“Die Arbeit auf der MS Albatros und MS Artania ist sehr spannend und eine echte Herausforderung”

Christian Baumann, wurde als Nautischer Wachoffizier auf der MS Artania in der TV-Serie "Verrückt nach Meer" einem breiten Publikum bekannt

Heute im Sonntags-Interview: Christian Baumann, Nautischer Wachoffizier auf der MS Artania

Was hat Sie dazu bewogen, Ihre berufliche Laufbahn auf See einzuschlagen?

Christian Baumann: Das kam über Umwege. Ich komme aus Kaiserslautern und bekanntlich gibt es in der Pfalz kein allzu großes Gewässer. Nach meiner Fliesenleger Ausbildung bin ich dann über die Bundeswehr zur Marine und danach der Seefahrt treu geblieben. Schiffe haben mich schon immer interessiert. Im Urlaub waren alle immer am Strand und ich im Hafen.

Nautischer Wachoffizier ist Ihre aktuelle Berufsbezeichnung. Welche Aufgaben hat ein nautischer Wachoffizier?

Ein nautischer Wachoffizier führt 2 mal 4 Stunden täglich das Schiff auf See und im Hafen. Außerdem gibt es noch Nebentätigkeiten wie beispielsweise Umweltschutz, Sicherheit und Navigation.

Seit acht Jahren sind Sie auf den Meeren unterwegs. Das bedeutet, dass Sie oft lange Zeit von der Familie und Freunden getrennt sind, Weihnachten/Neujahr und andere Feiertage nicht zu Hause, sondern in der Ferne feiern. Wie gehen Sie damit um?

Das ist nicht immer so einfach… Seit fünf Jahren habe ich meinen Geburtstag auf See verbracht und dieses Jahr bin ich wieder unterwegs. Manchmal wünscht man sich schon an bestimmten Tagen zu Hause zu sein, aber bei diesem Job ist das nicht immer umsetzbar. meine Eltern werden dieses Jahr 60 und ich hoffe, dass ich an dieser Feier zu Hause bin!

Einem breiten Publikum sind Sie aus der erfolgreichen ARD-Serie “Verrückt nach Meer” bekannt. Sie wirken dort seit der 3. Staffel, aktuell als 2. Brückenoffizier mit. Wie kam es zu diesem Job?

Die Produktion von Verrückt nach Meer läuft bei uns, gerade auf der Brücke, nebenbei. Mein Job ist der an Bord und die Kamera begleitet und dokumentiert. Als ich in Flensburg beim Studium war wurden durch einen Aushang am Schwarzen Brett, Protagonisten für die 3. Staffel von Verrückt nach Meer gesucht.

Wie erleben Sie die Arbeit auf einem Schiff, das von einem Kamera-Team und auch von vielen Prominenten begleitet wird?

Die Arbeit auf der MS Albatros und MS Artania ist sehr spannend und eine echte Herausforderung. Die Mischung von Nautik und der Kontakt mit Menschen sind für mich ausschlaggebend um auf einem Kreuzfahrtschiff Dienst zu tun.

Auf Ihren Reisen entdecken und erleben Sie die schönen Orte der Welt. Hat man als Offizier und Mitwirkender bei “Verrückt nach Meer” überhaupt noch genügend Freizeit die Destinationen zu entdecken?

Gerade wenn das Team von Verrückt nach Meer an Bord ist sehe ich erstaunlich viel. Ein großer Vorteil an den Dreharbeiten ist, dass das Fernsehteam im Vorfeld recherchiert und ich dann nur noch bei dem Ausflug “mitmachen” muss.

Christian Baumann; “Madagaskar, die Westküste von Amerika oder Hawaii stehen noch auf meiner Liste.”

Gibt es für Sie noch Traumdestinationen, die Sie gerne einmal besuchen würden?

Ja klar die gibt es auf jeden Fall, ich habe zwar schon viel gesehen von unserer schönen Erde, aber ein paar Dinge, wie z.B. Madagaskar, die Westküste von Amerika oder Hawaii stehen noch auf meiner Liste.

Sie sind oft monatelang auf dem Meer unterwegs. Zieht es Sie in der Freizeit, in den Ferien auch auf’s Meer oder haben Sie da lieber festen Boden unter den Füssen?

Meistens bin ich im Urlaub zu Hause und genieße die Zeit mit Freunden und Familie. Allerdings geht es ab und an für eine Woche zum Segeln.

Sie sind oft auch als Redner auf Ferienmessen anzutreffen und geben dort Schiffs-Fans oder Neulingen Tipps und Tricks. Worauf sollte jemand achten, der noch nie eine Kreuzfahrt unternommen hat?

Das kommt ganz auf den persönlichen Geschmack an. Auf jeden Fall sollte man mit einer kurzen Kreuzfahrt starten um erst einmal zu sehen ob man seefest ist. Auch die Größe des Schiffes ist wichtig. Auf großen Schiffen wird viel an Freizeitaktivitäten geboten, während es auf kleineren Schiffen meist etwas ruhiger zugeht.

Mehr über Christian Baumann findest Du unter http://christianbaumann.net/
Facebook: https://www.facebook.com/NautischerOffizierChristianBaumann/

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com