Porträt MSC Yacht Club: Exklusives, bezahlbares Schiff in Schiff Konzept

Butler im Yacht Club vor der funkelnden Swarovski Treppe (Bild MSC Kreuzfahrten)

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen, sagt ein bekanntes Sprichwort. Wenn einer eine Reise mit dem Yacht Club auf einem der neun grossen Kreuzfahrtschiffe von MSC Kreuzfahrten (Divina, Splendida, Preziosa, Fantasia, Seaview, Seaside, Meraviglia, Bellissima und seit November 2019 Grandiosa) tut, dann hat er besonders viel zu erzählen. Denn das exklusive Schiff in Schiff, ist nicht nur eine Welt für sich, sondern auch eine bezahlbare Welt. Luxus pur mit Butler, eigenem Sonnendeck,  eigenem Pool, eigenem Restaurant und vielem mehr.

Von Hans Stieger, Stiegers Kreuzfahrt Tipps

MSC Kreuzfahrten ist eher für günstige bis sehr günstige Angebote bekannt. Immer wieder sieht man äußerst preisgünstige Schnäppchen Angebote ab 399 Franken oder 399 Euro im Internet. Das sind dann aber immer Innenkabinen. Für jemanden der erstmals eine Kreuzfahrt unternimmt sicher auch eine gute Möglichkeit eine Schiffsreise zu testen. Wer viel unterwegs ist, und die Kabine nur zum Schlafen benötigt, für den passt eine solche Reisemöglichkeit auch durchaus (zumal die Innenkabinen den Aussen- und Balkonkabinen meist ausser dem fehlenden Tageslicht kaum nachstehen). Aber es gibt natürlich viele Kreuzfahrer die eine Balkonkabine bevorzugen. Wer es noch ein bisschen exklusiver mag, der wählt auf den neun Kreuzfahrtschiffen der Fantasia, Meraviglia, Meraviglia Plus und Seaside-Klasse von MSC den exklusiven Yacht Club. Mir persönlich gefällt der Yacht Club auf den “alten” MSC Schiffen (Fantasia, Divina, Splendida und Preziosa) ein klein wenig besser. Die Atmosphäre ist intimer und noch ein bisschen persönlicher. Auf den neuen Schiffen MSC Meraviglia, MSC Belissima, MSC Seaview, MSC Seaside und ab November MSC Grandiosa umfasst der Yacht Club einen grössere Pool Bereich, das Restaurant ist innerhalb des Yacht Club Bereichs integriert, die Anzahl der Suiten wurde vergrössert und teilweise gibt es sogar Yacht Club Innenkabinen zu äusserst attratkiven Preisen.

Welt der Exklusivität und des Luxus

Wer mit dem Yacht Club reist, reist quasi mit einem Schiff im Schiff. Die Gäste haben ihren eigenen Butler, ihr eigenes “Reich”, abgetrennt vom übrigen Bereich des Schiffs. Entsprechend ist es auch ruhiger im Yacht Club. Dass auf den neun grossen MSC Schiffen bis zu 4’888 Passagiere mitreisen, merkt man im Yacht Club kaum, ausser beim Verlassen des Schiffs zu Ausflügen oder eigenem Erkunden der besuchten Häfen. Mit dem Yacht Club reisen heisst, sich verwöhnen lassen, das Leben geniessen in der luxuriös mit warmen  bis hellen Tönen ausgestatteten Top Sail Lounge oder dem The One Pool.

Leben wie Gott in Frankreich im Gourmet Restaurant

Die Gäste im Yacht Club haben auch ihr eigenes Clubrestaurant, das sich auf den vier Schiffen der Fantasia-Klasse noch ausserhalb auf Deck 15 am Heck der Schiffe befindet. In der Werbung von MSC wird das Yacht Club Restaurant, gerne als exklusives Gourmet Restaurant bezeichnet. Dies kann ich allerdings nach sieben privaten Reisen im Yacht Club (Divina, Splendida, Preziosa, Fantasia und Meraviglia) nicht ganz bestätigen. Das Essen im L’Olivio auf der MSC Splendida beispielsweise ist gut bis sehr gut, aber nicht wirklich gourmetmässig. Auch wenn man sich manchmal sehr gourmetmässig gibt, indem sehr exklusive Speisen wie Lamm, Garnelen, Hummer, Gänseleber und ähnliches angeboten werden. Hier wäre manchmal ein bisschen weniger mehr. Besonders die Kalbsmedaillons die ich nun bereits mehrfach im Yacht Club geniessen konnte, sind nicht nur fettig, sondern auch eher Schnitzel als Medaillons. Aber wie gesagt, das Essen ist gut bis sehr gut und der Service ist absolut tadellos und perfekt. Allein deswegen lohnt sich der Besuch des Gourmet Restaurants doch sehr. Und wenn man dann noch gerne einen feinen Wein geniesst, über dessen Geschichte und Entstehung der Sommelier sehr viel zu erzählen weiss, ist das Abendessen perfekt. Selbstverständlich stehen die Yacht Club Restaurnats ohne Reservierung und ohne feste Essenszeiten zur Verfügung. Die exklusive Atmosphäre und der stets freundliche und zuvorkommende Service im Yacht Club Restaurant lässt die Gäste schon fast wie “Gott in Frankreich” leben.

