Princess Cruises erweitert deutschsprachigen Service

Auch auf der Regal Princess gibt es künftig den erweiterten Service (Bild Princess Cruises)

Princess Cruises erweitert den Service für deutschsprachige Gäste an Bord. So garantiert die amerikanische First-Class-Reederei künftig auf einer Vielzahl von Kreuzfahrten einen Ansprechpartner, mit dem sich Passagiere aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz in ihrer Muttersprache unterhalten können. Das Angebot ergänzt die deutschsprachige Bordbetreuung, die wie bisher auf ausgewählten Reisen zur Verfügung steht.

Zur Auswahl stehen zahlreiche Fahrten auf sechs der insgesamt 18 Princess-Schiffe. Angesteuert werden dabei nicht nur Destinationen im Mittelmeer, sondern auch Alaska, die Britischen Inseln, Skandinavien, die Karibik, Südamerika sowie Asien und der Australische Kontinent.

Princess Cruises spricht auch online Deutsch

Aber auch online spricht Princess Cruises künftig Deutsch. Auf den Schiffen, die bereits mit der innovativen Ocean Medallion-Technik ausgestattet sind, können Online-Angebote wie der Ocean Concierge auf das eigene Smartphone oder Tablet geladen werden. Damit ist es z.B. möglich, aus dem umfangreichen Sport- und Unterhaltungsangebot an Bord sein eigenes Tagesprogramm in deutscher Sprache zu erstellen oder sich über die Angebote in den verschiedenen Restaurants zu informieren.

Wer während seiner Kreuzfahrt ein „elektronisches Detoxing“ durchziehen möchte, erhält ebenfalls Unterstützung: Auf Nachfrage gibt es die jeweiligen Speisekarten auch auf Deutsch.
Weitere Infos und Buchung auf www.princesscruises.ch sowie in den Reisebüros.

Jungfernfahrt der Sky Princess im Oktober 2019

Für Oktober 2019 ist die Jungfernfahrt der Sky Princess terminiert, die mit den neuen Sky Suiten die grössten Balkone auf See bietet. Im Juni 2020 und 2022 folgen mit der Enchanted Princess und einem noch namenlosen Schiff die letzten beiden Neubauten der Royal Class. Drüber hinaus gibt es Verträge über zwei Einheiten, die auf einer neuen Plattform basieren, rund 4.300 Passagieren Platz bieten und über mit Flüssiggas betriebene (LNG) Motoren verfügen. Ihre Indienststellung ist für 2023 bzw. 2025 vorgesehen. Damit erweitert Princess Cruises die Flotte im Laufe von nur sechs Jahren um fünf neue Schiffe.

Kreuzfahrten von Princess Cruises können in allen guten Reisebüros, unter www.princesscruises.ch oder bei Stiegers Kreuzfahrt Tipps Partner Reisebüros Cruise Center in der Schweiz bzw. bei Dreamlines in Deutschland gebucht werden.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com