1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. AIDA Kreuzfahrten
  8. /
  9. Porträt AIDA Cruises: Wo...

Porträt AIDA Cruises: Wo das Lächeln zu Hause ist

1996 wurde der Grundstein zur heute erfolgreichsten Reederei in Deutschland gelegt. Mit der brandneuen AIDA Cosma umfasst die Flotte 15 Schiffe (Foto AIDA Crusies)

Ganz gleich, ob Sie das Mittelmeer erkunden, dem Orient einen Besuch abstatten, den Norden entdecken oder in der Karibik die Seele baumeln lassen – mit einer AIDA Kreuzfahrt in diesen und vielen weiteren Regionen können Sie sicher sein, dass die Ferien zur schönsten Zeit des Jahres werden. Mit einem abwechslungsreichen Bordprogramm, kulinarischer Vielfalt, Premium-Entertainment, unvergesslichen Landausflügen, zahlreichen Sport- und Wellnessangeboten bietet die AIDA Kussmundflotte die schönsten Momente auf den Weltmeeren. Und Sie werden spüren: Bei AIDA Cruises ist das Lächeln zu Hause.

AIDA feiert seinen 25. Geburtstag! Am 7. Juni 1996 wurde der erste AIDA Neubau (heute AIDA Cara) in Rostock getauft. Mit ihm ging ein neues, mutiges Konzept an den Start – die entspannte Kreuzfahrt, ganz ohne verstaubte Konventionen. Seither entwickelte sich das Unternehmen vom Pionier der Kreuzfahrtbranche zum Marktführer in Deutschland.

Ein Blick zurück in die Anfänge von AIDA Cruises: Kreuzfahrt-Angebote hatten es Anfang der Neunziger schwer auf dem deutschen Markt. Vorurteile wie hohe Preise, steife Sitz- und Kleiderordnungen und vor allem Langeweile sprachen gegen diese Form des Reisens.

AIDA revolutionierte 1996 die klassische Kreuzfahrt

Auch konnten die Angebote nicht mit an Land angebotenen Pauschalreisen konkurrieren. Dem setzte AIDA Cruises 1996 ein neuartiges, auf den Gast ausgerichtetes Konzept entgegen – und revolutionierte die klassische Kreuzfahrt.

Ein neuer Gästekreis wurde erschlossen, der bisher überwiegend an Land Urlaub gemacht hatte, in den gehobenen 4- und 5-Sterne-Resort-Hotels, in denen einem deutschsprachigen Publikum hohe Hotelqualität mit Unterhaltung geboten wurde.

Trotz herausfordernder Anfangsjahre schaffte es das Unternehmen, AIDA in kurzer Zeit zu einem überaus erfolgreichen Produkt mit einer großen Markenbekanntheit zu entwickeln. So konnte im Jahr 2002 das zweite Schiff, AIDA Vita, in Dienst gestellt werden und ein Jahr später AIDA Aura. Damit hatte AIDA Cruises den Urlaub auf dem Wasser für viele erstmals erreichbar gemacht. Zum Markenzeichen der Flotte wurde der charakteristische Kussmund am Bug der Schiffe und die legere Art der Kreuzfahrt mit einem abwechslungsreichen Bordprogramm für Gäste jeden Alters, kulinarischer Vielfalt, Premium-Entertainment, außergewöhnlichen Landausflügen, zahlreichen Sportangeboten und Wellnessbereichen zum Entspannen.

Innovationen wie das Theatrium oder die erste schwimmende Brauerei

Seit 2003 gehört AIDA zur Carnival Corporation & plc, dem weltweit größten Anbieter von Urlaubsreisen, der neun Kreuzfahrtmarken in seinem Portfolio hat. Mit diesem Schulterschluss begann eine erhebliche Wachstumsphase. Sieben Neubauten einer neuen Generation wurden bei der Meyer-Werft in Papenburg geordert und rund zwei Milliarden Euro in den Flottenausbau investiert. Von 2007 bis 2013 erhielt AIDA jedes Jahr ein neues Schiff und konnte seine Stellung als Marktführer für Kreuzfahrten in Deutschland weiter ausbauen. Innovationen wie das Theatrium oder die erste schwimmende Brauerei hielten Einzug in die Urlaubswelt auf See.

