Flussreisen locken mit neuen Flusskreuzfahrtschiffen und neuen Routen

In solch schönen Kabinen wird die nicko Vision inskünftig auf der Donau unterwegs sein (Bild nicko Cruises)

Flusskreuzfahrten erfreuen sich grösster Beliebtheit und nicht nur bei der Generation Ü-60. 2016 unternahmen 1,36 Mio. Passagiere eine Fluss-Kreuzfahrt in Europa, womit das Vorjahr erneut übertroffen wurde. Erneut war der Rhein (35,5 Prozent) das beliebteste Fahrtgebiet deutscher Passagiere, gefolgt von der Donau (34,4 Prozent). Es konnte jedoch eine leichte Verlagerung der Marktanteile von den traditionellen Fahrtgebieten Rhein und Donau hin zu bisher weniger befahrenen Flüssen verzeichnet werden. Auffällig war, dass diese Verlagerung zu Lasten von Donau (-3,6 Prozentpunkte) und Rhein (-2,7 Prozentpunkte) ging. Die Veranstalter von Flussreisen warten auch in diesem Jahr mit neuen Flusskreuzfahrtschiffen, neuen Routen und neuen Themen-Reisen auf. Eine Übersicht der neuen Angebote von A-Rosa,1A-Vista Reisen, über Lüftner Cruises, Reisebüro Mittelthurgau, nicko Cruises, Phoenix Reisen, Plantours bis hin zu Rivage Flussreisen und Thurgau Travel.

Ab 2018 auf den Spuren von Winnetou wandeln mit der neuen Thurgau Adriatica (Bild Thurgau Travel)

Auf über 45 Flüssen und Gewässern, mit mehr als 45 Schiffen und in über 70 Destinationen ist der Schweizer Flussreisen Spezialist Thurgau Travel in diesem Jahr unterwegs. Highlights sind das neue Schiff MV Thurgau Adriatica für die Trenddestinationen Kroatien/Montenegro und eine neue Route durch die Weinregionen Burgund und Beaujolais. Noch in diesem Jahr geht die MV Thurgau Adriatica auf Jungfernfahrt. Das neue, yachtähnliche Schiff bietet maximal 36 Passagieren umfassenden Komfort und wird entlang der Adria-Küste von Kroatien bis Montenegro eingesetzt.

Seit der Saison 2017 fährt die luxuriöse MS Swiss Jewel für Thurgau Travel – ab 2018 unter dem neuen Namen MS Thurgau Prestige. «Wir freuen uns ganz besonders, dass wir dieses luxuriöse Schiff langfristig für uns gewinnen konnten», teilt Firmengründer Hans Kaufmann mit. Die MS Swiss Corona ist ab April bis Oktober auf den Flüssen Rhône und Saône unterwegs. Die neu konzipierte Flussroute führt ab/bis Lyon durch die Weinregionen im Burgund und Beaujolais.

Rivage Flussreisen lockt mit den 6-Sterne-Schiffen von Crystal River Cruises

Der Schweizer Flussreise-Spezialist Rivage Flussreisen bietet seinen Kunden 2018 sieben neue Themenreisen und 16 neue Routen. Im Rahmen den neuen Labels «Rivage Boutique» werden zudem schweizweit exklusiv Reisen auf den brandneuen 6*-Schiffen von Crystal River Cruises durchgeführt. Mit der Emerald Destiny (Baujahr 2017) und der Amadeus Queen (2018) auf Rhein, Main und Mosel sowie Donau, der Amadeus Provence (2017) auf der Rhône sowie der Emerald Radiance (2017) auf dem Douro, verfügt Rivage Flussreisen in diesem Jahr über die mit Abstand modernste und luxuriöseste Flotte Europas. «Unser Anspruch ist es, auf jeder Route das bestmögliche Schiff anzubieten», sagt Rivage-Geschäftsführer Mike Papritz. Rivage bietet exklusiv in der Schweiz 6-Sterne-Ultra-All-Inclusive-Reisen auf den Schiffen von Crystal River Cruises an. Die brandneue Flussschiff-Flotte der bekannten Luxus-Reederei Crystal Cruises besteht aus modernsten, yacht-ähnlichen 6-Sterne-All-Suite-Schiffen.Fortgesetzt wird die Zusammenarbeit mit AmaWaterways, der Reederei, die alljährlich mit Auszeichnungen überhäuft wird. Neu im Programm bei Rivage sind Flussreisen mit der AmaLyra, die von Paris aus auf der Seine unterwegs sein wird.

