Top News

Kreuzfahrt Aktien: Lohnt sich Einstieg bei Carnival & Co.?

Eine Anlage in Kreuzfahrt-Aktien war in den letzten Monaten eine richtige Geld Druck Maschine. Mit Aktien von den drei Kreuzfahrt-Giganten liess sich im letzten Jahr gut und sehr viel Geld verdienen. Umsatzmässig war die letzten Zeit für Kreuzfahrt Reedereien zwar katastrophal, die meisten Kreuzfahrtschiffe standen still. Wer aber vor zwölf Monaten Aktien von den drei grossen Cruise Giganten kaufte, konnte richtig dick Kohle machen. Hast Du beispielsweise bei Norwegian Cruise Line 10‘000 Franken angelegt, so wurden daraus in nur zwölf Monaten fast 24‘000 Franken. Nicht schlecht oder? Aber auch seit dem 1. Januar 2021 haben die drei an der Börse...
Weiterlesen

Regierung verbannt grosse Kreuzfahrtschiffe aus dem Zentrum von Venedig

Während Jahren kämpften viele der noch rund 50'000 in Venedig lebenden Einheimischen gegen die grossen Kreuzfahrtschiffe vor ihrem Nationalheiligtum dem Markusplatz und Dogenpalast. Mit grossen Spruchbändern mit der Aufschrift „Grandi Navi – no!“ (keine grossen Schiffe) wurde gegen die Kreuzfahrt lautstark protestiert. Nun haben die Protestierenden (unter ihnen auch die weltberühmte Autorin Donna Leon) gesiegt. Die Regierung verlangt, dass die grossen Cruise Liner in Zukunft im auswärtsliegenden Industriehafen Porto Marghera anlegen müssen. Damit soll das historische und kulturelle UNESCO-Welterbe Venedigs geschützt werden. Für Kreuzfahrt Passagiere entfällt damit die faszinierende und schöne Vorbeifahrt am Markusplatz. Venedig war bis 1797,...
Weiterlesen

Hilft grüner Impfpass der Kreuzfahrt zum Neustart?

Corona ist noch immer in aller Munde. Noch immer gehen die Impfungen in vielen Ländern nicht richtig vorwärts. Und dennoch sprechen alle vom grünen Impfpass. Dieser soll all jenen, die die Impfung gegen Covid-19 erhalten haben ermöglichen, wieder problemlos zu reisen, Konzerte zu geniessen oder Restaurants, Theater- und Kinos zu besuchen. Der grüne Impfpass könnte auch der Kreuzfahrt zum langersehnten grossen Neustart verhelfen. Auch wenn sich die grossen und in Europa bekannten Reedereien wie AIDA, TUI, Costa und MSC noch nicht zu einer möglichen Impfpflicht äussern, so wird es wohl erst wenn der Grossteil der Bevölkerung geimpft ist, zum grossen...
Weiterlesen

Helfen Corona-Impfungen der Kreuzfahrt zum grossen Neustart?

Seit über einem Jahr stehen weltweit fast alle 400 Hochsee-Kreuzfahrtschiffe still. Mehrere Milliarden US-Dollar haben die grossen Reedereien in diesen zwölf Monaten verloren und es werden wohl auch in den nächsten Monaten noch einige Millionen hinzukommen. Aber nun gibt es erste Lichtblicke. Nach MSC, TUI Cruises, AIDA, Costa, Ponant und Hapag-Lloyd Cruises wagen weitere Reedereien den Neustart. Celebrity Cruises und Royal Caribbean in der Karibik und Israel, MSC, P&O Cruises und Princess Cruises exklusiv für britische Gäste. Einige Reedereien verlangen wie bisher negative PCR-Tests, aber immer mehr Kreuzfahrtgesellschaften setzten auf Corona-Impfungen für den Neustart. Unter strengsten Hygiene- und Sicherheitsmassnahmen waren ein...
Weiterlesen

Porträt Ponant: Nummer 1 für Expeditionskreuzfahrten in Arktis und Antarktis

Eine Kreuzfahrt mit einem der zwölf Ponant Kreuzfahrtschiffe verbindet Luxus, Privatsphäre, Komfort und französische Lebensart. 2019 erforschten 60'000 Passagiere auf 350 Kreuzfahrten sieben Kontinente. Ponant bringt seine Gäste so nah wie möglich an die unberührte Natur und zu uralten Kulturen, fernab und abseits der überfüllten Seewege. In den polaren Regionen Arktis und Antarktis ist die vor über 30 Jahren gegründete Reederei weltweit Marktführer. Ponant wurde 1988 von einem Dutzend Offizieren der französischen Handelsmarine gegründet, die es sich zum Ziel gesetzt hatten, ihre Leidenschaft für die Ozeane zu teilen. Heute ist die Reederei Weltmarkführer für Luxusexpeditionskreuzfahrten und steht für höchsten Komfort an...
Weiterlesen

2019 verreisten 3.7 Mio. Deutsche mit einem Kreuzfahrschiff – 2020 waren es nur noch 1.4 Mio.

