Ab in die Koje: Übernachtung auf der „Schulschiff Deutschland“ in Bremerhaven

Die "Schulschiff Deutschland": gemütliche wie authentische Unterkunft mitten in den Havenwelten Bremerhaven (Foto Dagmar Brandenburg / Erlebnis Bremerhaven GmbH)

Gemütliche Kojen statt Standardhotelzimmer, Bullaugen mit Hafensicht, Seemannsfrühstück in der Messe oder Kajüte: Mit der „Segelschulschiff Deutschland“ bietet Bremerhaven deutschlandweit eine einzigartige Übernachtungsmöglichkeit für Liebhaber maritimen Milieus. Damit wird das langjährige Ausbildungsschiff des Marine-Nachwuchses, das auch schon Lazarettschiff, Wohnschiff und schwimmende Jugendherberge war, jetzt zu einem der originellsten Hotels Deutschlands.

Eine bessere Lage kann auch ein Luxushotel nicht bieten:  Vis-à-vis des Deutschen Auswandererhaus, das Klimahaus im Blick und vor der beeindruckenden Kulisse zahlreicher maritimer Oldtimer und Segeljachten bietet die „Segelschulschiff Deutschlands“ die mit Sicherheit maritimste Übernachtungsmöglichkeit an der deutschen Nordseeküste.

Authentische Unterkunft in Doppel- oder Einzelkajüten oder der  Kapitäns-Suite

Das strahlendweiße Vollschiff mit Galionsfigur aus dem Jahr 1927 bietet seinen Übernachtungsgästen nicht nur fast hundertjährige Seefahrtsgeschichte, sondern auch gemütliche wie authentische Unterkunft in 30 Doppelkajüten, zwei Einzelkajüten und der obligatorischen Kapitäns-Suite. Die Übernachtung zum Preis von 61 Euro für die Doppelkajüte und 43,50 Euro bei Einzelbelegung ist ohne Frühstück, das für 9,50 Euro pro Person dazugebucht werden kann. Je nach Belegung wird das Frühstück in der Messe, dem Esszimmer eines Schiffes, oder der eigenen Kajüte eingenommen.

Gemeinschaftliche Sanitärräume für Damen und Herren

Wie auf einem Schulschiff üblich, haben die Kajüten kein eigenes Bad; gemeinschaftliche Sanitärräume für Damen und Herren (Duschen u. WC) befinden sich wie die Kabinen auf gleicher Ebene im Zwischendeck. Weitere Waschräume stehen auf dem Oberdeck (Vorschiff – unter der Back) zur Verfügung.  Auch die Kajüten-Logistik entspricht der Geschichte des Schiffes: Handtücher und Bettwäsche sind vorhanden, Letztere muss aber selbst auf- und wieder abgezogen werden. Eine kleine Welt für sich ist die Kapitäns-Suite, in der den Gästen für 175 Euro pro Nacht ein Salon, die Reederkammer mit einem Einzelbett, die Kapitänskammer mit einem Einzelbett und angrenzender Dusche und WC sowie ein Fernseher zur Verfügung stehen. Ein Sektfrühstück im Salon ist eingeschlossen.

Der Check-In kann ab 13.00 Uhr bis 22.00 Uhr erfolgen, um 10 Uhr muss die Kajüte verlassen sein, da das Schiff dann für Besucher geöffnet wird.

Die „Schulschiff Deutschland“ ist das einzige in Deutschland verbliebene Schiff des Deutschen Schulschiff-Vereins. Das maritime Kulturdenkmal wird vor allem durch ehrenamtliche Helfer:innen gepflegt und Instand gehalten. Für Veranstaltungen stehen attraktive Räume mit seemännischem Ambiente zur Verfügung, bei Bedarf auch das ganze Schiff. Als offizielle Außenstelle des Standesamtes Bremerhaven ermöglicht die „Schulschiff Deutschland“ Eheschließungen in authentisch-maritimer Umgebung.

Weitere Informationen: www.schulschiff-deutschland.de oder www.bremerhaven.de/tourismus

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com