AIDA Perla – Mein Lieblingsplatz zu den Metropolen in Westeuropa

AIDA Perla - ein Kreuzfahrtschiff für Jung und Alt (Bild Stieger)

“Die AIDA Prima ist da und wird Kreuzfahren in Deutschland verändern”, texteten die Kollegen vom Kreuzfahrtmagazin Crucero zum Start der AIDA Prima. Ein Jahr später ist das neueste, 12. Schiff von AIDA, die AIDA Perla da. Sie wird die Kreuzfahrt nicht verändern, ist aber definitiv eine prima Ergänzung und ein echt tolles Schiff für Jung und Alt. Die AIDA Perla wird all jene nicht überraschen, die schon mit der AIDA Prima unterwegs waren, denn es gibt eigentlich keine und wenn nur klitzekleine Unterschiede zwischen den beiden Schiffen. AIDA ist dem Erfolgsrezept der älteren Schwester treu geblieben. Die 3’300 Passagiere finden Highlights wie Wasserrutschen, Klettergarten, Wellness-Center, gläserne Fahrstühle, Skywalks und drei verschiedene Kinderclubs. 14 verschiedene Kabinen-Varianten, 14 Cafés und Bars, das Tim Mälzer Kochstudio und eine abwechslungsreiche, vielfältige Küche in 12 Restaurants mit dem Höhepunkt kulinarischen Hochgenusses, dem Gourmet-Tempel Rossini, sind weitere Gründe eine Kreuzfahrt mit der AIDA Perla zu unternehmen.

Von Hans Stieger, Stiegers Kreuzfahrt Tipps

Zarte, helle Farbtöne wie gelb, apfelgrün oder terra dominieren an Bord der AIDA Perla. Diese weichen Farben wirken leicht und zusammen mit der fast geräuschlosen und vibrationsfreien Fahrt begleiten die Passagiere auf der AIDA Perla von einer Destination zur nächsten. Aktuell beispielsweise zu den schönsten Städten Westeuropas  – wie Hamburg , Southampton, Le Havre,  Zeebrugge und Rotterdam. Nach einer Transatlantik-Kreuzfahrt befährt die AIDA Perla im Winter 2019/20 karibische Inselperlen wie St. Vincent, St. Lucia, Pointe-à-Pitre,  St. John’s, La Romana  oder Bonaire.

AIDA Perla – Mein Lieblingsplatz am Mittelmeer

Der Werbespruch “AIDA Perla – Mein Lieblingsplatz am Mittelmeer” ziert den Sommerhut den ich anlässlich einer Expi-Cruise (das sind kurze Kreuzfahrten für Reisebüroangestellte, damit diese das Schiff ausführlich kennen lernen und das Kreuzfahrtschiff so ihrer Kundschaft besser verkaufen können) erhalten habe. Was bietet nun die AIDA Perla, damit diese zum Lieblingsplatz am Mittelmeer oder später in Westeuropa werden wird?
Um es gleich vorweg zu nehmen: Die AIDA Perla bietet ihren Gästen viele spannende Highlights wie Wasserrutschen, Klettergarten, Wellness-Center, gläserne Fahrstühle, zwei Skywalks, Kinderclubs, 14 verschiedene Kabinen-Varianten, 14 Cafés und Bars, das Tim Mälzer Kochstudio und eine abwechslungsreiche, vielfältige Küche in 12 Restaurants mit dem Höhepunkt kulinarischen Hochgenusses, dem Gourmet-Tempel Rossini.

Die AIDA Perla im süditalienischen Neapel (Bild AIDA Kreuzfahrten)

Was jedem Passagier bei den AIDA Schiffen zuerst auffällt, ist der Kussmund. Aus diesem Grund werden die aktuell 13 Schiffe oft auch als Kussmund-Flotte bezeichnet. Der Kussmund von AIDA Perla erstrahlt auf einer Gesamtfläche von 152 Quadratmetern. Jedes Auge auf der Steuerbord- und Backbordseite nimmt eine Fläche von jeweils 218 Quadratmetern ein und die blauen Wellen beiderseits des Schiffsrumpfes füllen eine Fläche von 328 Quadratmetern. Die gesamte Bemalung erstreckt sich wie bei AIDA Prima auf einer Länge von 261 Metern.