Mit einem noch nie da gewesenen Einbruch bei Reiseausgaben und Anzahl der Reisenden beendet die deutsche Reisewirtschaft das Touristikjahr 2019/2020 (31. Oktober) und startet in ein ungewisses, nicht berechenbares Reisejahr 2021 – so die Bilanz für das vergangene Urlaubsjahr, die der Deutsche Reiseverband (DRV) heute im Vorfeld der Anfang März stattfindenden internationalen Reisemesse ITB Berlin vorlegt. Wurden von den Deutschen im Rekordjahr 2019 noch 69,5 Milliarden Euro für Reisen ausgegeben, waren es im Corona-Jahr nur noch knapp 32 Milliarden Euro – ein Rückgang um 54 Prozent. Massiver Rückgang auch bei Kreuzfahrten: Verreisten 2019 noch insgesamt 3,7 Millionen Menschen in Deutschland...
Weiterlesen

Kreuzfahrt und Ferien nur noch für Corona Geimpfte und Genesene?

Weltweit lechzen die Menschen nach Urlaub. Ferien am Meer, Städtetrips oder Kreuzfahrten wären nach dieser langen Zeit der Pandemie hoch im Kurs, aber…. Noch geht  wenig bis nichts. Und doch sieht man ein kleines, wenn auch noch winziges Lichtlein am Ende des Tunnels. Doch wie sind Ferien irgendwann wieder normal möglich, ohne Testpflicht oder tagelange Quarantän? Erste vorsichtige Lockerungen gibt es. Einige Länder erlauben die Einreise für geimpfte Personen. Die beiden Reedereien Saga Cruises und Crystal Cruises sind in der Kreuzfahrt vorgeprescht und wollen wieder starten, allerdings nur mit geimpfter Crew und geimpften Passagieren. Wie reagieren die grossen, bekannten Reedereien?...
Weiterlesen

Corona Impfung auf Kreuzfahrtschiffen ? – SAGA Cruises verlangt als erste Reederei Impfung

Noch stehen weltweit – fast – alle Kreuzfahrtschiffe still. Aber irgendwann werden die ersten kleinen und grossen Schiffe wieder auf den Weltmeeren unterwegs sein und mit ihnen Hunderttausende von Passagieren. Denn eines ist sicher: Kreuzfahrtfans lechzen darauf, bald wieder auf den Weltmeeren fahren zu dürfen. Die grosse Frage wird sein, ob die Reedereien von ihren Passagieren in Zukunft eine obligatorische Corona Impfung verlangen werden. Als erste Reederei prescht nun die britische SAGA Cruises vor, die aktuell zwei Kreuzfahrtschiffe betreibt. Sie verlangt von allen Passagieren zum Neustart der Flotte Anfang Mai die zweimalige Impfung gegen Corona. Wie andere Reedereien reagieren, wird...
Weiterlesen

Geliebt und unvergessen – Bye, Bye Astor, Berlin & Co.

Die Corona Pandemie hat die Kreuzfahrt mit voller Wucht getroffen. Hunderttausende von Crew-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten in den vergangen Monaten keine Arbeit, die Reedereien mussten Verluste von Hunderten Millionen verbuchen, hunderte Kreuzfahrtschiffe standen still. Die Krise hatte auch zur Folge, dass von den weltweit über 400 Kreuzfahrtschiffen rund 10 Prozent ausgemustert, sprich auf den Schiffsfriedhof überführt, verkauft oder einer neuen Bestimmung zugeführt wurden. Im deutschsprachigen Raum stehen beliebte Klassiker wie die MS Astor, MS Berlin oder auch die Costa Victoria den Passagieren und Fans nicht mehr zur Verfügung. 2020 war ein Jahr in dem vieles nicht so war, wie es einmal...
Weiterlesen

20 neue Kreuzfahrtschiffe starten 2021 zur Jungfernfahrt

Corona hat uns noch immer im Griff: Restaurant müssen früher schliessen, Skibetrieb ist nur unter eingeschränkten Bedingungen möglich und Sonntags-Verkäufe wurden ganz, Einkäufe teilweise verboten. Noch schlimmer geht es der Kreuzfahrt-Branche. Seit Monaten stehen – von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen – sämtliche Kreuzfahrtschiffe still. Monat für Monat verbrennen die Reedereien Millionen von Dollars. Und trotzdem geht die Planung voran und weiter. Für 2021 sind nicht weniger als 20 Jungfernfahrten von Kreuzfahrtschiffen vorgesehen. Die Anzahl an neuen Kreuzfahrtschiffen in diesen schwierigen Zeiten ist eindrücklich: Sagenhafte 20 neue Kreuzfahrtschiffe sollen 2021 voraussichtlich zu ihren Jungfernfahrten starten. Das sind nicht weniger als 45‘793 neue...
Weiterlesen
by rettenmund.com