1. Home
  2. /
  3. Sonntags Interview
  4. /
  5. Die Miete einer eigenen...

Die Miete einer eigenen Yacht ist nicht teurer als Badeferien mit Hotel und Flug

Cornelia Gemperle, Chefin von Kuoni Cruises Schweiz

Heute im Sonntags-Interview: Cornelia Gemperle, General Manager Kuoni Cruises

Seit kurzem bietet Kuoni Cruises neu Yacht Ferien in über 60 Ländern an. Was steckt hinter diesem Angebot?

Cornelia Gemperle: Ferien auf dem Schiff, in kleinem Rahmen und vorallem sehr persönlich. Gerade jetzt in Zeiten von Corona – kann so das Social Distancing klar eingehalten werden. Es gibt wunderbare Reviere auf der Welt die unbedingt per Boot entdeckt wollen werden. Wichtig dabei, man braucht nicht mal einen eigenen Bootsführerschein. Denn in fast allen Fällen wird der Skipper mitgebucht um auch wirklich relaxen zu können. Hat man aber die entpsrechende Ausbildung, steuert man natürlich selber.

Diese Art von Schiffsreisen eignen sich für Familien, oder für gute Freunde aber auch für Paare. Eine Route wird im Vorfeld nach seinem eigenen Geschmack zusammengestellt, diese kann aber selbstverständlich vor Ort nach Lust und Laune angepasst werden, denn der lokale Skipper kennt sich vor Ort bestens aus. Persönliche Vorlieben können so problemlos berücksichtigt werden und garantieren bestmögliches Ferienvergnügen. So entscheide ich ob ich es vorziehe eher den einsamen Buchten zu folgen sei es zum Baden, Wassersport auszuüben (Sportequipment kann im Voraus nach Wunsch dazu gemietet werden) und Abends die Ruhe abseits des Rummels zu geniessen. Oder möchte ich lieber noch etwas Kultur haben – und ziehe es vor eher in Restaurants zu speisen – und somit öfters einen Hafen anzulaufen.

Wichtig ist, dass bei Buchung uns der Gast seine Interessen bekannt gibt, was dann mit in die gemeinsame Routenplanung fliesst. Nebst Skipper kann übrigens auch weitere Crew dazu gebucht werden die dann z.B. kocht. Beliebte Gebiete für Bootscharter sind natürlich alles im Mittelmeer, angefangen bei Kroatien, Griechenland, aber auch Italien, Südfrankreich. Ideale Bedingungen herrschen auch in der Karibik, in der Inselwelt der Seychellen oder in Asien, z.B. Thailand.

Das Kuoni Angebot an Yachten, Segelschiffen und Katamarans reicht von preiswert bis luxuriös. Für viele Normalbürger sind Yacht Ferien wahrscheinlich eher unbezahlbar, oder?

Nein, kann ich so nicht bestätigen. Wir haben Schiffe für jedermann im Angebot, sprich unterschiedlichster Preisklassen. Mir ist wichtig hier anzumerken, dass über unseren Partner «boataffair» nur Boote jüngeren Datums – meist nicht älter als 2 Jahre – und vorallem persönlich geprüfte, angeboten werden. Unter Yachten fallen hier nebst der teuren Motoryacht auch die Kategorine Katamaran und Segelschiff – welche dann im Preis attraktiver sind. Gerade Katamarane bieten ein optimales Platz- und Preisverhältnis.

Es ist auf jeden Fall eine Ferienformel die man prüfen sollte. Eine Familie muss nicht mehr als mit Badeferien  mit Flug und Hotel rechnen und erhält dazu noch ein unvergessliches Erlebnis. Natürlich gibt es auch hier Hoch-und Nebensaisonzeiten. Fun und lässige Ferien sind garantiert, darum sicher auch eine optimale Ferienwahl für gute Freunde. Damit wir rasch das passende Angebot unterbreiten können, hilft uns bei der Anfrage die Nennung des Budgets. Ich sage mal, dass ab 6000 Franken pro Woche  ein Segelschiff gebucht werden kann. Nach oben sind quasi keine Grenzen gesetzt.

Urlaub mit eigener Yacht ist eine optimale Ferienwahl für gute Freunde

Wen ich nun eine Yacht für meine Familie bei Kuoni Cruises buche. Was ist im Preis inbegriffen und wie muss ich mir den Comfort an Bord vorstellen ?

Die Preise setzten sich wie folgt zusammen. Basispreis ist für eine Woche Schiff ab/bis Hafen (Einwegmieten sind auf Anfrage und gegen Zuschlag möglich) inkl. Skipper/Host, sofern gewünscht, sowie obligatorische Gebühren wie z.B. Taxen, Endreinigung. Durch die im Vorfeld geplante Route wird der Treibstoff und eine Essenspauschale (tägliches Frühstück, light Lunch und 2x Dinner) definiert (Richtwerte). Davon werden 30% bereits im Vorfeld in Rechnung gestellt. Dieser variable Teil wird aber schlussendlich immer erst vor Ort, nach Ende der Miete mit dem Skipper oder Agentur abgerechnet. Sollte das Budget dem Ende entgegen gehen, wird der Gast informiert und es fällt falls nötig ein Nachschlag an. Sollte man weniger als budgetiert ausgeben wird dies dem Gast am Ende direkt ausbezahlt.