Noch ein paar Zahlen: AIDA Kreuzfahrten hat die AIDA Perla am 3. August 2011 bestellt. Die Kiellegung fand in der Werft von Mitsubishi Heavy Industries Ltd. in Nagasaki am 30. Juni 2013 statt und knapp 2 3/4 Jahre später am 27. April 2017 wurde das 12. AIDA-Schiff (inzwischen sind es mit der AIDA Nova bereits 13. AIDA Kreuzfahrtschiffe) in Dienst gestellt. Die AIDA Perla ist 300 Meter lang, 37.6 Meter breit und verfügt über 18 Decks. 3’300 Passagiere finden in 32 Suiten, 1’101 Veranda-, 198 Meerblick- und 312 Innenkabinen Platz. Die Gäste werden von über 900 Crew-Mitgliedern aus 38 Nationen betreut.

Individualität vom Bug bis zum Heck – 14 verschiedene Kabinenvarianten

Verandakabine auf der AIDA Perla

AIDA Perla verfügt über 1.643 Kabinen und bietet seinen Passagieren 14 verschiedene Kabinenvarianten zur Auswahl. Das Kabinenkonzept bietet AIDA Gästen noch mehr Raum für Individualität und Service. 77 Prozent aller Gästekabinen verfügen über eine großzügige Veranda. Die klassische Balkonkabine wird zur Verandakabine, dank eines 6 bis 12 m2 großen Sonnenbereiches mit Platz für bis zu zwei Liegen. Selbstverständlich erfüllen auch das Design und die Ausstattung der Verandakabinen höchste Ansprüche. Begehbare Kleiderschränke, zwei Bäder oder ein bequemes Sofa, das sich im Handumdrehen in ein zusätzliches Bett verwandeln lässt, bieten zum Beispiel in der Komfortkategorie noch mehr Raum und vollenden den Luxus, den man sonst nur aus Suiten kennt.
Neu auf AIDA Perla und ihrer Schwester AIDA Prima sind die Lanaikabinen mit Wintergarten und großer Veranda auf dem Lanaideck. Die Türen des Wintergartens der Lanaikabine lassen sich komplett öffnen und verwandeln das private Urlaubsreich in ein 32 m2 großes Sonnenparadies.
Wer sich für eine der 36 Panoramakabinen auf Deck 16 entscheidet, kann auf dem exklusiven Patiodeck ungestört im exquisiten Ambiente die Weltmeere erobern. Zugang zum neuen Patiodeck mit der Patio Bar, das unter anderem mit einem geschützten Sonnenareal und einer privaten Wasserlandschaft zum Ausspannen einlädt, haben ausschließlich die Gäste der Panoramakabinen und Suiten. Von den beiden Infinity Pools aus genießt man am Bug des Schiffes die gleiche Aussicht wie der Kapitän.

In den 32 Suiten von AIDA Perla regiert die Großzügigkeit. Bis zu 115 m2 Wohnfläche oder ein bis zu 72 m2 großes privates Sonnendeck, ein separates Schlafzimmer, eine Kingsize- Schlafcouch, zwei Bäder und ein begehbarer Kleiderschrank stehen in den verschiedenen Kategorien zur Auswahl. In der neuen AIDA Lounge genießen Gäste in den Suiten ein privates und exklusives Angebot – inklusive Concierge-Service.

Showtime für grosse Gefühle und Spass über vier Decks

Heiße Rock-Shows, Party-Events, atemberaubende Artistik-Darbietungen und Live-Gesang gehören selbstverständlich mit zum grossen Entertainment-Angebot auf der AIDA Perla. In “Stephans Prime Time” Show können die Passagiere allabendlich den Tag Revue passieren lassen oder dann in einer der Quiz- und Game Shows wie “Das Glücksrad” mitspielen. Schon mit geringen Einsätzen kann im Casino das Glück bei Roulette, Poker, Black Jack oder an den Spielautomaten herausgefordert werden. Die AIDA Perla ist aber auch ein Mekka für Kunst-Freunde.

