Queen Elizabeth II beehrte das Dampfschiff Stadt Luzern auf dem Vierwaldstättersee

Das Flaggschiff Dampfschiff Stadt Luzern kommt nach ei-ner umfangreichen Generalsanierung im Frühling 2021 zurück auf den Vierwaldstättersee (Foto Lake Lucerne)

Ein Ereignis sticht bei der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG in diesem Jahr besonders hervor: Das Flaggschiff Dampfschiff Stadt Luzern kommt nach einer umfangreichen Generalsanierung im Frühling 2021 zurück auf den Vierwaldstättersee.
Ende September 2018 wurde die beliebte Dampferperle Stadt Luzern mit einer gebührenden Abschieds-Parade in die Generalrevision verabschiedet. Nach gut zweieinhalb Jahren ist sie zurück und erstrahlt bald in vollem Glanz. Ab Frühling 2021 ist das Dampfschiff Stadt Luzern auf dem Vierwaldstättersee wieder im Einsatz.

Willkommensparade für Stadt Luzern am 1. Mai

Wie es die Tradition will, findet am 1. Mai 2021 eine feierliche Willkommensparade statt, bevor das sanierte Dampfschiff einen Tag später wieder im fahrplanmässigen Kurseinsatz zwischen Luzern und Flüelen unterwegs sein wird. Auf Kundennachfrage kann das Schiff für spezielle Anlässe gemietet werden.

Das Flaggschiff der SGV, das Dampfschiff Stadt Luzern, ist eine imposante Erscheinung. Nach 90 Einsatzjahren unterzog sich die alte Dame nach bereits zwei erfolgten Revisionen einem weiteren «Lifting». Von Ende September 2018 bis im Frühling 2021 wurde die Stadt Luzern in der Werft von der Shiptec AG, ein Unternehmen der SGV Gruppe, generalisiert und unter Denkmalschutz gestellt. Nicht nur die Kessel mussten ausgewechselt, auch sämtliche Innenräume sind mit neuem Mobiliar wie Teppiche, Stühle und Tische ausgestattet und auch eine neue, moderne Küche steht für kulinarische Schiffserlebnisse bereit.

13.2 Mio. in Generalrevision des Dampfschiffs Stadt Luzern investiert

Seit der Inbetriebnahme 1928 unterzog der Eigner das DS Stadt Luzern zwei verschiedenen Revisionen in den Jahren 1954 und jeweils im Winter von 1985 – 1989. Damit die «Stadt Luzern» auch künftig mit Volldampf über den See gleitet, wurde sie in den letzten Jahren umfassend saniert. Nach 90 Einsatzjahren sind die originalen Dampfkessel an ihrem Lebensende angelangt und mussten ausgewechselt werden.
Für die Generalrevision wurden rund 13.2 Mio. Franken investiert. Die Kosten werden mehrheitlich von der SGV getragen wobei die Dampferfreunde Vierwaldstättersee mit einer grosszügigen Spende von 4 Mio. Franken dazu beigesteuert haben. Auch die Denkmalpflege des Kanton Luzerns beteiligte sich mit einer namhaften Spende von rund 1 Mio. Franken. Dadurch wird das Dampfschiff Stadt Luzern nebst dem Dampfschiff Unterwalden das zweite Schiff der SGV, welches unter Denkmalschutz steht.

Grosse Geschichte mit prominenten Besuchern wie General Guisan und Queen Elizabeth II

Zahlreiche Personen haben die 90-jährige Geschichte der Stadt Luzern geprägt. Grosse Ehre kam dem Schiff am 2. Mai 1980 zuteil, als Queen Elizabeth II eine Fahrt auf der Stadt Luzern genoss. Legendär ist die Fahrt mit Henri Guisan im 2. Weltkrieg zum Rütli-Rapport. Mit den vielen Geschichten an Bord geht das Dampfschiff in eine spannende Zukunft. Nebst der Fahrt als Kursschiff ab dem 02. Mai ab Luzern 11:12 Uhr Richtung Flüelen, dient die Stadt als einmalige Event-Location für Hochzeiten, Seminare und Feiern. Zudem gibt es im Jahr 2021 zwei neue kulinarische Schifffahrten auf dem Dampfschiff. Beim Wine & Dine mit Dampf erleben die Gäste lokale Speisen inklusive Weinbegleitung. Für die Freunde der Musik findet die Fahrt Jazz & Dine im Sommer statt.
Ein hoher Erlebniswert und eine einzigartige Atmosphäre auf dem sanierten Dampfschiff sind auf jeden Fall heute schon garantiert. Alle Infos und Events zur Einführung des Dampfschiffs Stadt Luzern unter www.lakelucerne.ch

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com