1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. Celebrity Cruises
  8. /
  9. Entspannte, familiäre und freundschaftliche...

Entspannte, familiäre und freundschaftliche Atmosphäre in der Celebrity Fangruppe

Oliver Krüger, Gründer der einzigen deutschsprachigen Fangruppe von Celebrity Cruises (Foto Privat)

Heute im Sonntags-Interview: Oliver Krüger, Gründer der einzigen deutschsprachigen Fangruppe von Celebrity Cruises

Oliver Krüger: Du hast vor einigen Jahren die Fangruppe Celebrity Cruises Fans Deutschland gegründet. Wann wurde die Fangruppe gegründet und wie kam es dazu?

Am 06. Januar 2018 habe ich die einzige deutschsprachige Fangruppe von Celebrity Cruises auf Facebook gegründet. Ich habe diese Gruppe gegründet, weil es keine deutschsprachige Facebook Gruppe von bzw. über Celebrity Cruises gab und mir einige offenen Fragen, trotz Mitgliedschaft in 3 oder 4 weiteren Fan Gruppen und gutem englisch offen blieben. Weiterhin wollte ich mit Reisenden in Kontakt treten, die so wie ich gerne auf internationalen Schiffen unterwegs sind.

Wieso bist Du gerade Fan von Celebrity und nicht von einer anderen Reederei?

Im November 2015 haben meine Frau und ich unsere erste Kreuzfahrt mit Celebrity Cruises unternommen. Mit Celebrity Eclipse ging es für 14 Tage von Miami in die südliche und östliche Karibik. Es war unsere Hochzeitsreise und wir waren von Anfang an begeistert.

Positiv aufgefallen ist uns, das freundliche internationale Publikum an Bord, der freundliche und zuvorkommende Service und dass es überall an Bord viel Platz gibt wo man auch mal ungestört ein Buch lesen kann oder einfach nur aufs Meer sieht. Das Essen ist im Buffet- und Hauptrestaurant geschmacklich sehr gut und wird auch sehr gut präsentiert. An Deck spielt oft Live-Musik und die Poolboys passen auf, dass keine Liege zu lange “reserviert” ist. 😉 Die Kabinen haben im Gegensatz zu anderen Schiffen, die wir bis dahin kannten eine wunderbare Größe. Es war immer eine sehr gemütliche Grundstimmung an Bord.

Seit Beginn der Pandemie stehen Hunderte von Kreuzfahrtschiffen weltweit still – auch Celebrity Cruises war davon massiv betroffen. Wie hast Du persönlich die Corona Zeit erlebt?

In den vergangenen Monaten habe ich mir natürlich viele Gedanken gemacht wie es mit Kreuzfahrten und dem Tourismus weltweit weitergeht und was sich im Großen und Ganzen ändern wird. Da ich selbst in der Touristikbranche arbeite, bin ich persönlich betroffen. Es ist traurig anzusehen wie die Schiffe weltweit auf Reede liegen und darauf warten endlich wieder Gäste zu empfangen. Es wurden spezielle Hygienekonzepte erarbeitet und Celebrity Cruises ist neben der Mutter Royal Caribbean eine der wenigen amerikanischen Reedereien die nun einen Neustart wagen. Ich bin jetzt schon ganz gespannt wie die ersten Reisen auf der Celebrity Millennium in der Karibik, auf Celebrity Sillhouette in Grossbritannien und auf Celebrity Apex im östlichen Mittelmeer ablaufen und wie die Gäste mit den Neuerungen und Änderungen umgehen. Derzeit ist ja noch nicht so viel bekannt wie es genau an Bord mit den Hygienemaßnahmen ablaufen wird. Klar ist aber das nur vollständig geimpfte Passagiere und Crew an Bord dürfen und die Schiffe nicht vollständig ausgelastet werden..

Wann warst Du das letzte Mal auf einem Kreuzfahrtschiff und ist die nächste Reise schon geplant?

Im März 2020 haben wir ab Miami noch zwei wunderschöne Kreuzfahrten machen dürfen. Wir waren mit Norwegian Sky auf den Bahamas und mit MSC Divina auf Umwegen in Mexico und auf den Bahamas. Für beide Schiffe war es die letzte Reise mit Passagieren. Auf den Tag genau ein Jahr nachdem wir die MSC Divina in Miami verlassen haben, haben wir im März 2021 eine wunderschöne Kreuzfahrt mit der Mein Schiff 2 rund um die Kanarischen Inseln gemacht. Das war alles so sureal… ein Jahr ohne Kreuzfahrt-Urlaub wieder an der Reling eines Schiffes zu stehen und auf das Meer zu sehen. Ganz ehrlich? Beim ertönen das Typhons beim ersten Ablegen kamen die Tränen… Die nächste Kreuzfahrt ist aufgrund der aktuellen Situation noch nicht gebucht. Wir hoffen so sehr, das wir vielleicht Ende Mai ab einem deutschen Hafen eine Kreuzfahrt starten können. Ansonsten haben wir für Juli einen Wanderurlaub in den Berchtesgadener Alpen gebucht 🙂

Die meisten der Fans Deiner Celebrity Fan Gruppe waren schon seit vielen Monaten nicht mehr auf einem Schiff. Wie hat sich das auf die Kommunikation auf der Facebook-Fanseite ausgewirkt?

