Geräte?

Grundsätzlich ist ein Adapter nicht nötig. Die Bordspannung beträgt 220 Volt. Aber auf älteren Schiffen gibt es in den Kabinen nur wenige Steckdosen für Eurostecker, sodass es für zwei oder mehr Reisende mit Kamera, Smartphone, Tablet und Co. schnell eng werden kann. Mithilfe eines Adapters lassen sich auch anders genormte Steckdosen für elektrische Geräte nutzen, deren Akku regelmäßig geladen werden muss.

51. Muss ich dem Personal an Bord Trinkgeld geben?

Trinkgelder sorgen auf Kreuzfahrtschiffen immer wieder für erregte Diskussionen und für rote Köpfe. Vor allem dann, wenn man auf der Schlussabrechnung plötzlich mehr als Hundert Euro Service-Charge stehen hat. Daher ist es vor dem Start einen traumhaften Kreuzfahrt wichtig, sich im Reisebüro oder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genau zu informieren, wie das Trinkgeld geregelt ist. Nur so lässt sich Ärger vermeiden und die Kreuzfahrt bleibt ein tolles Erlebnis das nach Wiederholung ruft. Bei AIDA, TUI Cruises, Celebrity Cruises, Cunard und Costa sind Trinkgelder im Reisepreis inbegriffen. MSC Kreuzfahrten und die meisten amerikanischen Reedereien verlangen eine tägliche Service-Charge zwischen 8 und 15 Euro. Flusskreuzfahrt-Reedereien geben Empfehlungen für Trinkgelder ab. Alles zum Thema unter Trinkgelder auf Kreuzfahrtschiffen – inbegriffen oder nicht?

52. Darf ich Liegen beim Pool reservieren?

Was man in einem Hotel an Land nicht tut, ist auch auf Kreuzfahrtschiffen verpönt. Das Reservieren von Sonnenliegen am Pool ist nicht verboten, aber nicht erwünscht. Liegen Tücher mehr als eine halbe Stunde unbenutzt am Pool, werden diese oft von der Pool-Crew entfernt.

53. No Go’s an Bord von Kreuzfahrtschiffen

Feuer ist die schlimmste Gefahr auf Kreuzfahrtschiffen. So ist Rauchen in den Kabinen verboten, offene Flammen von Kerzen sowieso. Sehr empfindlich sind die Marine-Toiletten an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Deshalb ist es verboten Dinge hineinzuwerfen, die dort nichts verloren haben.

Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen

54. Wie sicher sind Kreuzfahrtschiffe?

Sicher ist, Kreuzfahrten gehören mit zu den sichersten Reiseformen überhaupt. Während der letzten 20 Jahre hält die gesamte Kreuzfahrt innerhalb der Reisebranche die beste Sicherheitsbilanz, mit mehr als 90 Millionen gereisten Menschen auf der ganzen Welt. Das letzte grosse Unglück war der Untergang der Costa Concordia 2012, bei dem 32 Menschen ihr Leben verloren haben. In der Kreuzfahrtbranche gelten strenge, internationale Sicherheitsvorschriften und -massnahmen. Die Internationale Schifffahrtsorganisation (IMO – International Maritime Organisation) der Vereinten Nationen gibt weltweite Standards für die Sicherheit und den Betrieb von Kreuzfahrtschiffen vor. Beim Schutz von Schiffen, Passagieren und Crew setzen die Reedereien aber auch auf modernste Technik. So sollen alleine auf der AIDA Prima laut einem Bericht der “Süddeutschen Zeitung” mehr Kameras installiert sein, als in der Münchner Allianz Arena. Geschult würden die Sicherheitskräfte an Bord von AIDA regelmässig durch Spezialeinsatzkommandos der Polizei und sogar Einheiten der Elitetruppe GSG-9. MSC Kreuzfahrten setzt laut Süddeutscher Zeitung seit Jahren bei der Schulung ihrer Security auf das Know-how israelischer Sicherheitskräfte.

Kreuzfahrt Blogger Hans Stieger bei der Rettungsübung auf der MSC Fantasia

55. Was ist eine Rettungsübung?

Die Rettungsübung, auch Seenotrettungsübung genannt, ist für jeden Passagier verpflichtend, niemand kann sich davor drücken. Die Teilnahme an dieser Übung, die nach den Richtlinien des Internationalen Übereinkommens zum Schutz des menschlichen Lebens innert 24 Stunden nach Abfahrt durchgeführt werden muss, wird streng kontrolliert. An der Seenotrettungsübung erklären die Crew Mitglieder live – oder via TV – das Verhalten in Notfallsituationen und zeigen den Gästen, wo der Sammelplatz in einem Notfall wäre und sich die Rettungswesten befinden. Wer den Termin verpasst, wird zu einem späteren Zeitpunkt aufgeboten.