Herzstück des Entertainments an Bord von AIDA Perla ist das Theatrium, ausgestattet mit einer 360 Grad Rundbühne, modernster LED-Technik, Flugwerken für außergewöhnliche Artistenshows sowie einer interaktiven schwebenden LED Kugel (Durchmesser 3 Meter). Erstklassige Inszenierungen begeistern die Gäste jeden Abend mit einer neuen Show. Eine ganz spezielle Atmosphäre mit leichter Barmusik, tollem Live-Gesang und verführerischen Show-Acts bietet das Nightfly.

Im Four Elements und auf dem Sportaußendeck erschließen sich völlig neue Dimensionen für alle aktiven Urlauber, Sportler, Familien und Wasserratten. Bei der Gestaltung standen die Elemente Wasser, Luft, Erde und Feuer Pate: Rasanter Spaß über vier Decks auf der Doppel-Wasserrutsche Racer oder sich treiben lassen auf dem Lazy River, ein Klettergarten in luftiger Höhe, ein großzügiges Sportdeck, auf dem man ebenerdig trendigen Sportarten nachgehen, Mini Golf spielen oder beim Public Viewing auf einer riesigen LED-Wand mitfiebern kann. Damit man sich jeden Tag und zu jeder Jahreszeit nach Herzenslust vergnügen kann, hat das Four Elements ein auffahrbares Foliendach und ist damit wetterunabhängig.

In 45 Metern Höhe über dem Meer bieten die beiden gläsernen Aussichtsplattformen (auf jeder Seite des Schiffes) einen atemberaubenden Ausblick. Ebenfalls spektakulär ist eine Fahrt mit den gläsernen Fahrstühlen, welche die Skywalks auf Deck 15 mit dem Lanaideck verbinden. Herzklopfen pur!

Energie tanken und sich im Spa verwöhnen lassen

Der 3.100 qm große Wellnessbereich von AIDA Perla ist komplett nach ökologischen Gesichtspunkten geplant und gebaut worden. Organische Formen, natürliche Hölzer und traumhafte Ausblicke aufs Meer unterstreichen das Green Spa Konzept. Die Wellnesslandschaft mit fünf Saunen, mehreren Indoor- und Outdoor-Jacuzzis, einem Tepidarium, einem Kaminzimmer und vielem mehr laden zur vollkommenen Entspannung ein. Ein 30-köpfiges internationales Therapeutenteam bietet 80 der schönsten SPA Treatments aus aller Welt an.
Übrigens: AIDA Cruises ist das erste Kreuzfahrt Unternehmen, das für sein nachhaltiges Engagement vom Deutschen Wellness Verband e.V. zertifiziert wurde. Der Organic Body & Soul Spa des Schwesterschiffes AIDA Prima wurde Ende 2016 mit dem GREEN SPA Zertifikat in der höchsten Qualitätsstufe Level 3 prämiert.
Ein paar Preisbeispiele ausgewählter Wellness-Angebote: Stein Therapie (80 Minuten indische Massage mit kühlen und warmen Steinen, 119 Euro), Ayurvedische Ganzkörpermassage (80 Minuten 119 Euro), Shirodhara (Königlicher Stirnölguss für Beruhigung und Balance – 50 Minuten 89 Euro) oder St Barth Fresh Man (Belebende Gesichtsbehandlung für Männer – 50 Minuten 85 Euro).
Selbstverständlich kann man sich an Bord der AIDA Perla auch an Händen und Füssen mit Wellnessmaniküre oder -Pediküre verwöhnen lassen oder beim Friseur die Haare frisieren und schneiden lassen (Kinderschnitt 15 Euro, Herren 35 Euro, Damen ab 49 Euro).
Wohin mit den angefutterten Kilos? Im Fitness-Studio lassen sich diese an den modernsten Geräten abtrainieren. Außerdem stehen über 30 kostenfreie Kurse wie Bodystyling, Easy Stephan, Pilates und vieles mehr zur Verfügung. Nicht nur die Stars aus Hollywood können den eigenen Personal Trainer buchen. An Bord der AIDA Perla kann sich den Privattrainer jeder Gast leisten. Tipps zur Training und Ernährung gibt der Personaltrainer in Privatlektionen zu 55 Euro pro Stunde.

