Porträt Silversea Cruises: Luxuriös die Welt erkunden

Silver Whisper (Bild Silversea Cruises)

Ob klassische Destinationen wie die Karibik und das Mittelmeer oder exklusive Ziele wie die Antarktis, Russlands Ferner Osten oder die Galapagosinseln – mit Silversea Cruises können Gäste die ganze Welt erkunden. Die luxuriösen Schiffe schaffen mit ihrer geringen Passagierzahl und exklusivem All-Inklusive-Service Reisemomente, die einzigartig sind.

Silversea Cruises ist eine im Jahr 1994 gegründete, europäische Luxusreederei mit Hauptsitz in Monaco, die einzigartige Destinationen auf der ganzen Welt erschließt. Sie bietet sowohl exklusive Kreuzfahrten als auch außergewöhnliche Expeditionsreisen an.  Die Philosophie von Silversea offenbart sich in den vergleichsweise kleinen und somit familiären Luxusschiffen, die eine entspannte und lässige Atmosphäre an Bord ermöglichen.

Spannende Destinationen

Das Programm von Silversea bietet eine große Vielfalt unterschiedlicher Routen, die sich über alle sieben Kontinente erstrecken. Insgesamt werden über 900 Destinationen in 100 Ländern bereist. Die exklusive Größe der Schiffe ermöglicht es, dass neben faszinierenden Metropolen auch unberührte Destinationen und kleine Hafenjuwelen angefahren werden können. Schmale Wasserstraßen und das Navigieren zwischen kleinen Inseln stellen für die wendigen Schiffe der Silversea-Flotte keine Hindernisse dar. Anstatt vor der Küste zu ankern, legen sie oft direkt am Pier an und bieten Passagieren somit schon während des Einlaufens in die Häfen unvergessliche Eindrücke.

Durch lange Liegezeiten am Abend und Overnight Stays garantiert Silversea auch vor Ort entspanntes Erkunden faszinierender Destinationen und ermöglicht seinen Gästen so zum Beispiel ein romantisches Abendessen an Land, während sich andere Kreuzfahrtschiffe bereits wieder auf hoher See befinden. Dieser Service lässt alle Silversea-Touren – ob einwöchige Kreuzfahrt oder viermonatige Weltreise – zu exklusiven Reiseabenteuern werden.

Stetig erweitert Silversea die Auswahl an traumhaften und unvergesslichen Destinationen. So zählen Kreuzfahrten nach Papua-Neuguinea, an die Bananenküste von Honduras, nach Myanmar und in isländische Häfen genauso zu den Highlight-Routen wie Expeditionen in die Antarktis, in den Fernen Osten Russlands, in die Südsee oder auf die Galapagosinseln.

Eine erlesene Auswahl an Schiffen

Die Flotte von Silversea Cruises umfasst derzeit insgesamt elf luxuriöse Kreuzfahrtschiffe, wovon fünf der Klassikflotte angehören. Das erste Schiff, das bereits seit 1994 unter der Flagge der Reederei die Ozeane durchquert, ist die 296 Passagiere fassende Silver Cloud. Diese wurde im November 2017 zu einem Expeditionsschiff für 200 Passagiere umgebaut und kann von nun an auch polare Regionen befahren. Die Schwesternschiffe Silver Wind und Silver Shadow folgten nur wenige Jahre später. 2001 schließlich kam die auf 382 Passagiere ausgerichtete Silver Whisper hinzu, 2009 gefolgt von der Silver Spirit, die nach ihrer Verlängerung in 2018 auf maximal 608 Passagiere ausgelegt ist. Im April 2017 stach das neue Flaggschiff von Silversea, die Silver Muse, in See, die mit nur 596 Passagieren die Philosophie von Silversea weiterführt. In diesem Jahr wird die Silver Moon ausgeliefert und ebenfalls bereits bestellt ist die Silver Dawn.

