Auf dem Fluss der Pharaonen mit dem Nil-Kreuzfahrtschiff Alyssa

Das Reisebüro Mittelthurgau präsentiert mit der Alyssa auf dem Nil ein ganz besonderes Schiff (Foto Reisebüro Mittelthurgau)

Ägypten ist für viele Reisende ein faszinierendes Ziel. Das Land bietet eine unglaublich alte Geschichte mit steinernen Monumenten, eindrücklichen Königsgräbern und faszinierenden Ruinenstädten. Ägypten ist aber auch der Nil, mit 6’850 Kilometern der längste Fluss der Welt. Mit dem Nil-Flussschiff Alyssa können zwischen Luxor und Assuan die prächtigen Zeugen einer geheimnisvollen Vergangenheit entdeckt werden.

Die Alyssa ist nicht nur eines von vielen Kreuzfahrtschiffen auf dem Nil. Die Alyssa ist ein spezielles Nil-Schiff, schreibt es doch die Geschichte einer Zürcher Architektin und einer strahlenden Nubierin. 2005 begann die renommierte Zürcher Architektin und Designerin Pia Schmid (2021 verstorben) mit dem Bau der Alyssa. 2006 startete die Alyssa zur ersten Reise. 14 Jahre später, 2019, holten die ägyptischen Schiffseigner die Zürcherin zurück nach Ägypten, um die Alyssa zu erneuern. Das Resultat ist beeindruckend.

Nil-Kreuzfahrtschiff Alyssa verbindet nubische Tradition mit neuzeitlichem Design

Beim Betreten des Nil Cruisers schreitet man über edle Steinintarsien. Sofort zeigt sich die Handschrift von Pia Schmid. Sie hat das nubische Flair der Alyssa akzentuiert. «Die Nubier sind ein Jahrtausende altes archaisches Volk, das die Kultur am Nil wesentlich prägte. Ihre Bauweise und Ornamentik besitzen grosse Ästhetik und Funktionalität», erklärte Pia Schmid einst. Genau diese zeigt sich jetzt auf der neuen Alyssa. Schmid schaffte eine magisch schöne Verbindung von nubischer Tradition und neuzeitlichem Design. Hell und lichtdurchflutet präsentieren sich die 60 Kabinen auf drei Decks. Die Architektin hat sie mit neuen Holzböden und Möbeln ausgestattet. Lounge und Bar präsentieren sich wie ein gut gemixter Cocktail, eine gewagte Ambiance aus Farben und Mustern, von Gestern und Heute.

Reise nach Ägypten ins faszinierende Land der Pharaonen beginnt mit Edelweiss Flug

Die Entdeckungsreise von Ägypten beginnt mit einem Edelweiß-Flug von Zürich nach Hurghada. Nach dem inbegriffenen Transfer nach Luxor besteigen die Gäste bereits ihr Zuhause für die nächsten sieben Nächte, das Nil-Flusskreuzfahrtschiff Alyssa. Der erste Höhepunkt findet am zweiten Tag schon statt mit der Besichtigung der Tempelanlagen des Amun Re in Karnak, dem Säulensaal von Sethos I. und Ramses II und dem zu Ehren der thebanischen Göttertriade gebauten Tempel in Luxor. Am Nachmittag fährt die Alyssa stromaufwärts durch die Schleuse von Esna nach Edfu.

Schweizer entdeckte die berühmten Kolosse von Abu Simbel

In Edfu besichtigen die Passagiere am 3. Tag der Reise den mächtigen Horus-Tempel, der dem falkenköpfigen Gott gewidmet ist. Nach einer weiteren Reise stromaufwärts steht der altägyptische Doppeltempel des Sobek und des Haroeris in Korn Ambo auf dem Programm. Am Abend trifft die Alyssa in Assuan ein, die als landschaftlich schönste Stadt am Nil gilt. Nach einer Besichtigung der Stadt steht am Nachmittag ein fakultativer Ausflug zu den weltberühmten Tempeln von Abu Simbel an. Am 22. März 1813 entdeckte der Schweizer Orientreisende Johann Ludwig Burckhardt die aus Sandverwehungen herausragenden Köpfe der Ramses-Kolosse.

Am 5. Tag der Nil-Kreuzfahrt stehen weitere Highlights beispielsweise mit dem Philae-Tempel, dem mit 41 Metern gigantischen unvollendeten Obelisken und einem Blick auf das Aga Khan-Mausoleum mit dem poetischen Namen „Licht des Friedens“. Am 6. Tag genießen die Gäste ihr luxuriöses Schiff und die schöne Landschaft Oberägyptens, bevor am 2. letzten Tag der Reise ein Besuch im unvergleichlichen Tal der Könige, der gewaltigen Memnon-Kolosse und dem Tempel der Königin Hatschepsut im Reiseprogramm stehen. Und leider steht dann auch schon die Rückreise via Hurghada nach Zürich bevor.

Suite auf dem Nil-Kreuzfahrtschiff Alyssa (Foto Philipp Rohner)

8 Tage Nil-Kreuzfahrt ab 1’895 Franken

Die Alyssa ist mit max. 128 Passagieren unterwegs, die von ca. 64 Crew-Mitgliedern betreut werden. Die Reise kann ab 1’895 Franken gebucht werden, wobei das Schiff von November 2021 bis Februar 2022 an sieben Reisedaten unterwegs ist. Im Preis inbegriffen sind die gebuchte Kabine, Vollpension an Bord, Trinkgelder, Transfers, die erwähnten Ausflüge mit deutschsprechenden Reiseleitern und die Flüge mit Edelweiss. Buchung und Information in guten Reisebüros, beim Reisebüro Mittelthurgau oder Kuoni Cruises

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com