Im Mini-Club auf der AIDA Perla werden Kinder von 6 Monaten bis 2 Jahre und 11 Monate betreut (Bild Stieger)

Selbstverständlich wird an Bord der AIDA Perla auch an die kleinen Gäste gedacht. Im Mini Club sind Babys ab 6 Monaten bis 2 Jahre und 11 Monate willkommen und werden von ausgebildeten Betreuerinnen und Betreuern liebevoll und kindgerecht betreut. Der Kids Club (3 bis 11 Jahre) lockt mit Piratenschiff und Bällebad, kreativen Workshop und massgeschneiderten Musik-, Verwöhn- und Sportangeboten. Im Wave Club (12 bis 17 Jahre) lockt schliesslich eine eigene Lounge die Kids zum chillen und Freunde treffen. Die Doppel-Wasserrutsche Racer über vier Decks, die Poolbahn Lazy River, Wasserspielattraktionen, ein Klettergarten in luftiger Höhe sind weitere Highlights für die jungen Gäste.

Kulinarische Hochgenüsse im Rossini (Bild Stieger)

Kulinarische Köstlichkeiten – auch mit Sterne Niveau

Nicht weniger als zwölf verschiedene Restaurants locken an Bord der AIDA Perla mit kulinarischen Verführungen. Highlight ist natürlich das Gourmet-Restaurants Rossi, wo sich die Passagiere gegen einen bescheidenen Aufpreis (3 Gänge 19.90 Euro, 6 Gänge 32.50 Euro) ein Dinner auf Sterne Niveau servieren lassen können. Unter der Regie von Spitzenköchen entstehen täglich phantastische Gerichte, die einen Vergleich mit Spitzenrestaurants an Land keine Sekunde zu scheuen brauchen – ausser im Preis, der auf der AIDA Perla (und natürlich auch auf den anderen Rossini-Gourmet-Restaurants der AIDA Flotte) mehr als attraktiv ist.
Die eigene kulinarisch-kreative Ader lässt sich im Tim Mälzer Kochstudio entdecken. An ausgewählten Terminen ist der Meister sogar persönlich an Bord. Aber auch an die Kleinen wurde gedacht: Kochspass für Kids gibt’s in der Kinder-Kochschule.
Französisches Flair und leckere Köstlichkeiten kann man in der französischen Brasserie French Kiss erleben, während das Café Mare mit Kaffee-Spezialitäten lockt. Curry-Wurst gehört wohl mit zu den Lieblingswürsten der Deutschen – und vielleicht auch bald der Schweizer Gäste auf der AIDA Perla. Denn die beste Currywurst auf den sieben Weltmeeren (so AIDA) soll es in der “Scharfen Ecke” auf Deck 6 geben (dafür wurden sage und schreibe 41. Curry-Buden getestet und daraus dann die Grund-Sauce kreiert). Den beliebten Caramel Macchiato oder Tazo Tee gibt es im Starbucks und im Magnum Store kann sich jeder sein Lieblings-Eis mit Schokolade und Topping nach Wunsch live kreieren lassen.
Die Restaurants Bella Donna, East, Fuego, Markt und Weite Welt sind Buffets mit Selbstbedienung, während im Brauhaus (deftige deutsche Koste und frisch an Bord gebrautes Bier), dem French Kiss und dem Casa Nova (feines aus der venezianischen Küche) am Platz serviert wird, wie natürlich auch in den A-la-Carte Restaurants Sushi Bar, Kochstudio, Buffalo Steak House und Rossini.
Eine riesige Auswahl an Getränken bieten die 12 Bars an Bord der AIDA Perla, wobei vor allem die Spray Bar by Moët & Chandon im luxuriösen Lounge-Ambiente mit eigenem Außenbereich am Bug des Schiffes für prickelnde Momente sorgt.

