Costa Toscana fährt im Winter 2021/22 entlang der brasilianischen Küste

Costa Toscana heisst die Nachfolgerin der Costa Smeralda (Bild Costa Kreuzfahrten)

Costa Cruises präsentierte ihre Programme für die Saison 2021-2022 in Südamerika während einer Online-Konferenz, die von Dario Rustico, dem General Manager der Marke für Mittel- und Südamerika, geleitet wurde. Für ihren Neustart in Südamerika stellt die italienische Kreuzfahrtlinie zwei aufregende Neuheiten vor: Ihr neues Flaggschiff Costa Toscana wird ihr Debüt in Brasilien geben, und Costa Favolosa wird ihre Saison in Südamerika auf fast fünf Monate verlängern.

“Die Ankunft der Costa Toscana ist ein historischer Moment für Costa Cruises, für die gesamte Kreuzfahrtindustrie und für Brasilien”, sagte Dario Rustico, General Manager für Mittel- und Südamerika bei Costa. “Das Debüt unseres innovativsten Schiffes in Brasilien stärkt die besondere 72-jährige Bindung zwischen Costa Cruises und Südamerika. Die Costa Toscana verspricht, im Jahr 2022 eine äußerst beliebte Attraktion zu werden, die unseren Gästen unvergessliche Erlebnisse, Fünf-Sterne-Speisen, Hightech-Unterhaltung und die pure Freude und Entspannung auf hoher See bietet”, so Dario Rustico, General Manager für Mittel- und Südamerika bei Costa Cruises.

Costa Toscana lockt mit neuer Kabine mit Balkon und Terrasse

Die Costa Toscana wird derzeit auf der Meyer-Werft in Turku, Finnland, gebaut. Mit einer Bruttotonnage von über 180.000 Tonnen und mehr als 2.600 Kabinen, darunter eine neue Kabinenkategorie mit Balkon und Terrasse, ist sie das Schwesterschiff der kürzlich eingeführten Costa Smeralda. Wie ihr Schwesterschiff wird auch die Costa Toscana die unnachahmliche italienische Gastfreundschaft beibehalten, die seit der Gründung der Marke Costa Cruises das Markenzeichen von Costa Cruises ist, und ihren Gästen, ob Neueinsteiger oder unter den zahlreichen treuen Kreuzfahrern der Marke, großartige Urlaubserlebnisse bieten.

Eröffnungskreuzfahrt der Costa Toscana am 26. Dezember 2021

Die Eröffnungskreuzfahrt der Costa Toscana wird Silvester einschließen, da sie am 26. Dezember 2021 von Santos aus zu einem Sieben-Nächte-Urlaub nach Salvador und Ilhéus abfährt und am 2. Januar 2022 nach Santos zurückkehrt, was ein beispielloser Moment in der Geschichte der brasilianischen Kreuzfahrtindustrie sein wird.

Vom 2. Januar bis zum 10. April 2022 wird die Costa Toscana weitere 15 Kreuzfahrten mit derselben Reiseroute anbieten, mit Einschiffung in Santos und Salvador. Die 15 Kreuzfahrten beinhalten auch Abfahrten zu Karneval und Ostern. Letzteres ist die letzte Rundfahrt des Schiffes vor der Überfahrt Brasilien-Italien, die am 17. April 2022 in Santos startet.

Costa Favolosa ist 144 Tage in Südamerika unterwegs

Ab dem 20. November 2021 wird die Costa Favolosa 144 Tage lang in Südamerika kreuzen, fast fünf Monate, die längste Saison in der Geschichte von Costa Cruises in der Region. Das Schiff wird fünf Kreuzfahrten mit drei bis sechs Übernachtungen anbieten, mit Zwischenstopps in Búzios, Salvador, Ilhabela und Balneário Camboriú, mit Einschiffung ab Santos.

Vom 13. Dezember 2021 bis April 2022 wird die Costa Favolosa von Rio de Janeiro zu ihrer traditionellen “Prata”-Route abfahren. Neben Buenos Aires und Montevideo werden insgesamt 15 Kreuzfahrten mit acht Übernachtungen angeboten, mit Einschiffung – zum ersten Mal – in Itajaí. Zu den Costa-Feiertagen in der Region Prata gehören auch Weihnachten, Silvester und Karneval. Diese Reiseroute ermöglicht es den Gästen, beliebte Reiseziele wie die Städte Rio de Janeiro, Ilhabela, Itajaí, Montevideo (Uruguay) und Buenos Aires (Argentinien) zu besuchen.

Silvesterfeuerwerk mit der Costa Favolosa an der Copacabana

Der Neujahrsreiseplan der Costa Favolosa wird ihren traditionellen Silvesterstopp am Copacabana-Strand und dessen Feuerwerk beibehalten. Die Saison 2021-2022 wird auch von den Überfahrten Italien-Brasilien und Brasilien-Italien an Bord der Costa Favolosa geprägt sein. Diese Kreuzfahrten ermöglichen es Touristen, verschiedene Orte auf der Welt gleichzeitig zu besuchen. Die Costa Favolosa, die am 2. November 2021 in Savona zu einer 18-tägigen Tour abfährt, besucht neben den brasilianischen Städten Recife, Salvador, Ilhéus und Rio de Janeiro die reizvollen Ziele Marseille, Barcelona, Malaga, Casablanca und Santa Cruz de Tenerife. Ihre Rückreise nach Europa beginnt am 16. April 2022 von Rio de Janeiro aus zu einer 15-tägigen Reise mit Zwischenstopps in Salvador, Maceió, Santa Cruz de Tenerife, Malaga und Barcelona, bevor sie am 1. Mai 2022 Savona erreicht.

Hommage an das Beste Italiens

Die Costa Toscana wird eine Hommage an das Beste Italiens und insbesondere an die Toskana, eine der schönsten und beliebtesten Regionen Italiens, darstellen. Alle Decks und öffentlichen Bereiche an Bord sind nach ikonischen italienischen Orten benannt und nach ihnen gestaltet. Das Speisen- und Weinangebot an Bord wird die besten kulinarischen Traditionen Italiens widerspiegeln, wobei die Zusammenarbeit mit renommierten Partnerlieferanten das Beste der italienischen kulinarischen Traditionen fördert. Das Schiff wird über 13 verschiedene Restaurants, 18 Bars, einen herrlichen Spa-Bereich mit 16 Behandlungsräumen, einen Wasserpark mit Wasserrutschen, vier Pools und eine spezielle Einrichtung für Kinder verfügen.

Ein verwunschenes Schloss

Brasilianische Reisende hatten bereits die Gelegenheit, die Costa Favolosa kennen zu lernen, da sie bereits in südamerikanischen Gewässern gesegelt ist. Inspiriert durch das fantastische Universum eines Märchens, gleicht die Costa Favolosa einem verwunschenen Schloss, und die Kunstwerke geben die großen Paläste der Welt wieder. Mit mehr als 1.500 Kabinen vereint das Schiff das Spa-Wellness-Center (mit Fitnesscenter, Spas, Schwimmbädern und Thalassotherapie, Behandlungsräumen, Sauna, türkischem Bad, UVA-Solarium, Kabinen und Suiten). Weitere Ausstattungsmerkmale sind Cinema 4D, vier Swimmingpools, fünf Restaurants, 13 Bars, Theater, Wasserrutsche, Casino, Sportplatz und Kinderclub.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com