Designer Suite mit Marmorbad

Die Designer Suiten im Yacht Club der vier älteren MSC Schiffe sind exklusiv mit Marmorbad und in warmen blau-braunen Tönen gehalten. Wer es besonders exklusiv mag, lässt sich bei der Ankunft oder Abfahrt vom Butler beim aus- und einpacken der Koffer helfen. Täglich wird den Gästen auch kostenlos die Lieblingszeitung in die Suite geliefert. Ein frischer Obstkorb und ein Kühlschrank mit diversen Getränken steht den Yacht Club Gästen ebenfalls kostenlos zur Verfügung. Die wirklich luxuriösen Suiten mit “Memory Foam” Matratzen, Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle und sehr bequemen Kopfkissen machen selbst das schlafen zu einem Luxuserlebnis. Die Kissen von Dorelan (erhältlich in den Variationen Hilly, Fibra Sweet Love, Shadow, Sense – mein Favorit – und Flow) sind übrigens so herrlich, dass ich mir diese auch privat beim italienischen Produzenten gekauft habe. Ein Widescreen TV (der allerdings ein bisschen gar klein geraten ist), Mini-Bar (kostenlos), Schreib-Tisch, Bademäntel, Nintendo Wii-Konsole, Klimaanlage und Safe sind weitere Annehmlichkeiten in den Suiten. Und selbstverständlich kann man sich jederzeit auch kostenlos das Frühstück in die Suite bringen lassen. Die Suiten befinden sich alle im attraktiven Vorderteil des Schiffs und sind mit 26 bis 53 Quadratmetern grosszügig bemessen. Wer es ganz exklusiv mag wählt eine der beiden Royal Suiten (mit separatem Schlafzimmer). Allerdings muss man sich hier beeilen, denn die beiden Suiten sind meist lange Zeit im Voraus ausgebucht. Auf der MSC Divina gibt es sogar eine Sophia Royal Suite. Die Film-Diva ist seit vielen Jahren Taufpatin für die Schiffe von MSC Kreuzfahrten. Ihre Suite auf der Divina ist prachtvoll in strahlendem Rot gehalten. Sophia Loren persönlich hat die Ausstattung der Suite ausgewählt. Grosse Bilder besonderer Momente der faszinierenden Laufbahn der populären Schauspielerin machen die Suite auf der Divina zu einem faszinierenden Erlebnis.

Ein besonderes Highlight im Yacht Club ist die Top Sail Lounge mit wundervollen Rundum Blick aufs Meer (direkt über der Brücke). Auch hier ist eine grosse Auswahl an Getränken, Cocktails, Wein, Bier und Spirituosen kostenlos inbegriffen und wird von den Butlern diskret serviert. Ein Buffet mit kleinen Leckereien sorgt für das körperliche Wohlergehen. Die Gäste können hier auch das Frühstück geniessen – oder natürlich auch im Club Restaurant mit Bedienung.

Eigenes Sonnendeck mit Pool und zwei Whirlpools

Wer gerne in Ruhe und ohne Hektik ein Sonnenbad geniessen möchte, der ist im Yacht Club natürlich auch am richtigen Ort. Das eigene Sonnendeck mit kleinem Schwimmbad und zwei Whirlpools sorgt für ideale Rückzugsmöglichkeiten. Selbstverständlich gibt es auch auf dem Sonnendeck ebenfalls eine Bar mit kleinen Snacks und Süssigkeiten und auch hier sind die Getränke fast ausnahmslos kostenlos.