Shopping, Blütenmeer und heiraten an Bord

2’200 Quadratmeter umfassen die Einkaufspassagen an Bord der AIDA Perla. Zehn Shopping-Oasen locken mit zahlreichen Markenangeboten von Tommy Hilfiger und Brax bis hin zu den Uhren-Leadern Breitling und TAG Heuer oder den Trendmarken Thomas Sabo und Engelsrufer. Und für Kreuzfahrt-Fans nichts neues: Dank Travel-Value Preisen kann an Bord von Kreuzfahrtschiffen bis 20 % günstiger eingekauft werden.

Blumenkurse mit der Florstin vom Blütenmeer (Bild Stieger)

Für mich neu an Bord eines Kreuzfahrtschiffes war der Blumenshop Blütenmeer. Und wie mir die Floristin erklärt hat, erfreut sich der Shop grosser Beliebtheit. So kann man für die Liebste oder den Liebsten schon vor Reisebeginn einen Lieblingsstrauss bestellen der dann pünktlich bei Eintreffen in der Kabine bereit steht. Oder man kann sich auch erst vor Ort im Blütenmeer einen schönen Strauss binden lassen oder man besucht einen interessanten Blumenkurs mit der Floristin.
Verliebt, verlobt, verheiratet heisst nicht nur ein bekannter Schlager: An Bord der AIDA Perla ist es auch möglich das Eheversprechen beispielsweise zur Goldenen Hochzeit zu erneuern. Oder man überrascht die Partnerin mit einem Heiratsantrag und kann dann an Bord der AIDA Perla in den Hafen der Ehe einlaufen. Pro Hafen ist nur eine Eheschließung möglich, so dass die Hochzeit für das frische Paar garantiert ein einzigartiges Erlebnis wird. Wer sich für die Trauung auf der AIDA Perla interessiert findet alle Infos unter www.aida.de/Hochzeit.

Noch ein Tipp zum Thema Internet an Bord. Viele können, wollen oder müssen auch in den Ferien immer erreichbar sein und sei es nur um die E-Mails zu checken. Aber auch Urlaubsgrüsse will man twittern, Fotos auf Instagram oder Facebook posten, Nachrichten via WhatsApp versenden oder einfach nur im Internet stöbern. AIDA bietet eine preisgünstige Social Media Flat an. Für 19 Euro kann während sieben Tagen ohne Beschränkung des Datenvolumens in den Social Media Netzwerken nach Lust und Laune gepostet werden (allerdings ohne Telefonie- und Videochatdienste). Die Flat-Rate für Internet-Vielsurfer kostet für den gesamten Urlaub 99 Euro, wobei die Datenmenge auf 3 GB beschränkt ist.

