Mit der AIDA Perla in die Karibik oder der AIDA Prima in den Orient

Bei AIDA ist das Trinkgeld im Reisepreis bereits inbegriffen (Bild AIDA Cruises)

Ab sofort ist der neue Katalog von AIDA mit den Kreuzfahrten für Winter 2018/2019 erhältlich und die Reisen buchbar. Dabei wartet AIDA mit einigen Überraschungen und spannenden Routen auf. Routen nach Australien, Indonesien, Shanghai und zu den Seychellen findet man im Katalog ebenso wie die Weltreise mit der AIDA Aura oder die Kreuzfahrten auf die Kanarischen Inseln mit der neuen AIDA Nova. Neue Routen gibt es auch für die beiden aktuellen Flaggschiffe der Reederei. Die AIDA Perla wird im Winter 2018/19 in der Karibik eingesetzt und die AIDA Prima lockt mit Kreuzfahrten in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Zu den Highlights zählen die neuen Kreuzfahrten von AIDA Vita von Singapur nach Australien und Indonesien. Gleich drei Tage hält das Schiff in Darwin, der Hauptstadt des Northern Territory in Australien. Von hier aus empfiehlt sich ein Besuch des berühmten Kakadu National Parks. Darüber hinaus sollte sich Gäste sich das Casuarina Coastal Reserve sowie die lebendige Mitchell Street mit ihren Restaurants, Pubs und Nachtclubs nicht entgehen lassen. In Indonesien steuert AIDA Vita vier traumhafte Inseln an; auf Bali haben Reisende sogar zwei Tage Zeit für Unternehmungen. Neben der einzigartigen Flora und Fauna in zahlreichen Nationalparks können Gäste im indonesischen Inselparadies mystische Denkmäler aus längst vergangenen Zeiten, buddhistische Tempel und farbenfrohe Unterwasserwelten entdecken. Aber auch die exotische Küche und die Vielfalt der verschiedenen Inseln garantieren, dass Gäste immer wieder in ganz neue Welten eintauchen können.

Neue Kreuzfahrten nach Vietnam, Singapur, Hongkong und den Philippinen

Ab sofort überall erhätlich der neue AIDA Kreuzfahrten Katalog

Neu im Programm sind auch die Reisen ab Singapur zu den Philippinen, nach Vietnam und Hongkong. Die pulsierende Metropole begeistert mit faszinierenden Einblicken in die chinesische Kultur, einer atemberaubenden Skyline und trendigen Stadtvierteln. AIDA Vita bleibt zwei Tage in Hongkong. Die Unesco-Stadt Hoi können Kreuzfahrer auf dieser Reise sowohl am Tag als auch am Abend erleben, wenn zahllose Laternen die Stadt in ein ganz besonderes Licht tauchen. Weitere Highlights auf dieser Reise sind die Ha Long Bay, der unterirdische Fluss auf der philippinischen Insel Palawan, die berühmte Che Sui Khor Pagoda im malaiischen Sabah und der Besuch von Brunei.

Nach dem großen Erfolg der Asienreisen von AIDA Bella bis nach Shanghai wird es im Frühjahr 2019 eine Neuauflage geben. Von Bangkok aus geht es nach Ho-Chi-Minh-Stadt, Hongkong, Taiwan und Japan bis in Chinas modernste Metropole im Jangtse-Delta. Eine weitere Reise führt von Shanghai in 14 Tagen bis nach Singapur.

Am 8. Oktober 2018 geht es mit AIDA Aura bis zum 2. Februar 2019 in 117 Tagen zu 41 Häfen in 20 Ländern auf vier Kontinenten. Viele Destinationen werden auf dieser Weltreise zum ersten Mal in der AIDA Geschichte angelaufen. Dazu zählen zum Beispiel Südafrika, Namibia, Melbourne, Tasmanien und auch die Südsee-Archipele Fidschi, Samoa und Neukaledonien. Zunächst geht es jedoch nach Südamerika und zu den Osterinseln.

AIDA Nova ist das erste von zwei neuen Schiffen der nächsten AIDA-Generation (Bild AIDA Cruises)

Mit AIDA Nova in den ewigen Frühling

In ihrer Premierensaison wird AIDA Nova ab Dezember 2018 siebentägige Kreuzfahrten nach Madeira und zur Inselwelt der Kanaren anbieten. Das verspricht Sommerfeeling im Winter mit insgesamt fünf Inseln in nur sieben Nächten: Ab/bis Gran Canaria bzw. ab/bis Teneriffa erleben Gäste die faszinierenden Destinationen Madeira, Lanzarote und Fuerteventura. Die Kanaren sind dank der ganzjährig angenehmen Temperaturen, abwechslungsreichen Landschaften und kurzen Flugzeiten die perfekte Urlaubsdestination. Speziell im Winter gehören sie zu den absoluten Top-Zielen für Gäste aus dem deutschsprachigen Raum. Noch vor der Kanarensaison kommt das neue Schiff nach Hamburg. Am 2. Dezember 2018 besucht AIDA Nova die Hansestadt an der Elbe. Von hier aus geht es nach Gran Canaria.

Polarlichter oder Traumstrand? AIDA Vielfalt im Winter erleben

Der AIDA Winter 2018/2019 hält darüber hinaus viele weitere traumhafte Reisen bereit. So ist AIDA Perla erstmals in der Karibik zu erleben und AIDA Prima im Orient. AIDA Blu bietet an sieben Terminen Reisen im Indischen Ozean mit Stationen auf Mauritius, Seychellen, La Reunión und Madagaskar an.
Wer das ganz besondere Abenteuer im hohen Norden sucht, wird auf den Reisen in das winterliche Norwegen im Februar und März 2019 fündig. Von Hamburg geht es mit AIDA Aura und AIDA Cara in das Land der Polarlichter und zu einer einzigartigen Winterlandschaft.
Die Kanarischen Inseln können mit der Blumeninsel Madeira, mit den Azoren oder den Kapverden kombiniert werden.
Die Kulturschätze im Mittelmeer lassen sich besonders entspannt in der Wintersaison erkunden. AIDA Mar bietet auf ihren 9- und 12-tägigen Reisen als Highlight einen Übernachtaufenthalt in Lissabon an. Bei der längeren Reiseroute geht es bis zu den Kanaren. AIDA Sol besucht Rom, Florenz, Marseille und Barcelona.
Neben AIDA Perla werden auch AIDA Diva und AIDA Luna wieder in der Karibik unterwegs sein, AIDA Luna dabei mit einer Kombination neuer Sehnsuchtsziele wie Roatan in Honduras, Costa Maya in Mexico, Grand Turk und Amber Cove.

Frühbuchen lohnt sich

Für die Reisen in der Wintersaison 2018/2019 gelten bei Buchung bis 31. Mai 2018 zum AIDA Premium Tarif attraktive Frühbucher-Plus-Ermäßigungen. Das Kontingent ist limitiert. Dazu genießen Frühbucher alle Vorteile des AIDA Premium Tarifs, wie u.a. die Wahl der Wunschkabine, kostenlose Sitzplatzreservierung im Flieger, das deutschlandweit gültige AIDA Rail&Fly Ticket sowie an Bord täglich zwei Flaschen Mineralwasser und Internetnutzung (250 MB Datenvolumen) je Kabine pro Reise.

Buchungsstart für die Reisen im Winter 2018/2019 ist ab sofort im guten Reisebüro oder auf www.aida.ch oder www.aida.de




Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com