56. Gibt es genügend Rettungsschiffe?

Es gibt wohl nur wenige Menschen, die den Film „Titanic“ nicht gesehen und sich selbst die Frage gestellt haben: Kann mich das gleiche Schicksal ereilen wie Jack und Rose? Oder gibt es heutzutage genügend Rettungsboote? Um ein für allemal alle Ängste und Sorgen zu nehmen: Selbstverständlich gibt es hierzu eine klare Vorschrift und zwar die der Internationalen Maritimen Organisation, kurz IMO. Diese besagt, dass die Rettungsmittel an Bord eines Personenschiffes sogar eine zusätzliche Kapazität von 25 Prozent erfüllen müssen. Neu ist zusätzlich das „Safe Return to Port“-System, bei dem es der Crew möglich sein muss, ein Schiff an den Hafen zurück zu navigieren ohne Passagiere evakuieren zu müssen.

57. Warum darf ich keinen Fön mit an Bord nehmen?

Eine der grössten Gefahren an Bord ist Feuer.Die Reedereien sind der Meinung, dass der eigene Föhn – wie auch das Reisebügeleisen – zu gefährlich sind. Kurzschluss oder auch Überhitzung könnten zu Schwelbränden führen.

58. Werden Frauen und Kinder zuerst evakuiert?

Seit dem Untergang der HMS Birkenhead im Jahre 1852 herrscht die Auffassung, es sei ein gängiges Seemanns-Gesetz, Frauen und Kinder zuerst zu evakuieren. Denn bei diesem Unglück– und später auch bei der Titanic – wurden zunächst nur weibliche und junge Passagiere in den wenigen Rettungsbooten untergebracht. So überlebten deutlich mehr Frauen und Kinder als Männer. Doch laut internationaler Statuten über die Sicherheit des menschlichen Lebens auf See sollen möglichst alle Passagiere gerettet werden. Die 1914 formulierten Regeln besagen, dass die Rettungsboot-Kapazität eines jeden Schiffes mindestens 125 Prozent betragen muss. Nach der Regel „Frauen und Kinder zuerst“ sucht man allerdings vergebens.

59. Wann ging die Titanic unter?

Am 14. April 1912 hielt die Welt den Atem an: Nur vier Tage nach ihrem Start zur Jungfernfahrt kollidierte die Titanic um 23.40 Uhr mit einem Eisberg. Zwei Stunden und 40 Minuten später sank das wohl bekannteste Kreuzfahrtschiff der Welt. 1’514 Menschen – Millionäre ebenso wie Auswanderer – kamen bei der berühmtesten und grössten Katastrophe in der Geschichte der Kreuzfahrt ums Leben. 710 Personen (davon 212 Besatzungs-Mitglieder) konnten gerettet werden.

60. Umfahren Kreuzfahrtschiffe das Bermunda Dreieck?

Das Bermuda Dreieck ist ein Seegebiet im westlichen Atlantik. Es liegt nördlich der Karibik – zwischen Miami, Puerto Rico und der Inselgruppe der Bermudas. Aufgrund mysteriöser Flugzeug- und Seeunglücke hat es einen sehr geheimnisvollen Ruf, der Roman Autoren und Filmemacher zu spannenden Ideen inspirierte. Hier ist von verlassenen Geisterschiffen, verschwundenen Booten und Flugzeugen die Rede. Und die teils zweifelhaften Theorien beginnen bei von Bakterien verursachten Meeresgasen, heftigen Stürmen oder Strömungen und enden bei Seeungeheuern oder Aliens. Fest steht jedoch, dass sowohl die Bermudas als auch Miami beliebte Stopps zahlreicher Kreuzfahrten sind.

Gesundheit an Bord

61. Muss ich mich impfen lassen?

Impfungen sind nur für ganz wenige, vereinzelte Destinationen obligatorisch. Wichtig ist in jedem Fall, dass Du Dich rechtzeitig um Deinen persönlichen Impfschutz kümmerst. Alles zum Thema Impfungen findest Du hier.

62. Benötige ich eine Krankenversicherung?

Ist empfehlenswert. Wer eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen hat, der bekommt die Kosten die der Arzt auf dem Kreuzfahrtschiff verrechnet, rückwirkend erstattet. Dafür muss der Patient die erhaltene Rechnung nach der Reise beim Reiseversicherer einreichen. „Auch hier gilt es, sich ganz genau über die Leistungen der Versicherung zu informieren, um im Fall einer Erkrankung nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben“, rät die ERV Expertin. Oft ist aber auch in der eigenen Krankenkasse die Auslandreiseversicherung bereits inbegriffen. Du solltest Dich vorher erkundigen.