AIDA Perla: Innovative Technik zum Schutz der Umwelt

AIDA Cruises bemüht sich seit vielen Jahren um die nachhaltige Verringerung von Emissionen und die kontinuierliche Steigerung der Energieeffizienz seiner Flotte. AIDA Perla ist, nach dem baugleichen Schwesterschiff AIDA Prima (Indienststellung Mai 2016), das zweite Kreuzfahrtschiff weltweit, das über einen Dual-Fuel-Motor zur Nutzung von emissionsarmem Flüssigerdgas (LNG) während der Liegezeit im Hafen, zwei Landstromanschlüsse sowie ein umfassendes System zur Abgasnachbehandlung verfügt. Mit LNG verringert sich die Emission von Stickoxiden um bis zu 80 Prozent, der Ausstoß von Kohlendioxid um weitere 20 Prozent. Rußpartikel und Schwefeloxide werden nahezu vollständig vermieden. Damit ist AIDA Perla mit modernster Technik für die Nutzung aller derzeit in der Praxis einsetzbaren Formen der emissionsarmen Energieerzeugung an Bord ausgestattet. Mit der innovativen MALS-Technologie gleitet AIDA Perla außerdem auf einem Teppich aus Luftblasen, um den Treibstoffverbrauch zu senken. Absorptionskältemaschinen und die umfassende Nutzung von Abwärme sind weitere Beispiele, die den energieeffizienten Hotel- und Gastronomiebetrieb von AIDA Perla auszeichnen.
AIDA Perla verfügt über ein komplexes System zur Abgasnachbehandlung, dem sogenannten EGCS (Exhaust Gas Cleaning System). Die besonders kompakte Bauweise des Systems ermöglicht es, alle maßgeblichen Reinigungsstufen technisch unterzubringen. Stickoxide (NOx) werden in einem Katalysator gebunden und Ruß- und Brennstoffrückstände in einem Filter ausgefällt. Die Schwefeloxide werden ohne Zusatz von Chemikalien in einem Wäscher entfernt. Mit dieser Filter-Technologie können die Emissionen von Rußpartikeln, Stickoxiden sowie Schwefeloxiden (SOx) um 90 bis 99 Prozent reduziert werden. Der Ausstoß von Kohlenmonoxid wird um ca. 70 Prozent und die Emissionen von unverbrannten Kohlenwasserstoffen um 85 Prozent gesenkt.

Dank energieeffizienter Technik einer umfangreichen Energierückgewinnung sowie der intelligenten Verteilung und Nutzung der Abwärme, wird die Energieeffizienz des Hotel- und Gastronomiebetriebes deutlich gesteigert. Die Wäscherei an Bord verfügt über einen sogenannten „Tunnelwasher“. Dieser verbraucht pro Kilogramm Wäsche nur 2,5 Liter Wasser. In den Kabinen und öffentlichen Bereichen setzt AIDA Cruises konsequent auf den Einsatz von LED Technologie sowie effiziente Dimmungsanlagen. Mittels modernster Osmosetechnologie wird das Frischwasser an Bord von AIDA Perla energieeffizient aus Meerwasser produziert. Der Abfall wird nach modernsten Standards getrennt, verdichtet und – wo immer möglich – recycelt.
Alle Schiffe der bestehenden AIDA Flotte fahren schon heute besonders ökonomisch und verbrauchen durchschnittlich nur 3 Liter Treibstoff pro Person an Bord auf 100 Kilometern Fahrt. Dies wurde von Experten des DNV GL in einem unabhängigen Gutachten bestätigt. Auf AIDA Perla wurde dieser Wert durch die o.g. Maßnahmen noch einmal gesenkt auf durchschnittlich nur noch 2,7 Liter.

Taufe der AIDA Perla in Palma de Mallorca / Zukunftspläne AIDA

Am Freitag, 30. Juni 2017 taufte das erfolgreiche Model Lena Gercke die AIDA Perla in Palma de Mallorca.

V.l.n.r. Uwe Moor (AIDA Verkaufs Direktor), Boris Becker (AIDA Perla Kapitän) und Felix Eichhorn (Präsident AIDA Cruises) – Bild Stieger

