Sieben Tipps für entspannte Flussreisen 2021

Exellence Baroness, Excellence Princess und Excellene Pearl in Basel (Bild Reisebüro Mittelthurgau)

Flussreisen sind und waren auch in Corona-Zeiten ein Geheimtipp. Wer entschleunigtes Reisen liebt, auf tägliches Kofferpacken verzichten und neue Destinationen entdecken möchte, der ist mit einer Flussreise genau richtig. Noch sind die Flussschiffe nicht in die Saison 2021 gestartet, aber dies wird wohl schon bald der Fall sein. Dank umfassender Hygiene- und Sicherheitskonzepte sowie reduzierter Passagierkapazität fühlt man sich an Bord eines Flusskreuzfahrtschiffes sicher. Sieben Tipps für eine schöne, erlebnis- und abwechslungsreiche Reise auf dem Fluss.

Flusskreuzfahrten waren letztes Jahr eines der wenigen touristischen Segmente, wo man sich unter einigermassen normalen Bedingungen Ferien und Erholung gönnen konnte. Auch in diesem Jahr hoffen die Veranstalter auf eine gute Flusssaison, besonders auf einem der Lieblingsflüsse von Flussreisenden, dem Rhein. Schon etwas schwieriger werden wahrscheinlich Reisen ins Donaudelta, da hierfür doch mehrere Länder ihr ok geben müssen. Wichtig ist in jedem Fall: Gäste müssen 2021 eine gewisse Flexibilität mitbringen. Routenänderungen können auch in diesem Jahr immer mal erfolgen.

Mini-Flussreisen zum Entdecken

Tipp 1 Mini-Flussreise: Flussreisen sind doch nur was für ältere Leute. Das ist langweilig, kommt für mich nicht in Frage. Dass dem nicht so ist, stellt man vielleicht am besten an einer Mini-Flussreise fest. Verschiedene Anbieter von Flussreisen bieten solche Kurzreisen zum Testen für Neulinge auf dem Fluss an. Wie wäre es beispielsweise mit der Mosel mit ihren unverwechselbaren Steilklippen, dem berühmten Moselwein und unzähligen Relikten aus der Römerzeit? Mit VIVA Cruises können Gäste das Moseltal und die beschaulichen Städte entlang des zweitlängsten Nebenflusses des Rheins in diesem Jahr an zahlreichen Terminen für sich entdecken! Auf der Kurzreise Mosel Highlights reist man an Bord der VIVA Treasures an 5 Tagen in die Städtchen Beilstein, Zell, Bernkastel und Cochem, die seit Jahrhunderten vom Weinbau geprägt sind. Perfekt geeignet als Schnupperreise mit Freunden oder Familie.

Für Schweizerinnen und Schweizer eignet sich eine luxuriöse Schnupperfahrt durchs Elsass. Die Reise mit der MS Edelweiss von Thurgau Travel führt von Basel, nach Breisach und Strasbourg und zurück nach Basel. 3 Tage sind im Mai 2021 schon buchbar ab 190 Franken.

Flussreisen früh buchen lohnt sich

Tipp 2 Früh buchen: Noch zögern Kundinnen und Kunden mit dem Buchen von Flussreisen, auch wenn die Nachfrage fast täglich steigt. Um die Reisenden trotzdem zur Buchung zu bewegen, locken die Veranstalter mit Frühbucheraktionen und attraktiven Preisen. Hier lohnt es sich den Newsletter der Flussreisenanbieter zu abonnieren, Stiegers Kreuzfahrt Tipps zu lesen oder im Reisebüro nachzufragen.

Für alle großen und kleinen Entdecker, die endlich wieder die schönsten Städte und Naturlandschaften erleben wollen, verlängert die A-Rosa Flussschiff GmbH jetzt die Aktion „Reiseliebe“. Bei Buchung einer Reise in der Saison 2021 bis zum 31. März 2021 profitieren alle Gäste von einem Urlaubsplus von bis zu 1.000 Euro pro Kabine (bei Doppelbelegung).

Tipp 3 Hygiene- und Sicherheitsmassnahmen: Fast alle Flussschiffe folgen einem umfassenden Hygiene- und Sicherheitskonzept, wobei meistens die Vorgaben der IG River Cruise beachtet werden. Während Plantours, Phoenix, und Arosa aktuell keinen Covid-19-Test bei der Einschiffung verlangen, ist dieser bei Viva Cruises und Croisi Europe Pflicht. Zur Frage, ob ein Impfnachweis Pflicht wird, hat sich bisher noch kein Veranstalter geäussert.