Modernes Bordhospital mit Intensiv Care Unit ermöglicht Beatmung und Monitoring des Patienten an Bord. (Foto Schiffarztboerse.de)

63. Gibt es einen Arzt an Bord des Kreuzfahrtschiffs?

Ja, meistens. Die medizinische Versorgung auf Kreuzfahrtschiffen ist sehr gut, sodass Reisende meist rasch wieder am Bordalltag teilnehmen können. Viele grössere Schiffe verfügen sogar über kleine Bordkrankenhäuser mit eigener Intensivstation, sodass die Ärzte beispielsweise unkomplizierte Operationen auch an Bord durchführen können. Patienten müssen Kosten für Behandlungen und Medikamente auf den Schiffen normalerweise direkt vor Ort bezahlen. Flusskreuzfahrtschiffe fahren ohne Arzt, befinden sich aber meistens in der Nähe von Land und damit nah bei medizinischer Versorgung.

64. Kann ich auf dem Schiff Medikamente kaufen und benötige ich eine Reiseapotheke?

Eine Reiseapotheke sollte auf keiner Kreuzfahrt fehlen. Darin sollten Medikamente gegen Durchfall, Reisekrankheit, Fieber, Schmerzen sowie Wunddesinfektionsmittel und Sonnenschutz nicht fehlen. Alle persönlichen Medikamente die ständig eingenommen werden müssen, gehören in genügender Menge ins Handgepäck. An Bord gibt es nur wenige, rezeptfreie Medikamente zu kaufen.

65. Ich befürchte seekrank zu werden. Was kann ich präventiv unternehmen?

Bei Seekrankheit spielt die Kabine eine entscheidende Rolle: Man sollte deshalb eine Kabine wählen, die in der Mitte und eher auf den unteren Decks liegt. Man sollte auch keine Innenkabine wählen. Mit einer Aussen- oder Balkonkabine bringt der Blick in die Weite, die Schiffsbewegung mit den Sinneseindrücken wieder zusammen. Der Blick auf den Horizont, hilft dem Gleichgewichtssinn einen festen Bezugspunkt zu geben. Gegen Seekrankheit schwören viele auf Ingwer, Reise-Kaugummis oder Akupressur Bänder, Seabands genannt.

66. Gibt es Kabinen für körperbehinderte Passagiere?

Reisen ohne Barrieren, davon träumen viele Menschen mit Beeinträchtigungen. Doch häufig werden sie unsanft von der Realität eingeholt: die Zimmertüren sind zu schmal, die Dusche unerreichbar und Restaurants mit Stufen sind unpassierbar. Mehrere Kreuzfahrt-Reedereien räumen diese Barrieren ab und stellen ihre Flotten auf einen barrierefreien Urlaub um. Und selbstverständlich haben viele Schiffe barrierefreien Kabinen, die allerdings oft rasch ausgebucht sind. MSC Kreuzfahrten und Costa Crociere bieten sogar barrierefreie Landausflüge an.

67. Wie wichtig ist das Desinfizieren der Hände?

Sehr wichtig und das nicht nur in Zeiten von Corona. Oberste Priorität hat das Händewaschen, vor allem nach dem Toilettengang, vor dem Essen und auch vor dem Rauchen. Keime sind vor allem an den Orten zuhause, die von vielen Menschen berührt werden, also an Türgriffen, Handläufen, der Reling und Aufzugsknöpfen. Hier herrscht erhöhte Ansteckgefahr. Das Desinfizieren der Hände gehört auch beim Betreten und Verlassen der Bord-Restaurants, wie auch des Schiffs unbedingt dazu.

Erlebnisse an Land

68. Darf ich überall an Land gehen?

Ja klar. Das Schiff hält sich an die vorgegebene Route. Die Gestaltung des Tages bleibt Dir überlassen. Ob Du einen Landausflug der Reederei buchst oder auf eigene Faust die Region erkundest bleibt Dir überlassen. Oder Du bleibst an Bord und hast das Schiff fast alleine für Dich. Beachte aber die Regeln betreffend Einreisevorschriften der verschiedenen Länder. Einen Überblick gibt der Beitrag Kreuzfahrt Landausflüge – Reederei, privater Anbieter oder auf eigene Faust?