Eine Yacht ähnelt einer Villa an Land

Dadurch dass wir nur neuere Schiffe anbieten, sind diese alle auf dem neusten Stand. Die Interior-Designs sind alle individuell, von den Eignern bestimmt. Je nach Grösse der Schiffe sind dann auch die Kabinen unterschiedlich gross. Doppel und/oder Einzelbetten. Es gibt Dusche, WC an Bord, und auch kalt/warm Wasser. Eine Küche, Sitzbereich gehört ebenfalls zur Ausstattung. Generell wird empholen Schiffe mit mehr Betten als man Personen ist zu buchen um auch genügend Platz zu haben. Die Crew hat einen eigenen Bereich und stört die Gäste nicht. Aber klar, je grösser und teurer desto mehr Platz und Räume – diese Motoryachten ähneln ja dann schon Villen an Land😊

In welchen Ländern ist es aktuell möglich eine Yacht zu chartern?

Überall wo es Schiffe gibt können wir mieten. Durch die aktuelle Situation bestimmen die aktuellen Reisebestimmungen pro Land wo es für unseren Gast möglich ist. Zur Zeit sind hier sicherlich Destinationen in Europa empfohlen, auch wegen der nötigen Fluglösung. Beliebt sind Kroatien, Griechenland, Türkei, Italien oder eben auch Frankreich und Spanien

Sie bieten ein Yacht- Erlebnis auch in der Schweiz auf dem Genfersee, Zürichsee und Vierwaldstättersee an.

Richtig. Wieso nicht mal eine Geburtstagsparty mit den engsten Freunden auf dem See feiern ? Dies sind dann Schiffe für Tagesfahrten. D.h. diese sind ohne Schlafkabinen, also andere Bootstypen. Aber es gibt auch die Möglichkeit Boote zum übernachten zu mieten. Und speziell in diesem Jahr – wo der eine oder andere vielleicht nicht gerne ins Ausland geht, doch die perfekte Wahl.

Natürlich interessiert es die Kreuzfahrt Blog Leserinnen und Leser auch, wie Sie die aktuelle Lage auf dem Kreuzfahrt Markt beurteilen. Buchen Ihre Kundinnen und Kunden schon Kreuzfahrten auf den Weltmeeren für nächstes Jahr?

Ich bin ehrlich. Neubuchungen tätigen wir zur Zeit fast keine. Erfreulicherweise durften wir von den Reiseabsagen einen grossen Teil auf 2021 oder später umbuchen. Ich meine aber, dass dies die Kreuzfahrt-Stammkunden sind, die es auch kaum erwarten können, wieder mal auf See zu gehen. Aktuell überschlagen sich die Meldungen über steigende Fallzahlen in diversen Ländern, inkl. Schweiz ja wieder fast täglich. Das verunsichert den Reisenden, und macht die ganze Reise kompliziert. Wir stellen fest, dass abgewartet wird, bis mehr Klarheit herrscht. Für mich absolut verständlich.

Wenig Neubuchungen für Hochsee Kreuzfahrten

Wie gross ist bei Kuoni Cruises die Nachfrage nach Kreuzfahrten ohne Landgänge, wie sie aktuell AIDA, TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises anbieten?

Erfreulicherweise durften wir für Hapag-Lloyd einige Buchungen für den August tätigen. Stammgäste natürlich. Die Schiffe sind ja wunderschön, bieten einiges an Infrastruktur und Platz, wie auch tolle Wellnessbereiche. Ich selber könnte mir eine solche Reise, gerade in die schöne Fjordwelt Norwegens, sehr gut vorstellen. Definitiv Erholung pur. Und nebenbei wird man noch kulinarisch dazu verwöhnt. Auch für die kurzfristig aufgelegten Fahrten von Ponant durften wir Buchungen verzeichnen. Mein Schiff ist noch verhalten, AIDA informierte ja erst diese Woche. Das Verhältnis zeigt womöglich aber auch den Trend hin zu kleineren Einheiten, der ja bereits vor Corona schon sichtbar war.

Informationen zum Yacht Angebot von Kuoni Cruises findest Du hier.

0 Antworten

  1. […] wahnsinnig teuer und für Otto Normalverbraucher eher unbezahlbar. Cornelia Gemperle dementiert im Sonntags Interview klar und sagt: «Eine Familie muss nicht mehr als mit Badeferien  mit Flug und Hotel rechnen und […]

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com