Befreit durchatmen im Bus – mit leistungsstarker Klimatechnik

Tipp 4 Sichere Anreise mit dem Bus: Einige Veranstalter von Flussreisen bieten ihren Gästen die praktische An- und Rückreise mit Bussen an. Auch hier stellt sich die Frage der Sicherheit. Der Schweizer Flusskreuzfahrtenanbieter Reisebüro Mittelthurgau hat in der Pandemie vorgesorgt. Für einen guten Schutz und viel frische Luft sorgen in den Twerenbold Bussen wirksame Lüftungssysteme und eine Filtertechnik neuester Generation. Im Winter 2020 wurden alle Busse mit dem Pure Air Ionenfilter-System ausgerüstet. Die eintretende Frischluft wird mit aktiven Ionen angereichert und macht so nicht nur Viren, sondern auch Feinstaub und Bakterien unschädlich. Auf diese Weise wird die Luft im Innern des Busses kontinuierlich gereinigt. Der Ionisierungsprozess ist für Mensch und Umwelt unbedenklich. Gemäss dem BAG Bundesamt für Gesundheit gibt es nach aktuellem Wissenstand keine Anhaltspunkte für eine Übertragung des Coronavirus über Klimaanlagen und Lüftungen.

Neue Flussschiffe auch 2021 im Angebot

Tipp 5 Spannende neue Flussschiffe: Auch in Corona Zeiten werden neue Flussschiffe in Betrieb genommen. So lädt beispielsweise die Nicko Spirit neu auf den Fluss. Oder auch ganz spannend und interessant: Die beiden Schiffe von Ama Waterways werden exklusiv vom Online Portal e-hoi angeboten. Mit der Ama Siena und der Ama Lucia präsentiert e-hoi in diesem Jahr zwei brandneue Flussschiffe, die direkt aus der Werft kommen und deren Jungfernfahrten mit amerikanischen Gästen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden musste. Die Gäste von e-hoi hätten die Chance die beiden Schiffe zu einem Preis-Leistungs-Verhältnis zu buchen, welches nach der Pandemie fast unvorstellbar sei, so e-hoi Chef Detlev Schäferjohann. Normalerweise ist der Einstiegspreis für die amerikanischen Luxusschiffe doppelt so teuer.
Tipp 6 Themen Kreuzfahrten: Themen-Reisen erfreuen sich bei Flussreisenden sehr grosser Beliebtheit. Das Reisebüro Mittelthurgau hat eine ganze Palette an Themenreisen aufgelegt. Für Liebhaber der feinen Küche sind Gourmet-Flussreisen genau das richtige – mit Spitzenköchen an Bord, die alle Sinne verzaubern. Aber auch Golf-, Musik-, Velo- und viele andere Themenflussreisen sind im Angebot.
Da mag auch Thurgau Travel nicht nachstehen. Country-, Jazz- und Volksmusik-Reisen sind ebenso zu buchen, wie ein spannendes Krimi-Dinner. Geniessen Sie die erlesenen Gaumenfreuden anlässlich des Krimi-Dinners «Mord Royal». Die Reisen mit der Antonio Bellucci auf dem Rhein finden im November 2021 statt, dauern 2 Tage und können schon ab 190 Franken gebucht werden.

Geld zurück Garantie

Tipp 7 Geld zurück: Nicht unwichtig ist in diesen unsicheren Zeiten die Frage was passiert, wenn die Reise abgesagt werden muss. Klar ist die Antwort bei Phoenix Reisen. Schiffsreisen Direktor Michael Schulze: «Sicherheit bedeutet bei Phoenix Reisen natürlich nicht nur eine gute Vorbereitung und sichere Durchführung der Kreuzfahrt, sondern auch, dass Sie sich bei uns keine Sorgen machen müssen. Sollte eine Reise wegen einer aktuellen Situation abgesagt werden müssen, bekommen Sie attraktive Alternativangebote für Ihren Urlaub oder Sie erhalten selbstverständlich auf Wunsch Ihr Geld sofort zurück. « Und ähnlich klingt es beim zweiten grossen Flussreisenanbieter in Deutschland: Sollte nicko cruises eine Reise absagen müssen, garantiert der Veranstalter die Rückzahlung des Reisepreises beziehungsweise des geleisteten Anzahlungsbetrags innerhalb von 14 Tagen nach der Reiseabsage.

Buchung in allen guten Reisebüros oder direkt bei den Flusskreuzfahrten Anbietern.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com