69. Bei Landgängen werden Städte und Regionen mit Tausenden Passagieren verstopft?

Das ist teilweise korrekt. Doch insbesondere, wenn der Hafen nicht weit von der Stadt entfernt ist, gehen nicht alle Passagiere gleichzeitig von Bord. Reedereien achten außerdem darauf, verschiedene Landgänge anzubieten, so dass sich die Reisenden auf verschiedene Gruppen und Aktivitäten an Land verteilen. Trotzdem stimmt es, dass einige Kreuzfahrt-Destinationen wie zum Beispiel Venedig oder Dubrovnik unter der Masse an besuchenden Passagieren leiden und Maßnahmen gegen den Menschenandrang ergreifen. Aus der gestiegenen Nachfrage und dem Wachstum der Kreuzfahrtindustrie folgt die Verantwortung für eine respektvolle Zusammenarbeit mit den Kreuzfahrtdestinationen. In Kooperation mit den lokalen Gemeinden erforscht die Kreuzfahrtindustrie neue und kreative Wege, um den Besucherstrom zu steuern und höchste Standards für einen verantwortungsvollen Tourismus umzusetzen.

70. Ich komme zu spät vom selbst organisierten Landausgang zurück – wartet das Schiff?

Dir wird klar, dass Du es nicht mehr rechtzeitig auf‘s Schiff zurück schaffst. Kontaktiere auf jeden Fall das Schiff (die Notfallnummer findest Du normalerweise im Tagesprogramm). Bei kleiner Verspätung wird der Kapitän wahrscheinlich warten. Falls dies nicht möglich ist, musst Du auf eigene Kosten zum nächsten Hafen reisen. Normalerweise musst Du eine halbe Stunde vor Abfahrt wieder an Bord sein.

71. Ich habe einen Landausflug der Reederei gebucht. Wir sind zu spät dran, was nun?

Der ganz grosse Vorteil eines bei der Reederei gebuchten Landausflugs ist, dass das Schiff auf jeden Fall auf Dich wartet. Bei nicht rechtzeitiger Rückkehr ist die Reederei für die dadurch entstehenden Kosten verantwortlich.

Allgemeine Fragen zu Kreuzfahrten

72. Wer erfand die Kreuzfahrt?

Die Idee Schiffe nicht nur für den Linien- oder Frachtverkehr einzusetzen, geht auf Alfred Ballin (1857-1918) zurück. Sein Problem als Direktor der damaligen Hapag war, dass im Winter die Transatlantik Reisen aufgrund der deutlich unruhigeren See weniger gebucht waren. Und so entschied Ballin 1891 erstmals versuchsweise Passagiere zu einer “Bildungs- und Vergnügungsfahrt” ins Mittelmeer einzuladen. Diese Fahrt war komplett ausgebucht, weshalb 1891 als Geburtsjahr der Kreuzfahrt gilt. Albert Ballin machte als Generaldirektor die Hapag (Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft) zur größten Schifffahrtslinie der Welt.

73. Welches ist das grösste Kreuzfahrtschiff der Welt?

Die grössten Kreuzfahrtschiffe der Welt (nach BRZ) sind aktuell mit bis 228’000 BRZ die Schiffe der Oasis-Klasse der Reederei Royal Caribbean International. Die drei Cruise Liner Harmony of the Seas, Spectrum of the Seas und Symphony of the Seas sind schwimmende Hotels mit Platz für bis zu 5’518 Passagiere (bei Mehrfachbelegung sogar für bis zu 6’680 Passagiere und 2’200 Crewmitglieder). Die Symphony of the Seas ist 362,1 m lang und 65,68 m breit. Zum Vergleich: Die Titanic war 294 m lang und bot 2’400 Passagieren Platz.

Butler im Yacht Club vor der funkelnden Swarovski Treppe (Bild MSC Kreuzfahrten)

Butler im Yacht Club vor der funkelnden Swarovski Treppe (Bild MSC Kreuzfahrten)

74. Gibt es auch Schiffe mit persönlichem Service durch einen Butler?

Ja, die gibt es. Wer richtig exklusiv reisen möchte bucht eine Premium Reederei wie beispielsweise Silversea Cruises. Wer es etwas weniger teuer, aber trotzdem exklusiv mag, wählt den Yacht Club von MSC Kreuzfahrten. Dieses sogenannte Schiff im Schiff Konzept bietet Butler-Service zum attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis. Mehr zum Thema unter Butler spielt Klavier und Rosenblüten liegen auf dem Bett

75. Was ist die Schiffszeit?

Es ist durchaus möglich, dass sich die Schiffszeit von der normalen Zeit unterscheidet. Das Überqueren von Zeitzonen kann schwierig sein. So verlässt Du Miami, Deine Uhr stellt automatisch auf Atlantic Standard Zeit um und schon bist Du zum Ausflug in St. Marteen eine Stunde zu spät. Im Tagesprogramm findest Du immer die korrekte Zeit des nächsten Hafens. Am besten stellst Du die automatische Zeitzonenaktualisierung im Handy ab.