Die Taufe der AIDA Perla ist aber nur ein Etappenhalt für AIDA Cruises. In diesem Jahr will das Kreuzfahrt Unternehmen erstmals einen weiteren Meilenstein erreichen, nämlich über eine Million Gäste (2016 waren es nach Angaben der Reederei 928’500 Passagiere aus Deutschland, Österreich und der Schweiz) auf den AIDA Schiffen. AIDA Präsident Felix Eichhorn (36): “Schon heute bieten wir mit unseren 12 Schiffen auf 130 verschiedenen Routen zu mehr als 250 Häfen weltweit die größte Urlaubsvielfalt und werden noch mehr Urlauber von einer der schönsten Arten des Reisens begeistern.” Für Ende 2018 und 2021 sind zwei weitere Schiffe für je über 5’000 Passagiere geplant, wobei ersteres die AIDA …. auf der Meyer Werft in Papenburg bereits im Bau ist. Ab sofort können Gäste ihre Reise unter dem Motto “Genau mein Urlaub” mit dem 13. Mitglied der AIDA Flotte buchen. Das neue Schiff vereint das Beste aus den zwölf Kussmundschiffen und bietet innovatives Design mit modernster Technik für noch mehr Komfort an Bord. Erfolgreich eingeführte Features der bestehenden Flotte wurden weiterentwickelt. Fantastische Erlebniswelten, wie das Theatrium, das Brauhaus, der Beach Club oder das Four Elements, aber auch ganz neue Angebote bieten eine grenzenlose Vielfalt für den Urlaub auf See. Eines der vielen Highlights sind zum Beispiel die 21 verschiedenen Kabinenvarianten von der Penthouse Suite über großzügige Familien- und Verandakabinen bis hin zu komfortablen Einzelkabinen – erstmals werden Single-Kabinen mit Balkon angeboten. In seiner Premierensaison wird das Schiff, das erste der neuen AIDA Schiffsgeneration, ab Dezember 2018 auf den Kanaren stationiert sein.

Weitere Auskünfte über Kreuzfahrten mit der AIDA Perla, aber auch Reisen mit den anderen Schiffen der AIDA Flotte direkt bei AIDA oder in jedem guten Reisebüro.

Kommentar von Hans Stieger: Für mich war diese 4-tägige Kreuzfahrt eine – ich gebe es unumwunden zu – Premiere. Ich habe zwar in meinem Leben schon bald zwei Dutzend Kreuzfahrten gemacht, aber ich war noch nie mit einem AIDA Schiff unterwegs. Und so war ich im Vorfeld denn auch sehr gespannt auf die Reise, zumal ich von meinen Leserinnen und Lesern, aber auch von Bekannten ganz unterschiedliche Kommentare über AIDA gehört habe. Von gibt kaum was Besseres bis “Nie mehr AIDA – viel zu laut und viel zu Deutsch” habe ich so ziemlich alles gehört. Aber wie das halt so ist: Vom Hören sagen, lernt man lügen, und so bilde ich mir lieber gerne ein eigenes Bild. Und ich stelle fest, die AIDA Perla hat mich absolut überzeugt und ich werde auf jeden Fall auch privat mal mit der AIDA Perla oder ihrer Schwester AIDA Prima unterwegs sein. Es mag natürlich sein, dass ich nun mit dem neuesten Schiff, das Non Plus Ultra von AIDA erlebt habe. Mag sein, dass die “alten” AIDA-Schiffe nicht mehr ganz so topp im Schuss sind und vielleicht nicht ganz das gleiche Entertainment und die gleiche Kulinarik bieten. Aber ich habe nun mal zuerst die AIDA Perla erlebt und kann dieses Schiff ohne jegliche Einschränkung empfehlen. Ich war zuerst ein wenig skeptisch wegen der Selbstbedienung. Aber zum einen gibt es auch mehrere bediente Restaurants (sowohl im Kreuzfahrt-Preis inbegriffene als auch andere wie das Top-Gourmet-Lokal Rossini) und zum anderen haben mich die Buffets überzeugt. Bei MSC war ich es mir leider gewohnt, dass die Speisen selten warm und meist mehr als durchgekocht waren. Ein Schnitzel vom Buffet bei MSC entspricht zum Ende der Essenszeit eher einer Schuhsohle, denn einem guten Stück Fleisch. Ich bin deshalb ganz bewusst kurz vor “Ladenschluss”, sprich eine halbe Stunde vor Schließung der Buffets auf der AIDA Perla essen gegangen. Die Speisen waren alle schön warm und die Salate oder Früchte schön gekühlt. Zugegeben: Die Pommes waren nicht mehr ganz knackig und das Eis (kostenlos) hätte ein wenig mehr gekühlt sein dürfen, aber alles in allem wirklich eine überzeugende und gute schmeckende Auswahl an Speisen. Apropos Eis: Da könnten die Köche doch noch ein bisschen bei der Schwester Costa Kreuzfahrten zur Lehre gehen, denn das Eis schmeckte – zumindest mir – nicht wirklich.
Gut finde ich, dass in den meisten Kabinen WC und Dusche getrennt sind, das habe ich so auch noch nicht erlebt. Ein ganz tolles Gefühl natürlich auch die Hängematte im Balkon, so macht es noch mehr Spass über die Weltmeere zu reisen. Sehr positiv habe ich auch die Crew erlebt. Die sieht man wirklich ständig mit ein Lächeln im Gesicht und einem freundlichen Hallo oder Hello. Das hängt sicher auch damit zusammen, dass diese nicht aggressiv irgendwelche Getränke-, Wellness- oder Essens-Pakete verkaufen müssen. Auch die Fotografen hielten sich eher diskret im Hintergrund. Alles in allem: Ich kann die AIDA Perla uneingeschränkt jedem empfehlen, der nichts gegen ein mehrheitlich deutschsprachiges Publikum hat, sich dafür jederzeit auf Deutsch unterhalten kann. Und preislich ist die AIDA Perla ebenfalls recht attraktiv – insbesondere auch für Familien die mit ihren Kindern in der eigenen Kabine reisen. Das einzige was mir – aber das ist mein persönliches Problem – weniger gefallen hat, war das Internet. Zum einen sind die Kosten doch recht hoch und die Geschwindigkeit kennt man so kaum mehr (das Laden meiner Beiträge im Blog dauerte eine gefühlte Ewigkeit). Aber glücklicherweise ging’s dann in den Häfen mit dem eigenen Roaming und 4G wieder deutlich schneller. Aber das Internet ist wohl eher ein persönlicher Minus-Punkt, denn die meisten werden es geniessen auf einer solch tollen Kreuzfahrt mit der AIDA Perla mal nicht erreichbar zu sein.

