1. Home
  2. /
  3. Top News
  4. /
  5. Kreuzfahrt-Passagiere lieben lustige Handtuchtiere

Kreuzfahrt-Passagiere lieben lustige Handtuchtiere

Handtuchtier auf dem Flussschiff MS Edelweiss (Bild Stieger)

Wenn auf Ihrem Bett plötzlich ein Affe, ein Kätzchen oder ein Pinguin sitzt, brauchen Sie entweder schnellstmöglich Ferien oder Sie sind schon mittendrin, auf einer Kreuzfahrt. Auf vielen Kreuzfahrtschiffen werden die Gäste mit lustigen und drolligen Kuscheltieren in ihrer Kabine überrascht.

Nicht bei allen Kreuzfahrtschiffen, aber auf vielen kehren die Passagiere abends nach dem feinen Nachtessen auf ihre Kabine zurück und erleben eine Überraschung: Auf dem Bett sitzt ein kleines Kunstwerk. Aus weissen Hand- oder Badetüchern hat der Kabinensteward ein niedliches Tier gebastelt. Ein kleiner Elefant, eine süsse Katze oder ein drolliger Affe sitzt neben dem abendlichen Bettmümpfeli und guckt die Gäste aus der persönlichen Lese- oder Sonnenbrille an. Aktuell verzichten die meisten Reedereien wegen Corona auf Handtuchtiere.

Die Ursprünge des Handtuch-Origami sind nicht bekannt. Manche glauben, schon die alten Ägypter hätten Königin Cleopatra während ihrer langen Milchbäder durch kunstvolles Falten von Tüchern Abwechslung verschafft. Anderen zufolge sollen die Kreuzfahrt-Passagiere in den 1920er Jahren die Kunst des Handtuch-Faltens in den Zeiten zwischen Cocktails erfunden haben. Eines ist jedenfalls sicher: Die Überraschung durch ein lustiges Handtuchtier in Ihrer Kreuzfahrt-Kabine ist riesig..

Gleich mit zwei Handtuchtieren überraschte der Kabinen Steward auf der MSC Armonia (Bild Stieger)

Handtuchtiere sind sehr beliebt

Leider gibt es die niedlichen Tiere aus Handtüchern nicht mehr auf vielen Kreuzfahrtschiffen. Zeit ist Geld und so haben verschiedene Reedereien die Handtuchtiere abgeschafft. Andere wie beispielsweise Norwegian Cruise Line verzichten aus Umweltschutzgründen auf die süssen Giraffen, Elefanten oder Blumen aus weissen Tüchern. Pro Handtuchkreation werden meistens mindestens zwei Handtücher benötigt, die natürlich aus hygienischen Gründen gewaschen werden müssen, auch wenn die Passagiere sie nicht benutzt haben. Trotzdem: Auf Wunsch der Passagiere gibt es Handtuchtiere bei Norwegian Cruise Line auch weiterhin.

Handtuchtiere sind nämlich bei den meisten Passagieren sehr beliebt. Kann man sie doch nicht nur bestaunen und bewundern, sondern auch fotografieren und die Liebsten zu Hause damit erfreuen. Und was noch wichtiger ist, man betrachtet die Handtuchtiere als besondere Aufmerksamkeit des House Keepings. Selbstverständlich freuen sich die Kabinenstewards und Housekeeping Damen dann auch über ein kleines Extra-Trinkgeld.

Handtuchtiere für kreative Köpfe von AIDA (Foto AIDA Cruises)

Handtuchtiere für kreative Köpfe von AIDA (Foto AIDA Cruises)

Die schönsten Handtuchtiere – Buch von AIDA Cruises

AIDA hat nun sogar ein Buch veröffentlicht das sich ganz und gar den putzigen Handtuchtieren – auch Origami genannt – widmet. Die schönsten Ideen für lustige Handtuchtiere hat AIDA in einem Buch zusammengestellt. Schritt für Schritt wird im Buch «Kreativ – Falten Sie die schönsten Handtuchtiere» anhand von Zeichnungen gezeigt, wie Frau oder Mann aus Handtüchern einen ganzen Zoo zaubern können. Und damit die kleinen Geschöpfe besonders lebendig wirken, finden sich im Buch auch Augen zum Aufkleben. Das 84 Seiten starke Buch mit vielen Fotos und Faltanleitungen kann für 12.95 Euro hier direkt bestellt werden. Für jedes verkaufte Buch spendet AIDA 1 Euro an die Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com