Ein aussergewöhnlicher Tag auf See mit der Symphony of the Seas

Die Symphony of the Seas bietet viel Action und Fun (Bild Royal Caribbean Cruises)

Waren Sie schon einmal auf einer schwimmenden Stadt unterwegs? Ich auch nicht, bis mich die Neugier auf den neuen Meeresgiganten Symphony of the Seas übermannte und ich kurzerhand eine Mini Kreuzfahrt buchte.

Von Céline Keller, Product Managerin bei Kuoni Cruises

Bereits am Hafen von Barcelona angekommen, bin ich das erste Mal sprachlos. Noch nie habe ich ein solch riesiges Schiff gesehen. Kaum an Bord, streife ich auch schon euphorisch von einem Deck zum anderen, stets gespannt auf die nächste Überraschung. Ich verstehe nun, warum dieses Schiff als Destination an sich bezeichnet wird. Die Angebote sind grenzenlos. Langeweile hat hier schlichtweg keine Chance.

Bevor meine Entdeckungstour des Megaschiffes beginnt, brauche ich eine Stärkung. Während ich im japanischen Restaurant Izumi meine Favoriten rauspicke, sticht mir der Aushang zum morgigen Sushi Kurs ins Auge. Da muss ich dabei sein! Nach einer kurzen Schlemmerpause geht es weiter. Doch halt, was lächelt mich dort so unwiderstehlich an? Mit leuchtenden Augen steure ich schnurstracks zu den farbenfrohen Schleckwaren im Sugar Beach.

Über neun Decks durch die Luft sausen

Energie getankt bin ich nun bereit für Action. Als erstes will ich zur Zipline. Gurte anlegen und schon sause ich über neun Decks durch die Luft – atemraubend! Nur ein Deck höher erwartet mich der dunkle Schlund der Ultimate Abyss Rutsche. Augen zu und los geht’s. Mit Höchstgeschwindigkeit rutsche ich 10 Stockwerke nach unten. Mit Adrenalin im Körper wage ich mich zum Schluss sogar noch an die Kletterwand. Zwölf Meter geht es steil nach oben, doch die Aussicht war die Mühe definitiv wert. Glücklich über den festen Boden unter den Füssen, sehne ich mich nach einem ruhigen Rückzugsort. Da kommt der stilechte Central Park wie gerufen.

Nach einer kurzen Pause bin ich wieder für Abenteuer zu haben. Die fahrbare Rising Tide Bar habe ich schon von der Parkbank aus beobachtet. Schwups bin ich auch schon dort und sippe an meinem Martini, während ich langsam hinauf zur Royal Promenade schwebe. Oben angekommen, springen mir diverse Boutiquen ins Auge und im nächsten Moment bummle ich vom einen Shop zum nächsten, ein wahres Paradies!

Abendessen im kulinarisch-experimentellen Wonderland

Nachdem ich die Einkaufstaschen in meiner Kabine deponiert und mich aufgefrischt habe, kann der Abend beginnen. Der Aperitif wird begleitet von Klavierklängen, das Abendessen geniesse ich im kulinarisch-experimentellen Wonderland und schliesslich klatsche ich beim Musical «Hairspray» begeistert Beifall. Doch auch nach der Show ist an Schlaf nicht zu denken. Im Dazzles Club fängt die Party gerade erst richtig an und ich tanze bis lang nach Mitternacht losgelöst zu den aktuellen Discobeats.

Céline Keller ist seit Anfang 2018 Product Managerin bei Kuoni Cruises und liebt das vielfältige Angebot auf den Mega Schiffen. Interessiert Du Dich für die Symphony of the Seas oder ein anderes Kreuzfahrtschiff von Royal Caribbean. Hier bei Kuoni Cruises findest Du viele Angebote dieser Reederei, aber auch alle anderen Kreuzfahrtgesellschaften.




Get your Guide - Buchen Sie Tickets für die besten Sehenswürdigkeiten weltweit

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com