1. Home
  2. /
  3. Top News
  4. /
  5. Kreuzfahrt Neubauten 2022: Von...

Kreuzfahrt Neubauten 2022: Von AIDAcosma bis MSC World Europa

Zwei der 25 Neubauten in diesem Jahr: AIDAcosma und Norwegian Prima (Rendering AIDA Cruises/Norwegian Cruise Line)

Noch immer leidet die Kreuzfahrt-Industrie massiv unter Corona. Und dennoch ist man in der Branche zuversichtlich, dass die guten Jahre bald wieder einkehren werden. Im laufenden Jahr sollen insgesamt 25 neue Kreuzfahrtschiffe ausgeliefert werden, bis 2027 sollen es laut Cruise Industry News gar 77 neue Schiffe (Wert rund 50 Mrd. US-Dollar) sein, womit 177’000 zusätzliche Betten zur Verfügung stehen würden. In diesem Jahr dürften das grösste Kreuzfahrtschiff der Welt, die Wonder of the Seas, aber auch mehrere umweltfreundliche Schiffe von sich reden machen.

Die Auftragsbücher der Werften sind zwar nicht mehr ganz so voll wie vor Beginn der Pandemie, aber die Gelder, die die Reedereien für neue Schiffe in die Hand nehmen sind doch beachtlich. Die für 2022 geplanten Kreuzfahrtschiffe haben einen Bestellwert von 12.5 Milliarden US-Dollar, womit jedes Schiff durchschnittlich 500 Millionen Dollar kostet.

2022 geprägt von umweltfreundlicheren Kreuzfahrtschiffen

Kreuzfahrtschiffe stehen immer wieder in der Kritik die Umwelt zu verpesten. Das stimmt teilweise. Genauso wie Autos, Flugzeuge oder auch Hotels die Umwelt belasten, so tun dies auch Kreuzfahrtschiffe. Damit dies in Zukunft aber weniger wird, haben viele Reedereien umweltfreundliche Ziele. So möchte AIDA bis 2040 emissionsneutral fahren, bei MSC soll es das Jahr 2050 sein.

Damit dieses Ziele erreicht werden können, forschen die Reedereien zusammen mit den Werften an neuen Antrieben mit Batterie oder Brennstoffzellen. Aktuell ist LNG, Flüssigerdgas, der sauberste und effizienteste Treibstoff auf dem Markt. LNG reduziert die Schwefeloxid- (SOx) und Stickoxidemissionen (NOx) um 99 % bzw. 85 und gleichzeitig trägt LNG dazu bei, die CO2-Emissionen um 21 % zu senken (im Vergleich zu Standard-Schiffskraftstoffen).  Nicht weniger als fünf LNG-Kreuzfahrtschiffe nehmen 2022 ihren Betrieb auf. Bei MSC ist es das erste LNG-Schiff in der Flotte, die MSC World Europa (Nummer 2, die MSC Euribia ist auch bereits im Bau). Bei AIDA ist es mit der AIDAcosma, das zweite LNG Schiff nach der AIDAnova. Ausserdem präsentiert Disney mit der Disney Wish, übrigens dem ersten Neubau der Reederei seit zehn Jahren, das erste LNG-Schiff, bei P&O Cruises ist es die Arvia, bei Carnival die Carnival Celebration.

MSC präsentiert sich 2022 im Doppelpack mit MSC World Europa und MSC Seascape

MSC World Europa ist das erste Schiff der «bahnbrechenden MSC World Klasse» (so die Reederei), die ein völlig neues Kreuzfahrterlebnis bieten soll und dies mit umweltfreundlicherem LNG-Antrieb. Bei diesen Vorschusslorbeeren ist die gesamte MSC Fangemeinde gespannt, was sie ab Dezember 2022 erwartet. Die Fakten in Kurzform: Die MSC World Europa ist 333 Meter lang, 47 Meter breit und 68 Meter hoch. Sie bietet Platz für 5’400 Passagiere (bei Doppelbelegung) und 2’138 Crew-Mitglieder. Highlights sind die längste Rutsche auf den Weltmeeren, der grösste Yacht Club und neun neue Kabinen-Kategorien.

Die MSC World Europa aus der Luft (Foto MSC Cruises)

Die MSC World Europa aus der Luft (Foto MSC Cruises)

Aber ein Schiff ist bei der Schweizer Reederei nicht genug, denn mit der MSC Seascape geht gleich noch Nummer 2 ins Rennen. Wie bei ihrem Schwesterschiff MSC Seashore, werden auch bei der MSC Seascape fast 70 Prozent der öffentlichen Bereiche komplett neugestaltet, um das Gästeerlebnis zu verbessern und Möglichkeiten zu bieten, sich mit dem Meer zu verbinden. Zur Umweltausstattung der MSC Seascape gehören SCR-Katalysatoren, die die Stickoxidemissionen um bis zu 90 Prozent reduzieren, indem sie das Gas in harmlosen Stickstoff und Wasser umwandeln. Ebenfalls an Bord sind hybride Abgasreinigungssysteme, die 98 Prozent der Schwefeloxide aus den Schiffsemissionen entfernen. Die Abwasser-Aufbereitungsanlage reinigt das Wasser so sauber, dass es in höherer Qualität freigesetzt wird, als es die meisten Abwasser-Aufbereitungsanlagen an Land können.

