1. Home
  2. /
  3. Flusskreuzfahrten
  4. /
  5. Amadeus Queen verstärkt ab...

Amadeus Queen verstärkt ab 2018 die Lüftner Cruises Flotte

Deck auf der Amadeus Provence (Bild Rivage Flussreisen)

Der letzte Neubau, die Amadeus Provence, wurde gerade erst ausgeliefert (Taufe 11. April 2017, Saisonstart 13. April 2017), da gibt Lüftner Cruises bereits den nächsten Schiffsbau bekannt: Die Amadeus Queen, das mittlerweile 15. Flussschiff der österreichischen Reederei, wird ab Frühjahr 2018 auf den Flüssen Donau, Rhein und Main sowie auf den holländischen und belgischen Wasserwegen unterwegs sein. Wie seine prominenten Vorgänger führt auch dieses Schiff die Ausrichtung des Unternehmens auf hochwertige Flusskreuzfahrten in Europa konsequent weiter.

„In enger Zusammenarbeit mit der renommierten holländischen Schiffswert De Hoop – der vielleicht kreativsen Werft für Flussschiffe überhaupt – haben wir uns bei diesem Neubau bemüht, uns an der preisgekrönten Vorlage der Amadeus Silver-Schiffe zu orientieren, aber die Amadeus Queen konsequent innovativ weiterzuentwickeln. Beibehalten wird vor allem das beliebte Raumkonzept, das nicht nur großzügige öffentliche Bereiche erlaubt, sondern auch weitläufige Kabinen: 12 große Suiten überzeugen mit einem begehbaren Außenbalkon und einer gemütlicher Leseecke, die 69 Standard-Kabinen verfügen großteils über automatisch absenkbare Panorama-Fensterfronten und luxuriöse Badezimmer. Neues Highlight an Bord wird der Indoor-Pool sein, dessen Dach sich bei schönem Wetter öffnen lässt. Dieser Bereich kann am Abend auch für informative Vorträge, Veranstaltungen und Kinovorführungen genützt werden“, erklärt Martina Lüftner, Gründerin und Geschäftsführerin von Lüftner Cruises.

Tulpenkreuzfahrt, Queer durch Europa und Donau Kreuzfahrt

Auf über 15 Katalogabfahrten können Gäste der Amadeus Queen spannende Entdeckungsreisen auf den schönsten Europäischen Flüssen unternehmen: Im Programm sind unter anderem die Tulpenkreuzfahrt im Frühling (ab 1.549 Euro), die traditionelle Donaukreuzfahrt ab/bis Passau (ab 1.629 Euro) sowie die außergewöhnliche 15-tägige Reise „Quer durch Europa“ von Amsterdam nach Budapest (ab 3.449 Euro).

Der Neubau sowie die gesamte Amadeus-Flotte ist am deutschen Markt unter anderem über den 2014 gegründeten Veranstalter Amadeus Flusskreuzfahrten buchbar oder in jedem guten Reisebüro.

Zahlen und Fakten zur MS Amadeus Queen
Passagiere: 162 (max.) / Crew: 45
Länge: 135 m, Breite: 11,4 m
81 Außenkabinen, davon
• 12 große AMADEUS-Suiten mit privaten Balkon, großzügigen Badezimmer, Infotainmentsystem, Flatscreen-Fernseher und begehbaren Kleiderschrank
• 69 Standard-Kabinen, überwiegend mit automatisch absenkbarer Panorama-Fensterfront, großzügigen Badezimmer, Infotainmentsystem, Flatscreen-Fernseher und begehbaren Kleiderschrank
Sonnendeck mit Lido-Bar, Indoor-Swimmingpool, Panorama-Restaurant und -Bar, AMADEUS-Club, AMADEUS Salon, Café Vienna, River Terrace, Fitnessraum, Massage, Friseur, Bordshop, Lift

0 Antworten

  1. […] Amadeus Queen, das mittlerweile 15. Flussschiff der österreichischen Reederei Lüftner, wird ab Frühjahr 2018 […]

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com