1. Home
  2. /
  3. Flusskreuzfahrten
  4. /
  5. Fähren
  6. /
  7. Scandlines Rostock-Fähren sparen dank...

Scandlines Rostock-Fähren sparen dank neuen Propellerblättern 11 % Antriebsenergie

Scandlines hat die Rostock-Fähren vor kurzem mit neuen Propellerblättern ausgestattet (Foto Scandlines)

Scandlines hat die Rostock-Fähren vor kurzem mit neuen Propellerblättern ausgestattet und damit die Schiffe für das aktuelle Betriebsprofil optimiert. Dies führt zu einem verbesserten Propellerwirkungsgrad und einer Einsparung von ganzen 11 Prozent an Antriebsenergie.

Im Jahr 2016 hat Scandlines zwei neue Hybridfähren auf der Route Rostock-Gedser in Dienst gestellt. Die Fähren sind speziell für die Strecke und für eine Geschwindigkeit von 20 Knoten ausgelegt und verfügen über drei Motoren: zwei für den mittleren Propeller und einen für die Hotellast und die Thruster.

Geschwindigkeit der Fähren wurde reduziert

Im Zuge der grünen Agenda des Unternehmens wurde die Geschwindigkeit der Fähren auf 16 Knoten reduziert, so dass jetzt nur ein Motor für den Mittelpropeller benötigt wird. Die Antriebsanlagen der Schiffe sind für diese Geschwindigkeit nicht optimiert, und ein Hauptmotor besitzt nicht genügend Drehmoment, um den Propeller mit der vorgesehenen Steigung des Propellerblatts zu drehen, um die notwendige Schiffsgeschwindigkeit zu erreichen. Um den Motor nicht zu überlasten, wurde die Steigung reduziert und der Wirkungsgrad des Propellers nahm deutlich ab.

Der bisherige Mittelpropeller mit einem Durchmesser von 4,6 Metern wurde somit nicht optimal genutzt und Scandlines entschied sich daher, die fünf Propellerblätter durch kleinere Blätter zu ersetzen, so dass der Mittelpropeller nun einen Durchmesser von 4,2 Metern hat. Dies verbessert nicht nur die Effizienz, sondern vermindert auch Vibrationen und das Risiko von Bodenschäden.

11 Prozent weniger CO2-Ausstoß

Bei einer Überfahrtszeit von zwei Stunden reduziert Scandlines mit den neuen Propellerblättern die Antriebsenergie und den CO2-Ausstoß um 11 Prozent.

Neue Blätter am Mittelpropeller der Hybridfähren auf der Rostock-Gedser-Route von Scandlines:
Vorher: Mittelpropeller hatte einen Durchmesser von 4,6 Metern
Jetzt: Mittelpropeller hat einen Durchmesser von 4,2 Metern
Anzahl: Der Mittelpropeller hat insgesamt fünf Blätter
Gewicht: Jedes Blatt wiegt 1.223 kg
Energieeinsparung beim Antrieb: 11 Prozent
CO2-Reduktion: 11 Prozent

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com