1. Home
  2. /
  3. Flusskreuzfahrten
  4. /
  5. Fähren
  6. /
  7. Tallink Silja enthüllt erste...

Tallink Silja enthüllt erste Bilder aus dem Inneren der MyStar

Insgesamt verfügt die MyStar über 14 öffentliche Bereiche, es wurden beispielsweise spezielle Lösungen für Familien geschaffen, (Foto Tallink Silja)

Tallink Silja hat die ersten Bilder aus dem Inneren ihres neuesten Schiffes MyStar veröffentlicht, das derzeit in der Rauma Marine Constructions (RMC) Werft in Rauma, Finnland, gebaut wird. Die Inneneinrichtung des umweltfreundlichsten LNG-betriebenen Schiffes auf der Ostsee wurde von der renommierten finnischen Innenarchitekturagentur dSign Vertti Kivi & Co. entworfen.

Piret Mürk-Dubout, Mitglied des Vorstands der Tallink Grupp, kommentierte die Veröffentlichung der Innenaufnahmen der MyStar: „Wir freuen uns sehr, heute allen einen ersten Einblick in das Interieur unseres neuesten Schiffes, der MyStar zu bescheren – unserem strategischen Schlüsselprojekt, an dem wir seit Herbst 2019 arbeiten. Nach der Taufe und dem Stapellauf des Schiffes in diesem Sommer befinden wir uns nun in der spannenden Phase des Bauprojekts, in der die neuartigen Reisekonzepte und die faszinierenden Innenausstattungselemente der MyStar Stück für Stück zum Leben erweckt werden. Wir freuen uns darauf, im Jahr 2022 alle an Bord unseres neuen Flaggschiffs begrüßen zu dürfen. Wir möchten gemeinsam eine neue Art des Reisens auf See genießen und selbst erleben, was das Besondere der MyStar ausmacht – ein schwimmendes Unterhaltungs- und Einkaufszentrum, das auf die verschiedenen Bedürfnisse des modernen Reisenden eingeht.“

Im Vergleich zum derzeitigen Flaggschiff der Tallink-Flotte, der Megastar, wird die MyStar über neue öffentliche Bereiche verfügen, die verschiedenen Bedürfnisse der Reisenden an Bord werden nahtlos ineinander übergehen. Insgesamt verfügt die MyStar über 14 öffentliche Bereiche, es wurden beispielsweise spezielle Lösungen für Familien geschaffen, außerdem gibt es riesige Shoppingbereiche, sodass sowohl die private als auch die Geschäftsreise wie im Flug vergehen wird.

MyStar soll auch ein Appell sein, die Einzigartigkeit der Ostsee wahrzunehmen, sie zu schätzen und sie zu schützen.

Durch die Verwendung unterschiedlicher Bilder und Themen spiegelt die Inneneinrichtung der MyStar die Schönheit des Meeres wider. Es ist gleichzeitig ein Appell an jeden Reisenden, die Einzigartigkeit der Ostsee wahrzunehmen, sie zu schätzen und sie zu schützen.

Vertti Kivi, Chefdesigner und CEO von dSign Vertti Kivi & Co, kommentierte die Innenaufnahmen der MyStar folgendermaßen: „Wir haben „Die Schönheit der Ostsee“ als übergreifendes Thema für die Inneneinrichtung des Schiffes gewählt – und diese Geschichte begleitet einen wie ein roter Faden durch das gesamte Schiff. Beispielsweise werden exklusive Unterwasservideos und Fotokompilationen projiziert. Jeder öffentliche Bereich auf dem Schiff vermittelt seinen eigenen Charakter und seine eigene Atmosphäre, die durch verschiedene kontrastierende Oberflächenmaterialien, eine neue Farbpalette, exklusiv für das Schiff entworfene Möbel und innovative Beleuchtungslösungen geschaffen wird. Schaut man sich die neuen Bilder an, ist der Spirit der MyStar förmlich zu spüren. Wir sind sehr zufrieden mit dem gesamten Konzept und stolz darauf, dass wir das Innendesign des Schiffes auf eine neue Ebene und in der Tat in ein neues Jahrzehnt bringen konnten.”

„Entdeckungsstation“, an der man Produkte probieren kann

Das Herzstück des Schiffes ist der Traveller Superstore, der eine boutiqueähnliche Atmosphäre ausstrahlt und mit Liebe ins Detail eingerichtet wurde. In der Mitte des Superstores befindet sich eine „Entdeckungsstation“, an der man Produkte probieren kann. Der Gang durch den Laden wurde für den Kunden sehr fließend gestaltet, so dass er während seines gesamten Aufenthalts die verschiedenen festen und Pop-up-Verkaufsstellen entdecken kann, darunter die Nordic Corner, in der lokale Produkte und Designs präsentiert werden.

MyStar wird ab Frühling 2022 zwischen den Hauptstädten Tallinn und Helsinki aufnehmen (Foto Tallink Silja)

MyStar verbindet ab Frühling 2022 Tallin und Helsinki

Die Fertigstellung des neuesten Schiffs von Tallink Silja ist für das Frühjahr 2022 geplant. Dann wird die MyStar den Betrieb zwischen den Hauptstädten Tallinn und Helsinki aufnehmen. Zusammen mit dem Tallink-Shuttle-Schiff Megastar werden sie ab 2022 die nachhaltigste Verkehrsverbindung zwischen Estland und Finnland bilden.

Weitere Infos zu der konzeptionellen Entwicklung des Inneren der MyStar vom Head Designer der Designagentur dSign Vertti Kivi & Co, Vertti Kivi: https://en.tallink.com/blog-mystar/-/blogs/interior-design-of-mystar-is-progressing

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com