Häfen

Herausforderung für Bundespolizei nach Kreuzfahrtstopp in Kiel

Die pandemiebedingte Einstellung der Kreuzfahrtschifffahrt stellt auch für die Bundespolizei in Kiel eine besondere Herausforderung dar. Allein vier Bundespolizisten hatten sich mit der Abmusterung der Crew der Mein Schiff 1 zu beschäftigen. Insgesamt standen 91 Visaerteilungen an. Flexibilität war das Zauberwort der Woche, mit Einschnitten im privaten Bereich. So haben die Bundespolizisten ständig andere Dienste gemacht als geplant, um der Lage Herr zu werden. Als am Freitag die "Mein Schiff 1" am Ostseekai in Kiel festmachte, hatten die Crewverantwortlichen des Schiffes sich schon mit der Bundespolizei in Kiel in Verbindung gesetzt. Durch die Einstellung der Kreuzfahrten war klar, dass für die...
Weiterlesen

832. Hafengeburtstag Hamburg abgesagt

Aufgrund der aller Voraussicht nach im Mai noch bestehenden Pandemie-Lage wurde der vom 7. bis 9. Mai 2021 geplante 832. Hafengeburtstag Hamburg heute abgesagt. Bereits in diesem Jahr musste der Hafengeburtstag abgesagt werden. Der Hafengeburtstag ist mit jährlich über einer Million Besucherinnen und Besuchern das grösste Hafenfest der Welt. Senator Michael Westhagemann: „Nach 2020 jetzt auch den 832. Hafengeburtstag Hamburg 2021 absagen zu müssen, bedauere ich sehr. Es wäre aber unverantwortlich gegenüber den vielen ehrenamtlichen Partnern, den zahllosen mit dem Hafengeburtstag verbundenen Unternehmen, gegenüber unseren Dienstleistern, gegenüber allen für die der Hafengeburtstag eine Herzensangelegenheit ist, weiter Kosten und Aufwand zu produzieren,...
Weiterlesen

Die mobile App Rostock Port Now trumpft mit erweiterten Funktionen auf

Neben den bekannten Live-Bildern der Webcams, Fährfahrplänen, Parkplätzen, momentan im Hafen liegenden Schiffen und avisierten Kreuzfahrtschiffen steht den Nutzern der Mobilen App „Rostock Port Now“ ein überarbeiteter, interaktiver Hafenplan zur Verfügung. Zudem werden beim Wetter nun auch die aktuellen Winddaten angegeben. Mit der aktuellen Version ist es möglich, bestimmte Informationen auch "offline", das heißt ohne aktive Internetverbindung abzurufen. Nach dem erfolgreichen Relaunch der Rostock Port -Internetseite steht nun auch das Update der beliebten App „Rostock Port Now“ plattformunabhängig im Google PlayStore als auch im Apple AppStore zum kostenfreien Download zur Verfügung. Mit der von der Rostocker Internetagentur JAKOTA Design Group GmbH entwickelten...
Weiterlesen

Alexander von Humboldt II ist Flaggschiff der Lütte Sail 2021

Darauf können sich „Sehleute“ heute schon freuen: Nach der abgesagten Sail Bremerhaven 2020, die dieser Tage gefeiert werden sollte, bereitet die Stadt gerade das nächste maritime Fest vor: die „Lütte Sail“. Vom 11. bis 15. August 2021 werden voraussichtlich zahlreiche Schiffe aus Nah und Fern die Kajen säumen und zur Besichtigung einladen. Flaggschiff der „Lütte Sail“ wird die „Alexander von Humboldt II“ sein, der markante Dreimaster mit den grünen Segeln. Ein Ja gab es auch von der „Nao Victoria“ aus Spanien. Die 1991 gebaute Replik lässt das 1519 vom Stapel gelaufene Original wiederauferstehen und erinnert damit an die erste Weltumseglung von...
Weiterlesen

Bremerhavens Oberbürgermeister widerspricht Touristik-Professor

Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz zeigt sich über die Aussagen des Bremerhavener Touristikprofessors Alexis Papathanassis verwundert, der laut Nordsee-Zeitung (24. Juli 2020) und dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" erklärt haben soll, dass „Blaue Reisen“ mit dem Kreuzfahrtschiff gesundheitlich riskant seien. Oberbürgermeister Melf Grantz sagt: „Herr Professor Papathanassis scheint seine Kompetenz zu überschreiten, wenn er behauptet, von den Reedereien aufgestellte Hygienepläne dienten mehr der Beruhigung. Diese Pläne sind von verantwortungsvollen Gesundheitsbehörden in der Bundesrepublik Deutschland genehmigt worden und seien mit großer Sicherheit keine Placebo-Beruhigungspillen.“

Keine Kompetenz Gesundheitskonzepte zu beurteilen

Der Oberbürgermeister erkennt keinen Grund, an der Ernsthaftigkeit der Reedereien zu zweifeln, Infektionen...
Weiterlesen