Disclaimer: Ich bedanke mich für die freundliche Einladung zu dieser Kreuzfahrt mit der AIDA Perla bei AIDA Kreuzfahrten. Meine Berichterstattung hat dies nicht beeinflusst. Hans Stieger, Stiegers Kreuzfahrt Tipps

 

0 Antworten

  1. […] 2019 die Vereinbarung zur Elektrifizierung des ersten Kreuzfahrtschiffes von AIDA Cruises. AIDA Perla wird 2020 als erstes Schiff mit Lithium-Ionen-Batterien von Corvus aus Norwegen ausgestattet. Das […]

  2. […] 12 Kreuzfahrtschiffe werden an dem Wochenende den Hamburger Hafen anlaufen. Mit dabei sind AIDA Perla, AIDA Sol, AIDA Vita (alle AIDA Cruises), Amadea (Phoenix Reisen), Costa Mediterranea (Costa […]

  3. […] Parade am Abend des Event-Samstags sein, bei der fünf große Cruise Liner – angeführt von der AIDA Perla und den HADAG Fähren, von 20 Barkassen, Booten und einem großen Feuerwerk begleitet – gemeinsam […]

  4. […] Freitag, den 13. September 2019, wird AIDA Sol in Hamburg Altona anlegen. Am Samstag früh macht AIDA Perla am Cruise Center Steinwerder fest, bevor sie abends die große Hamburg Cruise Days Parade anführen […]

  5. […] 12. November startet AIDA Perla zu der exklusiven Reise von Teneriffa nach Barbados. Die 10-tägige Reise steht für das besondere […]

  6. […] Kreuzfahrtschiff durchschnittlich im Hafen. Dank des Einsatzes eines Dual-Fuel Motors an Bord kann AIDA Perla während der Hafenliegezeit die benötigte Energie aus Flüssigerdgas produzieren. Die […]

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com