1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. Costa Kreuzfahrten
  8. /
  9. Italienischer Kaffeegenuss von Caffè...

Italienischer Kaffeegenuss von Caffè Vergnano 1882 an Bord der Costa Schiffe

Italienischer Kaffeegenuss von Caffè Vergnano neu an Bord der Costa Flotte (Foto Costa Kreuzfahrten)

Costa Crociere, das Kreuzfahrtunternehmen unter italienischer Flagge, und das Traditionsunternehmen Caffè Vergnano aus dem Piemont kündigen eine strategische Partnerschaft an. So kommt nicht nur der einzigartige Geschmack von Espresso Made in Italy an Bord der Kreuzfahrtschiffe von Costa. Die Vereinbarung bekräftigt auch die Bemühungen beider Unternehmen zur Förderung von Nachhaltigkeit und italienischen Spitzenleistungen.

Der authentische italienische Espresso von Caffè Vergnano wird künftig in den Bars aller Schiffe der Costa Flotte serviert. Zudem wird seine unverwechselbare Mischung auch für die Zubereitung zahlreicher kaffeebasierter Köstlichkeiten an Bord verwendet. Auf dem «grünen» Flaggschiff Costa Smeralda wurde die erste Cafeteria der Marke Caffè Vergnano 1882 an Bord eines Kreuzfahrtschiffes eingerichtet. Dieses folgt bald auch auf dem Schwesterschiff Costa Toscana, das Ende des Jahres in Dienst gestellt wird.

Costa Crociere und Caffè Vergnano legen Wert auf Nachhaltigkeit

Die Zusammenarbeit zwischen Costa Crociere und Caffè Vergnano wird sich auf die Nachhaltigkeit konzentrieren. Denn beide Unternehmen wollen ein positives Zeichen setzen für künftige Generationen, verantwortlich handeln und versuchen, negative Auswirkungen auf die Umwelt so weit wie möglich zu reduzieren. Nicht umsonst wurde eine Cafeteria der Marke Caffè Vergnano 1882 an Bord der beiden innovativsten Schiffe der Costa Flotte eingerichtet. Costa Smeralda, das aktuelle Flaggschiff, das siebentägige Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer anbietet, und ihr noch im Bau befindliches Schwesterschiff Costa Toscana sind die ersten Schiffe der Costa Flotte, die mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden, der weltweit fortschrittlichsten Technologie zur Emissionsreduzierung im maritimen Sektor. Costa Crociere hat LNG als erstes Unternehmen in der Kreuzfahrtbranche eingeführt.

Costa ist Botschafter von ,Made in Italy’ in der Welt

Nachhaltigkeit steht bei Costa in vielerlei Hinsicht im Fokus. Das Kreuzfahrtunternehmen fördert zudem integrative Formen des Tourismus, welche die lokalen Bedürfnisse der Zielgebiete berücksichtigen. Dies wurde sogar in einem erst jüngst präsentierten Manifest für wertorientierten, nachhaltigen und integrativen Tourismus festgehalten.

«Als Kreuzfahrtunternehmen unter italienischer Flagge war es schon immer unsere Aufgabe, Botschafter von ,Made in Italy’ in der Welt zu sein», sagt Mario Zanetti, Präsident von Costa Crociere. «Darum freuen wir uns, die Qualität des italienischen Espresso von Caffè Vergnano an Bord all unserer Schiffe bringen. «Bei der Zusammenarbeit handelt es sich um eine neue, wichtige Partnerschaft mit einem Traditionsunternehmen, das dieselben Werte vertritt wie wir, nämlich die Förderung italienischer Spitzenleistungen und die Berücksichtigung der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit. Darum werden auch die ,grünsten’ und nachhaltigsten Schiffe unserer Flotte, Costa Smeralda und Costa Toscana, mit einer Cafeteria der Marke Caffè Vergnano 1882 ein spezielles Kaffeeerlebnis bieten.»

Botschafter des authentischen italienischen Espresso

«Wir von Caffè Vergnano sind sehr glücklich über diese neue Vereinbarung und können es kaum erwarten, an Bord zu kommen», sagt Carolina Vergnano, CEO von Caffè Vergnano 1882. «Caffè Vergnano konnte in einer historisch besonders schwierigen Zeit eine strategische Zusammenarbeit mit Costa eingehen. Das gibt uns die Möglichkeit, uns als Botschafter des authentischen italienischen Espresso in der Welt weiter zu etablieren und einem Lifestyle-Konzept immer näher zu kommen. Caffè Vergnano und Costa haben schon immer die gleichen Werte der Nachhaltigkeit und Exzellenz geteilt. Mit dieser Vereinbarung wollen wir die Zukunft von einem globalen Standpunkt aus betrachten. Wir wollen mit denen kommunizieren, die das Reisen und das Entdecken lieben, mit denen, die die Schönheit der Vielseitigkeit zu schätzen wissen, mit denen, die wissen, wie man eine Reise in ein Abenteuer verwandelt, weil jede Abfahrt ein emotionales Erlebnis ist», so Carolina Vergnano.

Über Caffè Vergnano: Caffè Vergnano ist die älteste Kaffeerösterei Italiens. Sie wurde 1882 gegründet und wird auch heute noch von der Familie Vergnano geführt. Seit über 135 Jahren wird hier das Ritual des authentischen italienischen Espresso gelebt sowie Düfte und Aromen aus aller Welt in die Tasse gebracht. Das Geheimnis der Mischungen liegt in der langsamen, traditionellen Röstung, die jedes Detail zur Geltung bringt und gleichzeitig die Rohstoffe schont. Die Mischungen von Caffè Vergnano sind im Grosshandel, in den besten Cafés und in den weltweit mehr als 150 Caffè Vergnano 1882-Cafés erhältlich. Caffè Vergnano beschäftigt derzeit 162 Mitarbeitende und exportiert in über 90 Länder der Welt.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com