1. Home
  2. /
  3. Häfen
  4. /
  5. Seestadt Bremerhaven ist startbereit...

Seestadt Bremerhaven ist startbereit für die neue Saison

Bremerhaven Törns Adler von Krautsand (Foto Andreas Wunderlich)

Mit neuen Führungen, zahlreichen Veranstaltungen mit maritimem Flair, spannenden Ausstellungen in den Wissens- und Erlebniswelten wie Klimahaus und Auswandererhaus und einem neuen Mitsegelangebot lädt Bremerhaven seine Gäste zu einem Besuch in die größte Stadt an der deutschen Nordseeküste ein. Die Seestadt bereitet sich gerade auf die neue Saison vor und putzt sich heraus.

Mit dem 1. April kommt auch der Tourismus verstärkt nach Bremerhaven zurück. Die Hafenbarkasssen starten nach Sommerfahrplan und der „HafenBus“ macht seine 90minütige Fahrt werktags zwei Mal, am Wochenende sogar drei Mal am Tag in die spannende Welt der dicken Pötte und direkt auf die längste Stromkaje Europas. Rund 80 Prozent der bei der Erlebnis Bremerhaven GmbH geführten Ferienwohnungen sind für die Osterwoche bereits gebucht und mit einer Buchungslage von 50 Prozent steht auch der Sommer schon sehr gut da.

Neue Führungen zu Schiffen und Architektur

Bei der neuen Führung „Schiffe kieken“ kommen vor allem „Sehleute“ auf ihre Kosten. Das besondere Hafenerlebnis dauert zwei Stunden und wird von einer Gästeführer:in begleitet, die über die Geschichte und Besonderheiten der vielen im Alten und Neuen Hafen liegenden historischen Schiffe informiert und vor allem Anekdoten erzählt. Drei besondere Schiffe werden besichtigt: ein Hochseebergungsschlepper, ein denkmalgeschützter Dampf-Eisbrecher und mit dem Dreimaster „Schulschiff Deutschland“ sogar ein maritimes Kulturdenkmal. Die Tour richtet sich an die ganze Familie, ist aber wegen der Schiffsbesuche nicht barrierefrei. Premiere ist am 3. April von 11 bis 13 Uhr. Bis in den Oktober wird die Führung jeden Sonntag angeboten. www.bremerhaven.de/schiffekieken

Häuser und Bauwerke namhafter Architekten stehen bei der zweiten neuen Führung, der „ArchitekTour“ im Zentrum. An jedem ersten Freitag im Monat startet der rund 150-minütige Rundgang mit Gästeführer:in um 15 Uhr vor dem Schifffahrtsmuseum, das bereits das erstes Highlight der Tour ist. Der Rundgang erklärt die unterschiedlichen Baustile zwischen 1827 und 2020, macht auf liebevolle Details in Fassaden aufmerksam oder führt Zusammenhänge aus. Nicht nur Architekturfans kommen bei Ausführungen zur modernen Architektur oder dem Hinweis auf den ältesten Platz in Bremerhaven auf ihre Kosten. Die Premiere am 1. April ist bereits ausgebucht. www.bremerhaven.de/architektour

Besuch in Räucherei und Fischspezialitätenläden

Für die bestens gebuchte „Fisch-Happen-Tour“ ergeben sich in dieser Saison Neuerungen. Bis in den Dezember hinein geht es mit wenigen Ausnahmen immer samstags um 10 Uhr zu einem kulinarischen Spaziergang unter Leitung einer Gästeführer:in durch das Schaufenster Fischereihafen. Besucht wird jetzt eine Räucherei im Fischerdorf, in der „Meile“ geht es dann in zwei Fischspezialitätenläden und nach dem 2,5stündigen Rundgang noch auf die Salondampfer „Hansa“, wo die Tour nach unterwegs genaschten Fischhappen bei einem Getränk endet. www.bremerhaven.de/fischhappentour

Neue Törns mit Plattbodenschiff

Ganz neu und ab sofort buchbar sind ab Mai mehrmals in der Woche angebotene Segeltörns vor Bremerhaven mit dem restaurierten und liebevoll gepflegten Plattbodenschiff „Adler von Krautsand“. Abgelegt wird im Neuen Hafen und nach der Schleusung geht es für rund zwei Stunden auf die Weser. Vor der Skyline Bremerhavens können die maximal 12 Gäste beim Segelsetzen mit anpacken, mal das Steuer in die Hand nehmen oder einfach Wind und Wellen genießen. Weil Seeluft durstig und hungrig macht, stehen Getränke und Snacks an Bord bereit. www.bremerhaven.de/adlervonkrautsand.