Oliver Krüger: Wir versuchen jedes Mitglied in unsere Gruppe einzubeziehen. Egal ob Vielfahrer von Celebrity, Erstfahrer oder jemand der einfach nur Infos benötigt, weil er Celebrity Cruises nicht kennt. Das klappt mal mehr mal weniger, was aber völlig okay ist. Gerade zum Anfang der Pandemie war natürlich Corona ein sehr großes Thema und ist es bis heute. Viele Reisen wurden abgesagt oder abgebrochen. Die Rückzahlungen erfolgten erst verspätet, es gab Ärger im Reisebüro oder die Mitarbeiter im Service-Center waren schlecht zu erreichen. Der Frust war groß. Das alles hat natürlich dazu geführt, das die Stimmung leicht eingebrochen ist. Was ich voll verstehe! Ich war selbst betroffen. Durch verschiedene Reiserückblicke und Aktionen holen wir die Erinnerungen an das Schöne zurück und lassen die Mitglieder ein wenig das JETZT vergessen. Wir kramen in den Erinnerungen, posten Bilder vergangener Reisen und haben uns immer etwas zu erzählen. Jeden Freitag werden die neuen Mitglieder begrüßt und herzlich bei uns aufgenommen. Das stärkt die Gemeinschaft und die Freude auf die Zukunft.

Du bist auch Mit-Administrator der Facebook Fanseite mit fast 2’900 Mitgliedern. Wie schwierig ist es für Dich manchmal Schiedsrichter bei Meinungs-Verschiedenheiten oder persönlichen Angriffen zu sein?

In meiner Gruppe ist es ausdrücklich erwünscht, das jedes Mitglied seine Meinung frei sagen darf. Auch wenn diese mal nicht so positiv ausfällt wie vielleicht von anderen gewünscht. Wichtig ist mir aber, das es gesittet zugeht und niemand ausfallend oder beleidigend wird. Wenn es doch einmal “zu heiß” wird, dann schließen wir die Kommentarfunktion oder müssen uns leider auch, in seltenen Fällen, von dem Mitglied verabschieden. Ich habe zwei wunderbare Mit-Admins die mit mir zusammen diese Gruppe leiten. Petra Reime aus Goslar und Phil Janssen aus Düsseldorf unterstützen mich mit ihren persönlichen Reiseerfahrungen. Persönlichen Angriffen bin ich sowie meine beiden Mit-Admins zum Glück nicht ausgesetzt. Falls es dennoch einmal zu Problemen in der Gruppe kommt kann sich natürlich jedes Mitglied per privater Nachricht an uns wenden. Wir haben für jeden ein offenes Ohr und sind für Tipps, Tricks und Veränderungen immer dankbar. Wir sind wirklich sehr stolz das es bei uns in der Gruppe entspannt, familiär und freundschaftlich zugeht.

Wie stellt sich das Clubleben über die Facebook-Fangruppe hinaus dar. Gibt es auch Clubtreffen oder eine gemeinsame Kreuzfahrt?

Ich selbst durfte schon das ein oder andere Mitglied der Gruppe persönlich treffen und wir haben uns,wie soll es auch anders sein, bei einem guten Kaffee oder kühlen Bier übers Reisen unterhalten. Dies weiß ich auch von anderen Mitgliedern. Über ein Fangruppentreffen habe ich auch schon nachgedacht und wollte Anfang 2020 eine Umfrage dazu in der Gruppe starten, aber dann kam Corona. Nun müssen wir schauen, ob und wann wir uns im nächsten Jahr treffen können. Entweder an Land oder auf See… Ideen habe ich viele.. Sie müssen nur umgesetzt werden. Vielleicht plant man auch ein gemeinsames Treffen mit der deutschen Royal Caribbean Gruppe. Wir sind ja irgendwo eine große Kreuzfahrerfamilie 🙂

Wie stark wird Deine – übrigens einzige deutschsprachige Fangruppe – von Celebrity Cruises unterstützt?

Zu Beginn meiner Aktivität, mit wenigen Mitgliedern habe ich immer gesagt: “Ich kann mir nicht vorstellen das Celebrity Cruises überhaupt von dieser Gruppe weiß!” Aber wo wir gerade über das Planen von einem Gruppentreffen gesprochen haben, kann ich ja sagen, das ich bereits mit Celebrity bzw. Royal Caribbean diesbezüglich persönlich in Kontakt war. Wir hatten diversen E-mail Kontakt und nette Telefonate. Es sind sogar Mitarbeiter der Reederei in meiner Gruppe. Leider wurde nicht mehr auf meine Anfragen bzw. auf meine E-mails reagiert, was ich sehr schade finde. In der aktuellen Zeit ist das aber verständlich. Somit muss ich leider sagen, das wir von Celebrity Cruises direkt keine Unterstützung erhalten. Wir betreiben die Gruppe aus Spaß an der Freude am Reisen in unserer Freizeit ohne Unterstützung von Reisebüros oder der Reederei.

Abschliessend noch die Frage nach Deinem persönlichen Wunsch für die Zukunft der Kreuzfahrt?

Da nun schon einige Reedereien bewiesen haben, das man auch in solch speziellen Zeiten, wie der Corona Pandemie, sicher Reisen kann wünsche ich mir, das viele andere nachziehen und unter Beweis stellen, das sie es mit einem gut ausgearbeiteten Konzept auch können. Dabei wünsche ich allen viel Glück! Wir müssen alle positiv in die Zukunft schauen auch wenn wir nicht wissen was kommt.

Möchtest Du mehr über die einzige deutschsprachige Fangruppe von Celebrity Cruises erfahren. Hier findest Du alle Informationen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com