Kiellegung der Crystal Debussy und Crystal Ravel

Peter Andersson (Genting Hong Kong), Holger Tepper (COO MVW), Gustaf Grönberg (Genting Cruise Lines), Richard Gruenhagen (CFO MVW), Jarmo Laakso (CEO MVW), Thomas Beyer (Bürgermeister Hansestadt Wismar), Frank Politz (Projektmanager MVW) - Bild MV Werften

Bei MV Wersten in Wismar wurden heute zwei weitere Flusskreuzfahrtschiffe der Rhein-Klasse im überdachten Baudock auf Kiel gelegt. Die Crystal Debussy (BN 128) und die Crystal Ravel (BN 129) sind die Nummern 3 und 4 einer Serie von vier Schiffen, die MV Wersten derzeit für die US-amerikanische Luxusreederei Crystal River Cruises fertigt.

Tan Sri Lim Kok Thay, Chairman und Vorstandsvorsitzender von Genting Kong Hong und Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe legten die traditionellen Glücksmünzen auf die Pallungen, bevor die ersten beiden, je 170 Tonnen schweren Sektionen der Flusskreuzer abgesetzt wurden. „Wir freuen uns, heute auf unserer Werft diesen wichtigen Meilenstein für zwei weitere Schiffe unserer Marke Crystal Cruises zu feiern. Diese Schiffe werden ihren Gästen neue, exklusive Reiseerlebnisse auf Europas schönsten Flussrouten bieten“, sagte Tan Sri Lim während der Kiellegungszeremonie.

Steigende Nachfrage nach Luxus-Flussreisen

Josef Lumetsberger, General Manager Operations bei Crystal Cruises, erklärte: „Wir sind froh, heute zusammen mit unserem Partner MV Wersten die Kiellegung der neuesten zwei Flottenmitglieder von Crystal River Cruises zu feiern. Wir erwarten bereits jetzt mit Spannung die Auslieferung der vier exklusiven All-Suite-Neubauten im Spätsommer, um die steigende Nachfrage an Luxus-Flussreisen in Europa bedienen zu können.“

„Heute haben wir die ersten beiden Großsektionen für zwei weitere, erstklassige Schiffe in unserem Baudock platziert“, erklärte MV-Wersten-Geschäftsführer Jarmo Laakso. „Wir sind stolz, mit diesen beiden Flusskreuzern die sehr gute Zusammenarbeit mit Crystal Cruises fortzusetzen.“

6-Sterne-Schiffe für 106 Passagiere

Die Flusskreuzfahrtschiffe der Rhein-Klasse sind 135 Meter lang, über elf Meter breit und speziell für den europäischen Flussreisemarkt konzipiert. Bis zu 106 Passagiere finden in jeweils 55 Balkonsuiten hochwertigster Ausstattung Platz. Im Januar erfolgte der traditionelle erste Stahlschnitt für die 6-Sterne-Schiffe. Nach ihrer Fertigstellung in 2018 werden sie u. a. auf dem Rhein, dem Main, der Donau und der Mosel verkehren. Die baugleichen Crystal Bach und Crystal Mahler befinden sich seit 2016 bei MV Wersten in Wismar in Bau und werden in diesem Jahr an Crystal River Cruises übergeben.

„MV Werften setzt den eingeschlagenen Weg konsequent fort. Das beeindruckende Investitionsprogramm wird Schiff für Schiff in die Tat umgesetzt“, so Wirtschaftsminister Harry Glawe. Und weiter: „Ein gutes Zeichen, dass es weiter vorangeht. Im Ergebnis wird gearbeitet, neue Schiffe werden gebaut, Arbeitsplätze werden geschaffen. Es tut sich eine Menge vor Ort. Die Wirtschaft im Land wird weiter angekurbelt.“

Das Bauprogramm von MV Werften umfasst insgesamt neun Schiffe für die nächsten fünf Jahre: Neben vier Flusskreuzfahrtschiffen werden drei „Endeavor Class“-Megayachten für Crystal Yacht Expedition Cruises sowie zwei Kreuzfahrtschiffe der „Global Class“ für Star Cruises – hinsichtlich der Passagierzahl die größten der Welt – auf den drei Werften der Gruppe entstehen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com