AIDA Nova, das weltweit erste LNG Kreuzfahrtschiff

Mit nunmehr zehn Schiffen in der Flotte war die Wachstumsphase aber nicht beendet. Es folgten 2016 und 2017 die Schwestern AIDA Prima und AIDA Perla. Sie setzten neue Maßstäbe sowohl in der Umwelttechnologie als auch im Bordangebot, unter anderem mit dem überdachten Beach Club und dem Activitybereich des Four Elements.

Mit der Indienststellung von AIDA Nova, dem weltweit ersten Kreuzfahrtschiff, das vollständig mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben wird, vollzog AIDA Cruises 2018 einen wichtigen Technologiesprung. 2019 erhielt AIDA Nova als erstes Kreuzfahrtschiff den Blauen Engel der Bundesregierung für sein umweltfreundliches Schiffsdesign. Ebenso fand 2019 auf der Neptun Werft in Rostock-Warnemünde die Kiellegung von AIDA Cosma statt – dem zweiten LNG-Schiff des Unternehmens. Bereits seit 2017 nutzt AIDA als erste Reederei Landstrom in Hamburg und macht sich dafür auch in weiteren Reisezielen stark: Im Mai wurde in Rostock Europas größte Landstromanlage eröffnet. Auch in Kiel beziehen AIDA Schiffe bereits Landstrom. Das Unternehmen arbeitet daran, zukünftig, wo technisch möglich, mit allen AIDA Schiffen Landstrom zu nutzen.

21 verschiedene Kabinenvarianten locken auf den AIDA Kreuzfahrtschiffen

An Bord von AIDA finden Sie Ihr ganz persönliches Wohlfühlreich. Wählen Sie aus bis zu 21 Kabinenvarianten.

  • Auf allen Schiffen: Innenkabine, Außenkabine, Balkonkabine, Suite oder barrierefreier Kabine

  • Auf AIDA Prima, AIDA Perla und AIDA Nova zusätzliche Kabinenvarianten möglich

  • Komfort in allen Kabinen: Sat.-TV, Fön, Bett (Doppelbett, Einzelbett), Telefon, Handtücher, Schrank, Safe, Klimaanlage, Seifenspender, Duschlotion

  • Auf Wunsch zusätzliches Kopfkissen

  • Für Ihre Balkon- oder Verandakabine erhalten Sie zusätzlich eine Hängematte*

* Außer auf AIDA Aura, AIDA Cara, AIDA Vita und AIDA Mira

Fast alles inklusive bei AIDA Cruises

Kulinarisches Verwöhnprogramm in den Buffet-Restaurants (inkl. ausgewählter Getränke), Spezialitäten-Restaurants und Snack Bars

Schönwettergarantie unter dem Foliendom im Beach Club*

Activity-Deck* mit bis zu drei Wasserrutschen über mehrere Decks, Klettergarten** und LED-Videowand

Fitnessstudio und Sportaußendeck, über 30 Kurse pro Woche

Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert

Kids & Teens Angebote in riesiger Vielfalt, liebevolle Betreuung

Bordsprache Deutsch, Premiumservice und -qualität, Trinkgelder

Exklusiver Service für Gäste der Suiten und Junior-Suiten

* Auf AIDA Nova, AIDA Prima und AIDA Perla
** Gegen Aufpreis

Die Geschichte von AIDA Cruises von 1996 – 2021

Die erste AIDA Generation (1996–2003)

  • AIDA wird im finnischen Turku gebaut.

  • Neu: das entspannte Clubkonzept

  • Der Kussmund wird zum Markenzeichen von AIDA

  • 2002 und 2003 folgen AIDA Vita und AIDA Aura aus den MV Werften Wismar, aus AIDA wird AIDA Cara.

  • Zusammen mit AIDA Mira bilden diese drei Schiffe die Selection Flotte.

Die nächste AIDA Revolution (2007–2013)

  • AIDA Diva ist der Prototyp einer neuen Schiffsklasse aus der Papenburger Meyer Werft.

  • Neu sind das Theatrium, ein Sonnendeck mit drei Pools und der Body & Soul Spa mit einem eigenen Länderthema pro Schiff

  • Die Schwesterschiffe von AIDA Diva: AIDA Bella und AIDA Luna

  • Die Reihe um AID Blu – mit dem ersten Brauhaus auf dem Meer –, AIDA Stella, AIDA Mar und AIDA Sol wird weiter verbessert und erhält einen noch größeren Wellnessbereich.