Ein privater Aufzug führt die Yacht Club Gäste in das MSC Aurea Spa mit Massage- und Behandlungsräumen die exklusiv reserviert sind. Der Spa und Wellnesbereich auf den Fantasia Schiffen von MSC erstreckt sich auf einer Fläche von über 1’700 Quadratmetern. Die MSC Aurea Spa und Wellnesscenter der Flotte sind bekannt für die hohe Qualität ihrer Einrichtungen und Anwendungen und wurden dafür auch schon vom Berlitz Cruise Guide ausgezeichnet.

Der MSC Yacht Club hat eine eigene Reception

Der Yacht Club verfügt zudem auch über eine eigene Concierge Rezeption, die rund um die Uhr von mehrsprachigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut wird. Vom Priority Check-In und Check-Out bis zu Landausflügen oder Hilfe bei Problem und Fragen helfen die kompetenten und freundlichen Concierge jederzeit gerne. Gerne wird auch ein individuell organisierter Landausflug mit privatem Chauffeur organisiert.

Die Yacht Club Gäste können selbstverständlich alle übrigen Bereiche des Schiffes wie die Einkaufsarkaden, die Lounges, Bars, Diskothek, den Aqua Park, den überdachten Pool, den Formel 1 Simulator, das Casino oder das Theater auch benutzen, um sich dann wieder mit dem Priority Lift in die 15. und 16. Etage zurückzuziehen.

Zu den Highlights des MSC Yacht Club zählen:

  • Eigenes Sonnendeck mit Pool und Whirpool

  • 24-Stunden Butler- und Concierge-Service für höchste Ansprüche

  • Flexible Essenszeiten und ein exquisites, gastronomisches Angebot im privaten MSC Yacht Club Restaurant

  • Panorama-Lounge mit Gourmet Finger-Food und einer reichhaltigen Auswahl an Getränken

  • Luxuriöse Suiten ausgestattet mit einem Dorelan Kopfkissen-Menü sowie Bettwäsche und Bademänteln aus ägyptischer Baumwolle

Der MSC Yacht Club ist auf folgenden Schiffen verfügbar: MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Meraviglia, MSC Seaside, MSC Seaview, MSC Bellissima und seit November auf der neuen MSC Grandiosa.

Lohnt sich eine Kreuzfahrt mit dem MSC Yacht Club?

Lohnt sich der doch deutlich höhere Preis für eine Kabine im Yacht Club? Diese Frage lässt sich mit einem klaren und überaus deutlichen Ja beantworten. Was schon beim Empfang der aufmerksamen, diskreten und in traditioneller Livree gekleideten Butler beginnt, setzt sich überall und während jeder Stunde und Minute der Kreuzfahrt fort. Die professionellen ausgebildeten Butler (und auch Butlerinnen – sagt man das so?) sorgen sich jederzeit mit einem freundlichen Lächeln um das Wohl ihrer Gäste. Immer bemüht ein bisschen mehr zu tun, als es der Gast erwartet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis im Yacht Club braucht keinen Vergleich mit anderen, ähnlichen Konzepten zu scheuen.

Interessiert Sie eine Reise mit dem Yacht Club von MSC Kreuzfahrten. Angebote und Auskunft in jedem guten Reisebüro.




2 Antworten

  1. […] Auswahl an kulinarischen Highlights, zahlreiche Aktivitäten für Familien sowie einen erweiterten MSC Yacht Club. Die MSC Grandiosa wird das zweite Schiff sein, bei dem ZOE, der weltweit erste KI-basierte […]

  2. Kreuzfahrt Blog

    Das ist tatsächlich schade. Ich habe ähnliches letztes Jahr leider auch auf der MSC Preziosa erlebt. Das wertet den Yacht Club ab und macht ihn für bisherige Fans weniger attraktiv

  3. Leider mussten wir bereits 2x erleben, dass MSC kostenlose upgrades in den Yacht Club verschenkt. Wenn ich dort das gleiche Ballermann Publikum antreffe wie im restlichen Schiff, brauche ich den Yacht Club nicht buchen. Ich erwarte dort ein Publikum, dass weiss, sich angemessen zu kleiden und zu benehmen! Wir haben diesbezüglich wirklich üble Ausreisser erlebt.

  4. […] geniessen, aber trotzdem Rückzugsmöglichkeiten haben möchten. Mit dem Fünfsterne-Service des MSC Yacht Clubs bieten die MSC Meraviglia, MSC Preziosa, MSC Splendida, MSC Fantasia und MSC Divina diese […]

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com