1. Home
  2. /
  3. Flusskreuzfahrten
  4. /
  5. Rivage Flussreisen
  6. /
  7. Amadeus Flussschiffe bieten herzliche...

Amadeus Flussschiffe bieten herzliche Gastfreundschaft mit österreichischem Charme

Die Amadeus Cara startet 2022 und fährt auf Donau, Rhein und den holländischen und belgischen Wasserwegen (Rendering Lüftner Cruises)

Auch beim Schweizer Flussreisenveranstalter Rivage heisst es bald wieder Leinen los. Statt eigene Fluss-Charter aufzulegen, ist man für 2022 eine enge Partnerschaft mit Lüftner Cruises eingegangen. Das österreichische Familienunternehmen mit seinen Amadeus-Schiffen steht gleichermassen für luxuriöse Qualität, Service und Tradition mit vorwiegend neuen Schiffen. Rivage Stammkunden waren es sich bisher gewohnt, mit Eurobus zum Ausgangs- und Endpunkt der Flussreise ab verschiedenen Einstiegsorten in der Schweiz gefahren zu werden. Dieses Angebot gibt es nicht mehr, wie Marina Moles, Productmanagerin Schiffsreisen bei Knecht/Rivage gestern anlässlich eines Online-Cruisinars bekannt gab. Bis Ende Februar werden 15 % Frühbucherrabatt gewährt.

Mit der mehrfach international ausgezeichneten Amadeus-Flotte konnten Flusskreuzfahrt-Interessenten gestern eine virtuelle Reise auf Rhein, Mosel, Donau, Rhône und Seine unternehmen.  Marina Moles, Productmanagerin Schiffsreisen bei Knecht und Rivage Flussreisen und Stefan Heimerl, Amadeus-Flusskreuzfahrten Verkaufsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz informierten über die neue Partnerschaft zwischen Rivage und Amadeus, aber vor allem über die Vorteile einer Flusskreuzfahrt mit den schwimmenden Hotels von Amadeus.

Stammkundinnen und Stammkunden von Rivage Flussreisen waren es sich bisher gewohnt mit den Bussen von Eurobus (Rivage ist seit 1. Oktober 2021 Teil der Hochseeabteilung Kreuzfahrten bei Knecht, nachdem das Unternehmen zuvor bei dem ebenfalls zu Knecht gehörenden Busreisen-Spezialisten Eurobus angesiedelt war) zu den Flussschiffen fahren zu können. Ab verschiedenen Einstiegsorten in der Schweiz konnten die Gäste bequem zusteigen und hatten auch unterwegs bei den Landausflügen die gleichen Busse und Buschauffeure zur Verfügung. Dieses Angebot gibt es, wie Marina Moles gestern erklärte, nicht mehr. Der Wunsch nach individueller An- und Abreise wachse bei den Kunden stetig, so Moles, weshalb man auf das Paket mit Bus An- und Abreise verzichte. Aber selbstverständlich organisiere man für die Gäste gerne die An- und Abreise zu den Flussschiffen.

Exklusive Rivage-Partnerschaft mit Amadeus Flussschiffen von Lüftner Cruises

Rivage Flussreisen hat sich seit über 30 Jahren einen guten Namen für Flussreisen geschaffen. In der Vergangenheit bot man dazu vorwiegend die Flussschiffe von Emerald und Amadeus an, meistens als eigener Vollcharter. Ab diesem Jahr ist man nun eine enge Partnerschaft mit der österreichischen Reederei Lüftner Cruises eingegangen. Dies gibt Rivage Flussreisen die Möglichkeit neun von 15 Amadeus-Flussschiffen auf dem Schweizer Markt anzubieten. Damit gibt es für die Kundinnen und Kunden von Rivage ein noch breiteres Flussreisen Angebot auf den schönsten Wasserwegen Europas.

Herzliche Gastfreundschaft mit österreichischem Charme

Stefan Heimerl, Verkaufsleiter Amadeus für Deutschland, Österreich und die Schweiz oblag am gestrigen Online-Cruisinar die Aufgabe die schwimmenden Amadeus-Hotels vorzustellen. Lüftner Cruises verfügt über 40 Jahre Flusskreuzfahrt, erklärte Heimerl. Man könne das Unternehmen als echte Pioniere der Flusskreuzfahrt bezeichnen. «Wir freuen uns», so Heimerl, «in Zukunft vermehrt Schweizerinnen und Schweizer an Bord der Amadeus Flussschiffe begrüssen zu dürfen und werden ihnen eine herzliche Gastfreundschaft mit österreichischem Charme bieten.»

