A-Rosa besucht 2022 mit 13 Flussschiffen 13 Länder und 90 Häfen

Ab Mai 2022 wird die A-Rosa Flora auf die Donau wechseln (Foto A-Rosa Flusskreuzfahrten)

Die A-Rosa Flussschiff GmbH hat den Buchungsstart für ihre Reisen in der Saison 2022 vollzogen. Die dann 13 Premium-Schiffe werden auf insgesamt mehr als 50 verschiedenen Routen 13 erlebnisreiche europäische Länder bereisen und dabei fast 90 Häfen wie beispielsweise Amsterdam, Paris, Porto, Lyon und Budapest anlaufen.

Die Gäste dürfen sich in der kommenden Saison wieder auf spannende Begegnungen in der Kaiserstadt Wien freuen, sich vom Donau Delta beeindrucken lassen oder auf dem Rhein den Kontrast zwischen Metropolen und atemberaubender Natur erleben. Die A-Rosa Viva wird von Paris, der Stadt der Liebe, aus auf verschiedene Routen in die Normandie nach Rouen, Le Havre und Vernon aufbrechen, während auf der Rhône die Schwesternschiffe A-Rosa Stella und A-Rosa Luna den Gästen das französische Savoir-vivre am Mittelmeer näherbringen werden. Alle Liebhaber der Natur werden auf dem Douro, aber auch auf der Mosel oder während einer Fahrt durch das Mittelrheintal ganz auf ihre Kosten kommen und die schönsten Landschaften aus der besten Perspektive erleben.

Neue Routen zu den schönsten Städten Europas

„Wir verzeichnen ein gestiegenes Bedürfnis unserer Gäste nach Flexibilität und Planungssicherheit“, so Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-Rosa Flussschiff GmbH. „Durch die frühe Öffnung aller Reisen im kommenden Jahr möchten wir unseren Gästen genau diese Weitsicht in ihrer Urlaubsplanung und ein Maximum an Flexibilität bieten. Zudem ergänzen wir unser vielseitiges Programm durch neue Routen zu den schönsten Städten Europas.“

Neu kann für 2022 das E-Motion Schiff gebucht werden

Ab sofort kann das neue A-Rosa E-Motion Ship gebucht werden. Dieses wird ab Frühjahr 2022 auf dem Rhein Ziele wie Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen dank Batteriespeicher emissionsfrei und nahezu geräuschlos ansteuern. Für ein besonders intensives Stadterlebnis bleibt das Schiff in Amsterdam und Rotterdam sogar über Nacht liegen. Erstmals sind auch die Städte Dordrecht und Utrecht in das Portfolio der Reederei aufgenommen worden. Die Gäste können so die Dordrechter Insel mit ihrer Hofstraat und der Groten Kerk erleben oder bei einem Bummel durch Utrecht eines der zahlreichen Museen der Stadt besuchen.

Von Mitte April bis Anfang Oktober 2022 wird in Almere die „Floriade Expo“, eine der wichtigsten Gartenbauausstellungen der Welt stattfinden. Anlässlich der Expo werden die A-Rosa Aqua und die A-Rosa Brava auf ihren Reisen entlang des nördlichen Rheins den Hafen von Lelystad anlaufen und von dort aus einen kurzen Transfer zu diesem grünen und blühenden Event anbieten. Im weiteren Reiseverlauf wird dann als neuer Hafen Kinderdijk angesteuert. Dort stehen die wohl bekanntesten Windmühlen der Niederlande. Die 19 noch gut erhaltenen Mühlen stammen aus dem 18. Jahrhundert und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

A-Rosa Flora wechselt auf die Donau und fährt bis ins Delta

Ab Mai 2022 wird die A-Rosa Flora auf die Donau wechseln und dort bis zum Saisonende verschiedene Reisen ins Donau Delta und zu den Donau Metropolen unternehmen. Im Herbst und der Adventszeit wird die A-Rosa Flora während einer neuen 5 Nächte-Reise zu den Städten Wien, Bratislava und Linz aufbrechen. Für ein besonderes Erlebnis bleibt das Schiff in Wien über Nacht und bietet somit die Möglichkeit, die historische Stadt im Lichterglanz zu erleben. Mit der A-Rosa Flora erhält nun auch das Suitenkonzept über die Sommermonate hinaus Einzug auf der Donau und bietet den Gästen beispielsweise auch über Weihnachten und Silvester und im Saison-Finale die 21 m² großen Junior- und 29 m² großen Balkonsuiten.

Wieder mit dabei sind die beliebten A-Rosa Gourmetreisen. In jedem der fünf Fahrtgebiete wird auch in 2022 wieder eine 7-Nächte Reise stattfinden, bei welcher sich alles um die Kulinarik dreht und die Gäste von Feinschmecker-Menüs verwöhnt werden, welche nicht selten von sternegekrönten Gastköchen zubereitet werden. Abgerundet werden diese Reisen durch verschiedene Degustationen, Workshops und exklusive Gourmetausflüge in den Destinationen.

Früh buchen und Geld sparen

Alle Gäste, die bis zum 30. November 2021 eine Reise in der Saison 2022 im A-Rosa Premium alles inklusive-Tarif buchen, können sich über eine inkludierte Reise-Rücktrittsversicherung sowie eine Super-Frühbucher-Ermäßigung in Höhe von bis zu 600 Euro pro Kabine freuen. Das Kontingent ist limitiert und gilt bei zwei Vollzahlern auf ausgewählten Terminen. Im A-Rosa Premium alles inklusive-Tarif genießen sie unter anderem die VollpensionPlus, eine Auswahl hochwertiger Getränke, die Wahl der Wunschkabine, kostenfreies WLAN sowie eine attraktive Ermäßigung auf Anwendungen im SPA-Rosa .

Alle A-Rosa Städtereisen 2022 sind im Reisebüro oder auf www.a-rosa.de/kreuzfahrten buchbar.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com