Aussenansicht der nicko Vision (Bild Nicko Cruises)

Mit 25 Schiffen ist nicko cruises im nächsten Jahr auf 59 verschiedenen Routen auf 23 Flüssen und Meeren unterwegs. Highlight des Jahres wird die Inbetriebnahme des neuen Flaggschiffs, der nicko Vision sein, die ab Sommer 2018 auf der Donau von Passau bis ins Donaudelta unterwegs sein wird. Neu in der Flotte von nicko Cruises sind außerdem die MS Rhein Symponie, die MS Douro Prince, die mit nur 46 Passagieren im Unesco Welterbe dem Dourotal unterwegs sein wird und schliesslich die MS Kronstadt, die auch auf den russischen Flüssen 4-Sterne-Komfort bieten wird. Aber auch mit Flusskreuzfahrten in Zusammenarbeit mit GEO, Themenreisen wie Rhein in Flammen oder Krimi-Kurz Reisen macht nicko cruises von sich reden.

246 Seiten Flussreisen von Mittelthurgau

Schwerpunkt im 246-Seiten dicken Katalog von Mittelthurgau Flussreisen sind Reisen mit den unternehmenseigenen Excellence-Schiffen. Die neun Flussschiffe sind auf Wasserwegen in ganz Europa unterwegs. Mit der im Mai 2017 in Betrieb gesetzten Excellence Pearl bietet der Reiseveranstalter Entdeckungen auf aussergewöhnlichen Flussrouten in der Benelux-Region und in Friesland an. Mittelthurgau bietet aber auch die in Europa grösste Auswahl an Fluss-Themenreisen an. «Das hat vermutlich zweierlei Gründe», sagt Mittelthurgau-Geschäftsführer Stephan Frei, «einerseits haben wir in den zurückliegenden elf Jahren viel Erfahrung mit solchen Kombinationsreisen gesammelt. Zweitens können wir das Themenreisen-Produkt mit unseren eigenen Excellence-Flussschiffen dynamisch und ganz nach unseren Vorstellungen realisieren.» Es zeige sich, dass man mit der Kombination aus dem erholsamen Reisen auf den Excellence-Luxuslinern in Verbindung mit sportlicher Aktivität, Musik, Naturexkursionen und Gourmeterlebnis die Wünsche der Schweizer Kundinnen und Kunden treffe, warum das Angebot auch in diesem Jahr ausgebaut wurde. Das Reisebüro Mittelthurgau bietet ausserdem neu in diesem Jahr drei exquisite Yachtschiffe in Kroatien zwischen Opatija und Dubrovnik sowie der Bucht von Kotor an. Die kleinen Schiffsyachten mit einer Kapazität für max. 40 Reisegäste bieten höchsten Komfort in persönlichem Rahmen.

Kinder bis 15 Jahre reisen bei A-Rosa kostenfrei (Bild A-Rossa Flusskreuzfahrten)

A-Rosa baut Angebot für Kinder auf Flussreisen aus

A-Rosa Flussreisen ist seit dem letzten Jahr mit grossem Erfolg auf der Seine ab Paris unterwegs. Der Erfolg ist so gross, dass die Reederei 2018 zwei neue Routen in der Region anbietet. „Ganz besonders glücklich sind wir darüber, dass in den Sommerferien mit fast 1.000 Kindern unter 15 Jahren nochmals deutlich mehr Familien und Kinder als im Vorjahr an Bord waren. Das zeigt uns, dass wir mit unserem Familienangebot auf dem richtigen Weg sind. Für dieses Jahr planen wir daher die Ausweitung der Kinderbetreuung während der Herbstferien sowie zu Weihnachten und Silvester“, sagt Jörg Eichler, Geschäftsführer und CEO der A-Rosa Flussschiff GmbH, die in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen feiert. Der A-Rosa Kids Club, von erfahrenen Betreuern geleitet, bietet ein abwechslungsreiches Animationsprogramm mit kreativen Aktionen wie T-Shirt-Stempel Studio, das Atelier oder die Schminkeria, Thementage und Kindershows mit Verkleiden und Theaterspielen. In den Oster- und Sommerferien 2018 wird zudem in jedem Fahrtgebiet ein Familienschiff unterwegs sein.

