Amadeus Provence – 14. Schiff von Lüftner Cruises in in Sainte-Colombe getauft

Die Amadeus Provence ist der neue Star auf Frankreichs Flüssen (Bild Lüftner Cruises)

Leinen los heißt es für das 14. Schiff der Amadeus -Flotte: Nach 10-monatiger Bauzeit wurde die Amadeus Provence Anfang April von der Schiffswerft De Hoop in Lobith, Niederlande, auf die Rhône überstellt und am 11. April in der kleinen Stadt Sainte-Colombe nahe Lyon in Frankreich getauft.

Im gewohnt familiären Rahmen erhielt das neue Schiff vor fast 200 Gästen seinen Namen. Lea Lüftner, die älteste Tochter des Reederpaars Martina und Dr. Wolfgang Lüftner, übernahm die Taufpatenschaft und führt damit eine lange Familientradition weiter. Die direkt an die Taufe anschließende Kurzkreuzfahrt von Sainte-Colombe nach Lyon gab wichtigen Vertriebspartnern die Möglichkeit, die vielen Annehmlichkeiten des Neubaus selbst zu testen.

Amadeus Provence – neuer Star auf Frankreichs Flüssen

„Der Abschluss eines solchen Bauvorhabens mit der feierlichen Taufe ist für uns als Familienreederei ein ergreifendes Ereignis. Wir heißen den Zuwachs in der Amadeus -Familie herzlich willkommen und freuen uns über den neuen Star auf den französischen Flüssen. Gerade dieser spezielle Neubau zeigt einmal mehr, welchen großen Wert wir auf Innovationen, Eleganz und Komfort legen und wir werden auch weiterhin diesen Weg gehen“, erklärt Martina Lüftner, Gründerin und Geschäftsführerin von Lüftner Cruises. Erst vor einer Woche hat die Reederei den nächsten Neubau bekannt gegeben: Die Amadeus Queen wird ab Frühjahr 2018 auf den Flüssen Donau, Rhein und Main sowie auf den holländischen und belgischen Wasserwegen unterwegs sein.

Kleiner Pool auf der Amadeus Provence (Bild Hitz)

Swimmingspool am Sonnendeck

Die Amadeus Provence folgt dem bewährten Luxuskonzept von Lüftner Cruises: Die 62 außenliegenden Kabinen (16 m²-17 m²) verfügen mehrheitlich über eine automatisch absenkbare Fensterfront, einem modernen TV-System mit Video-on-Demand, einem begehbaren Kleiderschrank und ein luxuriöses Badezimmer. Gleiches gilt natürlich für die 8 Suiten, die den Passagieren auf 26 m² und mit einem begehbaren Außenbalkon ein ganz besonderes Reisevergnügen bieten. Die beliebten öffentlichen Bereiche wie die glasgeschützte Freiluft-Lounge “River Terrace” und der Amadeus Club finden sich auch auf diesem Schiff wieder. Aufregendes Highlight jedoch ist der großzügige Swimmingpool am Sonnendeck, welcher das Entspannungs- und Aktivitätsprogramm an Bord gelungen abrundet.

Auf insgesamt 13 Abfahrten können Gäste der Amadeus Provence eine 8-tägige Entdeckungsrundreise ab/bis Lyon nach Avignon und Arles erleben und dabei weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie Pont du Gard, Gorges de l´Ardèche, Camargue und die Beaujolais kennen lernen.

Der Neubau sowie die gesamte Amadeus-Flotte ist am deutschen Markt unter anderem über den 2014 gegründeten Veranstalter Amadeus Flusskreuzfahrten buchbar. In Österreich bei Lüftner Cruises und in der Schweiz bei Rivage Flussreisen.

Die Amadeus Provence wurde in der kleinen Stadt Sainte-Colombe nahe Lyon in Frankreich getauft (Bild Hitz)

Zahlen und Fakten zur MS Amdeux Provence

Passagiere: 140 (max.) / Crew: 40
Länge: 110 m, Breite: 11,4 m
70 Außenkabinen, davon 8 große Amadeus-Suiten (26,4 m²) mit privaten Balkon, großzügigen Badezimmer, Infotainmentsystem, Flatscreen-Fernseher und begehbaren Kleiderschrank und 62 Standard-Kabinen (16-17,5 m²) , überwiegend mit automatisch absenkbarer Panorama-Fensterfront,  großzügigen Badezimmer, Infotainmentsystem, Flatscreen-Fernseher und begehbaren Kleiderschrank

Sonnendeck mit Swimming-Pool und Lido-Bar, Panorama-Restaurant und -Bar, Amadeus-Club, Amadeus-Salon, Café Vienna, River Terrace, Fitnessraum, Massage, Friseur, Bordshop, Lift.

 

 

0 Antworten

  1. […] los heißt es für das 14. Schiff der Amadeus -Flotte: Nach 10-monatiger Bauzeit wurde die Amadeus Provence nahe Lyon in Frankreich […]

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com