1. Home
  2. /
  3. Häfen
  4. /
  5. Acht Kreuzfahrt-Schiffe gleichzeitig in...

Acht Kreuzfahrt-Schiffe gleichzeitig in Hamburg

600‘000 Kreuzfahrt-Passagiere haben 2014 in Hamburg einen Cruise-Liner betreten, wenn es aber nach den Vorstellungen des Hamburger Hafens geht werden es bis zum Ende dieses Jahrzehnt eine Million sein. Für 2015 stehen als Höhepunkte der Hafengeburtstag, die Cruise Days mit sechs bzw. acht Kreuzfahrtschiffen und im Juni die Fertigstellung der Terminalinfrastruktur in Steinwerder an.

Es sind beeindruckende Zahlen die der Hamburger Hafen, dessen Saison 2015 zehn Monate dauert (nur Februar und November sind ohne Anläufe) zum Start in das neue Geschäftsjahr präsentiert. Zum Hafengeburtstag (8. – 10. Mai 2015) erscheinen sechs Kreuzfahrtschiffe (AIDAbella, AIDAsol, Amadea, Artana, Europa und die Queen Elizabeth). Und nur ein Monat später steht die Fertigstellung der Terminalinfrastruktur in Steinwerder an. Weiteres stehen zehn Erstanläufe auf dem Programm.

AIDA – Die Nummer 1 im Hamburger Hafen

Auch 2015 zeigt AIDA Cruises die größte Präsenz im Hamburger Hafen. Nicht weniger als fünf AIDA-Schiffe (AIDAsol, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna und AIDAmar) nehmen insgesamt 55-mal Kurs auf Hamburg.

Aber auch Hapag-Lloyd ist stark vertreten. 17-mal kommen die Luxus-Liner „Europa“ und „Europa 2“, sowie die „Bremen“ und „Hanseatic“ nach Hamburg.

Neu startet die MSC Splendida ab der Hansestadt. Zwar „nur“ insgesamt 13-mal, ist jedoch aufgrund der Grösse des Schiffes (3‘247Passagiere und ca. 1‘370 Besatzungsmitglieder) nach AIDA Cruises der zweitgrößte Kunde des Hamburger Hafens. Damit ist das MSC-Schiff mit seinen 333,3 Meter Länge gleichzeitig der größte Liner der von Hamburg zu Fahrten im Norden startet.

Immer wieder ein Seherlebnis für die Hamburger sind Ankunft und Abfahrt der Cunard Line. Insgesamt werden die „Queen Mary 2“ und die „Queen Elizabeth“ je fünf Mal im Hamburger Hafen festmachen.

Die „Costa neoRomantica“ fährt 10 mal ab Hamburg und die neue „Norwegian Escape“ kreuzt ab 23. Oktober 2015 als erstes Schiff der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line ab Hamburg.

Insgesamt sind in der Saison 2015 sieben Erstanläufe in der Hansestadt zu begrüßen, so die „Mein Schiff 4“, „MSC Splendida“, „Norwegian Escape“, “Ocean Diamond“, „Regal Princess“, „Sea Spirit“ und „Star Legend“.

Vom 7. bis 13. September findet schließlich die Hamburger Kreuzfahrt Woche und praktisch gleichzeitig vom 11. bis 13. September die fünften Hamburger Cruise Days statt, zu denen acht Schiffe erwartet werden

Den Abschluss der Saison 2015 bildet der Silvester-Anlauf der „Aurora“ von P&O Cruises am 31. Dezember 2015.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com