1. Home
  2. /
  3. Flusskreuzfahrten
  4. /
  5. Schifffahrt Schweiz
  6. /
  7. Erfolgreiche Schifffahrtssaison auf dem...

Erfolgreiche Schifffahrtssaison auf dem Thuner- und Brienzersee

Ein schöner Sommer, viele Gäste und der Seepass bescheren der Schifffahrt ein super Jahr.2022 (Bild MS Berner Oberland - BLS)

Am 23. Oktober 2022 ist die Saison auf dem Brienzersee zu Ende gegangen. Auf dem
Thunersee fahren die Schiffe noch bis am 13. November im Herbstfahrplan. Bis Ende
Oktober waren auf den Berner Oberländer Seen insgesamt 1’247’000 Personen
unterwegs: Auf dem Thunersee begrüsste die BLS Schifffahrt 765’000 Fahrgäste, auf
dem Brienzersee 482’000.

Im Vergleich zum Vorjahr, in welchem die Corona-Pandemie und das Hochwasser die Schifffahrt stark beeinträchtigt haben, sind dies ca. 80 Prozent oder rund 15 Prozent mehr gegenüber 2019, einem ebenfalls erfolgreichen Jahr.
«Dass der Start in das erste Jahr als eigenständige BLS Tochtergesellschaft so erfolgreich geglückt ist, stimmt zuversichtlich und motivierend», sagt Claude Merlach,
Geschäftsleiter der BLS Schifffahrt. Diverse Faktoren haben zur erfolgreichen Saison
beigetragen. Das wunderschöne Wetter hat bereits im Frühling viele Gäste auf die
beiden Seen gelockt, gefolgt von einem sonnigen Sommer und wunderbaren Herbsttagen. Nach der Corona-Pandemie in den vergangenen zwei Jahren war der Nachholbedarf nach Freizeiterlebnissen deutlich zu spüren und hat der Schifffahrt viele Passagiere beschert. Die internationalen Gäste sind zum grossen Teil wieder zurückgekehrt, was insbesondere auf dem Brienzersee deutlich spürbar war. Ebenfalls zum Erfolg beigetragen hat der neu lancierte Seepass.

Erfolgreicher Seepass 2023 statt 1’000 wurden 7’500 Pässe verkauft

Der Seepass, das im letzten Jahr neu geschaffene «Schiffs-GA» für den Thuner- und
Brienzersee, war ein voller Erfolg. Die BLS Schifffahrt hatte den Seepass vor einem
Jahr mit dem Ziel lanciert, 1000 Stück zu verkaufen. Am Ende wurden 7500 Pässe
abgesetzt, die während einem Jahr zur freien Fahrt in der 1. Klasse auf beiden Seen
berechtigen und zudem zahlreiche Vergünstigungen bei touristischen Angeboten
beinhalten. Höchst erfreulich hat sich dies auch auf das Schiffscatering ausgewirkt.
Offensichtlich haben die Gäste, welche mit dem Seepass unterwegs waren, das
gesparte Ticket-Geld in der Gastronomie ausgegeben und die 1. Klasse war regelmässig besser besetzt als in den Vorjahren.

All dies hat die BLS Schifffahrt dazu bewogen, den Seepass auch im kommenden
Jahr zu den gleichen Konditionen wieder anzubieten und sogar auszubauen. Diverse
neue Partnerangebote sind dazugekommen und Hunde können neu ebenfalls vom
Seepass profitieren, in Form eines Hunde-See-GA. Das See-GA kostet 129 Franken
für Einzelpersonen, 249 Franken für Paare oder Familien mit bis zu vier Kindern und
40 Franken für Hunde. Wer den Seepass bis am 30. November bestellt, erhält
zusätzlich Gutscheine von Thuncity. Der Seepass ist nur im Online-Vorverkauf bis am
19. März 2023 erhältlich unter bls.ch/seepass

Winterschifffahrt und Werftarbeiten

In den Wintermonaten verkehrt auf dem Thunersee mittags täglich ein Schiff zwischen
Thun und Interlaken West, sonntags wird zusätzlich eine Rundfahrt von Thun via Spiez
mit dem beliebten Thunerseebrunch angeboten. Ab 17. Februar finden neu zweimal
täglich von Freitag bis Sonntag Rundfahrten zwischen Thun und Spiez statt. In den
beiden Werften werden die notwendigen Unterhaltsarbeiten an verschiedenen Schiffen
getätigt. Momentan befindet sich das MS Schilthorn im Trockendock in der Thunersee
Werfthalle. Es wird bis Anfang Jahr mit einem neuen Holzboden versehen und dann als
Winterschiff eingesetzt. In der Brienzersee-Werft bekommt das MS Brienz eine Auffrischung des Innenausbaus. Geplant sind unter anderem neue Böden, eine neue
Beleuchtung und neue Buffets im Gastronomiebereich. Zudem können nun die
Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetz erfüllt werden.

Mit MS Thunersee ist ein neues Schiff auf dem Thunersee geplant

Voraussichtlich in der kommenden Session fällt der Grosse Rat des Kantons Bern
einen Entscheid, der für die Schifffahrt auf dem Thunersee wegweisend sein wird. Der
Regierungsrat beantragt beim Parlament einen Kantonsbeitrag von 14,43 Millionen
Franken für das neue MS Thunersee. Das Schiff soll Platz für 700 Passagiere haben
und ganzjährig einsatzbereit sein.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com