Hurtigruten verstärkt ihr Engagement in der Schweiz

MS Roald Amundsen, das erste Hybrid-Expeditionsschiff der Welt (Foto Hurtigruten)

„Die schönste Seereise der Welt“. Mit diesem Slogan ist Hurtigruten auch in der Schweiz ein Begriff. Hurtigruten ist aber nicht mehr nur Hurtigruten. Die Flotte ist auf mittlerweile 15 Schiffe angewachsen und damit sind die Reiseziele ebenfalls deutlich ausgebaut worden. Mit der neuen Website stärkt die norwegische Reederei ihre Markensichtbarkeit und unterstreicht damit ihr Engagement im Schweizer Reisemarkt. Ab heute erhalten Partner und Kunden auf www.hurtigruten.ch direkten Zugang zu allen Hurtigruten Expeditionen, den Postschiffreisen an der norwegischen Küste sowie umfangreiche Informationen zum Unternehmen und seinem Nachhaltigkeitsengagement.
Der Launch der Website ist ein weiterer großer Schritt beim Ausbau des Hurtigruten Vertriebs in der Schweiz. Bereits Anfang des Jahres hatte die Reederei Estelle Grassler als Leiterin des Vertriebs in der Schweiz benannt. Im Zuge des Starts des neuen Online- Angebots wird Grassler auch die Zusammenarbeit mit den Schweizer Partnern weiter vertiefen.

Estelle Grassler, Hurtigruten Sales Manager Schweiz

 

Estelle Grassler, Hurtigruten Sales Manager Schweiz (Foto Hurtigruten)

Estelle Grassler, Hurtigruten Sales Manager Schweiz (Foto Hurtigruten)

„Der Launch unserer brandneuen Website freut mich wirklich sehr. Die erweiterte Präsenz ermöglicht es uns, auf dem bereits hohen Bekanntheitsgrad der Marke Hurtigruten auf dem Schweizer Markt aufzubauen. Damit unterstützen wir auch die großartige Arbeit, die unsere Partner in der Schweiz für uns leisten, insbesondere in diesen schwierigen Zeiten. Ich freue mich darauf, mit unseren bestehenden und neuen Vertriebspartnern zukünftig noch enger zusammenzuarbeiten, um gemeinsam das Hurtigruten Geschäft auszubauen“, sagt Estelle Grassler, Sales Manager, Hurtigruten Schweiz.

Hurtigruten Flotte umfasst mittlerweile 15 Schiffe

Die Hurtigruten Flotte ist in den letzten Jahren auf 15 Schiffe gewachsen, ebenso hat sich die Anzahl der Reiseziele und noch deutlicher die Anzahl der Gäste erhöht.

„Wir bauen unseren Vertrieb aus und sehen den Schweizer Markt als ideale Ausgangsbasis für weiteres Wachstum. Der Launch von www.hurtigruten.ch bekräftigt unsere Ambitionen im Schweizer Markt und ist somit der logische, nächste Schritt nach der Ernennung von Estelle Grassler. Mit Estelle, die sich voll und ganz dem Vertrieb in der Schweiz widmet, der eigenen Website und zusätzlichen Sales und Marketing Investitionen sind wir bestens aufgestellt für die weitere Expansion in der Schweiz“, sagt Andrew Magowan, Sales Manager, Hurtigruten EMEA.
Hurtigruten hat vor kurzem ausgewählte Reisen für die Saison 2022/2023 zur Buchung freigegeben – einschließlich der Durchquerung der Nordwest-Passage, Antarktis Expeditions-Seereisen sowie Expeditionen rund um das Spitzbergen Archipel.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com