ADAC Reisemagazin mit Spezial Thema: Kreuzfahrt wird grün

Die 175. Ausgabe des ADAC Reisemagazin widmet u.a. der Kreuzfahrt ein Special (Foto Motor Presse Stuttgart)

Ein anderer Look, mehr Reiseziele und Service, prominente Begleiter: So präsentiert sich das erste unter Regie der Motor Presse Stuttgart entstandene ADAC Reisemagazin, das ab sofort an Kiosken und im Buchhandel erhätlich ist. “Das Thema Reisen bedeutet für uns, es in einer großen Vielfalt abzubilden, das Besondere zu erleben und zu genießen”, sagt Chefredakteur Diddo Ramm, der das alle zwei Monate erscheinende Premium-Magazin mit seiner Hamburger Agentur Relevance für das Special-Interest-Medienhaus produziert. Mit einem Spezial zum Thema “Kreuzfahrt wird nachhaltig” untermauert die Redaktion in der aktuellen Ausgabe ihren Anspruch, aktuelle Entwicklungen und die gesellschaftliche Verantwortung des Reisens aufzugreifen.

Bei der Motor Presse Stuttgart ist Publisher Markus Gries für das ADAC Reisemagazin verantwortlich: “Es passt perfekt in unser umfangreiches Portfolio leidenschaftlicher wie nutzwertiger Marken.” Die Redaktion setzt auf zwei gleichgewichtete Säulen: Inspiration und Nutzwert. “Die Leser können in erlebnisreiche Welten eintauchen – und sich zugleich mit einem deutlich erweiterten Service-Anteil rundum bestens informiert für ihre nächste Reise fühlen”, so Diddo Ramm. Diese neue Konzeption spiegelt sich auch im Titelthema der Start-Ausgabe wieder, das in die Region Gardasee, Lago Maggiore und Comer See führt. Die mehr als 50 Seiten laden dazu ein, die beliebten Oberitalienischen Seen neu zu entdecken – mit exquisiten Bildern, Reportagen renommierter Reise-Journalisten sowie einem Besuch bei George Clooney in dessen italienischer Wahlheimat.

Til Schweiger gewährt Einblick in seine Traumlodge in Südafrika

Bei der journalistischen Umsetzung steht Chefredakteur Ramm ein erfahrenes Team zur Seite, darunter der Redaktionsleiter Olaf Heise, die Buchautorin und Reiseexpertin Kirsten Rick sowie Uwe Killing, Autor und langjähriger Magazin-Macher (“Max”, “Vanity Fair”). Die besonderen Zugänge zu Destinationen, Kultur- und Naturerlebnissen zeigen sich sowohl in vielen Insider-Tipps und Empfehlungen der Redaktion (“Editor’s Choice”) als auch in der Einbindung von Prominenten, die in den verschiedenen Rubriken über ihre privaten Reise-Leidenschaften berichten. So gewährt der Schauspieler und Neu-Hotelier Til Schweiger dem ADAC Reisemagazin erste Einblicke in seine neue Traumlodge in Südafrika, und seine Schauspielerkollegin Maria Furtwängler eröffnet die neu geschaffene Rubrik “Reiseauskunft”.

Kreuzfahrt wird grün

Ergänzend zum umfassenden Titelthema machen die Autoren und Fotografen Lust auf viele weitere Reisezeile – wobei der Spannungsbogen bewusst von Kurztrips wie etwa nach Gent bis zu fernen Traumzielen wie den Polynesischen Inseln in der Südsee reicht. Das Thema Kulinarik auf Reisen nimmt nun einen größeren Raum ein. Mit einem Spezial zum Thema “Kreuzfahrt wird nachhaltig” untermauert die Redaktion ihren Anspruch, aktuelle Entwicklungen und die gesellschaftliche Verantwortung des Reisens aufzugreifen. Ein umfassender Ratgeber-Teil (von der Impfung bis zur Versicherung) sowie Tipps für weltweite Events und Kultur-Höhepunkte runden das Angebot des 148 Seiten starken Magazins ab.

Das neue ADAC Reisemagazin erscheint mit sechs Ausgaben pro Jahr, umfasst 148 Seiten und kostet 8,95 Euro. Es ist am Kiosk, im Buchhandel und bei Amazon erhältlich.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com