Außerdem gehören der Flotte vier Expeditionsschiffe an, die insbesondere Gäste mit Abenteuergeist ansprechen und in entlegene Regionen fahren. Seit 2008 bereist die Silver Explorer mit Kapazitäten für bis zu 132 Gäste unter anderem die Polarkreisregionen. Die Silver Galapagos (für nur 100 Gäste ausgerichtet) steht seit 2012 im Dienst von Silversea und wurde zuletzt 2017 noch einmal renoviert. Dank seiner schnittigen Form lässt sich das Expeditionsschiff in den Gewässern der Galapagosinseln hervorragend navigieren und bietet den gewohnt erstklassigen Komfort der Silversea-Schiffe. Die Silver Cloud wurde 2017 vom klassischen Kreuzfahrtschiff zum modernen Expeditionsschiff mit Eisklasse umgebaut und bereist seit November 2017 polare und nicht-polare Regionen.
Die Silver Origin ist das allererste speziell auf ein Reiseziel ausgerichtete Schiff, das je von Silversea gebaut wurde, und bietet Erlebnisreisen zu den Galapagos-Inseln auf höchstem Niveau.

Silver Origin ist ab 2020 zu den Galapagos Inseln unterwegs (Renderin Silversea)

Exklusiver Service und individuelle Aktivitäten mit Silversea Cruises

An Bord aller Schiffe erwartet Reisende ein erstklassiges Service-Konzept und ein All-Inklusive-Angebot, das seinesgleichen sucht. So schließt der Silversea-All-Inclusive-Lifestyle unter anderem nicht nur eine große Auswahl an Spirituosen und Getränken, sondern auch sämtliche Trinkgelder sowie den einzigartigen persönlichen Butler-Service mit ein. Auch sind bestimmte Transfers vom Schiff in die einzelnen Städte, sowie ausgewählte Landausflüge bereits im Preis inbegriffen.

Fernab von Massentourismus können die Gäste von Silversea viele der schönsten Orte der Welt erkunden. Personalisierte Landprogramme, die optional mit Chauffeur und Insider Access gebucht werden können, sorgen zusätzlich dafür, dass die Passagiere ganz entspannt fremde Kulturen entdecken können und dabei auf keinerlei Komfort verzichten müssen.

Abwechslung an Bord bieten das luxuriöse Spa und das moderne Fitnessstudio. Ein Outdoor-Salzwasser-Pool, diverse Saunen, Dampfbäder und Whirlpools laden zum Entspannen ein und für Shoppingbegeisterte hält die bordeigene Boutique ein vielfältiges Angebot bereit. Hochklassiges Entertainment wird in der aufwändig gestalteten Show Lounge und im Casino geboten, sowie in den Lounges, in denen Gäste Pianisten und Chansonetten lauschen können.

Diverse Vorträge und Weinproben bieten weitere Unterhaltung an Bord und auch das Verhältnis zwischen Besatzung und Gästen, das bei 1:1,3 liegt, sowie der erstklassige All-Inklusive-Service zeichnen Silversea Cruises aus.

Weitblick in allen Suiten – selbstverständlich nur mit Meerblick

Die Schiffe von Silversea verfügen ausschließlich über Suiten mit Meerblick, fast alle mit eigener Veranda, auf der Gäste ganz privat entspannen. Außerdem ist jede der geräumigen Suiten mit einem begehbaren Kleiderschrank, Flachbildfernseher, Daunendecken von Pratesi und hochwertigen Matratzen ausgestattet und bietet ein marmorverkleidetes Badezimmer mit großer Wanne und separater Dusche. Der private Butler-Service, die luxuriösen Pflegeprodukte von Bulgari (wahlweise auch Salvatore Ferragamo und Sebamed) und der einzigartige Streaming-Service (für ein breites Angebot an Filmen, Zeitungen etc.) an Bord gehören zu den Annehmlichkeiten, für die Silversea als luxuriöses Kreuzfahrtunternehmen steht.

Hervorragende Kulinarik

Zum Mittag- und Abendessen haben die Gäste an Bord die Wahl zwischen verschiedenen Gourmet-Restaurants, die unter anderem internationale, italienische und japanische Küche anbieten. Der Champagner sowie erlesene Weine sind ebenfalls im All-Inklusive-Angebot inbegriffen.

The Restaurant: Das Hauptrestaurant an Bord bietet seinen Gästen internationale Gerichte, die auf die einzelnen Destinationen der jeweiligen Route abgestimmt sind. Mit feinstem Silber und Kristallglas kann jeder Gast bei Kerzenschein, ohne Zeiteinteilung und bei freier Tischwahl entscheiden, wann und mit wem er essen möchte.