76. Manche Kreuzfahrtschiffe fahren mit x-Tausend Passagieren. Hat es trotzdem genügend Platz?

Kreuzfahrtschiffe sind heute so konzipiert, dass die Menschenströme optimal gelenkt werden. So verteilen sich die vielen Menschen sehr angenehm auf den verschiedenen Decks. Manchmal würde man gar nicht glauben, dass man eigentlich auf einer kleinen Stadt unterwegs ist. Dabei gilt: Es gibt für jeden Passagier das passende Schiff in der perfekten Grösse.

77. Wie schnell fährt ein Kreuzfahrtschiff?

Die durchschnittliche Geschwindigkeit eines Hochseekreuzfahrtschiffes liegt bei etwa 20 Knoten. Ein Knoten entspricht dabei einer Seemeile pro Stunde, das sind ungefähr 1,8 Kilometer.

78. Welche Reederei ist die Beste?

Der internationale Kreuzfahrt-Markt wird von vier Holdings beherrscht. Ob Du beispielsweise mit AIDA Cruises, Costa Kreuzfahrten oder den Cunard Schiffen unterwegs bist: Das Geld landet schlussendlich bei der Carnival Corperation, zu der noch weitere Reedereien gehören. Insgesamt beherrschen die vier Holdings Carnival, Norwegian Cruise Line, Royal Caribbean und MSC Cruises über 90 Prozent des gesamten Marktes. Die restlichen 10 Prozent bleiben den kleinen Anbietern wie Phoenix Reisen, Celestyal Cruises und anderen vorbehalten. Welche Reederei die Beste ist, muss jeder für sich beantworten, da die Schiffe ja nicht gleich viel bieten. Eine Kreuzfahrt sollte man vorzugsweise in einem dafür spezialisierten Reisebüro buchen. Viele der Reisebüro-Experten kennen die Schiffe aus eigener Erfahrung und können so die Kunden entsprechend gut beraten

Singlekabine AIDA Nova (Bild AIDA Cruises)

79. Kann ich mir als Single eine Kreuzfahrt leisten?

Es ist betrübliche Tatsache, dass bei der Buchung einer Einzelkabine im Falle mancher Reedereien mit Zuschlägen von 50 bis zu 100 Prozent gerechnet werden muss. Allerdings ist dieser erhöhte Passagierpreis für Alleinreisende kein Muss. Immer wieder locken Reedereien mit Aktionen für Alleinreisende. Auf neueren Schiffen gibt es auch Single-Kabinen zu attraktiven Preisen.

80. Wer arbeitet auf einem Kreuzfahrtschiff?

Die Kreuzfahrtindustrie beschäftigte im Jahr 2018 weltweit 1.177.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, was 50,24 Milliarden US-Dollar (45,27 Milliarden Euro) an Löhnen und Gehältern entspricht. Das Personal auf einem Kreuzfahrtschiff bezeichnet man als Crew. Diese arbeiten in den Bereichen Technik, Nautik, Service und Hoteldepartement. An Bord leben viele Menschen, meist aus Dutzenden verschiedener Nationalitäten friedlich zusammen. Und Reiseleiterin Simone Weidensee hat wohl recht, wenn sie sagt: “Wäre die Welt ein Kreuzfahrtschiff, so wäre Sie friedlich.”

81. Wo schläft die Crew?

Es soll tatsächlich Passagiere geben die glauben, die Crew werde abends von Bord gebracht. Das ist natürlich nicht der Fall. Auf allen Schiffen gibt es eigene Crew-Bereiche, zu denen nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schiffs zutrittsberechtigt sind. Die Crew schläft in Einzel- und Doppelkabinen in den untersten Decks. Auf einigen Schiffen hat die Crew gar eigene Cafés, Bars, Trainingsräume und Pool Decks zur Verfügung.

Ein ewig bleibendes Erlebnis: Hochzeit auf dem North Star (Bild Royal Carribean)

82. Kann ich auf einem Kreuzfahrtschiff heiraten?

Leider weist das Recht die Romantik in ihre Schranken. So legt der elfte Paragraph des deutschen Ehegesetzes fest, dass Hochzeiten vor einem Standesbeamten stattfinden müssen. Eheschließungen auf hoher See sind also nicht alltäglich und hängen von mehreren Faktoren ab. Bei manchen Kreuzfahrtanbietern wie AIDA Cruises sind Hochzeiten an Bord möglich, da in ausgewählten Häfen Standesbeamte an Bord kommen. Das Schiff bildet also nur den feierlichen Rahmen für die Zeremonie. Anders bei der Traditionsreederei Cunard Line. Hier sind die Kapitäne autorisiert, Eheschließungen in internationalen Gewässern durchzuführen. Hochzeiten sind auch in luftiger Höhe wie bei Royal Caribbean möglich. An Bord von Cunard Line können sich auch gleichgeschlechtliche Paare trauen lassen

