Royal Suite auf der MSC Divina: Schlafen wo schon Sophia Loren geträumt hat

Die Royal Suite 16007 auf der MSC Divina ist Hollywood Legende Sophia Loren gewidmet (Bild MSC Kreuzfahrten)

Wer träumt nicht davon einmal in einem Bett zu schlafen, indem eine berühmte Persönlichkeit geträumt hat. Die MSC Divina macht das möglich. Die Royal Suite im Yacht Club ist der Hollywood-Legende Sophia Loren gewidmet. Aber nicht nur das: Die Royal Suite 16007 ist mit beeindruckenden Filmbildern der Loren ausgestattet, womit man der Film Diva ganz nah sein kann. Wie sagte die Loren doch einst: «Stil muss sich der Frau anpassen und nicht umgekehrt».

“Divina” – die Göttliche – ist der Spitzname der italienischen Schauspiel-Legende Sophia Lorenz. Divina heisst seit 2012 auch ein Kreuzfahrtschiff der Schweizer Reederei MSC Kreuzfahrten. Die von Sophia Loren inspirierte MSC Divina bietet ihren Gästen die Eleganz und den Glamour des goldenen Kreuzfahrt Zeitalters. Die MSC Divina ist ein Schwesterschiff der MSC Preziosa, MSC Splendida und MSC Fantasia. Es bietet Platz für 3’502 Gäste und rund 1’400 Crew-Mitglieder.

Sophia Loren Royal Suite Nummer 16007

Mit der MSC Divina hat Gianluigi Aponte, Chairman der MSC Group einen grossen Wunsch der italienischen Film Diva Sophia Loren erfüllt. Die Loren ist seit vielen Jahren Taufpatin für die MSC Kreuzfahrtschiffe und erwähnte dabei dereinst, dass es ihr grosser Traum wäre, wenn einmal ein Schiff nach ihr benannt würde. Mit italienischem Charme habe Aponte vorschlagen, das neue Schiff MSC Divina zu nennen und hinzugefügt, dass eine fantastische Erfahrung vergänglich sei, eine göttliche Erfahrung jedoch ein Leben lang in Erinnerung bleibe.

Der MSC Yacht Club ist ein exklusives Schiff-im-Schiff. Er bietet einen Butler-Service und wurde mit extra in Auftrag gegebenen Kunstgegenständen gestaltet. Den Höhepunkt bildet die Sophia Loren Royal Suite auf Deck 16, an deren Entstehung die Film Diva höchstpersönlich mitgewirkt hat. In der Suite befinden sich atemberaubende schwarz-weiss Fotografien von Sophia Loren in ihren denkwürdigsten Rollen und sogar eine Nachbildung ihres Schminktischs, damit sich die weiblichen Gäste auf besonders stilvolle Art auf den Abend vorbereiten können.

In der Royal Suite 16007 hat schon Sophia Loren geträumt (Bild MSC Kreuzfahrten)

Die glücklichen Gäste die in der Royal Suite 16007 auf der MSC Divina übernachten dürfen, können den Luxus und Glanz einer 52 Quadratmeter grossen Suite (16 Quadratmeter Balkon) geniessen, die mit und für Sophia Loren gestaltet wurde. Die Farben der Suite, ausgesuchte Lampen und der rote Teppichboden wurden von Sophia Loren persönlich ausgesucht. Wie sagte die Loren doch einmal selbst: «Stil muss sich der Frau anpassen und nicht umgekehrt».

Die italienische Diva hat ausserdem für den Yacht Club auf der MSC Divina rund 20 ihrer Lieblingsromane zusammengestellt. Diese Bücher können ungestört in der privaten Atmosphäre des MSC Yacht Clubs auf dem The One Sonnendeck oder der nur Yacht Club Gästen zugänglichen Top Sail Lounge gelesen werden.

Sophia Loren – Königin der Schiffstaufen

Sophia Loren ist eine der weltweit bekanntesten und beliebtesten Schauspielerinnen. Dies obwohl die Grand Dame des Schauspiels mittlerweile 86 Jahre jung ist. Und jung ist auch die richtige Bezeichnung, denn wer würde Sophia Loren, die am 20. September 1934 in Rom geboren wurde, tatsächlich auf 86 Jahre schätzen? Die Schauspiel-Legende hat ihre Filmkarriere als Komparsin im Film Quo Vadis begonnen. Quo Vadis bedeutete für Sophia Loren den Start für eine internationale Filmkarriere, die mit der Hauptrolle im Streifen Die weisse Frau begann. Dank der Förderung ihres späteren Ehemannes, Carlo Ponti, brillierte die Italienerin in zahlreichen Hollywood-Produktionen wie Hausboot (mit Cary Grant), Es begann in Neapel sowie Und dennoch leben sie (mit Jean-Paul Belmondo), für den sie 1962 sogar mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Die Loren hat aber nicht nur Filme gedreht, sondern auch Bücher veröffentlicht, darunter die Memoiren «Mein Leben» und das Kochbuch «In cucina con amore».

Sophia Loren tauft nicht nur seit dreizehn Jahren alle Schiffe der MSC Reederei (zuletzt im Herbst 2019 die MSC Grandiosa), sondern war 1990 auch Taufpatin für die Crown Princess (heute Pacific Jewel).

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com