La Terrazza: Mit einer großzügigen Außenterrasse macht das Restaurant seinem Namen alle Ehre und bietet feinste italienische Küche à la Carte, die sich an den Prinzipien der Slow Food Bewegung orientiert. Authentische Gerichte und frische, nachhaltig erzeugte Zutaten vereinen sich hier in besonderem Ambiente. Auf der Terrasse genießen Gäste zum Frühstück oder Mittagessen bei einer täglich neuen, faszinierenden Aussicht die einzigartigen Kreationen und verbringen abends unter dem Sternenhimmel romantische Stunden.

Pool Bar Grill & The Grill: Das legere „Pool Bar & Grill“ reicht tagsüber leichte Küche und Snacks und verwandelt sich nach Sonnenuntergang in das Erlebnisrestaurant „The Grill“. Dank vorgeheizter Lavasteine können Gäste selbst entscheiden, welche Spezialität sie direkt am Tisch selbst grillen möchten. New York Strip Steak, feinstes Filet Mignon, australisches Lamm, atlantisches Lachs-Steak oder frische Meeresfrüchte – Gourmets haben die Qual der Wahl und erleben unter dem romantischen Sternenhimmel ihren ganz eigenen Kulinarik-Himmel.

La Dame: Das Spezialitätenrestaurant „La Dame“, das französische Küche auf höchstem Niveau bietet, beherbergt maximal 24 Gäste und befindet sich an Bord der klassischen Schiffe von Silversea. Die jahreszeitlich inspirierten Gerichte werden stets aus frischen regionalen Zutaten und feinsten Produkten kreiert und in eleganter, intimer Atmosphäre kredenzt.

Seishin Restaurant (Silver Spirit): Wem der Sinn eher nach asiatischer Küche steht, kommt im „Seishin“ auf seine Kosten. Hier genießt der Gast frisch zubereitetes Sushi und Sashimi, welches gut sichtbar in der Mitte des Restaurants zubereitet wird. Asiatische Fusionsküche, Kobe-Steak und feinster Hummer sind ebenfalls Teil des exquisiten Dinner-Menüs mit bis zu neun Gängen.

Silver Note: Die im Retro-Stil gehaltene und Art Déco inspirierte Bar lädt zu einem stimmungsvollen Auftakt des Abends bei Cocktails ein oder bietet den gesamten Abend bei Live-Musik und kleinen Gerichten abwechslungsreiches Entertainment.

In-Suite-Dining: In vollendeter Privatsphäre können sich Gäste während der Öffnungszeiten des The Restaurant Gang für Gang mit kulinarischen Köstlichkeiten auf ihrer Suite verwöhnen lassen und dabei den im All-Inklusive-Service enthaltenen Champagner genießen.

Kulinarische Köstlichkeiten im La Terrazza auf der Silver Muse (Bild Silversea Cruises)

Die Alleinstellungsmerkmale von Silversea Cruises im Überblick

  • Exklusive Schiffsgrößen ausgelegt auf 100 bis 608 Gäste

  • Europäisches Unternehmen mit kosmopoliter Ausrichtung

  • Verhältnis Besatzung/Gast liegt bei nahezu 1:1

  • Silversea-All-Inklusive-Lifestyle (edle Weine, Champagner, ausgewählte Landausflüge, Trinkgelder und persönlicher Butler-Service)

  • Ausschließlich luxuriöse Suiten mit Meerblick, davon mehr als 85 Prozent mit eigener Veranda

  • Gourmet-Restaurants und In-Suite-Dining

  • Exklusives Spa und Fitnessstudio mit Kursprogrammen, z.B. Yoga an Deck

  • Vier Expeditionsschiffe für Routen in der Antarktis, im Fernen Osten Russlands, in der Südsee sowie den Galapagosinseln und vielen mehr

  • Personalisierte Landprogramme, optional mit Chauffeur und Insider Access

  • Lange Liegezeiten und Overnights Stays an den Destinationen garantieren ausreichend Zeit für Landgänge und lange Abendausflüge

  • Vielreisendes, internationales Publikum an Bord

  • Deutschsprachige Betreuung an Bord

Silver Wind fährt unter der Tower Bridge in London (Bild Silversea Cruises)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com