Badeurlaub mit dem Hausboot in Holland

Holland mit seinen Grachten und Kanälen gilt als Klassiker für eine Tour auf dem führerscheinfreien Hausboot (Foto Locaboat Holidays)

Die Niederlande mit ihren Grachten und Kanälen gelten als Klassiker für eine Tour auf dem führerscheinfreien Hausboot. Neben pittoresken Windmühlen, interessanten Städten wie Amsterdam, Rotterdam, Utrecht oder Den Haag und malerischen Tulpenfeldern können Reisende auf dem Hausboot auf verschiedenen Routen Badeplätze, Seen und sogar das Meer erleben. Locaboat Holidays hat zwei Abfahrtshäfen in den Niederlanden: Loosdrecht und Alphen. Beiden sind ideale Ausgangsorte für alle, die im Rahmen ihrer Hausbootreise baden möchten. Locaboat Holidays empfiehlt fünf Badeorte entlang der Strecken.

Ab Alphen geht es mit dem führerscheinfreien Hausboot gen Nordwesten, wo Reisende schon bald die salzige Meeresluft erahnen können. Sobald die Stadt Leiden passiert ist, sind es nur noch fünf Kilometer Fahrstrecke in westlicher Richtung, bevor das Meer in greifbare Nähe rückt. Der erste Halt ist Katwijk, ein beliebtes Seebad an der Nordsee, das mit einem fünf Kilometer langen Sandstrand und entspannter Atmosphäre lockt. Aktive spazieren zum Wahrzeichen der Stadt, dem Leuchtturm. Entlang der Promenade von Katwijk gibt es dutzende Restaurants. Die lokale Spezialität: fangfrischer Fisch, direkt aus der Nordsee auf den Teller.

Den Haag und Scheveningen: Stadt, Land, Strand

Den Haag im Westen der Niederlande zählt zu den beliebtesten Städten des Landes und ist ganz unkompliziert per Hausboot zu erreichen. Es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten – vom im gotischen Stil erbauten Binnenhof über den Regierungssitz der königlichen Familie bis hin zum Internationalen Gerichtshof der Vereinten Nationen. Zudem ist die Stadt perfekt gelegen für Wasserliebhaber: Das größte Seebad der Niederlande namens Scheveningen befindet sich nur sechs Kilometer vom Zentrum entfernt. Scheveningen besitzt eine lange Strandpromenade mit Restaurants, Bars und Sonnenterrassen sowie eine 381 Meter lange Seebrücke mit Riesenrad. Zudem befinden sich im Nordosten der Stadt die weitläufigen Dünengebiete Oostduinpark oder Meijendel, im Süden locken Kijkduin und der Westduinpark.

Vlietland: Erholung, Spaß & Kultur

In der Nähe von Den Haag befindet sich eines der größten und schönsten Naturgebiete der Niederlande: Das Vlietland bietet auf 300 Hektar unzählige Wassersport- und Erholungsmöglichkeiten. Drei Seen mit einer Gesamtfläche von 130 Hektar werden malerisch eingerahmt von Wäldern, Bächen und Liegewiesen. Für Kinder und Erwachsene gibt es eine Kletterinsel, einen Aquapark, Segel- und Surfclubs, einen Ruderklub, Verleihstationen für Tretboote, Kanus, Ruderboote sowie diverse gastronomische Angebote. Im Sommer finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt. Aktive nutzen die Rad- und Wanderwege in der Umgebung, die zum „Grünen Herzen“ (Groene Hart) oder nach Leiden, Den Haag und Delft führen. Locaboat Holidays empfiehlt eine Radtour vom Hausboot aus in das Vlietland, das ursprünglich ein Sandgewinnungsgebiet war, sich aber seither beständig zu einem der beliebtesten Naturschutzgebiete von Südholland entwickelt hat. Inzwischen zieht das Badeparadies jährlich etwa eine Million Besucher an.

Kagerplassen: Wasserspaß und Tulpenfieber

Die Kagerplassen sind ein kleines Seensystem im Süden der Niederlande, nordöstlich vor den Toren Leidens. Die Niederlande, wie sie im Buche stehen: Entlang der Ufer wechseln sich Windmühlen, Blumenwiesen und saftiges Weideland, wo Tiere friedlich grasen, ab. Auf dem See kreuzen Boote, es gibt es breites Wassersportangebot. Zudem können Gäste Wandern, Radfahren oder Angeln. Natürlich lohnt sich bei der Hausbootreise durch die Niederlande auch ein Besuch der Stadt Leiden. Sie ist bekannt als Heimat Rembrandts, für ihre Architektur und den botanischen Garten aus dem Jahr 1590 – hier wurde seinerzeit die Tulpe im Westen Europas eingeführt. Entlang der Hausbootroute befindet sich zudem Lisse, die Blumenstadt. Sie ist berühmt für den Keukenhof, die wunderschöne Gartenanlage, die insbesondere zur Tulpenzeit ein Besuchermagnet ist.

Nieuwkoop: Wasserstadt nahe Gouda

In der Nähe der Stadt Nieuwkoop befinden sich die Seen von Nieuwkopp und Reeuwijk. Das Gebiet hat sich selbst den Beinamen „Herz von Hollands grünem Herzen“ verliehen. Es gibt ein großzügiges Radwegenetz, Boote auf dem See dürfen mit maximal sechs Kilometern pro Stunde gefahren werden – perfekt für Ruhesuchende, Kanufahrer, Vogelbeobachter und Sportfischer. Die Stadt Nieuwkoop, wo Reisende mit dem führerscheinfreien Hausboot von Locaboat Holidays anlegen, ist einen Besuch wert. Sie lockt mit pittoresken Häusern direkt am Wasser und ist von Kanälen durchzogen. Von hier aus bietet sich zudem ein Ausflug mit dem Hausboot Richtung Gouda an. Die weltberühmte Käsestadt lockt zur Sommerzeit mit einem umfangreichen Käsemarkt auf dem Marktplatz.

Weitere Informationen zu Locaboat Holidays gibt es auf www.locaboat.com

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com