83. Darf ich meinen Hund oder meine Katze mitnehmen?

Jein. Hundebesitzer kennen das Problem: Herrchen oder Frauchen planen ihren Urlaub, was passiert aber mit Shiva, Rex oder Samira? Noch grösser wird das Problem, wenn eine Kreuzfahrt als Urlaub geplant ist. Zwei Reedereien haben aber inzwischen erkannt, dass es hier ein interessantes Potential gibt. So sind bei Flusskreuzfahrten mit einem Flusskreuzfahrtschiff von 1A Vista seit 2009 Hunde nicht nur geduldet, sondern herzlich willkommen. Und auch die Königin der Meere kommt ihrer Kundschaft entgegen. Auf der Queen Mary 2 gibt es in speziellen Boxen Platz für bis zu 22 Hunde und Katzen. Ein speziell geschulter Dog Master kümmert sich an Bord um das Wohl der Vierbeiner. Auch bei Fähren sind Hunde meist erlaubt.

84. Ich möchte gerne Flugbilder vom Schiff schiessen. Sind Drohnen erlaubt?

Die Reedereien sehen sich immer wieder mit Fragen von Passagieren konfrontiert, ob sie Drohnen mit an Bord nehmen dürfen oder nicht. Die Antworten sind unterschiedlich. Einig sind sich alle Reedereien darin, dass der Betrieb von Drohnen an Bord strikt verboten ist. Bei MSC Kreuzfahrten, AIDA Cruises, Costa Kreuzfahrten und Norwegian Cruise Line gilt auch ein klares Verbot für die Mitnahme von Drohnen an Bord ihrer Kreuzfahrtschiffe. Einzig bei Royal Caribbean und TUI Cruises gibt man sich offen. Dort ist es erlaubt Drohnen mit aufs Schiff zu nehmen, diese dürfen aber an Bord nicht in Betrieb genommen und somit nur bei Landgängen benutzt werden.

85. Wie lange dauert eine Kreuzfahrt in der Regel?

Kreuzfahrten dauern in der Regel 7 oder 14 Tage. Beliebteste Kreuzfahrt-Ziele sind für die Europäer das östliche und westliche Mittelmeer. Dies hat mit den naheliegenden und damit günstigen Ausgangspunkten der Kreuzfahrten wie Venedig, Barcelona, Savona oder Genua zu tun. Ebenfalls sehr beliebte Kreuzfahrt-Ziele sind Nordeuropa mit den norwegischen Fjorden oder den Ostsee-Städten Helsinki und St. Petersburg. Wer lieber ferne Ziele hat, den locken die Karibik, die amerikanische Ostküste, Alaska, Antarktis, Australien sowie Südostasien und die Vereinigten Arabischen Emirate.

86. Auf einer Kreuzfahrt sind doch nur alte Leute, oder?

Das stimmt definitiv nicht. Das Kreuzfahrt Publikum wird immer jünger. Laut einer Studie des Deutschen Kreuzfahrt-Verbandes CLIA beträgt das Durchschnittsalter der europäischen Kreuzfahrtpassagiere zwischen 42 (Italien) und 57 Jahren (Großbritannien und Irland). Das Durchschnittsalter der deutschen Kreuzfahrtgäste blieb 2017 mit 49,6 Jahren nahezu unverändert. Das Durchschnittsalter wird dank attraktiven Wasserparks, Surfsimulatoren, Achterbahnen, Go Kart Bahnen, Klettergärten und tollen Shows immer jünger.

87. Ist eine Kreuzfahrt bezahlbar? Wie ist das Preis-/Leistungsverhältnis?

Kristallgläser, goldene Wasserhähne und ein edles Glas Wein ‒ wer zuvor noch keine Kreuzfahrt selbst erlebt hat, assoziiert mit ihr nicht selten Luxus pur. So verschieden die Wünsche von Urlaubern sind, so unterschiedlich sind auch die preislichen Angebote für Schiffsreisen. Interessenten können sich auf dem umfangreichen Markt zwischen Schiffen und Reedereien für jeden Geldbeutel entscheiden. Auch die unterschiedlichen Routen über das Wasser spiegeln sich in Preissegmenten von hoch bis niedrig wider. Zusätzlich bieten zahlreiche Kreuzfahrtunternehmen günstige Last Minute-Angebote an – ein Geheimtipp und Traum für alle Schnäppchenjäger, die sich schon lange nach einem Trip auf den Gewässern dieser Erde sehnen. Sicher ist, das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut. Ohne zu übertreiben darf man feststellen, dass eine Kreuzfahrt meistens günstiger als Badeferien ist. Lass Dich doch einfach von den Kreuzfahrt-Spezialisten von Kuoni Cruises beraten.

