100 Prozent Abenteuer, 100 Prozent Expedition mit Ponant

Zodiac-Ausflug in Alaska (Foto Ponant - Laure Patricot)

Weitab der bekannten Seewege den Spuren der großen Abenteurer und Entdecker folgen: Mit Ponant erleben die Reisenden eine Expedition auf höchstem Niveau. Der neue Katalog der Reederei vereint ausschließlich die Expeditionskreuzfahrten in die polaren, tropischen und subtropischen Regionen in der Saison 2020/2021. Auf über 130 Seiten finden Interessierte mehr als 100 Abfahrten in die Arktis oder Antarktis sowie nach Ozeanien oder Lateinamerika.

Ob im hohen arktischen Norden, an den Grenzen des mythischen Weißen Kontinents, in den Mäandern des Amazonas oder an den unberührten Stränden Ozeaniens: Die Expeditionskreuzfahrten mit Ponant versprechen ausgefeilte Routings und einzigartige Erlebnisse mit ungewöhnlichen und authentischen Begegnungen.

Ponant und National Geographic Expeditions: Kooperation mit gemeinsamen Werten

Im Rahmen einer Kooperation bieten Ponant und National Geographic Expeditions seit 2019 exklusive Expeditionskreuzfahrten für Naturfreunde und Abenteuerlustige an. Auch in der Saison 2020/2021 stehen viele weitere gemeinsame Reisen auf dem Fahrplan. Im neuen Expeditionskatalog von Ponant befindet sich ergänzend ein eigener Part mit allen National Geographic Expeditions Abfahrten. Mit ihrer gemeinsamen Vision von Premium-Erlebnissen und verantwortungsvollem Reisen bieten Ponant und National Geographic zusammen eine umfassende Auswahl an neuen bereichernden Expeditionskreuzfahrten in die entlegensten, unberührtesten Regionen der Welt an. Auf diesen speziellen Reisen erwarten die Gäste neben den Ponant Expeditionsteams auch National Geographic Experten und Fotografen, die ihre Leidenschaft und ihr umfangreiches Wissen über diese faszinierenden Orte mit den Reisenden teilen.

Seychellen und Aldabra-Atoll ab 5’720 Euro

Die 16-tägige Reise „Antarktis, Falklandinseln & Südgeorgien“ vom 03. bis 18. November 2020 mit der Le Soléal ab/bis Ushuaia kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Balkonkabine ab 14.040 Euro pro Person. *

Die 13-tägige Reise „Seychellen und Aldabra-Atoll“ vom 26. November bis 08. Dezember 2020 mit der Le Bougainville ab/bis Mahé kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Balkonkabine ab 5.720 Euro pro Person. *

Die 15-tägige Reise „Das Alaska der Goldgräber – mit National Geographic“ vom 23. September bis 07. Oktober 2021 mit der L’Austral ab Nome/bis Vancouver kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Balkonkabine ab 9.350 Euro pro Person. *

Alle Reisen sind online unter www.ponant.de sowie im Reisebüro buchbar.

*Ab-Preise, pro Person, inklusive Steuern und Hafengebühren. Der PONANT Bonuspreis ist ein Frühbucherpreis, der zum Zeitpunkt der Buchung den besten Preis garantiert. Bei Buchungsstart sparen die Gäste mit diesem Bonuspreis bis zu 30 Prozent gegenüber dem Katalogpreis. Mit steigender Auslastung nähert er sich in Fünf-Prozent-Schritten immer weiter dem Katalogpreis an. Der aktuelle Bonuspreis ist auf der Website von PONANT einsehbar.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com