80 Meter über dem Meeresspiegel auf der MSC Meraviglia die persönlichen Grenzen austesten

80 Meter über dem Meeresspiegel können im Hochseilgarten der MSC Meraviglia verschiedene Hindernisse überwunden und die persönlichen Grenzen ausgetestet werden (Bild MSC Cruises)

An Bord eines MSC Kreuzfahrtschiffes freuen sich die Gäste auf einen ereignisreichen, aber auch erholsamen Urlaub: Neben abwechslungsreichen Reiserouten, gemütlichen Bereichen für Wellness und Entspannung sowie ausgefallener Kulinarik bieten die Schiffe ein grosses Angebot an actiongeladenen Freizeitmöglichkeiten. Pünktlich zur Wave-Season, der Hauptbuchungszeit für Kreuzfahrten, stellt MSC seine Freizeitmöglichkeiten auf den MSC Neubauten vor.

Die MSC Meraviglia, die im Juni 2017 getauft wurde und ab Ende April 2018 in Hamburg stationiert sein wird, verfügt über einen beeindruckenden Hochseilgarten. Auf Deck 19, dem obersten Deck des Schiffes, haben Gäste die Möglichkeit, hoch hinaus zu klettern. 80 Meter über dem Meeresspiegel können sie im Hochseilgarten verschiedene Hindernisse überwinden und die persönlichen Grenzen austesten. Ob als Einzelkämpfer, Paar oder Familienevent – ein Besuch der Himalayan Bridge ist ein unvergessliches Erlebnis und bietet einen atemberaubenden Ausblick über die Weite des Meeres.

Die Zip-Line begeistert seit Dezember 2017 die Gäste der MSC Seaside in der Karibik. Mit der MSC Seaview kommt das baugleiche Schwesterschiff im Sommer 2018 ins Mittelmeer. Wagemutige flitzen auf einer 105 Meter langen Hochgeschwindigkeitsstrecke über das gesamte Oberdeck bis zur Ziellinie am Heck des Schiffes. Auf den zwei nebeneinander liegenden Seilrutschen können sich Freunde auch im Wettkampf messen.

Abenteuer Skywalk: ein Spaziergang über dem Meer 

Wer auf der Suche nach einem weiteren Kick ist, der sollte die Skywalk Brücke am Heck auf Deck 16 betreten – ein weiteres Wagnis, das die Kreuzfahrt an Bord der
MSC Seaside und MSC Seaview unvergesslich macht. Der erste Schritt auf den gläsernen Boden in 40 Metern Höhe kostet durchaus Überwindung. Die Vogelperspektive auf den South Beach Pool – neun Decks darunter – und der Blick über das Meer sind jedoch jeden Schritt wert. Zwei weitere Glasbrücken auf Deck 8, die seitlich über das Schiff hinausragen, belohnen die Gäste mit dem Gefühl über dem Wasser zu schweben.

Die grosszügigen Poolbereiche und Aquaparks an Bord der MSC Kreuzfahrtschiffe sind sowohl für Sonnenanbeter als auch für Wasserratten konzipiert. Der Hauptpool der MSC Meraviglia befindet sich auf dem Oberdeck und wurde vom coolen South Beach Lifestyle Miamis inspiriert: Abends sorgen spezielle Lichteffekte für eine stimmungsvolle Atmosphäre und ein Buffet in Poolnähe bietet relaxten Genuss. Mit einer Länge von fast 25 Metern ist die Poollandschaft die grosszügigste auf See. An heissen Sommertagen finden Reisende Spass und Abkühlung im Polar Aquapark. Die drei spektakulären Wasserrutschen sorgen für einen echten Adrenalinkick. Besonders die Trichterrutsche, bei der man schnell grosse Geschwindigkeiten erreicht, bevor man im Trichter wieder abgebremst wird, ist bei den Gästen sehr beliebt.

Ungebremster Fahrspass im Formel 1 Simulator

Ein absolutes Highlight für Fans der Formel 1 und von Videospielen sind die Formel 1 Virtual-Reality-Rennwagen an Bord der MSC Meraviglia und MSC Seaside: In originalgetreuen Rennwagen wurde neueste VR-Technologie eingebaut. Sobald die Ampel auf Grün steht, starten die Fahrer auf international bekannten Rennstrecken, etwa durch die engen Gassen von Monaco oder sie erleben das legendäre Nachtrennen von Singapur.

Die MSC Meraviglia steuert in der kommenden Saison ab/bis Hamburg verschiedene Routen nach Nordeuropa an.
Die frisch getaufte MSC Seaside geht von ihrem Heimathafen Miami auf grosse Karibik-Kreuzfahrt mit Jamaika & Mexiko.
Die MSC Seaview bereist nach der Taufe im Juni 2018 die schönsten Ziele im westlichen Mittelmeer.

Verfügbarkeit und Preise finden Sie auf www.msckreuzfahrten.ch oder in jedem guten Reisebüro.

Die MSC Seaside begeistert mit der längsten Seilrutsche auf den Weltmeeren (Bild MSC Kreuzfahrten)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com