Statt in China fährt die Costa Firenze 2021 im Mittelmeer

Lounge auf der Costa Firenze (Foto Costa Kreuzfahrten)

Für die einen sind es gute, für die anderen schlechte Nachrichten. Die Rede ist von der neuen Route der Costa Firenze, die noch in diesem Jahr an die Reederei ausgeliefert werden soll. Geplant war ursprünglich, dass die Costa Firenze zusammen mit der Costa Venezia die asiatischen Passagiere erfreuen sollte. Daraus wird nun nichts. Dafür dürfen sich die Europäer freuen: Ab voraussichtlich Ende Februar 2021 ist die Costa Forenze im beliebten westlichen Mittelmeer unterwegs.

Von März bis Herbst 2021 werden drei Costa Schiffe im westlichen Mittelmeer unterwegs sein: Costa Smeralda, das erste LNG-Schiff in der Flotte, Costa Firenze, das neue Schiff, das gerade in der Fincantieri Werft Marghera (Venedig) fertiggestellt wird, sowie die Costa Pacifica, die 7-Tage-Kreuzfahrten mit den Zielen Italien, Frankreich und Spanien anbieten wird.

Costa Firenze eine italienische Schönheit

Die Costa Firenze ist eine Schwester der Costa Venezia. Mit einer Bruttoraumzahl von 135.500 Tonnen, 323 Metern Länge bietet das neue Costa Flaggschiff Platz für über 5.200 Gäste. Das Design der Costa Firenze ist von der Stadt Florenz inspiriert, die die jahrhundertelange italienische Kultur und Geschichte repräsentiert. Während der Kreuzfahrten auf der Costa Firenze haben die Gäste zusammen mit ihren Familien und Freunden die Möglichkeit, in die italienische Schönheit und Ästhetik einzutauchen, die in verschiedenen Aspekten des Lebens an Bord Gestalt annimmt: von der Inneneinrichtung bis zum Essen, von der Unterhaltung bis zur Gastfreundschaft.

Costa Firenze Suite (Foto Costa Kreuzfahrten)

Countdown zur Jungfernfahrt am 28. Februar 2021

Die Costa Firenze bietet einen Genuss für die Augen und den Gaumen: Auf dem Schiff gibt es alles, was das Herz begehrt. In den sieben Bars an Bord finden die Gäste die perfekte Atmosphäre für einen Kaffee oder einen köstlichen Snack am Nachmittag. Zum Abendessen stehen an Bord dreizehn internationale Restaurants zur Wahl. Die offenen Bereiche mit Meerblick, laden dazu ein, sich zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen

Am 28. Februar 2021 tritt die Costa Firenze ihre Jungfernfahrt an – eine traumhafte Mittelmeer-Kreuzfahrt zu herrlichen Reisezielen in Italien, Frankreich und Spanien. Du solltest die Jungfernfahrt der Costa Firenze auf keinen Fall verpassen und dabei Genua, La Spezia, Neapel, Valencia, Barcelona und Marseille an Bord des neuen Schiffes entdecken.

Seit dem 6. Oktober bietet die italienische Reederei die Balkonkabine auf vielen ausgewählten Costa Reisen im Mittelmeer und Nordland zum Preis einer Außenkabine an. Da den Kunden in diesen Zeiten Flexibilität wichtig ist, kann die Reise einmalig bis 15 Tage vor Abfahrtstermin kostenlos umgebucht werden. Ursprünglich war die Aktion bis 30. November geplant. Aufgrund des Erfolges ist es nun bis 31. Januar 2021 möglich eine Costa Balkonkabine in der Schweiz zum Preis einer Aussenkabine zu buchen.

Informationen bei Kuoni Cruises in der Schweiz Telefon 044 277 52 00

0 Antworten

  1. […] in diesem Jahr soll die Costa Firenze von der Fincantieri Werft an Costa Crociere ausgeliefert werden. Die Jungfernfahrt ist aber erst […]

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com