Das grösste Kreuzfahrtschiff der Welt – Wonder of the Seas

Einmal mehr kann Royal Caribbean den Titel «Grösstes Kreuzfahrtschiff der Welt» für sich beanspruchen. Im Frühling debütiert das dann grösste Kreuzfahrtschiff der Welt, die Wonder of the Seas in Fort Lauderdale. Von dort aus bricht es in die Karibik auf, bevor es dann im Mai nach Europa fährt. Im Sommer 2022 fährt die Wonder of the Seas dann Reisen ab Barcelona und Rom im Westlichen Mittelmeer. Mit den bekannten und beliebten Favoriten an Deck, wie The Ultimate Abyss, der höchsten Rutsche auf See, Central Park mit echten Pflanzen und dem lebhaften, von der Karibik inspirierten Pooldeck-Erlebnis, lädt die innovative Wonder of the Seas Abenteurer jeden Alters ein, sich neu zu erfinden, zu erforschen und schöne Erinnerungen zu schaffen.

Eigentlich könnte 2022 aber ein noch grösseres Kreuzfahrtschiff an den Start gehen, die neue Global Dream von Dream Cruises. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten des Mutterkonzern Genting, wird dies aber wohl kaum der Fall sein. Die MV Werft, wo die Global Dream gebaut wird (sie ist halbfertig) musste in den letzten Tagen Insolvenz anmelden. Wie es mit der Werft und damit dem Schiff weitergeht, wird die Zukunft zeigen. Die Global Dream hätte für bis zu 9’000 Passagiere Platz und wäre für Reisen im asiatischen Markt geplant.

Deutschland wartet auf die AIDA Cosma

AIDAcosma beeindruckt mit gigantischen Massen: 337 Meter lang, 42 Meter breit und 20 Decks mit 2‘732 Kabinen. Aber was noch viel wichtiger ist: Die AIDAcosma ist auch umweltfreundlich. Das Schiff wird, wie schon ihre Schwester AIDAnova mit emissionsarmem LNG (Flüssigerdgas) angetrieben. „Unser neues Familienmitglied, AIDAcosma, vereint das Beste aller AIDA Schiffe an einem Ort, bietet jede Menge Platz und unendliche Möglichkeiten für Ihren Lieblingsurlaub“, so AIDA Cruises. Ende Februar soll es – sofern Corona dem Vorhaben keinen Strich durch die Rechnung macht – mit der ersten Reise ab Hamburg so weit sein.

Aus dem Hause Carnival, dem grössten Reederei-Konzern der Welt, kommt die Carnival Celebration, auch mit dem umweltfreundlichen LNG-Antrieb ausgestattet. Die neue Carnival Celebration ist ein Schwesterschiff der Mardi Gras und hat als Highlight ebenfalls eine spektakuläre Achterbahn an Bord. Diese wird ab November 2022 bei den Passagieren der Carnival Celebration für Adrenalinschübe sorgen. Für das Unternehmen ist der Name des jüngsten Schiffes zugleich Programm. Im Frühjahr 2022 startet Carnival mit den Feierlichkeiten anlässlich des 50jährigen Bestehens des Kreuzfahrtpioniers.

Die Arvia von P&O Cruises verfügt über 2.614 Kabinen und ist wie ihre Schwester Iona ebenfalls für 5.200 Passagiere ausgelegt. Vor dem Hintergrund geltender Hygienemassnahmen in der Nach-Corona-Ära dürfte diese maximale Gästezahl aber bis auf Weiteres nicht ausgeschöpft werden. Es bleibt also noch eine längere Zeit besonders „luftig“ auf der Arvia. Ein Attribut, das der Sky Dome als Mittelpunkt des Bordlebens ebenfalls für sich in Anspruch nimmt. Das verglaste und über drei Decks reichende Atrium, dessen Kuppel geöffnet werden kann, spiegelt die Weite des Ozeans wider und ermöglicht von nahezu überall eine uneingeschränkte Sicht auf eben diesen.

Die Discovery Princess ist das sechste und letzte Schiff der Royal-Klasse von Princess Cruises. 2023 und 2025 sollen die ersten beiden Einheiten einer neuen, mit Flüssiggas angetriebenen Baureihe auf den Markt kommen. Highlights der Discovery Princess, die für max. 3’660 Passagiere ausgelegt ist, sind „Movies under the Stars“- Kino unterm Sternenhimmel und der exklusive Erholungsbereich für Erwachsene, The Sancturary.