Der Kölner Flussreiseveranstalter 1AVista Reisen präsentiert sein neues Flaggschiff, den Neubau MS VistaStar, welcher derzeit in den Niederlanden gebaut wird. VistaStar bietet auf 135 Metern Platz für 196 Gäste in 16 Quadratmeter großen, eleganten und modern ausgestatteten Außenkabinen – die meisten verfügen über einen französischen Balkon und bieten somit ein besonderes Kreuzfahrterlebnis. Besonders attraktiv ist der Wellnessbereich im Heck von MS VistaStar, ein rundum verglastes Magrodome, mit großzügigem Pool, zu öffnendem Dach, Sauna und zusätzlichem Fitnessraum. Das innovative Flaggschiff der 1AVista Flotte wird am 29. Juli 2017 in Köln getauft. Nach der Einführungsfahrt startet MS VistaStar zu den einwöchigen Flussreisen „Rhein Romantik“ (Köln-Basel-Köln) sowie „Holland & Belgien“.

Neue Flusskreuzfahrtschiffe von Phoenix Reisen und Lüftner Cruises

Die MS Asara, das neue Flusskreuzfahrtschiff von Phoenix verkehrt auf Rhein und Donau (Bild Stieger)

Im neuen Katalog “Fluss und Küsten 2018” präsentiert Phoenix Reisen auf 216 Seiten gewohnt abwechslungsreiche Routen. Neu sind für das Katalogjahr 2018 Genussreisen mit kulinarischen Köstlichkeiten wie auch Eventkreuzfahrten mit Musik und Unterhaltung aus der Welt von Las Vegas und Hollywood. Die  klassischen und exotischen Routen der Phoenix-Flotte werden ab diesem Jahr an der kroatischen Küste von MY Paradis und in China von MS Century Sky verstärkt. Der neueste Flottenzugang wird im Frühjahr getauft – MS Alena, das Schwesternschiff des 2017er Neubaus MS Asara. MS Switzerland und MS Rousse Prestige werden für die neue Saison mit zusätzlichen französischen Balkonen ausgestattet und an Bord von MS Ivan Bunin erwartet den Gast ab 2018 ein ansprechendes All-Inclusive-Angebot.

Schlag auf Schlag geht es aktuell bei Lüftner Cruises: Nach der Amadeus Provence im letzten Jahr wartet die Flotte auch 2018 mit einem neuen Schiff auf. Die Amadeus Queen ist 135 Meter lang und bietet in schönen und geräumigen Kabinen und Suiten von 16 bis 26.4 Quadratmetern Platz für 162 Passagiere. Neues Highlight an Bord der Amadeus Queen ist ein Indoor-Pool, dessen Dach sich bei schönem Wetter öffnen lässt. Das neue Schiff von Lüftner Cruises ist ab Frühjahr 2018 auf den Flüssen Donau, Rhein und Main sowie auf den holländischen und belgischen Wasserwegen unterwegs.

Die MS Rossia bietet Flussurlaubern mit ihren Bord- und Landprogrammen ein besonders intensives Russlanderlebnis (Bild Plantours Kreuzfahrten)

Auf 136 Seiten finden Fluss-Fans im neuen Flusskatalog „Stadt, Land, Fluss erleben“ bei Plantours sieben Schiffe und 70 Reisetermine, so unter anderem eine Schiffspremiere in Russland, neue Routen der MS Sans Souci sowie Silvesterreisen mit drei zusätzlichen Premium-Schiffen. Die Angebotspalette wurde zum Vorjahr von 64 auf 70 Reisen und von fünf auf sieben Schiffe ausgeweitet. „Der Flussurlaub nimmt wieder Fahrt auf. Der Katalog zeigt die ganze Vielfalt der Urlaubsform und ist genau auf die Nachfrage unserer Kunden abgestimmt,“ erklärt Geschäftsführer Oliver Steuber. Neu in 2018 ist die MS Rossia, die eine hochwertige Qualität im Reiseland Russland bietet. Das Premium-Schiff bietet großzügige Kabinen und alles, was den perfekten Flussurlaub ausmacht. Von Mai bis September 2018 ist sie zwölf Tage auf der Wolga unterwegs. Zwei Nächte verbringt die MS Rossia in Moskau und drei Nächte im Hafen von St. Petersburg.

Alle Flussreisen sind in guten Reisebüros, bei Online-Reisebüros oder direkt bei den jeweiligen Veranstaltern und Reedereien zu buchen.



Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com