Kreuzfahrten nach Corona ab Hamburg: Silberstreifen erkennbar

„Wir können einen deutlichen Silberstreif am Horizont erkennen, nicht mehr und nicht weniger“, so fasst Dr. Stefan Behn, Vorsitzender des Hamburg Cruise Net e.V., die Ergebnisse einer Online-Veranstaltung zur Zukunft der Kreuzfahrt zusammen. Nach dem Lockdown in der Branche seien unter Federführung der Hamburg Port Authority Leitsätze zur Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs in den deutschen Häfen entwickelt worden, die für die Unternehmen einen sehr guten Orientierungs-rahmen für die land- und schiffsseitigen Hygiene- und Sicherheitskonzepte bieten. Die Diskussion mit Teilnehmern aus Tourismuswirtschaft, Verbänden und städtischen Unternehmen unter Moderation von Markus Lobsien, NDR 90,3, brachte einige wichtige Grundsatzaussagen:

Schiff wird anfangs zur Destination

Der Neustart in...
Weiterlesen

Neues Kreuzfahrtterminal Warnemünde Cruise Center 8 eingeweiht

Nach anderthalbjähriger Bauzeit ist das neue Kreuzfahrtterminal „Warnemünde Cruise Center 8“ (WCC8) betriebsbereit. „Zur nachhaltigen Qualitätsverbesserung und erhöhten Sicherheit der Passagier- und Kreuzschifffahrt am Hafenstandort Rostock Warnemünde haben das Land Mecklenburg-Vorpommern, die Hanse- und Universitätsstadt Rostock und Rostock-Port mehr als 15 Millionen Euro in den Neubau des zweiten Passagier- und Service-Terminals am Liegeplatz P8 investiert. Mit einer Fläche von fast 3.000 Quadratmetern sind im neuen Terminal alle zeitgemäßen Funktionalitäten angesiedelt, so dass selbst die nochmals seit der COVID-19-Pandemie gestiegenen Gesundheits- und Hygieneanforderungen unserer Partner erfüllt werden“, sagt Jens A. Scharner, Geschäftsführer von Rostock-Port. Im Winterhalbjahr 2018/2019 begannen die Bauarbeiten mit der...
Weiterlesen

Kreuzfahrthafen Warnemünde – Von den Anfängen bis zur Gegenwart

Wusstest Du, dass in Rostock-Warnemünde von 1990 bis Heute insgesamt 2.932 Kreuzfahrtanläufe von 742 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen stattfanden? Oder dass in Rostock-Warnemünde  siebzehn Reedereien ihren Hauptsitz bzw. Reedereivertretung haben? Zweieinhalb Jahre hat Udo Horn recherchiert, nun liegt das Ergebnis seiner jüngsten Arbeit vor –ein Buch über die 60-jährige Geschichte des Kreuzfahrthafens Warnemünde von den Anfängen bis zur Gegenwart. Das Buch "Warnemünde - 60 Jahre Kreuzfahrthafen von den Anfängen bis zur Gegenwart" kommt zwar wegen der Coronakrise zu einem denkbar ungünstigen Moment auf den Büchermarkt, aber nach der Zwangspause werden sicher auch Kreuzfahrtreisen  wieder gefragt sein und  das Buch mag darauf einstimmen. Der Autor...
Weiterlesen

Hamburg wird Heimathafen für Hurtigruten Expeditionsschiff

Ab Januar 2021 wird Hamburg Heimathafen für das Expeditionsschiff MS Otto Sverdrup der norwegischen Reederei Hurtigruten. Kreuzfahrtpassagiere können dann ganzjährig direkt ab Hamburg auf Norwegen-Exkursion gehen. Insgesamt 30 Anläufe der MS Otto Sverdrup sind zwischen dem 26. Januar 2021 und dem 8. März 2022 ab Hamburg geplant. Im Zweiwochentakt führen die Expeditions-Seereisen auf den Spuren der Postschiffroute die norwegische Küste entlang, Start- und Zielhafen der Reisen ist Hamburg. Für die deutschen Gäste entfällt damit die Anreise nach Bergen, dem eigentlichen Startpunkt der Hurtigruten.

Freude über regelmässige Besuche der MS Otto Sverdrup

Sacha Rougier, Geschäftsführerin der Cruise Gate Hamburg GmbH: „Wir freuen uns sehr,...
Weiterlesen

Acht Landstromanlagen für ökologischen Strom an Bremer Häfen

Die Schaffung eines breit angelegten zusätzlichen Angebots zur Landstromversorgung in den bremischen Häfen - das hat der Bremer Senat in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Bis zum Jahr 2023 sollen acht ortsfeste Landstromanlagen für die Seeschifffahrt und zwei zusätzliche Anschlüsse für die Binnenschifffahrt geschaffen werden. Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling: „Die Schaffung von Landstromanlagen für die Seeschifffahrt ist ein weiterer Schritt und ein wichtiger Baustein auf dem Weg zum grünen, klimaneutralen Hafen. Die Landstrombereitstellung für die ortsfesten Anlagen soll deshalb auch zu einhundert Prozent aus erneuerbaren Energien erfolgen.“

Eine Landstromanlage im Bereich des Kreuzfahrtterminals

Vor diesem wegweisenden Beschluss hatte bremenports...
Weiterlesen
by rettenmund.com