44 neue Folgen “Verrückt nach Meer” – erstmals auf der MS Hamburg

Schiff ahoi: 44 neue Folgen "Verrückt nach Meer" ab 23. September 2020 immer montags bis freitags um 16:10 Uhr im Ersten

Die “Verrückt nach Meer”-Flotte bekommt Zuwachs. Unter dem Motto “Vom Wasser aus die Welt entdecken” nehmen Kapitän Vladimir Vorobyov und Kapitän Igor Gabler die Zuschauer mit zu den unterschiedlichsten Destinationen auf der ganzen Welt: die Antarktis, Kanada und Südamerika sind nur einige der Stationen. Die 44 neue Folgen “Verrückt nach Meer” werden ab 23. September 2020 immer montags bis freitags um 16:10 Uhr in der ARD ausgestrahlt. Erstmals spielt nicht ein Phoenix Schiff die Hauptrolle, sondern die MS Hamburg von Plantours Kreuzfahrten.

Das Besondere: das kleine Schiff mit nur 400 Passagiere kann Routen befahren, die für die Kreuzfahrtriesen nicht passierbar sind. Passagiere und Zuschauer kommen zu bekannten Traumzielen, aber auch an Orte, die touristisch noch nicht so erschlossen sind. Und so spielen die Erlebnisse vor Ort die Hauptrolle in den neuen Folgen. Die Atmosphäre an Bord ist familiär, es gibt viele Stammkunden. Bekanntschaften werden aufgefrischt, Neulinge schnell ins Herz geschlossen. Und manche Crewmitglieder sind außerhalb der Fahrten mit Reisenden per E-Mail in Kontakt.

Prominente Begleiter an Bord

Auch die mitreisenden Prominenten wie Ralph Morgenstern (mit Tochter Jadwiga), Walter Plathe oder die Fernsehköche Martin Baudrexel und Nils Egtermeyer werden schnell Teil der Kreuzfahrt-Familie.

Route 1: Karibik intensiv: La Romana – Spanish Town/Virgin Gorda Gustavia/St. Barths – St. Johns/Antigua – Point a Pitre/Guadeloupe – Maria Galante/Guadeloupe – Cabrits/Dominica – Castries/St.Lucia – Fort de France/Martinique
Route 2: Great Lakes: Montreal – Kingston – Wellandkanal und Niagarafälle – Cleveland – Detroit – Mackinac Island – Milwaukee -Chicago – Traverse City – Alpena – Windsor- Toronto – Montreal
Route 3: Brasilianisches Potpourri: Fortaleza – Recife – Maceio -Salvador de Bahia – Rio de Janeiro – Paranagua – Itajai – Buenos Aires
Route 4: Faszination Antarktis: Ushuaia – Drake Passage -Arctowski/King George Island – Half Moon Island – Paradise/Danco Island – Drake Passage – Ushuaia
Route 5: Von Kanada bis Havanna: Montreal – Quebec – Cap aux Meules – Sydney – Halifax – Hamilton/Bermuda – Nassau/Bahamas – Havanna/Kuba – Maria la Gorda/Kuba

MS Hamburg spielt die Hauptrolle

Erstmals spielt die MS Hamburg von Plantours Kreuzfahrten die Hauptrolle in “Verrückt nach Meer”. Entsprechend erfreut ist Plantours-Geschäftsführer Oliver Steuber: „Für das sehr besondere Routing der »Hamburg« wurden wir bereits mehrfach ausgezeichnet, jetzt nehmen wir sogar Kurs auf deutsche Wohnzimmer. Wichtig für uns war von Beginn an, dass wir das echte Leben an Bord unseres Schiffes vor die Kameras bringen. Hier verfolgt die ARD gemeinsam mit der Produktionsfirma einen gelungenen Fahrplan. Und nicht zuletzt finden die Dreharbeiten in einem kleinen und sehr vertrauensvollen Rahmen statt, der sowohl unseren Gästen als auch unserer Mannschaft an Bord sehr entgegen kommt.“

MS Hamburg in Scarborough, Tobago (Foto Plantours Kreuzfahrten)

Verrückt nach Meer – vom Wasser aus die Welt entdecken

“Verrückt nach Meer – vom Wasser aus die Welt entdecken” ist eine unterhaltsame, informative Reisedokumentation und erlaubt einen Blick in eine Welt, die den Zuschauern normalerweise verborgen bleibt: Den komplexen Arbeitsalltag der Schiffscrews, die aus 30 Nationen bestehen; das Zusammenspiel zwischen Crew- und Passagieren, zwischen Kreuzfahrt-Neulingen und alten Hasen; und die Begegnung mit fremden Ländern und Kulturen. Die Kamera begleitet die Protagonisten, wenn alle sich großen Herausforderungen stellen und neue Abenteuer erleben. Die Doku-Serie ist nicht gescripted und arbeitet mit klassisch-dokumentarischen Mitteln.

TV-Zuschauer auf unterhaltsame Abenteuer abseits des touristischen Mainstreams mitnehmen

Im Auftrag der ARD produziert die erfahrene Kölner Produktionsfirma Fandango (Executive Producer: Christian Prechtl, Creative Director: Jörg Lankau, Producer: Stephan Ivankovic, Redaktion SWR: Stefanie v. Ehrenstein, Imogen Nabel, Hans-Georg Kellner) die neuen Folgen der ebenso unterhaltsamen wie informativen Reisedokumentation. Produzent Geronimo Beckers setzt mit der MS »Hamburg« auf „eine Kombination aus enormer Routenvielfalt, außergewöhnlichen Destinationen und einer ebenso leidenschaftlichen wie professionellen Schiffsbesatzung.“ „Wir wollen die Zuschauer – neben klassischen Reise-Attraktionen, wie zum Beispiel einem Besuch bei den legendären Niagara-Fällen – auch immer wieder auf unterhaltsame Abenteuer abseits des touristischen Mainstreams mitnehmen“, ergänzt Fandangos Head of Development, Daniel von Rosenberg.

1 Antwort

  1. […] starten am 23. September 2020 zusätzliche 44 Folgen von „Verrückt nach Meer“ (ARD, 16:10 bis 17:00 Uhr). Erstmals mit einem Schiff des Bremer Veranstalters Plantours […]

  2. GRAFFITIARTIST Schweiz

    Hallo,

    hört sich interessant an.

    Viele Grüße
    Christoph

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com