A-Rosa Flusskreuzfahrten in Frankreich wieder gestartet

Die A-Rosa Flussschiffe sind auch in Frankreich wieder unterwegs (Foto Tom Kohler/ A-Rosa Flussschiff)

Am 11. Juli 2020 hat die A-Rosa Flussschiff GmbH ihre Reisen in Frankreich erfolgreich wieder aufgenommen. Damit sind die A-Rosa Kussmundschiffe nun wieder in allen europäischen Fahrtgebieten unterwegs. Die erste Reise führt die Gäste auf der Rhône von Lyon bis ans Mittelmeer nach Arles, wo in der Camargue die berühmten weißen Pferde und Flamingos entdeckt werden können. Besonders im Sommer zeigen die Landschaften Südfrankreichs ihre malerische Schönheit: saftige Wiesen und bunte Lavendelfelder entfalten ihre Schönheit entlang der Route der Rhône.

Die Gäste können die wunderschöne Landschaft auch im Rahmen der A-Rosa Ausflüge erkunden. So stehen unter anderem eine Panoramatour durch die wunderschöne Ardèche, ein Rundgang durch Avignon oder eine Jeeptour durch die unberührte Camargue auf dem Programm.

Freude über Neustart in Frankreich

Analog zu den anderen Schiffen der A-Rosa Flotte wird auch in Frankreich das speziell entwickelte Hygiene- und Gesundheitskonzept umgesetzt. Dieses beinhaltet unter anderem die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Meter an Bord sowie intensivierte Hygieneprotokolle. „Von unseren ersten Gästen haben wir bereits ein sehr gutes Feedback zu unseren Reisen und der unkomplizierten Umsetzung des Hygienekonzeptes bekommen. Jetzt freuen wir uns, auch in Frankreich wieder durchzustarten und unseren Gästen ihren verdienten Erholungsurlaub bieten zu können“, betont Jörg Eichler, CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Weitere Informationen zu den A-ROSA Reisen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.arosa.de/flusskreuzfahrten

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com