Kinderherzen, aber auch jene von Erwachsenen schlagen beim Namen Disney höher. Über zehn Jahre sind vergangen, seit Disney letztmals ein neues Kreuzfahrtschiff in Betrieb genommen hat. Im Sommer ist es wieder so weit: „Mit noch mehr Räumen, Geschichten und Figuren als je zuvor steht die Bühne für eine Reihe bemerkenswerter neuer Erlebnisse für Kinder an Bord der Disney Wish bereit“, so Jim Urry, Vice President, Entertainment and Port Adventures, Disney Cruise Line. „Wir kombinieren berühmte Disney Unterhaltung, von Experten entwickelte Programme und fantasievolle Geschichten, um Kinder in den Mittelpunkt ihrer eigenen Abenteuer zu stellen, direkt neben einige der beliebtesten Figuren aus den Welten von Disney wie Micky, Chewbacca, Black Panther, Rapunzel, Belle, Anna und Elsa und vielen mehr.“

Die Celebrity Beyond wird am 27. April 2022 zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen (Foto Celebrity Cruises)

Die Celebrity Beyond ist das dritte und neueste Luxus-Schiff der Edge-Klasse von Celebrity Cruises, einer der modernsten und innovativsten Schiffsklassen der Welt. Die Ausstattung dieses „schwimmenden Fünf-Sterne-Hotels“ baut auf den Eigenschaften und dem Design ihrer innovativen Vorgängerinnen Celebrity Edge (2018) und Celebrity Apex (2020) auf. Das dritte Kreuzfahrtschiff der Baureihe ist jedoch 21 Meter länger und ein Deck höher (17 Decks), um Neuheiten und Exklusivität noch mehr Raum zu geben. Durch den neu gewonnenen Platz kann Celebrity Cruises den Fokus noch mehr auf Luxus legen. Und noch ein Highlight erwartet die Gäste der Celebrity Beyond: Die berühmteste Kapitänin der Welt, Kate McCue.

Ein weiteres Highlight ist die Norwegian Primavon Norwegian Cruise Line. Diese wird Platz für 3215 Passagiere bieten und ist somit etwas kleiner als die jüngsten Neubauten der Reederei. Das Schiff wird im August 2022 lanciert und soll in Europa eingesetzt werden. Die Norwegian Prima wird unter anderem wieder über eine elektrische Go-Kart-Rennstrecke (die grösste der Flotte) sowie einen Open-Air-Marktplatz mit 11 gastronomischen Einrichtungen verfügen.

Neben diesen besonders für Europa wichtigen Kreuzfahrtschiffen, gibt es noch zahlreiche weitere Neubauten in diesem Jahr (siehe die folgende Aufstellung).

Jahr Schiff Reederei Gäste BRZ
2022 AIDA Cosma Aida Cruises         5’400     180’000
2022 Carnival Celebration Carnival Cruises Lines         5’200     183’900
2022 Celebrity Beyond Celebrity Cruises         3’260     117’000
2022 Costa Toscana Costa Kreuzfahrten         5’224     183’200
2022 Disney Wish Disney Cruises         2’500     135’000
2022 Global Dream Dream Cruises         5’000     204’000
2022 Emerald Azzurra Emerald Waterways            100         5’200
2022 Havila Castor  Havila Voyages            640
2022 Havila Polaris Havila Voyages            640
2022 Havila Pollux Havila Voyages            640
2022 MSC Seascape MSC Cruises         4’560     169’380
2022 MSC World Europa MSC Cruises         5’400     205’700
2022 World Seeker nickoCruises/Mystic            220         9’300
2022 World Traveller nickoCruises/Mystic            220         9’300
2022 Norwegian Prima Norwegian Cruise Line         3’215     142’000
2022 Arvia P&O Cruises         5’200     180’000
2022 Discovery Princess Princess Cruises         3’660     143’700
2022 Evrima Ritz Carlton            298       24’000
2022 Name unbekannt Ritz Carlton            298       24’000
2022 Wonder of the Seas Royal Carribean Int.         5’479     227’000
2022 Seabourn Venture Seabourn Cruise Lines            264       23’000
2022 SH Vega Swan Hellenic            152       10’000
2022 Viking Polaris Viking Expeditions            378       47’800
2022 Viking Ocean Viking Ocean Cruises            928       47’800
2022 Resillient Lady Virgin Voyages         2’770     110’000
Total neue Betten       61’646
Alle Angaben ohne Gewähr (teilweise unter Vorbehalt der Finanzierung)

Alle neuen Kreuzfahrtschiffe können in jedem guten Reisebüro oder in der Schweiz bei Kuoni Cruises gebucht werden

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com