Sophia Loren taufte die MSC Grandiosa im Herbst 2019 in Hamburg (Bild Stieger)

88. Wer ist die Königin der Schiffstaufen?

Es ist allseits bekannt, Männer kommen als Taufpaten für Kreuzfahrschiffe kaum in Frage. Frauen stehen da ganz klar in der ersten Reihe. Aber welche Frau ist die Königin der Schiffs-Patinnen? Ganz klar: Die Schauspiel-Ikone Sophia Loren. Sie tauft nicht nur seit 2003 alle Schiffe der MSC Reederei (zuletzt im Herbst 2019 die MSC Grandiosa), sondern war 1990 auch Taufpatin für die Crown Princess (heute Pacific Jewel).

89. Drehort Kreuzfahrtschiffe. Welche Schiffe waren schon Hauptdarsteller?

Ob Filmklassiker wie Das Boot und Titanic oder die beliebte TV-Serie Das Traumschiff: In der Film- und Fernsehgeschichte spielten Schiffe schon immer eine bedeutende Rolle. Titanic-Fans hätten sich auf den Nachbau „Titanic II“ freuen sollen, doch blieb es bei Plänen auf dem Reissbrett. Viele andere Drehort-Schiffe entstammen hingegen der heutigen Zeit und durchkreuzen „hauptberuflich“ als Passagier-Kreuzer die Weltmeere. Drehort für Kreuzfahrtschiffe waren unter anderem die MS Deutschland, MS Amadea, Allure of the Seas oder die AIDA Cara.

90. Kann ich mit einem Kreuzfahrtschiff auch Weltreisen unternehmen?

Ja klar, denn wer hat nicht schon davon geträumt, einmal um die ganze Welt mit einem Kreuzfahrtschiff zu reisen? Aber leider fehlt es oft an der Zeit oder für viele auch am Geld. Und dennoch: Träumen darf man. 2022 ist das Träumen ganz besonders toll, denn das Angebot an Weltreisen mit Kreuzfahrtschiffen ist grösser als jemals zuvor. Ob 117 oder sogar 180 Tage. Für jeden gibt es etwas und die Preise sind durchaus bezahlbar. Die grosse Auszeit auf hoher See kostet kein Vermögen. Eine Weltreise beginnt ab etwa 129 Franken pro Tag und Person

91. Welches sind die schönsten Kreuzfahrt Häfen der Welt?

Venedig, Barcelona, Miami und Dubai kennt jeder. Aber wie steht es mit La Digue, Walvis Bay oder St. Kitts? Erfahrene Seereisende bekommen bei diesen Namen glänzende Augen. Den großen Pötten sind diese Häfen versperrt, weil sie zu breit, zu lang oder zu schwer sind. Kleine Häfen gehören Windjammern, Expeditionsschiffen und Luxusyachten. Du findest die Geheimtipps für Kenner rund um den Globus, im Mittelmeer wie in der Südsee

Erstanlauf der MSC Divina auf Ocean Cay MSC Marine Reserve (Foto MSC Kreuzfahrten)

Erstanlauf der MSC Divina auf Ocean Cay MSC Marine Reserve (Foto MSC Kreuzfahrten)

92. Was ist eine Kreuzfahrt Insel?

Norwegian Cruise Line und Costa Kreuzfahrten haben je zwei, Carnival Cruise Line hat mehrere, Royal Caribbean besucht Labadee auf Haiti und Coco Cay auf den Bahamas und MSC Kreuzfahrten läuft Sir Bani Yas an und hat seit 2019 mit Ocean Cay eine eigene: Die Rede ist von privaten Kreuzfahrt-Inseln der Reedereien. Diese Privatinseln für Kreuzfahrt-Gäste erfreuen sich bei Schiffsreisenden grosser Beliebtheit. Sie locken mit wunderschönen Stränden, Verpflegung auf höchstem Niveau, tollen Sportmöglichkeiten und vielen anderen Annehmlichkeiten. Und: Die Insel muss nicht mit weiteren Touristen oder Passagieren anderer Reedereien geteilt werden.

93. Welche Sportmöglichkeiten an Bord gibt es?

Die meisten Kreuzfahrtschiffe verfügen über ein Fitness Center, in dem Du Kraft- und Ausdauersport betreiben kannst. Auch an Deck gibt es gute Sportmöglichkeiten, wie Shuffleboard, Minigolf oder Ballsportarten. Auf den grossen amerikanischen Cruise Linern, aber auch auf den neuen AIDA und MSC Schiffen gibt es Kletterwände und im Winter sogar Eislaufbahnen. Mit der elektrisch betriebenen Kartbahn auf der Norwegian Encore, flitzen Action Fans mit 50 Stundenkilometern über eine zweistöckige, mehr als 350 Meter lange Piste. Das Sport Angebot ist sehr unterschiedlich und hängt von Reederei und dem gebuchten Schiff ab. In den Fitness Einrichtungen werden vielfach Kurse angeboten, zum Beispiel Gymnastik, Yoga, Pilates oder Indoor-Cycling.