AIDA macht einen Ausflug nach Japan (2016/2017)

  • AIDA Prima und AIDA Perla werden in der MHI-Werft in Nagasaki gebaut.

  • Die prägnante, gerade Bugform beider Schiffe ist für geringere Geschwindigkeiten auf den kurzen Strecken zwischen den Häfen optimiert.

  • Neu: weitere Restaurants und Bars, der Skywalk über dem Meer, das Activity-Deck Four Elements mit Klettergarten und Doppel-Wasserrutsche Racer sowie der lichtdurchflutete Beach Club, in dem sich die Gäste wettergeschützt sonnen können, und der von der Natur inspirierte Body & Soul Organic Spa.

Die Zukunft im Blick (ab 2018)

  • AIDA Nova, in der Meyer Werft gebaut, wird 2018 in Dienst gestellt.

  • Auf Kurs in Richtung »Green Cruising«: das erste Schiff der AIDA Flotte mit emissionsarmem Flüssigerdgas-Antrieb

  • Im Dezember 2021 folgt ihre Schwester AIDA Cosma.

  • Dann neu: weitläufige Sonnendecks auf insgesamt vier Ebenen – das Ocean Deck mit 270°-Panoramablick, Infinity-Pool, Whirlpool, Pool Bar und Bühne erstreckt sich am Heck über die gesamte Schiffsbreite.

AIDA Flotte besteht heute aus 14 Schiffen – Nummer 15 AIDA Cosma folgt

Heute verfügt AIDA Cruises über eine Flotte von 14 Schiffen. Über 1,3 Millionen Gäste erlebten 2019 ihren Urlaub an Bord. Über 14.000 Mitarbeiter aus über 50 Ländern arbeiten an Land und auf See.

Wie kein anderes Unternehmen der Branche steht AIDA von Beginn an für Innovation und Produktvielfalt. Auch in Zukunft wird AIDA Cruises immer wieder neue Wege beschreiten und die Position als Marktführer für Kreuzfahrten in Deutschland festigen und ausbauen. Pilotprojekte im Bereich der Umwelttechnologie zum Einsatz von Brennstoffzellen und Batteriespeichersystemen stehen in den Startlöchern.

AIDA Kreuzfahrtschiff Baujahr Passagiere
AIDA Cara 1996 1180
AIDA Mira 1997 1248
AIDA Vita 2002 1266
AIDA Aura 2003 1266
AIDA Diva 2007 2050
AIDA Bella 2008 2050
AIDA Luna 2009 2050
AIDA Blu 2010 2194
AIDA Sol 2011 2194
AIDA Mar 2012 2194
AIDA Stella 2013 260
AIDA Prima 2016 3286
AIDA Perla 2017 3286
AIDA Nova 2018 5200
AIDA Cosma 2021 5464

 

0 Antworten

  1. […] Nach einer Bauzeit von 22 Monaten wurde das erste AIDA Schiff im finnischen Turku zu Wasser gelassen und am 7. Juni 1996 von Christiane Herzog, Ehefrau des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog getauft. Dass AIDA eine neue Art von Kreuzfahrten bot, zeigte sich am auffälligen Bug. Der berühmte Kussmund (geschaffen von Künstler Feliks Büttner) und die sanft geschwungen Augen am Bug sorgten für eine farbenprächtige, auffällige Bemalung. Der Start der jungen Reederei verlief zunächst eher holprig. Die Buchungszahlen blieben hinter den Erwartungen zurück. Aber aufgeben war keine Option. Geschäftsleitung und Mitarbeiter gaben alles, um das Herzensprodukt zu promoten und bald drehte sich der Wind. Fast im Jahrestakt folgten weitere Schiffe, die von prominenten und beliebten Paten und Patinnen (unter anderen auch DJ Bobo mit der AIDA Vita) getauft wurden. Heute besteht die Kussmundflotte aus 14 aufsehenerregenden Schönheiten und im Winter 2021 folgt mit der AIDA Cosma die jüngste Schwester. Ein Porträt von AIDA Cruises findest Du hier. […]

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com