Die Amadeus Flussschiffe sind 110 bis 135 Metern lang und 11.4 Metern breit. Auf vier Decks bieten die Schiffe 140 bis 168 Passagieren und 40-46 Crewmitgliedern Platz. Aktuell sind 14 Schiffe unter der Amadeus Flagge unterwegs, die brandneue Amadeus Cara stösst in Kürze zusätzlich zur Flotte.

Die Decks sind auf den Amadeus Schiffen nicht mit Haupt-, Mittel- und Oberdeck bezeichnet, sondern mit den klingenden Namen Strauss-, Mozart- und Haydndeck. Die luxuriösen Suiten sind 26.4 m2 gross, die Kabinen mit französischem Balkon oder absenkbaren Panorama-Fenstern sind 17.5 m2 gross. Die Fenster der Kabinen auf dem Haydn Deck können nicht geöffnet werden.

Umfassendes Leistungspaket für Rivage Gäste inbegrifen

Alle Kabinen und Suiten verfügen über alle Einrichtungen, die man für eine gemütliche und erholsame Flussreise benötigt. Doppelbett oder Einzelbett, begehbarer Kleiderschrank und grösstenteils Minibar. geräumiges Bad mit voll verglaster Dusche, Schminkspiegel, Haartrockner, Ritual Pflegeprodukte, individuell regulierbare Klimaanlage, Flachbildschirm-Satelliten TV mit internationalen Sendern, Wecker, Safe und Direktwahltelefon.

Das Frühstück wird als Buffet offeriert, Mittag- und Abendessen am Platz serviert. Die Gäste von Rivage Flussreisen profitieren exklusiv von einem umfassenden Leistungspaket: Rot- und Weissweine, Bier oder Softgetränke zum Mittag- und Abendessen sowie Trinkwasser auf der Kabine und die WLAN-Nutzung sind bereits im Reisepreis inbegriffen.

Bijou der Amadeus Queen ist der Pool am Heck (Foto Stieger)

Vorträge, Kochvorführungen, regionale Kulturdarbietungen und musikalische Unterhaltung durch den Bordmusiker ergänzen das Angebot der Amadeus Flussreisen. Ausserdem können aktive Flussgäste kostenlos die –in beschränkter Zahl vorhandenen – Velos leihen und damit Touren auf eigene Faust unternehmen. Alleinreisende dürfte freuen, dass eine Kabine schon ab 15 % Zuschlag gebucht werden kann und dies an allen Daten und auf allen Kreuzfahrten. Schon ab der zweiten Kreuzfahrt können Gäste Mitglied im Amadeus-Club werden und damit von weiteren Überraschungen und Vorteilen wie Bordguthaben oder kostenfreiem Kabinen Upgrade profitieren.

Selbstverständlich erwähnte Stefan Heimerl auch noch die aktuellen Regeln betreffend Corona. Auf der Amadeus Flotte gilt die 2 G Plus Regelung an Bord (Geimpft, Genesen und zusätzlicher Test).

2’000 Stromkilometer auf den wichtigsten europäischen Flüssen

Die Amadeus Flussschiffe sind auf Donau, Rhein, Main, Mosel, den holländischen und belgischen Wasserwegen sowie den französischen Flüssen Seine, Rhône und Saône unterwegs. Dabei gibt es ein breites Angebot an Flussreisen, wie eine Tulpenkreuzfahrt oder eine Reise Quer durch Europa von Amsterdam nach Budapest und in umgekehrter Richtung. Als eine der faszinierendsten Reisen bezeichnete Heimerl die Flusskreuzfahrt «2’000 Stromkilometer auf den wichtigsten europäischen Flüssen.» Diese Flussreise führt von der Nordsee bis nach Budapest mit Metropolen wie Amsterdam, Köln, Wien, Bratislava und Budapest.

Im Angebot von Rivage Flussreisen sind aber natürlich auch Reisen auf der Königin der Flüsse, der Donau bis ins Donaudelta oder auf den französischen Flüssen mit Reisen wie «La Belle France» oder «Südfrankreich Erleben.» Rivage bietet mit den Amadeus Flussschiffen auch Themenkreuzfahrten für Golfer, Klassik Freunde oder die beliebten Advents-, Weihnachts- und Silvester-Kreuzfahrten. Wer jetzt bucht profitiert noch mehr: Bis Ende Februar 2022 gibt es 15 % Frühbucherrabatt.

Weitere Informationen unter www.rivage-flussreisen.ch

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com