MSC Bellissima absolviert Jungfernfahrt nach Qatar

MSC ist ein wichtiger Player für den Kreuzfahrttourismus in Qatar (Foto Qatar National Tourism Council)

Qatar prägt die Weltkreuzfahrtkarte mit immer mehr Schiffen, die ihre Reiserouten um das Ziel im Nahen Osten erweitern. In der vergangenen Woche, am 28. November 2019, hat auch die MSC Bellissima mit mehr als 5.000 Besuchern an Bord ihre Jungfernfahrt zum Hafen von Doha unternommen. Während der Kreuzfahrtsaison 2019/2020 werden zwei Schiffe von MSC Cruises – die MSC Bellissima und MSC Lirica – den Wüstenstaat insgesamt 24 Mal anlaufen.

Die aktuelle Kreuzfahrtsaison wird die bislang größte für Qatar darstellen. Insgesamt befördern 74 Schiffe 248.123 Passagiere – dies entspricht einem Wachstum von 121 Prozent an Kreuzfahrtgästen bzw. 66 Prozent im Hinblick auf die Anzahl der Schiffe im Vergleich zur vorherigen Saison. Besucher erwartet ein neues Passagierterminal, dessen Service und Ausstattung dem des preisgekrönten Hamad International Airport von Doha entspricht. Dank des nahtlosen Einschiffungsprozesses und der Lage des Hafens im Herzen des Kulturviertels der katarischen Hauptstadt, können Passagiere die touristischen Attraktionen des Reiseziels sofort erkunden.

Immer mehr Touristen wählen Qatar als Kreuzfahrtziel

Seine Exzellenz Akbar Al Baker, Generalsekretär des Qatar National Tourism Council und Group CEO der nationalen Fluglinie Qatar Airways, erklärte: „Wir freuen uns, ein weiteres Megaschiff, die MSC Bellissima, als Teil unserer bislang größten Kreuzfahrtsaison begrüßen zu können. Dank der Unterstützung unserer internationalen Partner wie MSC Cruises und der Neuentwicklung und Erweiterung des Hafens von Doha in Kombination mit unserem authentischen Tourismusangebot wählen immer mehr europäische Touristen Qatar als ihr Kreuzfahrtziel.“

MSC Cruises spielt seit Dezember 2016 eine wichtige Rolle im Kreuzfahrttourismus von Qatar, als die MSC Fantasia ihre Jungfernfahrt in den Wüstenstaat unternahm. Es war das erste Großschiff, das im Hafen von Doha anlegte, gefolgt von 27 weiteren Anläufen von Schiffen der MSC Cruises in den Saisonen 2016/2017, 2017/2018 und 2018/2019.

MSC Seaview fährt 2020/2021 nach Qatar

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, sagte: „Die MSC Bellissima ist das größte und modernste Kreuzfahrtschiff, das wir in der Region einsetzen. Und zusammen mit der MSC Seaview, die ab der Saison 2020/2021 wöchentlich Qatar anlaufen wird, ist sie ein Zeugnis unseres Engagements, das Potenzial von Doha als Heimathafen weiterzuentwickeln. “

Unter den insgesamt 74 bestätigten Anläufen verschiedener Reedereien in dieser Saison gibt es 16 Turnarounds und neun Übernachtungen im Hafen von Doha. Auf diese Weise haben Kreuzfahrtbesucher ausreichend Zeit, die Angebote des Reiseziels – von Kulinarik über Sehenswürdigkeiten bis hin zum Einzelhandel – während der Wintersaison zu erkunden. Außerdem können Passagiere aus einer Reihe spannender Veranstaltungen wählen, darunter der laufende GCC-Pokal, die kommenden Spiele der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2019 und die „Qatar Live“-Serie an Musikkonzerten mit internationalen Künstlern.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com