94. Gibt es einen Kühlraum für Tote an Bord?

Auch auf Kreuzfahrtschiffen kann es vorkommen, dass Menschen sterben. In diesen traurigen Fällen wird die Todesbescheinigung in der Regel vom Bord Arzt ausgestellt. Bei einem festgestellten natürlichem Tod wird der Verstorbene dann in einem eigens dafür vorgesehenen Kühlraum aufbewahrt. Im nächsten Hafen wird der Leichnam einem Bestattungsunternehmen oder den zuständigen Behörden zur Überführung übergeben.

95. Unglückszahl 13. Gibt es ein 13. Deck?

Um dem Aberglauben ihrer Gäste und Crewmitglieder gerecht zu werden, verzichten viele Reedereien darauf, ihre Decks mit Unglückszahlen zu bezeichnen. So fehlt zum Beispiel das 13. Deck bei den Flotten von AIDA Cruises, Celebrity Cruises oder Royal Caribbean. Bei MSC Kreuzfahrten, Costa Kreuzfahrten oder Cunard nimmt man das Thema hingegen weniger ernst.

96. Welches sind die beliebtesten Reisegebiete für Kreuzfahrten?

Die Wahl des Zielgebiets unterscheidet sich je nach Zielgruppe. Familien wählten 2019 mit 49,4% das Mittelmeer, 2018 waren es 44%. Westeuropa ist bei dieser Zielgruppe nicht mehr so beliebt wie im Vorjahr. Waren es da noch 12% der Familien, wählten 2019 nur noch 7% Westeuropa als Urlaubsgebiet. Singles verreisen ebenfalls am liebsten ins Mittelmeer. 2018 wählten 18,3% die mediterrane Region, 2019 schon 25,7%.

Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 64 km/h geht es auf der Achterbahn rund um die Mardi Gras (Bild Carnival Cruise Line)

97. Spektakuläre Attraktionen. Gibt es eine Achterbahn an Bord?

Ja, die gibt es. Die erste Achterbahn auf See ist „Made in Germany“ und feiert an Bord der Mardi Gras ihre Premiere. Das neue Flaggschiff der US-Reederei Carnival Cruise Line bietet mit dem BOLT genannten Roller Coaster das ohne Zweifel spektakulärste Unterhaltungs-Highlight im weltweiten Kreuzfahrtenangebot. Auf einer Streckenlänge von 220 Metern garantiert BOLT einen Adrenalin treibenden Fahrspass, 57 Meter über dem Meer. Dabei können Passagiere der 5.200 Gästen Platz bietenden Mardi Gras Beschleunigung und Tempo der zweisitzigen, motorradähnlichen Wagen selbst regulieren. Bis zu 60 Stundenkilometer erreichen die sogenannten Spike Coaster, die einen eigenen elektrischen Antrieb besitzen und sich damit von gängigen Achterbahnen massgeblich unterscheiden. Weitere Kreuzfahrt-Highlights gibt es hier.

98. Gibt es einen Safe auf der Kabine?

Alle Kabinen und Suiten auf Kreuzfahrtschiffen verfügen über einen Safe, in dem Du Deine Wertsachen und Dokumete einschliessen kannst. Für Deine nicht eingeschlossenen Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

99. Wie stark verschmutzen Kreuzfahrtschiffe die Umwelt?

Es ist klar: Kreuzfahrtschiffe bekommen keinen Preis für nachhaltiges Reisen. Aber die Reedereien unternehmen sehr viel, damit ihre Schiffe umweltfreundlicher werden. Und ausserdem: Die Kreuzfahrtflotte macht mit ihren gut 400 Schiffen nicht einmal 1 % der weltweiten Schifffahrt von über 50’000 Fracht- und Transportschiffen aus.

Obwohl ihr Anteil nur sehr klein ist, haben Hochsee-Kreuzfahrtreedereien eine führende Rolle bei der Einführung maritimer Technologien übernommen. Diese kommen der gesamten Schifffahrtsindustrie zugute. Bis heute hat die Kreuzfahrtindustrie über 23,5 Milliarden US-Dollar in Schiffe mit neuen Technologien und saubereren Treibstoffen investiert, um die Luftemissionen zu reduzieren und eine höhere Effizienz zu erreichen. Damit hat die Kreuzfahrt Industrie gegenüber dem Vorjahr nochmals 1,5 Milliarden US-Dollar mehr in die Nachhaltigkeit investiert.

by rettenmund.com