Auch der „Nordsee-Express“ legt ab Mai im Neuen Hafen wieder für schnelle Fahrten auf der Weser ab. Das RIB-Boot, konstruiert für die rauesten Bedingungen auf offener See, cruist an den riesigen Containerschiffen entlang bis über die längste Stromkaje Europas hinaus und kommt dann nach einer Schleusung nach rund 90 Minuten wieder an den Start zurück. Mit der Firma Ribtide erweitert sich voraussichtlich ab Mai das Angebot auf zwei Boote. www.bremerhaven.de/ribsafari.

Von Fischfans und Feinschmeckern heißersehnt, lockt am 30. April und 1. Mai nach zweijähriger Pause die Fischparty nach Bremerhaven. Inmitten der authentischen Kulisse des Fischereihafens werden die unterschiedlichsten Leckereien auf dem Grill und in der Pfanne zubereitet. Den Charakter eines “Volksfestes für Jedermann” unterstreicht das kulinarische Großereignis mit einem bunten Angebot an Verkaufsplätzen, Süßwaren- und Gastronomieständen mit lauschigen Sommergärten auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen. www.fischparty-bremerhaven.de.

Mit dem Drachenfestival, das am 21. und 22. Mai im Weserstrandbad stattfindet, kommen beeindruckende Flugobjekte nach Bremerhaven. Aus ganz Deutschland reisen Drachenflieger mit ihren riesigen und bunten Lenkdrachen, beeindruckenden Air-Skulpturen und sehenswerten Windspielen an. Höhepunkt ist am Samstagabend das Nachtfliegen, zu dem die Drachen zum Teil angestrahlt und auch selbstleuchtend in den Nachthimmel steigen. Das Rahmenprogramm ist komplett für Familien ausgelegt, so gibt es beispielsweise eine Drachenbauwerkstatt. www.bremerhaven.de/drachenfestival.

Maritime Tage vom 17. bis 21 August

Wenn sich am 21. Juli der Neue Hafen mit zahlreichen Katamaranen, Trimaranen und Auslegerbooten füllt, dann startet es wirklich, das „International Multihull Meeting“. Eigentlich für 2020 geplant, kommen die attraktiven Segler aus Deutschland, Norwegen, Dänemark, Holland, Schweden und Finnland nun dieses Jahr zu einem erstmaligen Treffen an die Wesermündung. Neben dem lohnenden Blick für alle „Sehleute“ locken auch Schiffsbesichtigungen und ein nautischer Flohmarkt am Samstag, 23. Juli, an die Kaje. www.bremerhaven.de/multihull.

Höhepunkt des Festreigens in der Saison aber sind die Maritimen Tage vom 17. bis 21 August. Nach der Premiere im letzten Jahr mit Erlebnisinseln zur gesundheitlichen Sicherheit der Besucher:innen, können dieses Jahr die Musikacts, die kulinarische Angebote und vor allem die Schiffe an den Kajen ohne Einschränkung erlebt werden. Die musikalischen Größen Sarah Connor und Ben Zucker sind als Stargäste ebenso gesetzt wie der heimische Dreimaster „Alexander von Humboldt II“ und der schwedische Windjammer „Götheborg“. www.bremerhaven.de/maritimetage

Mit dem Saisonstart erweitert die Tourist-Info Hafeninsel ihr Angebot an Rädern, E-Bikes und Zubehör um spezielle Räder für Menschen mit Behinderung. Mit dem sogenannten „Velo Plus“ kann jetzt ein Rollstuhl transportiert werden und Mobilitätseingeschränkte sowie Menschen mit Gleichgewichtsstörungen fahren mit einem Dreirad sicher. Menschen mit Sehbeeinträchtigung, Gehörlose, Mobilitätseingeschränkte und kognitiv Beeinträchtigte werden gern zum Spaß-Mobil „Fun2Go“ greifen, das Platz für zwei Personen bietet. www.bremerhaven.de/barrierefreiheit

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com