Scandlines fährt weiterhin planmässig zwischen Deutschland und Dänemark

Scandlines fährt weiterhin auf Puttgarden-Rødby und Rostock-Gedser (Foto Scandlines)

Scandlines fährt weiterhin planmäßig auf beiden Routen zwischen Deutschland und Dänemark. Die BorderShops in Puttgarden und in Rostock sind bis auf Weiteres geschlossen. Der Easymarked in Rostock, den viele Lkw-Fahrer verwenden, hat jeden Tag geöffnet.

Vorübergehend wurden neue Einreisebeschränkungen für die Einreise nach Deutschland und nach Dänemark eingeführt. Am 12. März 2020 schloss Dänemark seine Grenzen nach Deutschland, und am 16. März 2020 schloss Deutschland seine Grenzen nach Dänemark. Beide Regierungen sind sich jedoch einig darüber, dass die Gesellschaft nicht völlig stillgelegt werden darf.

Scandlines transportiert täglich wichtige Waren zwischen Festland und Skandinavien

Das Einreiseverbot wurde unter Berücksichtigung der Aufrechterhaltung notwendiger Versorgungsketten eingeführt, und wird so angewandt, dass, soweit möglich, Unternehmen nicht daran gehindert werden, Lieferungen aus dem Ausland zu empfangen oder Waren ins Ausland zu exportieren.

Scandlines ist Teil dieser kritischen Infrastruktur, da die Reederei jeden Tag wichtige Waren wie Medikamente und Lebensmittel zwischen dem europäischen Festland und Skandinavien transportiert. Scandlines fährt deshalb weiterhin planmäßig auf beiden Routen. Den aktuellen Fahrplan finden Sie unter https://www.scandlines.de/tickets-und-tarife/fahrplane

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com